Mirjam H. Hüberli , Mirjam H. Hüberli Plampi

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Plampi“ von Mirjam H. Hüberli

Hey, mein Name ist Napoleon. Nein, nicht der kleine Mann, an den jeder denkt, wenn man den Namen hört. Ich tapse auf vier Pfoten durch die Weltgeschichte und das erst seit zehn Monaten. Der Name ist gar nicht so schlimm, wie ihr wahrscheinlich gerade denkt, und wenn ihr erst meinen Kosenamen hört, versteht ihr bestimmt, was ich meine. Wegen meinen langen Ohren nennen mich die Kinder: PLAMPI Ja, genau, ihr habt das richtig verstanden. Aber darum geht es jetzt auch gar nicht, sondern um mein erstes Weihnachtsfest. Besser gesagt, um die paar Dezembertage davor. Na, neugierig? Dann kommt mit, ich erzähle euch meine allererste Plampi-Dezember-Geschichte.

Die wunderschöne Vorgeschichte zu den beiden Plampi-Büchern hat mein Herz erwärmt.

— Ann-KathrinSpeckmann

Eine schöne Liebesgeschichte zwischen zwei Hunden!!!

— Almeri

Eine humorvolle Geschichte mit liebevollen Charakteren für Jung und Alt!!!

— Buechertina

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein schönes Buch - nicht nur für kleine Leser

    Plampi

    Ann-KathrinSpeckmann

    24. January 2016 um 13:12

    Inhalt: Es geht - wie Cover und Titel schon vermuten lassen - um den 10-Monate alten Hund Plampi. Dieser verirrt sich auf seiner "Jagd" nach gebratenen Hähnchen. Das gute daran: Er lernt viele andere Tiere kennen. Meine Meinung: Wie schon bei den ersten beiden Büchern bin ich vom Stil der Autorin begeistert, die Hunde sehr gut zu kennen scheint. Besonders wenn man einen eigenen Hund hat, wird man viele Verhaltensweisen wiedererkennen und sich noch mehr darüber amüsieren können. Dabei ist die ganze Geschichte auch einfach genug geschrieben, sodass jedes Kind, dem es vielleicht vorgelesen wird, mitkommt. Es wirkt jedoch überhaupt nicht gestellt, weil Plampi eben selbst noch ein Junghund und in vielen Dingen unerfahren ist. Auch die Zeichnungen waren wieder wunderschön und sehr süß. Trotzdem ist diese Geschichte für mich nicht an die beiden ersten Bücher rangekommen. Deswegen ein Stern weniger. Trotzdem gebe ich hiermit eine eindeutige Leseempfehlung für jedes Alter. Und nicht zuletzt - auch wenn das nicht das Buch direkt betrifft - finde ich die Widmung, die die Autorin für mich in das Buch geschrieben hat wunderschön. Sie gibt sich wirklich Mühe und ist mit Herz und Seele dabei. Und das macht letzten Endes wirklich gute Bücher aus.

    Mehr
  • Eine kleine Reise vor Weihnachten!!!

    Plampi

    Almeri

    08. May 2015 um 21:05

    Nun habe ich mit meinem Sohn Plampis 3.Abenteurreise fertig gelesen, und es war eine sehr tolle Reise vor Heilig Abend. Plampi ist wegen  seiner Lieblingsspeise einige Tage unterwegs gewesen. Und was ihm da alles wieder fahren ist - er hat die Liebe seines Hundelebens getroffen und mit heim genommen. Die Autorin schreibt und malt die Geschichte mit so viel Herz, einfach nur bemerkenswert und absolut empfehlenswert. Für jedes Alter locker, freundlich und sehr schön geschrieben und erzählt. Wir hoffen sehr auf weitere Abenteuer mit Plampi!!!

    Mehr
  • Humorvolle Unterhaltung für Zwischendurch!

    Plampi

    Samy86

    12. February 2015 um 18:16

    Inhalt: Napoleon ist der quirlige und abenteuerliche Weggefährte der Familie Berger. Während seine Dosenöffner total in die Geburtstagsvorbereitungen der kleinen Steffi vertieft sind, gelingt es Napoleon unentdeckt in den Garten zu gelangen. Doch auf seiner Kontrolltour steigt ihn ein einzigartiger und betörender Duft in die Nase - unverkennbar es handelt sich nach saftigen und verlockenden Hähnchenduft! Da kann er absolut nicht widerstehen, denn Hähnchen ist seine absolute Lieblingsspeise!  Ohne zu überlegen begibt er sich auf die Suche nach dem Verursacher und ehe er sich versieht hat er ihn nicht nur gefunden, sondern befindet sich zugleich in großer Not. Denn im Hähnchenwagen unbemerkt eingesperrt begibt er sich unverhofft auf einer Reise, die sehr viele Abenteuer und neue Freunde mit sich bringt. Doch ein bleibt offen, wird er den Weg nach Hause wieder zurück finden?  Meine Meinung: " Plampi - Dezembertage" ist der dritte Band der Plampi-Reihe und erzählt die Geschichte aus Sicht von Napoleon. Napoleon ist vielen auch bekannt als Plampi und auf ihn bin ich selbst durch die kleinen Illustrationen aufmerksam geworden, die die Autorin Mirjam H. Hüberli immer wieder Mittwochs auf Facebook veröffentlicht! Und ich muss euch gestehen - Ich liebe die Illustrationen! Der Handlungsverlauf ist wirklich voller Humor und einer kleinen spannenden Abenteuerreise des seitens des Hauptprotagonisten beschrieben. Man kann sich sehr gut in den quirligen Vierbeiner hinein versetzten und oft erinnerte er mich an meinen eigenen Hund. Für etwas leckeres zu essen vergisst sie auch des öfteren mal alles um sich herum und würde mit Sicherheit auch einmal in einem Hähnchenwagen abhanden kommen.  Mirjam H. Hüberli kann in vielerlei Hinsicht mit diesem Buch bei mir punkten. 1) Sie hat einen unglaublich flüssigen, spritzigen und humorvollen Schreibstil, der Plampi und alle anderen Beteiligten sehr gekonnt in Szene setzt und einen absoluten Unterhaltungsfaktor aufkommen lässt. 2) Die Kapitelgröße ist sehr angenehm und kurz gehalten, was die Handlung auf eine Art so intensiver an den Leser herantreten lässt und auch nachvollziehbar gestaltet. 3) Die alt bekannten Illustrationen sind ein absoluter Hingucker und frischen die eh schon sehr lustige Geschichte noch ein wenig auf.  Nimmt man die genannten Punkte zu einem Bündel zusammen, bleibt mir nur zu sagen, dass " Plampi - Dezembertage " ein absolutes Must Read für alle Jung und Alt ist!  Fazit: Ihr sucht eine lustige und abenteuerliche Unterhaltung ? Dann seit ihr mit Plampi - Dezembertage bestens bedient! Sehr humorvolle und sympathische Charaktere und eine passende Handlung versteckt in 118 Seiten erwarten euch! 

    Mehr
  • Eine humorvolle Geschichte mit liebevollen Charakteren für Jung und Alt!!!

    Plampi

    Buechertina

    16. January 2015 um 12:48

    Klappentext: Hey, mein Name ist Napoleon. Nein, nicht der kleine Mann, an den jeder denkt, wenn man den Namen hört. Ich tapse auf vier Pfoten durch die Weltgeschichte und das erst seit zehn Monaten. Der Name ist gar nicht so schlimm, wie ihr wahrscheinlich gerade denkt, und wenn ihr erst meinen Kosenamen hört, versteht ihr bestimmt, was ich meine. Wegen meinen langen Ohren nennen mich die Kinder: PLAMPI Ja, genau, ihr habt das richtig verstanden. Aber darum geht es jetzt auch gar nicht, sondern um mein erstes Weihnachtsfest. Besser gesagt, um die paar Dezembertage davor. Na, neugierig? Dann kommt mit, ich erzähle euch meine allererste Plampi-Dezember-Geschichte. Zum Inhalt: Es ist kurz vor Weihnachten und eine Menge los im Hause Berger, so dass Niemand bemerkt, wie Plampi sich aus dem Haus schleicht, um die Quelle für den leckeren Duft von gebratenen Hähnchen ausfindig zu machen. Doch genau dieser Duft von gebratenem Hähnchen wird Plampi zum Verhängnis und er gerät in sein erstes großes Abenteuer.  Meine Meinung: Dies ist zwar der dritte Band von Plampis Abenteuern, doch er erzählt die Vorgeschichte von „Plampi: Nur eine Nacht“ und „Plampi sieht rot“. In dieser Geschichte lernt Plampi seine Freundin Blacky kennen. Wie schon bei Band 1 (Plampi – Nur eine Nacht) und Band 2 (Plampi sieht rot), haben mein Sohn und ich wieder Tränen gelacht. Wieder kommt der Humor, der sich dank witziger Dialoge und Wortgefechte zwischen den Tieren durch die ganze Geschichte zieht, zur Geltung. Auch in diesem Abenteuer von Plampis werden die kurzen und flüssig zu lesenden Kapitel durch liebevolle Illustrationen von Mirjam H. Hüberli ergänzt. Mirjam H. Hüberli hat es wieder geschafft eine wirklich unterhaltsame und witzige Abenteuergeschichte für Kinder ab acht Jahren zu erschaffen.  Mein Fazit: Eine humorvolle Geschichte mit liebevollen Charakteren für Jung und Alt!!! Ich vergebe fünf Lesesterne!!!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks