Mirjam Müntefering Apricot im Herzen

(52)

Lovelybooks Bewertung

  • 46 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(23)
(19)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Apricot im Herzen“ von Mirjam Müntefering

Die beiden Mädchen Franziska und Alex sind seit einem halben Jahr ein Paar, und das nicht ohne Probleme: Franziska hat ihre Eltern immer noch nicht mit ihrem Coming-out konfrontiert. Alex’ Vater hat seine Tochter mit Franziska inflagranti erwischt und seine wütende Reaktion läßt keine Fragen offen. Als dann Franzi auch noch einem Mädchen aus der Schreibgruppe näherkommt, müssen sich die beiden entscheiden ... Die einfühlsame Liebesgeschichte zweier Mädchen, bei der Beziehungskrisen ebensowenig ausgeklammert werden wie jene alte und doch immer wieder neue Frage: Wie sage ich es meinen Eltern?

Mir hat es super gefallen, ich mag den Schreibstil von Mirjam Müntefering.

— sweety84
sweety84

Stöbern in Romane

Vintage

Ein ganz, gaznz tolles Buch. Es hat alles was für mich einen perfekten Roman ausmacht.

eulenmatz

Die Geschichte der getrennten Wege

Wenn einen die Vergangenheit einholt und das Leben sich wendet...Spannend, tiefgründig und erwachsen!

Kristall86

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Apricot im Herzen" von Mirjam Müntefering

    Apricot im Herzen
    Serenity482

    Serenity482

    11. February 2011 um 13:49

    Ein wundervoller Nachfolger zu Flug ins Apricot. Mirjam Müntefering beschreibt hier sehr realistisch, wie viel angst junge menschen/ und auch sicher ältere Menschen vor dem Coming Out haben. Welche Sorgen sie begleiten und welche Gedanken einem durch den Kopf gehen.
    Realistischer und schöner roman mit Happy End!

  • Rezension zu "Apricot im Herzen" von Mirjam Müntefering

    Apricot im Herzen
    scarpetta

    scarpetta

    26. April 2009 um 17:46

    Kurzbeschreibung Die beiden Mädchen Franziska und Alex sind seit einem halben Jahr ein Paar, und das nicht ohne Probleme: Franziska hat ihre Eltern immer noch nicht mit ihrem Coming-out konfrontiert. Alex’ Vater hat seine Tochter mit Franziska inflagranti erwischt und seine wütende Reaktion läßt keine Fragen offen. Als dann Franzi auch noch einem Mädchen aus der Schreibgruppe näherkommt, müssen sich die beiden entscheiden ... Die einfühlsame Liebesgeschichte zweier Mädchen, bei der Beziehungskrisen ebensowenig ausgeklammert werden wie jene alte und doch immer wieder neue Frage: Wie sage ich es meinen Eltern? Das ist der zweite Teil zum Buch "Flug ins Apricot". Es geht weiter mit der Liebe von Franziska und Alex, wirklich süß, wie Teenager ihre Liebe nicht ausleben können, weil sie noch nicht ihr Coming-out hatten. Sie müssen heimlich ihre Beziehung leben, was die Sache nicht einfach macht. Jedenfalls wird es wirklich gut gezeigt, wie man den Eltern sagen kann, dass man lesbsich ist. TOP und zu empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Apricot im Herzen" von Mirjam Müntefering

    Apricot im Herzen
    romy

    romy

    14. June 2007 um 19:49

    Ich fing an dieses Buch zu lesen und konnte nicht aufhören. Es ist genauso gut geschrieben wie dar erste Band: Flug ins Apricot. Trotz der Probleme die, die Hauptdarstellerinnen des Buches beim Coming-Out haben, erfährt man auch, dass die Reise zum erwachsen werden verdammt spannend sein kann und man sie vermisst wenn sie vorbei ist. Es ist auf jeden Fall mal etwas anderes und ich empfehle es weiter, den es ist wirklich lesenswert!

    Mehr