Miriam Traut Kulturschock! Au-pair USA

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 15 Rezensionen
(6)
(9)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kulturschock! Au-pair USA“ von Miriam Traut

Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem.
Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland.

Die 19 jährige Miriam geht als Au-Pair nach New York.

— Getu5

Hat mir gut gefallen ich finde es alles sehr schön beschrieben.

— HanniinnaH

Das Buch ist angenehm zu lesen für zwischendurch und sehr schön gestaltet , leider fehlen die Emotionen.

— Booksareworldstotravel

Eine Autobiografie zu Miriams Jahr in New York.

— niknak

Durchgehend spannend, unterhaltsam und sehr emotional geschrieben. Musste sogar heulen.

— JuliaHB84

Meine Erwartungen an das Buch wurden leider nicht erfüllt, daher bin ich eher enttäuscht.

— katrin297

Tolles Buch mit einem sehr schönen Einblick in das Leben eines Au-pair in New York!

— MeSa_90

Freud und Leid einer 19-jährigen während ihrer Au-Pair-Zeit in New York.

— Schoensittich

Stöbern in Biografie

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

Der Lukas Rieger Code

Ein spannender Einblick, zauberhaft gestaltet, mit allerdings übertriebener Sprache.

ErikHuyoff

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Kulturschock! Au-pair USA" von Miriam Traut

    Kulturschock! Au-pair USA

    AupairMiriam

    Es gibt 4x Taschenbücher zu gewinnen: Kulturschock! Au-pair USA Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem.Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland.* Über die Autorin: Miriam Traut: (Mehr Infos: https://www.instagram.com/miriamtrautautorin/)Geboren im Jahr 1984, hat die Autorin Miriam Traut im Alter von 19 Jahren selbst eine Reise in das Unbekannte gewagt. Sie hat 365 Tage in einer Gastfamilie als Au-pair-Mädchen in New York verbracht. Dieser Aufenthalt hat ihr weiteres Leben stark geprägt. Nach einer Ausbildung in Australien ist sie Flugbegleiterin geworden. Heute lebt sie in Bad Camberg und hat einen großen Teil der Welt gesehen, ihre Lieblingsstadt ist jedoch die Weltmetropole New York geblieben.*Lesermeinungen: Ich habe das Buch heute in einem weg gelesen, so hat es mich gefesselt. Teils amüsant und teils habe ich Fernweh bekommen. Ich habe gemerkt, dass ich in meiner Jugend doch vieles versäumt habe, was Miriam erleben durfte.*Fazit:Ein sehr schön geschriebener Reisebericht in der Tradition von "Auf und Davon - Mein Auslandstagebuch", mit einer extrem angenehmen Hauptperson, die man sogleich in sein Herz schließt. Man freut sich mit ihr und ihren Freunden und leidet auch mit ihr. Eine klare Empfehlung für alle Freunde fremder Länder und Sitten und auch für Schüler, die mit dem Gedanken eines Au-Pair-Jahres spielen.*Fazit: Tolles und sehr interessantes Buch das sich lohnt zu lesen. Man erfährt einiges über die kulturellen Unterschiede der USA zu Deutschland. *Ich habe das Buch von Miriam in einem Rutsch durchgelesen und war schon von ersten Seiten an sehr begeistert von ihrem Buch. Das Buch ist in 5 Teile aufgebaut und total einfach und flüssig geschrieben und ist leicht zu lesen.______________________________________________________________________________________PS: Für alle REISEBEGEISTERTE, die Australien mögen,  ... ich verlose nebenbei auch 10 eBooks meines neuen Buches: Im Land der Kangaroos vom hansanord Verlag. LINK: https://www.lovelybooks.de/autor/-/Im-Land-der-Kangaroos-1462296686-w/leserunde/1503560419/ Merken

    Mehr
    • 47
  • Kulturschock! Au-pair USA

    Kulturschock! Au-pair USA

    Lavendel_Julia

    07. September 2017 um 12:07

    Autor: Miriam TrautInhalt: Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem. Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland.Bewertung:  Dieses Buch habe ich auf Insta gewonnen. Ich hatte eigentlich keine großen Erwartungen an das Buch. Teilweise hat es mich sogar echt überrascht. Die Beschreibung der Tätigkeiten als Au-pair war sehr detailliert und amn konnte es sich gut vorstellen. Es hat sich manchmal sher schwer angehört besonders am Anfang wen einem alles fremd ist und man ein nicht so leichtes Kind um sich herum hat ganz zu schweigen von der zickigen aber manchmal liebenswürdigen Gastmutter. Natürlich lernt man auch viele neue Menschen kennen was sehr gut ist. Auch die Partys in den USA haben sich sehr Spaßig angehört. Das Essen ist natürlich alles in Übergröße. Leider hat mir die Aufteilung der Kapitel nicht gefallen und auch der Schreibstil war nicht so meins. Das Cover ist auch nicht so meins gewesen da hätte man mehr raus holen können. Abgesehen von diesen Kritik Punkten war das Buch ganz gut. Es war auch sehr interessant zu lesen wie man empfindet wen man 1 Jahr lang in einem fremden Land ohne seine Familie lebt.Ich würde dieses Buch jedem empfehlen der über ein Auslandsjahr in den USA nachdenkt.Taschenbuch Preis: 9,99 EuroSeitenanzahl: 182

    Mehr
  • interessante Geschichten

    Kulturschock! Au-pair USA

    SLovesBooks

    07. August 2017 um 11:10

    Meine Meinung:Dieses Buch dreht sich rund um das Aupairsein in den USA. Es erzählt von Miriam und ihren Erfahrungen als Deutsche in den USA.Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Einstieg ist mir gut gelungen. Man konnte sich stets gut orientieren. Es passiert allerhand. Ich finde das Buch durchgehend gut geschrieben. Man kann sich in die Protagonistin hineinversetzen und es ist sehr unterhaltsam.Ich fand es interessant Insider-Einblicke in die Lebensweise dieser Familie zu bekommen. Auch wurden immer wieder kulturelle Unterschiede betont.Ein gelungenes Buch, welches Einblicke in das Leben eines Au-pairs vermittelt.

    Mehr
  • Abenteuer Au-pair - das Herz brüllt JA, der Verstand sagt NEIN

    Kulturschock! Au-pair USA

    vicky_1990

    01. August 2017 um 09:00

    Das Buchcover ist irgendwie lustig. Normalweise mag ich keine Bücher wo 'richtigen' Menschen darauf abgebildet sind aber hier finde ich passt es!Das Buch ist in fünf Teile gegliedert. Die Grafik zum Kulturschock im Vorwort ist toll - ich kann mir vorstellen dass es wirklich so ist! Die Bilder bei jedem Teil finde ich eine nette Ergänzung. Der Einstieg gelang mir gut. Der Schreibstil gefällt mir und ist sehr angenehm. Man kommt gut und leicht voran. Ich finde es gut, dass auch immer dabei steht 'wann' wir uns befinden. Außerdem sind die Rückblenden einfach zu erkennen. Die Seiten fliegen nur so dahin. Ich finde es faszinierend die USA mit den Augen eines Au-pairs aus Deutschland kennen zu lernen. Allerdings dürfte sie sehr großes Glück gehabt haben und eine reiche, amerikanische Familie gefunden haben - ich bin mit dem zählen der Urlaube in diesem einen Jahr gar nicht mitgekommen!Der Cliffhanger am Ende ist allerdings total fies und hatte ich so nicht erwartet... Ich dachte das Buch wäre in sich abgeschlossen und war deshalb enttäuscht als ich auf der letzten Seite angekommen war - ich musste ein paar Mal vor und zurück blättern um mich zu überzeugen dass es wirklich aus ist! Auch das (Wieder)-Einleben in Deutschland kam in meinen Augen zu kurz, da hätte ich mehr erwartet. Wenn ich diese beiden Punkte betrachte muss ich leider einen Stern abziehen.Fazit: Tolles und sehr interessantes Buch das sich lohnt zu lesen. Man erfährt einiges über die kulturellen Unterschiede der USA zu Deutschland. Aber eines noch: Keine Christkindlmärkte - echt jetzt?! Das geht gar nicht ;-)

    Mehr
    • 4
  • Kulturschock Au-pair USA

    Kulturschock! Au-pair USA

    Just_a_teenage_girl

    26. April 2017 um 18:04

    Inhalt:Als Au-pair Mädchen nach New York ! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch,ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus ! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair- Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem. Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland.Meine Meinung:Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und in Abschnitten unterteilt was sich dadurch schnell lesen lässt.Die Protagonistin Miriam ist mir sehr sympathisch.Die Aufgaben und Erlebnisse von Miriam sind gut beschrieben.Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich mir gewünscht hätte, dass man mehr von den kulturellen Unterschieden zwischen Deutschland und Amerika erfährt.

    Mehr
  • Tolles Buch

    Kulturschock! Au-pair USA

    Vanessa-v8

    18. March 2017 um 09:30

    Miriam erzählt in dem Buch aus der Ich-Perspektive von vielen Erlebnissen, angefangen bei der Abreise. Dabei ähnelt die Schreibweise mehr einem Tagebuch als einer wirklichen Geschichte. Das gefiel mir sehr gut, da keine unnötigen Beschreibungen gemacht wurden, und in jugendlicher Sprache geschrieben wurde. Das meiste wurde kurz(aber nicht zu kurz!), verständlich und nachvollziehbar erzählt. Miriam ist mir symphatisch und ich kann mich gut mit ihr identifizieren, da ich ungefähr in ihrem Alter bin und selber über ein Jahr in Amerika nachdenke. Man freute sich mit ihr bei Partys, fühlte den amerikanischen Lifestyle und war genauso traurig bei schweren Abschieden. Man erfährt vieles aus ihrem Alltag als Au-Pair-Mädchen, von Treffen mit ihnen Freunden oder Seightseeing-Trips in große Städte. Dabei hätte ich mir von letzterem aber etwas mehr gewünscht, da es wirklich schön und interessant war, Amerika auf diese persönliche Weise kennen zu lernen. Zu den Sehenswürdigkeiten sind im Buch auch häufiger Bilder abgedruckt, so konnte man sich die Locations sehr bildlich vorstellen. In dem Buch konnte man viel lernen, da häufiger interessante Infos genannt wurden oder einfach für uns Deutsche ungewöhnliche Alltagssituationen beschrieben wurden. Plant man also wirklich ein Jahr als Au-Pair zu verbringen, kann man sich hier viele nützliche (Geheim-)tipps einholen. Was mir ein bisschen fehlte war die Spannung, denn man fieberte auf mein wirklich großes Ereigniss etc. hin. Das liegt aber warscheinlich daran, das es eine Autobiographie ist, und das wirkliche Leben nicht immer so spannend ist. Das Ende wurde leider etwas kurz gehalten. Jedoch macht es einen wirklich gespannt auf den zweiten Teil. Fazit: Der schöne Schreibstil, die symphatische Hauptperson und die interessanten Informationen machen das Buch für mich wirklich lesenswert. Ich würde das Buch besonders denjenigen empfehlen, die selber planen, ein Jahr als Au-Pair zu verbringen.

    Mehr
  • Ich freu mich jetzt schon auf die Fortseztung.....

    Kulturschock! Au-pair USA

    Irasch15

    12. March 2017 um 23:19

    Ich habe das Buch von Miriam in einem Rutsch durchgelesen und war schon von ersten Seiten an sehr begeistert von ihrem Buch.Das Buch ist in 5 Teile aufgebaut und total einfach und flüssig geschrieben und ist leicht zu lesen. Ich fand es weniger autobiografisch und nicht als Ratgeber geschrieben, sondern das Erlebte in einem Jahr in schöne Worte und Zeilen erfasst.Ich habe sofort Lust auf New York bekommen. Teilweise habe ich mich gefühlt wie mittendrin in New York.Natürlich hat Miriam auch Glück mit der Familie gehabt und ist mit dem Kind nach Anfangsschwierigkeiten gut zurecht gekommen. Trotzdem hat sie alles gut gemeistert und macht den jungen Frauen den Schritt zu wagen und nach Amerika als Au-pair zu gehen.Ich freue mich auf die Fortsetzung und empfehle das Buch auf jeden Fall weiter.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Kulturschock! Au-pair USA" von Miriam Traut

    Kulturschock! Au-pair USA

    AupairMiriam

    Hallo zusammen,  es gibt 7x e-Books oder Bücher (Epub, Kindle oder Taschenbuch) zu gewinnen: Kulturschock! Au-pair USA. Die Buchverlosung endet am 15.2.17.   Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem. Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland … Mehr Fotos, Infos ... >  https://www.instagram.com/miriamtrautautorin/ INTERVIEW mit Miriam Traut  Was waren Ihre Aufgaben in der Familie? Traut: In erster Linie sollte ich mich um Cornelius kümmern – ein echt verwöhntes Kerlchen, der mich anfangs schwer akzeptierte, weil er Sehnsucht nach meiner Vorgängerin hatte. Außerdem ein bisschen Hausarbeit. Was ist Ihre schönste Erinnerung? Traut: Die Begegnungen mit großartigen Menschen und Freundschaften, die zum Teil heute noch bestehen. Ich durfte meine Gastfamilie auch auf exklusiven Reisen begleiten. Und was möchten Sie lieber vergessen? Traut: Die Konflikte mit meiner Gastmutter. Sie war sehr dominant und konnte auch laut werden, so etwas kannte ich aus meinem Elternhaus nicht. Während der Woche, wenn ich Cornelius betreute, musste ich immer schick angezogen sein, aber die Klamotten wurden mir zum Glück bezahlt. Und am Wochenende durfte ich ja auch wieder in meine geliebten Jeans und Sneakers schlüpfen. Was hat das Jahr USA für Sie persönlich gebracht? Traut: Den Gewinn an Sprache natürlich. Aber auch, dass ich mich durchzusetzen lernte und ein dickes Fell entwickelte. Heute arbeite ich als Flugbegleiterin, Amerika machte sich natürlich gut in meiner Bewerbung. Wie war das Zurückkommen? Traut: Genauso ein Kulturschock wie das Ankommen in Amerika. Mir schien, als wäre die Zeit während meiner Abwesenheit stehen geblieben. Und das, obwohl ich mich doch selbst so sehr verändert fühlte. Wer sollte Ihr Buch lesen? Traut: Nun, es ist halt ein Jugendroman, also vielleicht Menschen zwischen 15 und 30. Und vor allem jeder, der bald die Schule beendet und über einen Auslandsaufenthalt nachdenkt. (Interview wurde von Frau Kerstin Kaminsky geführt.) 

    Mehr
    • 43
  • Kulturschock Au-Pair USA

    Kulturschock! Au-pair USA

    Getu5

    22. November 2016 um 20:18

    Ich konnte es kaum erwarten das Buch in meinen händen zu halten.Als ich es bekam musste ich gleich anfangen zu lesen. Das Buch ist in 5 Teilen aufgeteilt. Von Anfang an konnte ich mich sehr gut in Miriam einfühlen. Es liest sich leicht und flüssig. Manche Teile sind mir zuwenig ausführlich Beschrieben, denke es gab sicher noch viel mehr zu erzählen. Die zwei letzen Kapitel sind mir ehrlich gesagt zu kurz, hätte gern noch mehr erfahren, Es hat ganz kurz einen Teil wo sie beschreibt, dass sie nach Australien geht. Hätte aber gerne mehr hintergründe, wie und warum.... Der Schluss ist super gemacht.....irgendwie hasse ich solche "Schlussworte" aber anderseits...hat sie mich gepackt, dass ich sobald das nächste Buch da ist, ich es UNBEDINGT haben muss....möchte Wissen wie es mit ihr und auch mit Marc weitergeht. Mein Fazit: Ein Buch das man gelsesen haben sollte. Leichte "Kost"

    Mehr
  • KULTURSCHOCK! Au-pair USA echt ein tolles Buch

    Kulturschock! Au-pair USA

    HanniinnaH

    22. November 2016 um 15:19

    INHALT: Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem. Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland … MEINE MEINUNG: Ich finde Miriam die Protagonistin sehr sympatisch. Das Buch hat einen super Schreibstil und ließ sich locker und leicht lesen. Das Cover gefällt mir auch sehr gut mit den Tower von New York und der Foto Leine. Die Bilder die im Buch in schwarz-weiß sind finde ich gut gemacht. Ein gelungenes Buch hat mir gut gefallen. Meine einzigen Kritikpunkte sind:  Ich fand an manchen Stellen das die Emotionen ganz so gut rüberkommen sind.  Den Abschied fand ich etwas kurz denn darüber hätte ich gern noch mehr erfahren. Vielen Dank an Miriam Traut das ich das Buch lesen durfte. Es hat mir echt viel Freude bereitet. FAZIT: Insgesamt ein tolles Buch und echt empfehlenswert.

    Mehr
  • Leserunde zu "Kulturschock! Au-pair USA" von Miriam Traut

    Kulturschock! Au-pair USA

    AupairMiriam

    Kulturschock! Au-pair USA 365 Tage in New York  Es gibt 5x Bücher zu gewinnen. (Ob eBook oder Taschenbuch - frei wählbar!!!) BESTSELLER Kindle: Arbeiten im Ausland (Amazon) Es gibt 5x Bücher zu gewinnen. (Ob eBook oder Taschenbuch - frei wählbar!!!) Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem.Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Als sie bald darauf Marc kennenlernt, scheint ihr Leben nahezu perfekt zu sein. Wäre da bloß nicht die Rückkehr nach Deutschland …Lesermeinung: Kulturschock! Au-pair USA ist ein gelungener Ratgeber für junge Leute die selbst mal mit einem Aufenthalt im Ausland liebäugeln, da sowohl die Sonnen-, als auch Schattenseiten dargestellt werden.Autorin: Miriam TrautGeboren im Jahr 1984, hat die Autorin Miriam Traut im Alter von 19 Jahren selbst eine Reise in das Unbekannte gewagt. Sie hat 365 Tage in einer Gastfamilie als Au-pair-Mädchen in New York verbracht. Dieser Aufenthalt hat ihr weiteres Leben stark geprägt. Nach einer Ausbildung in Australien ist sie Flugbegleiterin geworden. Heute lebt sie in Bad Camberg und hat einen großen Teil der Welt gesehen, ihre Lieblingsstadt ist jedoch die Weltmetropole New York geblieben.Webseite: http://m-traut.wix.com/aupairmiriamFacebook: Au-pair Miriam Twitter: Mtraut1https://www.instagram.com/miriamtrautautorin/

    Mehr
    • 45
  • Das Leben eines Au-Pairs -die luxuriöse Edition

    Kulturschock! Au-pair USA

    Booksareworldstotravel

    14. September 2016 um 17:28

    Kulturschock! Au-pair USA Miriam Traut Inhalt: Als Au-pair-Mädchen nach New York! Die 19-jährige Miriam hat nur eine Vier in Englisch, ergattert aber einen Platz in einer Familie der Oberklasse. Sie erwartet eine Villa voller Luxus! Doch schnell wird ihr klar, dass ein Au-pair-Aufenthalt kein Zuckerschlecken ist. Miriam erlebt eine Achterbahnfahrt mit ungeahnten Hindernissen, exklusiven Reisen und einem krassen Kulturschock. Eine zickige Gastmutter und ein freches Kind halten sie ganz schön in Atem. Zum Glück findet sie in New York auch wunderbare Freunde. Mit ihnen feiert sie die verrücktesten Partys. Buchdetails Erscheinungsdatum Erstausgabe :08.08.2016 Aktuelle Ausgabe : 08.08.2016 Verlag : Books on Demand ISBN: 9783741265457 Flexibler Einband 188 Seiten Sprache: Deutsch Preis: 11,99€ (Taschenbuch) 0,99€ (Kindle) Das Cover Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Man sieht Miriam und im Hintergrund New York. Die Farben und Schriften sind gut aufeinander abgestimmt. Ein sehr schönes Cover! Gerne hätte auch noch Cornelius mit darauf sein können. Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm zu lesen. Man konnte das Buch in einem Zug lesen. Nicht so gefallen hat mir die Umgangssprache bzw. die vielen Jugendwörter. Miriam war mir als Charakter eigentlich sehr sympathisch. Ebenso wie die Freunde und Familie,auch Cornelius habe ich sofort ins Herz geschlossen. Leider hat mich die Geschichte selbst nicht so überzeugt. Ich hatte hohe Erwartungen,die leider nicht erfüllt wurden. Da mir selbst ein Auslandaufenthalt in den USA bevorsteht hatte ich gehofft etwas aus dem Buch ziehen zu können. Das war leider aber so gut wie nicht der Fall ,da mich alles an einen Teeniefilm erinnert hat und nicht an ein Au-Pair-Leben. Natürlich war es für dich bestimmt toll ,aber ich denke nur wenige Au-Pairs landen in einer so reichen Luxusfamilie,was es für mich sehr unnahbar gemacht hat. Auch kamen bei mir leider keinerlei Emotionen rüber, selbst als Miriam verliebt war ,was ich sehr schade fand. Auch hätte ich vielleicht noch ein Kapitel "Kulturschock! Back in Good Old Germany" gut gefunden. Fazit: Das Buch ist angenehm zu lesen für zwischendurch und sehr schön gestaltet ,aber nicht wirklich geeignet um sich ein Bild von den Gefühlen und dem Kulturschock eines Au-Pairs zu machen.

    Mehr
  • Erfrischend ehrlich

    Kulturschock! Au-pair USA

    MissBille

    13. September 2016 um 08:25

    Das Cover finde ich für diese autobiografische Geschichte absolut passend. Der Klappentext zeigt um was es geht, aber ist dabei nicht kitschig, sondern spannend.Miriam, eine aufgeweckte, abenteuerlustige und nette Person, die es sich nicht nehmen lässt für ihren Traum zu kämpfen. 1 Jahr New York als Au pair und das trotz einer 4 in Englisch. Sie erzählt in diesem Buch ihre Erlebnisse, positiv wie negativ, ihre Erfahrungen mit der amerikanischen Kultur, ihrer nicht immer einfachen Gastfamilie, ihren neuen Freunden, aber auch ihren Reisen. Dass dabei aber auch viel Arbeit und auch Tränen kommen können, wird auch gezeigt. Denn sie musste es selbst erleben. Ich finde, dass dies ein tolles Buch für all diejenigen ist, die ebenfalls ein Au pai-Jahr machen möchten, damit sie vielleicht vorher schon wissen was auf sie zukommen kann und nicht alles nur toll ist. Aber auch für andere Leser, die einfach etwas über Amerika an sich erfahren wollen.Durch den doch lockeren, flüssigen und ab und an jugendlichen Schreibstil wird man nur so durch das Buch geflogen. Es ist spannend, witzig und realitätsnah. Hat Spaß gemacht zu lesen!

    Mehr
  • Leserunde zu "Kulturschock! Au-pair USA" von Miriam Traut

    Kulturschock! Au-pair USA

    AupairMiriam

    Liebe Leserfreunde! Es gibt fünf Taschenbücher zu gewinnen. Buch: KULTURSCHOCK! AU-PAIR USA  ...ein autobiografischer Roman! Die Gastmutter ist eine Zicke, das Kind ein verwöhnter Fratz und die Protagonistin selber hatte gerade mal eine Vier in Englisch. Bei diesen Voraussetzungen kann das Jahr in New York eigentlich nur ein Reinfall werden. Und dennoch wird es zum Jahr ihres Lebens: Sie lernt wunderbare Menschen kennen, feiert ausgelassene Partys und auch die Männerwelt lässt sie nicht kalt. Miriam ist 19 Jahre alt, als sie beschließt, trotz ihrer nicht sehr guten Noten im Fach Englisch einen einjährigen Auslandsaufenthalt in Amerika anzugehen. Das Glück scheint ihr gewogen, als sie als Au-Pair-Mädchen eine Stelle bei einer reichen Familie in New York ergattert, die in einer Luxusvilla wohnt. „Hippe Reisen“ an die entlegensten Länder der Erde gehören zum Alltag. So fliegt sie zum Beispiel auf die Bahamas und entdeckt mit ihrer Gastfamilie Australien. Neue Freundinnen machen ihr den Aufenthalt leichter und das Heimweh nimmt immer mehr ab. Das Beste allerdings, das sie erleben darf, ist ihre Liebe zu Marc. Obwohl die Welt doch total in Ordnung zu sein scheint, ist Miriam während ihres Auslandsaufenthaltes vielen Schwierigkeiten und Herausforderungen ausgesetzt. Sie erlebt alle Höhen und Tiefen, die zu einem solchen Abenteuer offenbar dazugehören. Der Kulturschock ist immens. Und aus dem anfänglichen Wunsch, möglichst bald wieder nach Deutschland zurückkehren zu wollen, reift immer mehr der Wunsch, in Amerika bleiben zu wollen. Es ist lustig und spannend, mit Miriam auf Reisen zu gehen und mit ihr zu lachen und zu weinen, zu zweifeln, zu resignieren, wieder aufzustehen und sich zu verlieben. Das Buch ist ein autobiografischer Roman der heute über 30-jährigen Miriam Traut. Die Autorin lebt in der Nähe von Frankfurt, ist von Beruf Flugbegleiterin und hat somit bereits die halbe Welt bereist. Ihre Lieblingsstadt ist bis heute New York geblieben. Webseite: http://m-traut.wix.com/aupairmiriam Facebook: Au-pair Miriam  Twitter: Mtraut1 Leseprobe via GoogleBooks: https://books.google.de/books?id=G57NDAAAQBAJ&lpg=PP1&hl=de&pg=PP1#v=onepage&q&f=false Neugierig geworden?   ... dann bewerbt EUCH!!

    Mehr
    • 59
  • Au Pair USA

    Kulturschock! Au-pair USA

    niknak

    09. September 2016 um 16:28

    Inhalt: Die 19-jährige Miriam erfüllt sich einen Traum. Sie geht als Au-pair in die USA, genauer gesagt in die Weltmetropole New York, auch bekannt unter Big Apple. Dort wird sie mit allerlei Problemen konfrontiert. Eine launische und gestresste Businessfrau als Gastmutter, ein freches Kind und der kulturelle Unterschied sind einige davon. Zum Glück findet sie in New York wunderbare Freunde und lernt Marc kennen. Das Leben scheint nahezu perfekt, gäbe es bloß nicht ihre Rückkehr nach Deutschland. Mein Kommentar: Das Buch ist eine Autobiografie, von Miriam selbst erzählt, wie es ihr ergangen ist, und in der Ich - Perspektive verfasst. Es wird ein guter Einblick geboten wie es ihr in New York ergangen ist. Ich persönlich hätte mir gewünscht, dass die Autorin mehr auf die kulturellen Unterschiede einginge, vor allem da das Buch ja auch Kulturschock heißt. Mir ist auch das Ende zu kurz ausgefallen. Ich hätte es besser gefunden, wenn man genauer erfährt, wie es ihr Zuhause erging, wie sie sich fühlte nach Ihrer Rückkehr in Deutschland und wie sie sich dort wieder in ihrem Alltagsleben zurechtfindet. Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, trotz der paar Kritikpunkte. Als Leser erfährt man die Gefühle von Miriam in den einzelnen Situationen, was ich für sehr positiv erachte. Mein Fazit: Es ist eine leichte Lektüre für zwischendurch, die einem einen Einblick in ein Au Pair Jahr gibt. Wenn man eine solche Art von Abenteuer plant, ist es genau das Richtige um erste Erfahrungen zu sammeln, wie es einem wohl dabei ergehen könnte. Ganz liebe Grüße, Niknak

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks