Miriam Schäfer

 4.8 Sterne bei 19 Bewertungen
Miriam Schäfer

Lebenslauf von Miriam Schäfer

Miriam Schäfer wurde 1978 in Wuppertal geboren. Sie wuchs in Ronsdorf auf und absolvierte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bibliotheksassistentin in der Solinger Stadtbibliothek. Nachdem sie einige Jahre in der dortigen Kinder- und Jugendbibliothek gearbeitet hatte, verließ sie NRW, um in Berlin Neure deutsche Literatur und Japanologie zu studieren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und dem gemeinsamen Sohn wieder in Wuppertal und arbeitet in einer Schulbibliothek. Sie ist seit 2013 Mitglied im „Wuppertaler Literatentreffen“ sowie der Vereinigung „Autoren im Tal“ und veröffentlichte seit 2012 mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen Anthologien. 2013 gewann sie mit „Hunger“ den Schreibwettbewerb des Berliner Büchertisches. Im selben Jahr erreichte ihre Erstveröffentlichung "Die Yuki`hiyaku und das Licht" den dritten Platz beim Deutschen Phantastik Preis, den sie 2014 mit „Claire“ als „Beste deutschsprachige Kurzgeschichte“ für sich entscheiden konnte. 2018 erschien ihre eigene Kurzgeschichtensammlung unter dem Titel „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ im Hamburger acabus-Verlag. Mehr unter: miriamschaefer.com

Alle Bücher von Miriam Schäfer

Miriam SchäferDas Fehlen des Flüsterns im Wind … und andere phantastische Kurzgeschichten aus dem Halbdunkel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Fehlen des Flüsterns im Wind … und andere phantastische Kurzgeschichten aus dem Halbdunkel

Neue Rezensionen zu Miriam Schäfer

Neu
kupfis_buecherkistes avatar

Miriam Schäfer hat in ihrem Buch viele ihrer Kurzgeschichten zusammen gefasst. So erzählt sie z. B. von Claire, die von ihrem Mann und seiner Familie gepflegt wird. Sie hatte einen Unfall, und ihr Mann versucht ihr wieder ihre Identität zurück zu geben. Doch ist das ihre wahre Identität? Denn Claire zweifelt daran.

Oder die Geschichte über Lirian, dessen Eltern einen Zaun gebaut haben, dass ihr Sohn vor den Feldern hinterm Haus geschützt wird. Doch als Charlotte auftaucht, löst sie Lirians Grenzen auf. Kommen damit Lirians Eltern zurecht, oder setzen sie ihm neue Grenzen?

Miriam Fischer hat hier wundervolle Kurzgeschichten geschaffen, die mich auch zum Nachdenken angeregt haben, aber auch mich in die verschiedensten Welten haben abtauchen lassen. So wie die Geschichte von Dyson, der die Hoffnung nicht verloren hatte, andere Menschen zu finden, und begibt sich auf eine sehr einsame Reise durch die Untiefen einer alten Stadt. Dyson auf seiner Reise zu folgen, lies mich lange nicht los.

Auch die Geschichte über Claire, für die Miriam Schäfer den Deutschen Phantastik Preis für die „Beste deutschsprachige Kurzgeschichte“ ausgezeichnet wurde, hat mir sehr gut gefallen.

Schäfers Schreibstil ist sehr flüssig, und wer nicht ein komplettes Buch, sondern hin und wieder eine einzelne Kurzgeschichte lesen möchte, ist hier genau richtig! Dieses Buch beinhalten – wie der Titel schon richtig sagt – Geschichten aus dem Halbdunkel, die aber nicht zu gruselig anmuten, sondern auch Raum für eigene Interpretationen und weitere Gedanken offen lassen.

Ein wundervolles Buch!

Kommentieren0
0
Teilen
winniehexs avatar

Dieses kleine wunderschöne Büchlein von der Autorin Miriam Schäfer ist voll mit 21 poetischen angehauchten Kurzgeschichten.

Es geht um phantastische Wesen, um Jungs und Mädchen mit denen was Geheimnisvolles und unglaubliches geschieht. Es sind bildhaft geschriebene und faszinierende Geschichten, die einen ein schmunzeln oder einen Schauer über den Rücken laufen lässt.

Der Schreibstil ist wirklich sehr schön und leicht zu lesen, man kann sehr gut verstehen, warum die Autorin die Geschichte so geschrieben hat. Mir persönlich gefiel dieses Buch sehr sehr gut, hatte es vorher schon ein paarmal gesehen und hab mich dann sehr gefreut es auch in einer Leserunde lese zu dürfen.

Kommentieren0
16
Teilen
AnnaBoleyns avatar

Das Fehlen des Flüstern im Wind ist eine Kurzgeschichtensammlung von Miriam Schäfer.


Wie der Titel und das schöne Cover schon erahnen lassen handelt es sich hierbei um gruselige, melancholische, schöne, traurige Geschichten die großen Interpretationsspielraum besitzen und dadurch zum Nachdenken anregen.

Die Geschichten sind sehr vielfältig aber auch kurzweilig, sodass für jeden etwas passendes dabei ist. Sie spielen in der Vergangenheit, in unserem Unterbewusstsein, in der Gegenwart aber auch in der Zukunft. Auch die Protagonisten sind sehr verschieden. Vom Faun, zum Drachen, über den ganz normalen Mensch, bis hin zum Prinzen und dem übernatürlichen Nichts. 

Ich persönlich liebe traurige und gruselige Geschichten und bin dadurch voll auf meine Kosten gekommen. 
Ich bin sehr froh dieses Buch besitzen zu dürfen und werde mit Sicherheit immer wieder in dieses eintauchen. 

Das Buch ist ein BEREICHERUNG für alle die immer wieder gerne in kurzweilige emotionale Momente eintauchen möchten. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Das Herz des Wolfes" von Lukas Bayer (ebook, Bewerbung bis 14. Oktober)
- Leserunde zu "Unglaublich Magisch - Süßes oder Saures" von Sandro A. Weiß (Bewerbung bis 21.Oktober)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung Leserunde bis 15. November, Bewerbung Buchverlosung bis 17. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
acabus_verlags avatar
Sagenumwobene Orte, geheimnisvolle Bücher, Geschichten aus dem Halbdunkel

»Entscheide dich rasch, sie sind bald hier!«
»Was muss ich tun?«, fragte das Mädchen.
»Gib mir nur deine Hand«, sagte das Wurzelgeschöpf, streckte knarzend seine hölzernen Glieder und hob einen Strunk mit fein verästelten, fingergleichen Enden in die Höhe. Noch einmal sah das Mädchen sich um, zauderte. Als der Wind gespenstisch durch das Unterholz raschelte, griff
es entschlossen zu. Es ächzte und knackte. Wieder bewegten sich die Wurzeln des Baumes, wucherten, griffen ineinander, schneller diesmal, umschlangen, hielten, gaben nicht frei. Das, was brach, waren Knochen, als die Wurzelwaise den Körper des Mädchens mit sich unter die Erde nahm.


Wenn das Licht schwindet und die Schatten dichter zusammenrücken, wenn kalte Finger nach dir greifen und dein Weg unweigerlich zu Ende scheint: Wem schenkst du dein Vertrauen?

Beim Lesen der 21 Kurzgeschichten in „Das Fehlen des Flüsterns im Wind“ im Stil der dunklen Phantastik überläuft den Leser unweigerlich ein Schauer. Bedeutungsvolle Metaphern und die emotionale Sprache der Autorin manifestieren sich als plastische Bilder voll surrealer Elemente und klingen unweigerlich tagelang in den Köpfen der Lesenden nach. Mysteriöse Umstände, schaurige Geistererzählungen und Welten zwischen Traum und Wirklichkeit ziehen unmittelbar eine Verbindung zu E. A. Poe und E. T. A. Hoffmann. Prämierte Geschichten wie „Claire“ oder „Die Yuki`hiyaku und das Licht“ richten sich vor allem an Leser ab 16 Jahren. Sie sind jedoch für jeden empfehlenswert, der sich abends im Halbdunkel ein wenig gruseln und graulen möchte.
Traut ihr euch in die düstere Welt zwischen Licht und Schatten? Schenkt ihr uns euer Vertrauen?

Bewerbt euch als einer von 10 Testlesern für die Kurzgeschichten bis zum 13.05.2018 *. Ihr könnt frei zwischen Printexemplaren und eBooks wählen. Welche Variante ihr bevorzugt, gebt ihr einfach bei eurer Bewerbung an.
Die Autorin Miriam Schäfer übernimmt die Moderation und steht gerne für Fragen zur Verfügung. 

*Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich dazu. Falls Ihr dies nicht gewährleisten könnt, seht bitte von einer Bewerbung ab.

Mehr Informationen über die Autorin findet ihr hier: http://www.miriamschaefer.com/

Eine Leseprobe gibt es unter : http://www.acabus-verlag.de/belletristik_9/literatur_2/kurzgeschichten_13/das-fehlen-des-fluumlsterns-im-wind-und-andere-phantastische-kurzgeschichten-aus-dem-halbdunkel_9783862825639.htm

Wir freuen uns schon auf euch!
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Miriam Schäfer wurde am 01. Mai 1978 in Wuppertal (Deutschland) geboren.

Miriam Schäfer im Netz:

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 8 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks