Mirjam Pressler

 3.8 Sterne bei 618 Bewertungen
Autorin von Bitterschokolade, Malka Mai und weiteren Büchern.
Mirjam Pressler

Lebenslauf von Mirjam Pressler

Die Schriftstellerin Mirjam Pressler wurde 1940 in Darmstadt geboren. Sie lebt heute in München und arbeitet als freie Autorin und Übersetzerin. Sie hat nach ihrem Kunststudium an der Akademie für Bildende Künste in Frankfurt und dem Sprachstudium in München für ein Jahr in einem Kibbuz in Israel gelebt. Nachi hrer Rückkehr nach Deutschland hat sie verschiedene Jobs ausprobiert, so führte sie unter anderem einige Zeit einen eigenen Jeansladen. Ihre drei Töchter hat sie als alleinerziehende Mutter großgezogen. Als Übersetzerin hat sie über 300 Werke aus verschiedenen Sprachen ins Deutsche übersetzt. Darunter auch viele aus dem Hebräischen. Als eine ihrer wichtigsten Arbeiten gilt die Übersetzung der Kritischen Werkausgabe der Tagebücher von Anne Frank. Heute gilt sie als eines der wichtigsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen unserer Zeit. Ihre Bücher handeln über verlassene und vernachlässigte Kinder. Sie schreibt über Außenseiter aus schwierigen sozialen Verhältnissen und thematisiert damit eines unserer gesellschaftlichen Probleme. Da sie selbst bei Pflegeeltern aufwuchs, schreibt sie aus eigener Erfahrung. Für ihre facettenreichen Milieustudien hat sie bereits zahlreiche Literaturpreise erhalten. Darunter schon zwei Mal den Deutschen Jugendliteraturpreis. Im März 2004 wurde sie mit dem Deutschen Bücherpreis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für ihr Lebenswerk ausgezeichnet und sie ist gerade aktuell als Preisträgerin des Jugendbuchpreises der Waldemar Bonsels Stiftung des Internationalen Buchpreises Corine 2009 ausgezeichnet.

Neue Bücher

Dunkles Gold

 (1)
Neu erschienen am 07.05.2019 als Hardcover bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Ich bin's, Kitty. Aus dem Leben einer Katze

Erscheint am 21.08.2019 als Taschenbuch bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Alle Bücher von Mirjam Pressler

Sortieren:
Buchformat:
Malka Mai

Malka Mai

 (91)
Erschienen am 07.06.2018
Bitterschokolade

Bitterschokolade

 (114)
Erschienen am 12.02.2019
Nathan und seine Kinder

Nathan und seine Kinder

 (69)
Erschienen am 18.10.2018
Wer morgens lacht

Wer morgens lacht

 (47)
Erschienen am 08.07.2013
Ein Buch für Hanna

Ein Buch für Hanna

 (26)
Erschienen am 02.05.2013
Stolperschritte

Stolperschritte

 (23)
Erschienen am 01.02.1997
Novemberkatzen

Novemberkatzen

 (24)
Erschienen am 02.05.2013

Neue Rezensionen zu Mirjam Pressler

Neu

Rezension zu "Dunkles Gold" von Mirjam Pressler

Mirjam Pressler – einfach wichtig!
Normal-ist-langweiligvor 9 Tagen

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr unscheinbar und fällt in der Buchhandlung kaum auf. Der Name der Autorin ist dann schon eher ein Garant dafür, dass doch einige das Buch in die Hand nehmen und sich näher anschauen werden.

„Dunkles Gold“ ist für mich gleichzeitig eine Liebesgeschichte sowie eine Geschichte über Freundschaft, Mut und Akzeptanz. Sie regt zum Nachdenken an und bescherte mir mehr als einmal eine Gänsehaut beim Lesen, wenn es um die historischen Geschehnisse rund um die jüdische Bevölkerung ging. Gleichzeitig kann man beim Lesen auch viel über die jüdische Kultur und Geschichte lernen und die Kombination macht das Buch sehr lesenswert.

Die Geschichte selbst ist sehr ruhig und lebt von den Perspektiven- bzw. Zeitwechseln. Im Buch werden zwei Geschichten miteinander verwoben. Die eine Geschichte spielt in der Gegenwart und die andere – wenn ich richtig liege – im 14. Jahrhundert.

Emotionaler und erschreckender war die historische Geschichte, mitreißender und eingängiger die heutige. Alles in allem geht es darum,  was jüdische Wurzeln früher und auch heute noch für Konsequenzen hatten/haben können. Wenn man bedenkt, dass Menschen ihre Wurzeln/ihre Religion aus verschiedenen Gründen verheimlichten oder auch heute noch verheimlichen! Schlimm!

******************

Fazit:

Ein gutes und wichtiges Buch, das aber sehr ruhig ist. Es wird mir in Erinnerung bleiben und ich werde es geschichtsinteressierten Schülern empfehlen. 

 (4,5 / 5)

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Ich bin's, Kitty. Aus dem Leben einer Katze" von Mirjam Pressler

Unglaublich schön
Sanyleinvor 7 Monaten

Inhalt:
Wir begleiten die Katze Kitty durch ihr Leben. Nachdem ihr Frauchen ins Krankenhaus kommt, muss sie nämlich für sich selbst sorgen.

Cover/Gestaltung:
Das Cover ist total hübsch und liebevoll gestaltet. Und auch die Zeichnungen im Buch sind sehr niedlich.

Meine Meinung:
Erstmal muss ich sagen, habe ich niemals gedacht das dieses Buch so gut auch für Erwachsene funktioniert. Ich musste sehr viel schmunzeln und teils auch lachen während ich gelesen habe. So ein schönes Gefühl wie hier, hat mir ein Buch schon lange nicht mehr gegeben.

Fazit:
Für alle Menschen die Ablenkung brauchen und Katzen lieben fast schon ein muss. Man hat während des Lesens, durchgehen ein Lächeln auf den Lippen.

Kommentieren0
0
Teilen
N

Rezension zu "Ich bin's, Kitty. Aus dem Leben einer Katze" von Mirjam Pressler

Ganz süß, aber in einigen Aspekten fragwürdig
Nadezhdavor 10 Monaten

Ich hatte durchaus viel Spaß mit dem Buch, wenn es auch (v.a. im Mittelteil) einige Längen zu überwinden galt.

Allerdings möchte ich kritisch anmerken, und das beeinflusst auch stark meine Bewertung des Buches, dass Kitty leider als eine Katze dargestellt wird, die Glück im Leben hat, immer Hilfe bekommt und diese auch gern und dankbar annimmt, aber ihrerseits nicht auch einmal Hilfe anbietet. Sie nimmt, aber sie gibt nicht. Weder ihrem angeblich so geliebten Menschen Emma, wo sie kein einziges Mal auf die Idee kommt, sie nach der Verlegung in ein Pflegeheim mal zu suchen, noch der Katze Anusch, die einen Herbstwurf durchzufüttern hat und bei deren Anblick die trächtige Kitty nur an ihr drohendes eigenes Schicksal denkt, aber keinen Gedanken daran verschwendet, der armen Anusch vielleicht zur Unterstützung mal ein Mäuschen zu fangen und vorbeizubringen.

Die Katzen sind hier ja total vermenschlicht und ich mag solche Menschen einfach nicht, die immer nur nehmen (wenn auch dankbar), aber nicht geben.

Ansonsten ist das Buch süß; aber diese Punkte ärgern mich schon gewaltig.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Katzen-Fans und Fans von Mirjam Pressler und Andrea Sawatzki aufgepasst! Unsere neue Hör-Runde vereint alle drei und bringt euch eine herzerwärmende Geschichte:
" Ich bin’s, Kitty. Aus dem Leben einer Katze" - ungekürzt und wunderschön!

Darum geht es:
Die junge Katze Kitty kann weit mehr als andere Katzen, denn von ihrer Besitzerin Emma hat sie schon früh das Lesen und Dichten gelernt. Zusammen genießen die beiden ein ruhiges und glückliches Leben, bis zu dem Tag, an dem Emma plötzlich in ein Pflegeheim muss und Kitty alleine zurück bleibt. Doch schon bald findet Kitty neue Katzenfreunde, die ihr helfen, draußen auf der Straße zurechtzukommen. Darüber hinaus begreift Kitty, was im Leben wirklich zählt...
Mit emotionalem Tiefgang hat Mirjam Pressler ein Werk geschaffen, das für alle Katzenliebhaber ab 10 Jahren nicht hätte spannender sein können.

Hier geht´s zur Hörprobe:

###SOUNDCLOUD-ID:401913360###

Für die neue Hör-Runde verlosen wir unter allen Teilnehmern
10 Hörbücher und 4 Bücher (vielen Dank an den Beltz Verlag!)

Das Buch erscheint am 05. März!


Was Ihr dafür tun müsst? Antwortet einfach auf unsere Gewinnspielfrage:

Das Leben ist kein Ponyhof... in diesem Fall auch für Katze Kitty. Wurdet Ihr auch schon mal aus Eurem geregelten Leben "geworfen" und plötzlich war alles anders und furchteinflößend? Wie seid Ihr damit umgegangen, was (oder wer) hat Euch dabei geholfen?

Schreibt hier Eure kreativen Beiträge zu unserer Gewinnspielfrage bis einschließlich Dienstag, 27.02.2018. Die glücklichen Gewinner werden dann am Mittwoch, 28.02.2018 von unserer DAV-Glücksfee gezogen und benachrichtigt.

Die Gewinner sind gebeten, im Anschluss an die Hör- und Leserunde ihre Rezensionen hier bei lovelybooks und auch in weiteren Foren (eigenen Blogs, bei amazon etc.) zu verfassen und uns diese gern zu mailen. Vielen Dank!

Liebe Grüße, Euer Team von DAV :)!

M
Letzter Beitrag von  MaschaHvor einem Jahr
Zur Leserunde
Hallo :),

auf meinem Blog läuft derzeit ein kleines Gewinnspiel unter dem Motto:

Mit einem Wohlfühlset durch die Vorweihnachtszeit

Unter anderem ist in diesem Set das Buch
"Wer morgens lacht" von Mirjam Pressler enthalten.

Teilnahmebedingungen und ähnliches findet ihr auf meinem Blog!

Ich freue mich auf Euren Besuch und hoffe auf ein paar Teilnehmer. :)

http://chaosqueenswunderwelt.blogspot.de/2013/11/gewinnspiel-mein-blog-hat-geburtstag.html


Zur Buchverlosung
Heute erscheint der großartige neue Roman von Mirjam Pressler. In "Wer morgens lacht" erzählt die Autorin mit viel Feingefühl und einer wunderbaren Sprache die Geschichte zweier ungleicher Schwestern. Ein intensives Leseerlebnis ist euch mit diesem Buch garantiert!

Mehr zum Inhalt:
Anne war erst fünfzehn, als ihre ältere Schwester Marie spurlos verschwand. Doch in Annes Gedanken ist sie geradezu unheimlich präsent. Marie war immer die, die alles bekam. Zu schön, zu besonders und zu willensstark. Anne war immer nur die Vernünftige und Unscheinbare. Jetzt, als Biologie-Studentin – sie forscht über die symbiotischen und parasitären Beziehungen der Pilze -, möchte sie endlich aus Maries Schatten treten. Anne weiß, es gibt nicht nur eine einzige Wahrheit. Und tatsächlich werfen ihre Nachforschungen ein neues Licht auf die beiden Schwestern und ihre Kindheit, die kein Paradies war.

--> Leseprobe

Zusammen mit dem Beltz & Gelberg Verlag suchen wir 25 Testleser für diesen eindrucksvollen Roman. Dringt gemeinsam mit Anne in die Geheimnisse ihrer Familie ein und lasst euch von der bewegenden Handlung mitnehmen.

Für die Testleseexemplare könnt ihr euch bis einschließlich des 21. Juli 2013 bewerben*, wenn ihr die folgende Frage in einem neuen Beitrag beantwortet.

In "Wer morgens lacht" sind die Schwestern Anne und Marie sehr unterschiedlich. Habt ihr selbst Geschwister und wenn ja, was habt ihr gemeinsam und was unterscheidet euch? Wenn ihr keine Geschwister habt, verratet uns doch, wie die Schwester / der Bruder eurer Träume sein sollte!

*Im Gewinnfall sind eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Schreiben einer abschließenden Rezension selbstverständlich.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mirjam Pressler wurde am 17. Juni 1940 in Darmstadt (Deutschland) geboren.

Mirjam Pressler im Netz:

Community-Statistik

in 871 Bibliotheken

auf 77 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks