Mirjam Mous

 3.9 Sterne bei 484 Bewertungen
Autor von Boy 7, Room 27 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Mirjam Mous

Sortieren:
Buchformat:
Boy 7

Boy 7

 (330)
Erschienen am 01.06.2016
Room 27

Room 27

 (41)
Erschienen am 02.06.2016
Password

Password

 (24)
Erschienen am 02.06.2016
Crazy Games

Crazy Games

 (19)
Erschienen am 02.06.2016
Last Exit

Last Exit

 (8)
Erschienen am 26.06.2017
Virus

Virus

 (8)
Erschienen am 16.02.2016
Virus

Virus

 (5)
Erschienen am 06.06.2017

Neue Rezensionen zu Mirjam Mous

Neu
Sabriiina_Ks avatar

Rezension zu "Crazy Games" von Mirjam Mous

Bist du bereit für ein Spiel?
Sabriiina_Kvor 2 Monaten

*Eine solide Geschichte, der lediglich der letzte Schliff fehlt*

Ich liebe ja Geschichten, in denen die Protagonisten kniffelige Aufgaben lösen und Herausforderungen bestehen müssen. Deshalb habe ich mich auch gefreut, dass ich jetzt „Crazy Games“ endlich von meinem Sub befreien konnte.

In dem Buch begleiten wir den Jungen Elvis, der eines Tages von einem Unbekannten auf der Straße einen Zettel mit einer erschreckenden Botschaft zugesteckt bekommt. Sein Vater ist verschwunden und schwebt in Lebensgefahr wenn Elvis sich nicht fügt, und Aufgaben erledigt, die der Unbekannte ihm zukommen lässt.
Die Geschichte wird aus Elvis‘ Perspektive geschildert, wodurch ich einen sehr guten Eindruck von Elvis bekommen konnte. Ich mochte ihn gerne, da er für mich einfach ein sympathischer Junge war, der sich nicht davon abbringen lässt, seinen Vater zu finden.
Die Storyidee mit der Entführung und den Aufgaben gefällt mir dabei vom Grund auf wirklich gut, auch wenn man schon ein gewisses Schema im Verlauf der Handlung erkennen kann. Die Aufträge kommen und natürlich läuft es in den seltensten Fällen alles nach Plan. Stattdessen gibt es immer wieder neue Schwierigkeiten, denen sich der Protagonist stellen muss. Denn die Aufgaben sind in den allermeisten Fällen mit illegalen Handlungen oder einem gewissen Risiko verbunden.
Mit hat es auf jeden Fall großen Spaß gemacht Elvis bei diesen Aufgaben zu begleiten. Auch wenn ich es sehr schade fand, dass er meistens alleine agierte und so die Nebenfiguren wie Jules oder Talisha nur eine sehr kleine Rolle eingenommen haben.
Insgesamt war die Handlung zwar jetzt nicht so super spannend, konnte mich aber dennoch bis zum Schluss gut unterhalten. Denn neben den Aufgaben gab es immer mal wieder spannende Momente, in denen der Unbekannte Elvis gezeigt hat, dass er ihn wirklich immer im Blick hat und er sich keine Fehler erlauben kann. So entstand eine wirklich gute, leicht beklemmende Atmosphäre beim Lesen, die einfach toll zur Story an sich gepasst und bis zur letzten Seite angehalten hat. Obwohl mich das Ende dann zum Schluss nicht mehr überraschen konnte, passte es gut zum Rest der Story. Es machte es die ganze Geschichte irgendwie rund und ließ auch keine Fragen offen. Die „Lösung“ der Handlung war jetzt zwar für mich nichts Neues, aber dennoch war sie gut ausgewählt.

Mein Fazit:
Das Buch hat mich jetzt zwar nicht umgehauen, aber in meinen Augen ist es ein wirklich solides Jugendbuch mit einem sympathischen Protagonisten, das mich gut unterhalten hat. Auch wenn die Ansätze für Spannung vorhanden waren hätte es für mich aber noch deutlich spannender und packender sein können.

Ich vergebe gute 3 von 5 möglichen Sternen!

Lest fleißig,
eure Sabrina vom Blog "Komm mit ins Bücherwunderland"

Kommentieren0
7
Teilen
M

Rezension zu "Boy 7" von Mirjam Mous

Sehr überraschend, gutes Buch
mvlvssvvor 8 Monaten

Ich war positiv überrascht und es ist sehr viel passiert, womit ich nicht gerechnet hätte. Überhaupt nicht voraus schauend. Hatte sehr viel spaß beim lesen und war nicht gelangweilt

Kommentieren0
0
Teilen
vormis avatar

Rezension zu "Boy 7" von Mirjam Mous

Boy 7
vormivor einem Jahr

Boy 7 kommt auf einer glühend heißen, kahlen Grasebene zu sich und weiß weder, wohin er unterwegs ist, noch, woher er kommt. Er weiß nicht einmal mehr, wie er heißt. Die einzige Nachricht auf seiner Mailbox stammt von ihm selbst: „Was auch passiert, ruf auf keinen Fall die Polizei.“ Wer ist er? Wie ist er hierher geraten? Und wem kann er noch vertrauen?
Inhaltsangabe auf  amazon


Mir hat das Buch gut gefallen.
Die Idee dahinter ist richtig klasse und immer noch, oder mal wieder, hochaktuell. Auch die moralische Frage ist hoch spannend - was kann und/oder darf man alles?
Mittlerweile ist das Buch auch verfilmt worden und dies ist einer der wenigen Fälle, in denen mir der Film fast noch etwas besser gefällt als das Buch.


Ich habe aber eigentlich auch nur einen Kritikpunkt -
Es waren mir ein paar Zufälle zuviel.
Manchaml ist weniher mehr, eine Wendung zu viel des Guten.

Kommentieren0
104
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Community-Statistik

in 671 Bibliotheken

auf 108 Wunschlisten

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks