Miriam Leuchter

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Miriam Leuchter

Komm fotografieren

Komm fotografieren

 (1)
Erschienen am 02.11.2011

Neue Rezensionen zu Miriam Leuchter

Neu
H

Rezension zu "Komm fotografieren" von Miriam Leuchter

Rezension zu "Komm fotografieren" von Miriam Leuchter
HHeiglvor 7 Jahren

Das 86 Kapitel lange Buch "komm fotografieren - Menschen, Orte, Dinge" der Autorin Miriam Leuchter sticht schon allein dadurch heraus, das es keine Seitenzahlen im klassischen Sinne hat, sondern die rund 240 Seiten in kleine sehr ausdrucksstarke Kapitel aufgeteilt sind und in jedem Kapitel gibt Sie Tipps zum besseren Verständnis und Aufbau von Fotos. Dabei sind die Tipps zur Grundausrüstung und grundlegenden Fotokenntnissen, Fotografie von Menschen, Tieren, Orten und Gegenständen im (Heim)Studio und Outdoor ebenso dabei wie zu jedem der Tipps eine kleiner Einführungstext und aussagekräftige Fotos. An dem Buch hat mir sehr gefallen, das auf den ersten Seiten kleine Symbole für z.B. Umgebungslicht, Studiolicht, Serienbildaufnahmen, Stativ, manuelles scharfstellen, etc. auf zwei Seiten kurz besprochen wurden und diese dann später bei den Tipps als Marker wieder auftauchen. Jeder Tipp besteht also aus ein oder mehreren Fotos, einer Markierung welche Stichworte dazu passen, erklärendem Text und einem Kasten mit einer Art HowTo also welches Equipment man benötigt, wie das Lichtsetup ist, wie man am besten beim Aufbau vorgeht, etc. Sehr schön fand ich auch, das man sehr viel Fachwissen, welches die Autorin als Herausgeberin des US Magazins "Popular Photography" mit sich bringt, in sehr verständlichen Worten vermittelt bekommt ohne das es zu überladen wirkt. Hier merkt man natürlich auch, das Sie aus einem reichhaltigen Fundus an erstklassischen Fotos schöpfen konnte, die dann noch mehr Lust machen. Man kann jeden Tipp sehr gut nachvollziehen und wenn man z.B. eine Idee für ein Hochzeitsfoto, Schulabschluss, Urlaubsfoto oder Portrait von sich hat hier schnell nachschlagen und auf wenigen Seiten wie in einer Art Kochbuch die einzelnen Rezepte nachfotografieren oder auf seine Bedürfnisse anpassen. Dem ein oder anderen werden vielleicht noch mehr Tipps zur Bildbearbeitung fehlen aber ansonsten ist es ein rundum gelungenes Werk. Ich kann das Buch nur jedem empfehlen, egal ob Hobbyknipser oder ambitioniertem Fotografen, der sich ernsthaft mit der Fotografie beschäftigen möchte, sich schöne Bilder anschaut und dazu gerne wissen möchte wie SIe entstanden sind und selbst Ideen sucht wie man das ein oder andere Bild besser gestalten kann.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Miriam Leuchter?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks