Mirjam Oldenhave

 3.6 Sterne bei 7 Bewertungen

Neue Bücher

Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende

 (5)
Neu erschienen am 04.01.2019 als Taschenbuch bei HarperCollins.

Alle Bücher von Mirjam Oldenhave

Sortieren:
Buchformat:
Donna, ich und die Sache mit Tommi

Donna, ich und die Sache mit Tommi

 (2)
Erschienen am 01.03.2002
Die fliegenden Blitze

Die fliegenden Blitze

 (0)
Erschienen am 01.06.2014
Mister Twister und der Rechen-Rap

Mister Twister und der Rechen-Rap

 (0)
Erschienen am 01.01.2014
Control & Copy - Flieh, wenn du kannst!

Control & Copy - Flieh, wenn du kannst!

 (0)
Erschienen am 26.01.2009
Mister Twister steht kopf!

Mister Twister steht kopf!

 (0)
Erschienen am 01.08.2013

Neue Rezensionen zu Mirjam Oldenhave

Neu

Rezension zu "Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende" von Mirjam Oldenhave

Einfach nur toll!
_Maggivor 2 Tagen

Zum Inhalt: Die frisch von ihrem untreuen Ehemann getrennte Julia packt ihre Siebensachen und zieht aus. Da sie keine Wohnung bekommt, lässt sie sich auf ein ungewöhnliches Arrangement ein: Sie darf in einem Haus in einer der besten gegenden der Stadt wohnen, wenn sie dafür jeden Tag ins Krankenhaus geht und die im Koma liegende Besitzerin des Hauses pflegt.

Meine Meinung:
Das Cover hat mich zwar nicht so angesprochen, aber der Titel und der Klappentext umso mehr. ich habe mir eine ungewöhnliche Geschichte mit interessanten Charakteren erhofft und die habe ich auch bekommen.  Dieses Buch sticht zum Glück unter den ganzen Einheitsbrei-"Frau fängt neues Leben an"-Titeln hervor. Denn Mirjam Oldenhaves Charaktere sind wirklich schrullig und skurril, haben ein großes Herz und ich habe mich öfter ertappt, dass sie mich richtig gerührt haben. Es sind wichtige Themen, die hier verhandelt werden: Neuanfang, Kindesmisshandlung, Alter und Krankheit (und der Umgang der Angehörigen damit),  Die Autorin schafft es aber, diese Themen so stimmig zu verweben, dass man nicht das Gefühl hat, man würde gerade ein Problembuch lesen, denn sie hat einen ganz wunderbar feinen Sinn für Humor.

Fazit: Ein einzigartiges Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Die perfekte Mischung aus Tragik und Humor mit ganz besonderen Helden, wie man sie so (leider) nicht oft in Romanen vorfindet. Hoffnungsvoll und bewegend. Eine echte Perle!                                                                                                                                                                                                                                                                                           

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende" von Mirjam Oldenhave

Villa Kunterbunt
Lesemonevor 6 Tagen

Der Roman braucht ein bisschen, bis man reinkommt, da Julia erst nach und nach die Bewohner bzw. Mitnutzer des Hauses von Frau Smit kennenlernt. Die Geschichte entwickelt sich ziemlich langsam und es geht ohne große spannende Momente voran. Den versprochenen Humor habe ich nicht so vorgefunden, wie ich dachte. Jedoch nimmt dann die Geschichte eine interessante Wendung, als Julia sich dafür einsetzt, in dem Haus bleiben zu dürfen. Sehr gefühlvoll beschreibt die Autorin Julias Bemühungen um das kleine Mädchen, das ständig auftaucht. Generell fand ich den Charakter von Julia sehr gut herausgearbeitet. Man erfährt viel über sie und sie agiert auch sehr authentisch. Das Buch ist unterhaltsam in der Hinsicht, dass man natürlich erfahren möchte, ob die Bewohner aus dem Haus raus müssen oder nicht. Ich fand das Buch lesenswert, aber ich glaube nicht, dass es mir in Erinnerung bleiben wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende" von Mirjam Oldenhave

charmant und amüsant
brauchnixvor 7 Tagen

Ich gebe zu, der Verlag hat hier bei mir als Kunden erst mal alles 100 % richtig gemacht. Der Titel des Buches „Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende“ ist sozusagen mein persönliches Motto der letzten Jahre und schon deshalb wollte ich das Buch unbedingt lesen. Dazu kam noch, dass das Cover mich wahnsinnig anspricht (ich habe zwar jetzt das ebook gelesen – Danke hierfür an netgalley) aber ich könnte mir vorstellen, dass das Buch im Laden ganz von selber in so manche Käuferhand wandert wegen des charmanten Einbandes. Der dritte Punkt, der mich für dieses Buch eingenommen hat geht in Richtung Vorschusslorbeeren und große Erwartungen. Die Story erinnert mich stark an „Zusammen ist man weniger allein“ – eines meiner Lieblingsbücher dieses Genres. Die Latte ist also hoch gesteckt.

Im lockeren Plauderton mit viel Selbstironie und Sarkasmus folgen wir unserer Heldin Julia, die mal wieder versucht ihren ständig untreuen Ehemann zu verlassen. Jetzt ist der Kerl auch noch ihr ehemaliger Arzt und weiß, wo ihre Schwachstellen sind und wie er sie immer wieder rumkriegt. Aber diesmal läuft alles anders, denn Julia kommt überraschend zu einem Haus, in dem sie wohnen darf, sofern sie die ‚Besitzerin täglich eine Stunde in der Reha betreut, wo sie nach einem Schlafanfall im Koma liegt. Doch schon bald wohnt sie nicht mehr alleine im Haus und nach und nach wird eine ungewöhnliche WG gegründet, die nach Anlaufschwierigkeiten besser funktioniert als gedacht. Auch das Ende hat mich zufrieden und ein bisschen glücklich zurückgelassen.

Mein Fazit: Ganz kommt die Geschichte vielleicht nicht an das Buch von Anna Gavalda heran aber ich fühlte mich gut unterhalten und musste oft schmunzeln über den Ton und die Wirrungen, denen die Darsteller ausgeliefert sind. Sehr gute 4 Sterne mit Tendenz zu fünf.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks