Miriam Kaefert Kollege kommt gleich

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kollege kommt gleich“ von Miriam Kaefert

Eigentlich heißt es ja »Never fuck the company«. Doch nicht alle Regeln sind es wert, befolgt zu werden. Vor allem nicht, wenn es so viel Spaß macht, sie zu brechen. Miriam Kaefert hat 33 Menschen gefunden, die zwischen Kaffeeküche und Schreibtisch eine prickelnde Affäre begannen. In 'Kollege kommt gleich' erzählen sie offen und detailliert von ihren zügellosen Spielchen mit dem Praktikanten, von Sex im Krankenhaus oder vom Quickie beim Kundenkontakt. Ihre ehrlichen und fesselnden Berichte laden dabei häufig zum Lachen, manchmal zum Kopfschütteln und auch schon mal zum Nachmachen ein. Denn selbst wenn so manche heftige Firmenromanze nicht in der großen Liebe, sondern in der Kündigung endet, so bleibt beim Blick auf den eigenen Lebenslauf meist dennoch ein verstohlenes Lächeln zurück: Immerhin ist solch ein »beruflicher Höhepunkt« meist unheimlich aufregend.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen