Miriam Toews

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 102 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 19 Rezensionen
(15)
(20)
(24)
(4)
(0)

Lebenslauf von Miriam Toews

Miriam Toews wurde 1964 in Steinbach, einer Mennonitengemeinde im Staat Manitoba in Kanada. Sie studierte Geisteswissenschaften und Journalismus an der University of Manitoba sowie an der University of King's College in Halifax. Nach ihrem Studium arbeitete sie als freiberufliche Journalistin für Presse und Rundfunk. Der internationalen Durchbruch geland ihr mit ihrem Roman »Ein komplizierter Akt der Liebe« welche sich ein Jahr lang auf den kanadischen Bestseller-Listen hielt und mit dem renommierten Governor General’s Literary Award ausgezeichnet wurde. Miriam Toews lebt und arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Winnipeg.

Bekannteste Bücher

Das gläserne Klavier

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommer meines Lebens: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommer meines Lebens

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleiner Vogel, klopfendes Herz

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein komplizierter Akt der Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Die fliegenden Trautmans

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleinstadtknatsch

Bei diesen Partnern bestellen:

All My Puny Sorrows

Bei diesen Partnern bestellen:

All My Puny Sorrows

Bei diesen Partnern bestellen:

All My Puny Sorrows

Bei diesen Partnern bestellen:

All My Puny Sorrows

Bei diesen Partnern bestellen:

Irma Voth

Bei diesen Partnern bestellen:

Swing Low

Bei diesen Partnern bestellen:

A Complicated Kindness

Bei diesen Partnern bestellen:

The Flying Troutmans

Bei diesen Partnern bestellen:

The Flying Troutmans

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zerbrechliches Leben

    Das gläserne Klavier
    YukBook

    YukBook

    05. March 2017 um 09:06 Rezension zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    „Our house was taken away on the back of a truck one afternoon late in the summer of 1979“. So beginnt die englische Fassung dieses Romans von Miriam Toews. Dieser originelle Satz genügte, um mich für den Kauf dieses Buches zu entscheiden. Nun könnte man eine skurrile und vergnügliche Familiengeschichte erwarten. Zum Glück war ich vorgewarnt, dass dem nicht so ist. Ganz im Gegenteil: Die Ich-Erzählerin Yolandi erzählt von der bedingungslosen Liebe zu ihrer selbstmordgefährdeten Schwester Elfrieda, kurz Elf. In Rückblicken ...

    Mehr
  • So chaotisch, dass mir die Tiefe abhanden gekommen ist.

    Das gläserne Klavier
    dominona

    dominona

    07. January 2017 um 11:57 Rezension zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Dieses Buch war einfach überhaupt nicht mein  Fall, auch, wenn mir das Thema an sich gut gefallen hat. Wenn die eigene hochbegabte Schwester öfter versucht sich umzubringen und dann auch noch ausgerechnet dich fragt, ob ihr gemeinsam in die Schweiz fahrt, damit sie sich das Leben nehmen kann, dann beeinflusst das jeglichen Aspekt des Lebens. Allerdings war mir die Protagonistin sehr unsympathisch und die Dialoge haben mich ermüdet.

  • Der LovelyBooks Lesesommer 2016

    Lesesommer
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "Lesesommer" von LovelyBooks

    In guter alter Tradition starten wir auch in diesem Jahr wieder in die sommerliche Jahreszeit mit unserem großen LovelyBooks Lesesommer! Ihr dürft euch dieses Mal wieder auf spannende Aufgaben und viele tolle Buchtipps freuen. Jede Woche findet ihr auf unserer Aktionsseite eine neue Verlosung mit großartigen Büchern für die Sommerzeit.Erneut möchten wir mit euch 10 Wochen lang über fesselnde Sommerlektüren diskutieren, Fotos austauschen und neue Bücher entdecken. Wir werden euch im Laufe des Lesesommers verschiedene Aufgaben ...

    Mehr
    • 4591
  • Die Menschlichkeit des Lebens

    Das gläserne Klavier
    Bambisusuu

    Bambisusuu

    18. June 2016 um 14:05 Rezension zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Der Roman "Das gläserne Klavier" wurde von der Autorin "Miriam Toews" verfasst und ist im "Berlin-Verlag" erschienen. Ein schöner Roman, der um Liebe zweier Schwestern handelt und der Menschlichkeit des Lebens. Elfrieda von Riesen ist eine umjumbelte Konzertpianisin, reich, berühmt, verheiratet mit dem Mann, den sie liebt. Ihre Schwester Yoli ist pleite, geschieden und schläft unfehlbar mit den falschen Männern. Unterschiedlicher könnten zwei Schwestern nicht sein. Und doch gibt es niemanden, dem sie näher stünden als einander. ...

    Mehr
  • Bedrückend und bewundernswert

    Das gläserne Klavier
    Estrelas

    Estrelas

    12. June 2016 um 18:19 Rezension zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Elfrieda ist eine bekannte Pianistin und will nicht mehr leben. Ihre Familie muss irgendwie damit umgehen. Besonders betroffen von den Selbstmordversuchen ist ihre Schwester Yolandi, die einerseits ihre Schwester unterstützen, andererseits sie nicht verlieren will. "Das Gläserne Klavier" flicht die Familientragödie ein in die Traditionen der kanadischen Mennoniten. Es werden Alltagssituationen geschildert, und es gibt lustige Momente. Dennoch bleibt der Grundtenor bedrückend. Der Einstieg ist nicht ganz leicht, weil die Autorin ...

    Mehr
  • Bedrückend, aber lesenswert!

    Das gläserne Klavier
    TanyBee

    TanyBee

    Rezension zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Yolandi lebt ihr ganzes Leben im Schatten ihrer großen Schwester. Schon als Kind ist sie eine begabte Klavierspielerin und Yoli versucht, wenigstens die Seiten perfekt umzublättern, währen Elfrieda spielt. Später wird Elf eine gefeierte Konzertpianistin und Yoli ist eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern von verschiedenen Vätern. Und doch will Elfrieda sterben. Sie hat schon mehrere Selbstmordversuche hinter sich. Schließlich bittet sie Yoli mit ihr in die Schweiz zu fahren, damit sie in Frieden sterben kann und dabei ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Das gläserne Klavier
    Berlin_Verlag

    Berlin_Verlag

    zu Buchtitel "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Elfrieda von Riesen ist eine umjubelte Konzertpianistin, reich, berühmt, verheiratet mit dem Mann, den sie liebt. Ihre Schwester Yoli ist pleite, geschieden und schläft unfehlbar mit den falschen Männern. Unterschiedlicher könnten zwei Schwestern nicht sein. Und doch gibt es niemanden, dem sie näher stünden als einander. Aber Elfrieda will nicht mehr leben. Kurz vor ihrer neuen Welttournee bricht sie zusammen und bittet ihre Schwester um das Unmögliche, bittet sie um diesen letzten Dienst, der bei weitem das übersteigt, was ...

    Mehr
    • 38
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Geliebtes Kind, du gehst an meiner Seite

    Das gläserne Klavier
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    02. May 2016 um 07:13 Rezension zu "Das gläserne Klavier" von Miriam Toews

    Das gläserne Klavier - Miriam Toews (Autorin), Monika Baark (Übersetzerin), 368 Seiten, Berlin Verlag (2. Mai 2016), 22 €, ISBN-13: 978-3827012494 Elfrieda, genannt Elf, ist eine reiche, berühmte und umjubelte Konzertpianistin. Trotz allem hat sie das Gefühl zur falschen Zeit geboren zu sein. „ … Samuel Coleridge, der definitiv ihr Liebhaber gewesen wäre, wäre sie auf die Welt gekommen, als sie eigentlich auf die Welt hätte kommen sollen.“ (Seite 13) Sie hat immer wieder versucht, ihr Leben zu beenden. Ihre jüngere Schwester ...

    Mehr
  • Roadtrip mit Schwächen

    Die fliegenden Trautmans
    Orisha

    Orisha

    16. March 2015 um 16:54 Rezension zu "Die fliegenden Trautmans" von Miriam Toews

    Mins und Hatties Leben ist alles andere als leicht. Sie sind Schwestern und Min hat mit dem Leben so ihre Probleme. So leicht, wie sie das Leben manchmal nimmt, so leicht nimmt sie auch dessen Gefahren und damit eckt sie an. Immer wieder begibt sie sich auf einen Drahtseilakt zwischen Lebenbejahung und -verneinung. Als Min einmal mehr in die Klinik eingewiesen wird, kommt Hattie - wie eh und je - um sich um Min und vor allem um ihren fünfzehnjährigen Neffen Logan und ihre elfjährige Nichte Theodora 'Thebes' zu kümmern. Hattie ...

    Mehr
  • weitere