Neuer Beitrag

UlrikeHelmerVerlag

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Tach auch!

Ich bin Lotta, siebzehn, und in der coolsten Mädchenclique unserer Schule – aber leider momentan vom Pech verfolgt: Die Clique hat nämlich entschieden, dass meine nächste „Aufgabe“ sein soll, mich an den megascharfen Englischreferendar ranzumachen. Keinen blassen Schimmer, wie ich das anstellen soll. Ach so, und dann muss ich doch tatsächlich ‘ne Weile bei Großtante Charlotte wohnen. Dabei ist die uralt, quasi scheintot. Ich mein, was soll ich denn mit der so sprechen, wenn wir zusammen essen oder so?! Oh Mann, ich wette, das wird die ödeste Zeit meines Lebens. Wahrscheinlich werd‘ ich sterben vor Langeweile …

Guten Tag allerseits. Mein Name ist Charlotte Richter. Ich bin Vegetarierin, Nichtraucherin und seit einigen Jahren Rentnerin – aber immer noch aktiv. Wobei meine Walking-Freundinnen mich wahrscheinlich für ziemlich verklemmt halten. Einfach weil ich noch nie jemandem gebeichtet habe, dass ich … na ja, auf Frauen stehe. Darf man sowas als Rentnerin überhaupt noch sagen? Von solchen Dingen habe ich keine Ahnung. Ungefähr genauso wenig wie vom Internet – beispielsweise Portalen, in denen Frauen über fünfzig „Gleichgesinnte“ suchen … puh, braucht man sowas in meinem Alter noch? Wie gut, dass meine Nichte für Ablenkung sorgt: Sie hat mich gebeten, mich für einige Zeit um ihr Küken, Teenager Lotta, zu kümmern. Ach, das wird bestimmt eine lustige Zeit mit so einem springlebendigen, jungen Mädchen zusammen. Ja, ich glaube, wir werden jede Menge Spaß haben!

Mehr INFOS und LESEPROBE


Mirjam Müntefering, Jahrgang 1969, hat ihre Leidenschaften zum Beruf gemacht. Obwohl sie als Filmwissenschaftlerin MA und TV-Redakteurin eine Weile fürs Fernsehen arbeitete, überwog schließlich ihre Liebe zum Schreiben und zu den Tieren: Seit 1998 veröffentlichte sie bisher über 30 Romane für Erwachsene und Jugendliche und führt ihre eigene Hundeschule. Mit ihrer Partnerin und den gemeinsamen Hunden lebt sie im grünen Teil des Ruhrgebietes zwischen Hühnern, Meerschweinchen und Pferden.

Mirjam Müntefering wird an der Leserunde teilnehmen und freut sich auf Diskussionen, Fragen und Anmerkungen!
Für die Leserunde verlosen wir zehn Bücher von »Anders geht immer«.

So wanderst du in den Lostopf:

Bewirb dich einfach indem du auf den blauen »Jetzt bewerben«-Button drückst und uns deine Meinung zu folgender Frage schreibst:

Oma und Enkelin unter einem Dach – kann das gut gehen?

WICHTIG: Du erhältst das Buch als eBook (ePub). Bitte nimm also nur an der Verlosung teil, wenn du über einen Reader verfügst (die Konvertierung ins mobi-Format (z.B. Kindle) geht zum Glück ganz einfach). Wir bitten alle Gewinner um eine aktive Beteiligung und eine anschließende Rezension. Es wäre schön, wenn du bereits mindestens eine Rezension auf Lovelybooks verfasst hast.


Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Glück!

Euer Ulrike Helmer Verlagsteam

Autor: Mirjam Müntefering
Buch: Anders geht immer

Igela

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Cover ist schon ein Blickfang...dann habe ich den Klappentext gelesen...mhm...interessant...und dann auf die Leseprobe geklickt...und die ?
Die hat mich umgehauen!
Der Schreibstil ist toll, witzig und ich habe bei ..."dass sie nichts mit Hormonen gemacht hat" schon das erste Mal gelacht!
Sofortige Bewerbung! ich würde mich sehr freuen in EPub Format mitlesen zu dürfen und erfahren wie Lotta und Charlotte sich zusammen raufen.

BeaSurbeck

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Was für ein farbenfrohes Cover und was für eine tolle Inhaltsangabe. Aber ausschlaggebend das ich mich hier für die Leserunde bewebe war schlicht weg die Leseprobe die mir schon auf den ersten Seiten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat. Die Kapitel sind kurz und übersichtlich, abwechselnd aus Sicht von Lotta und Charlotte. Alles ist so lebendig geschrieben und man kann sich gleich gut in beide Seiten einfühlen. Ich glaube das ist ein Buch das humorvoll ist aber das einen auch zum Nachdenken bringen wird. Ich glaube ebenfalls das es ein wunderbares Buch ist bei dem sich zwei so unterschiedliche Menschen näher kommen werden und beide ein Stück weit von der anderen lernen werden. Ich freue mich drauf und ja ich denke das es gut geht wenn Oma und Enkelin unter einem Dach wohnen, allerdings nicht von Anfang an. Sie werden beide Kompromisse eingehen müssen und sich zusammenraufen müssen. Es wird nicht immer leicht sein, aber sie schaffen es. Und ich würde mich freuen wenn ich dabei sein dürfte und miterleben dürfte wie die beiden zusammenwachsen.

Beiträge danach
113 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MirjamMuentefering

vor 7 Monaten

Erster Leseabschnitt: Kapitel 1-11
Beitrag einblenden

BeaSurbeck schreibt:
Danke auch für deine Zeilen, finde es toll das du mir "trotzdem" noch antwortest obwohl ich so ein "Spätleser" bin:)

Na klar doch! Auch wenn Du per Glücksfee getroffen wurdest und später dabei bist, interessiert mich ja Deine Meinung auch - konnte gestern nur nicht einloggen, weil ich gerade super erkältet bin ... bazillenfreie Grüße!

MirjamMuentefering

vor 7 Monaten

Vierter Leseabschnitt: Kapitel 35-45
Beitrag einblenden

BeaSurbeck schreibt:
Lotta weiß eigentlich ganz genau das es nicht richtig war Irenes Schlüsselanhänger zu mopsen, aber irgendein Teufelchen im Kopf sagt ihr "nutz die Chance, greif zu". Ein Engelchen sorgt aber dafür das sie es nicht übers Herz bringt dieses wertvolle Andenken zu zerstören. Auf zum nächsten Abschnitt - wie gut das ich krank bin, so habe ich genügend Zeit zum Lesen :) Etwas gutes muss das Ganze ja haben:)

Das mit dem ENGELCHEN und TEUFELCHEN hast Du super beschrieben! Genauso hat es sich beim Schreiben angefühlt!
Überhaupt bist Du sehr aufmerksam ... UND ... auch krank?!, wie ich gerade lese. Na, dann GUTE BESSERUNG!

MirjamMuentefering

vor 7 Monaten

Fünfter Leseabschnitt: Kapitel 46-57
Beitrag einblenden

BeaSurbeck schreibt:
Aufregung ohne Ende - tragisch dann das Charlotte vor lauter Aufregung das Essen vergisst und vor dem Kühlschrank bewusstlos zusammen bricht. Oh Mann w ar ich froh das Lotta sie rechtzeitig gefunden hat und kühn genug war das richtige zu tun. Besonders schön in dieser Situation - Lotta ruft ihre Eltern an, erklärt was vorgefallen ist und die lassen alles stehen und liegen um bei Lotta und Charlotte zu ein. Ich denke mal in dem Moment wird Lotta dann auch klar das ihre Eltern für ihre Kinder immer nur das Beste wollen und sie weiß wohl intuitiv, wenn sie Drillinge bekommen hätt wäre die Mama auch zu ihr gekommen. Ich fand es sehr schön das sie Lotta in dem Moment nicht alleine gelassen haben - das ist es was Familie ausmacht. Tja und last but not least heißt es Abschied zu nehmen - Lotta von Charlotte, Charlotte von Lotta und ich von Latta und Charlotte. So wie die beiden sich lieb gewonnen haben, so habe ich die beiden lieb gewonnen. Ein aussergewöhnliches Buch über zwei aussergewöhnliche Frauen - "Anders geht immer" - genau so isses und ich bin total begeistert von dem Buch. Eine Geschichte die ich mir nie so turbulent und mitreissend vorgestellt hätte, eine Geschichte die etwas bewegen kann und vor allem eine Geschichte mit authentischen Charakteren. Vielen, vielen Dank das ich dieses wunderbare Buch lesen durfte.

Schluck ...
Liebe Bea, jetzt hatte ich echt gerade "Pippi in den Augen" als ich las, dass Du Charlotte und Lotta liebgewonnen hast! Das ist echt das größte Geschenk, dass einer Autorin passieren kann - denn schließlich sind auch für uns die Figuren immer sehr nahe...
Auch Deine Anteilnahme in Sachen Familie fand ich berührend.
Danke für Deine Posts!!!!

BeaSurbeck

vor 7 Monaten

Erster Leseabschnitt: Kapitel 1-11
@MirjamMuentefering

Och nur her mit den Bazillen die können mir nichts mehr antun - hab sie selbst intus und nehme Antibiotikum dagegen *oh gut, das muss ich noch nehmen - hätt ich doch glatt vergessen*

BeaSurbeck

vor 7 Monaten

Fazit und Rezensionslinks

Hallo,
so hier nun auch meine Rezi zu dem wunderschönen Buch das mich von der ersten Seite an mitgenommen hat. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön das ich es lesen durfte, auch wenn ich zeitlich hinterher gehinkt bin.

https://www.lovelybooks.de/autor/Mirjam-M%C3%BCntefering/Anders-geht-immer-1180150669-w/rezension/1413479196/1413504037/

gestreut habe ich bei
Amazon
Was liest du
Thalia
Weltbild
und in der
Lesejury.

Vielen Dank - es waren richtig schöne Lesestunden die ich mit Charlotte und Lotta verbracht habe.

MirjamMuentefering

vor 7 Monaten

Fazit und Rezensionslinks
@BeaSurbeck

Liebe Bea,
habe gerade nach dem Einloggen direkt Deine tolle Rezension gefunden und mich sehr darüber gefreut! Cool, dass Du die Überschrift auch bunt hinbekommen hast! Das hüpft einen ja sofort an.
Und dass Du Deine Rezi dann auch noch so weit gestreut hast, ist ganz wunderbar!! Vielen lieben Dank dafür! Sicher wisst Ihr, wie wichtig diese Bewertungen inzwischen auf dem Buchmarkt sind. Umso schöööner, wenn ich so berührende Zeilen zu lesen bekomme!

Vielen Dank, dass Du dabei warst! - lieber spät als gehetzt ;o)))
Liebe Grüße
Mirjam

MirjamMuentefering

vor 7 Monaten

Fazit und Rezensionslinks

Liebe Teilnehmerinnen an der Leserunde zu ANDERS GEHT IMMER,

vielen Dank für Eure anregende Teilnahme an der Runde, Euer aufmerksames Lesen, Eure lustigen und klugen Kommentare!
Es hat mir viel Spaß gemacht!

Zum Abschluss der Runde habe ich noch eine persönliche Sache, in die ich Euch gern einweihen möchte:
Im März werde ich nämlich meinen zwölften (und wahrscheinlich letzten) einwöchigen Schreiburlaub durchführen. Falls Ihr geschichtenbegeisterte Frauen kennt, die gerne mal ins Handwerk des Romanschreibens hineinschnuppern möchten, freue ich mich, wenn Ihr den Tipp weitergebt – da eine Teilnehmerin kurzfristig absagen musste, ist noch ein Platz frei: https://www.mirjam-muentefering.de/schreibworkshops/

Und natürlich fände ich es toll, wenn wir uns hier immer mal wieder begegnen würden. Die nächsten Leserunden stehen schon in den Startlöchern ...

Habt einen schönen, gefühlvollen Start ins neue Jahr!
Alles Liebe
Mirjam

Neuer Beitrag