Mirjam Pressler

(553)

Lovelybooks Bewertung

  • 775 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 9 Leser
  • 104 Rezensionen
(174)
(171)
(144)
(44)
(20)
Mirjam Pressler

Lebenslauf von Mirjam Pressler

Die Schriftstellerin Mirjam Pressler wurde 1940 in Darmstadt geboren. Sie lebt heute in München und arbeitet als freie Autorin und Übersetzerin. Sie hat nach ihrem Kunststudium an der Akademie für Bildende Künste in Frankfurt und dem Sprachstudium in München für ein Jahr in einem Kibbuz in Israel gelebt. Nachi hrer Rückkehr nach Deutschland hat sie verschiedene Jobs ausprobiert, so führte sie unter anderem einige Zeit einen eigenen Jeansladen. Ihre drei Töchter hat sie als alleinerziehende Mutter großgezogen. Als Übersetzerin hat sie über 300 Werke aus verschiedenen Sprachen ins Deutsche übersetzt. Darunter auch viele aus dem Hebräischen. Als eine ihrer wichtigsten Arbeiten gilt die Übersetzung der Kritischen Werkausgabe der Tagebücher von Anne Frank. Heute gilt sie als eines der wichtigsten Kinder- und Jugendbuchautorinnen unserer Zeit. Ihre Bücher handeln über verlassene und vernachlässigte Kinder. Sie schreibt über Außenseiter aus schwierigen sozialen Verhältnissen und thematisiert damit eines unserer gesellschaftlichen Probleme. Da sie selbst bei Pflegeeltern aufwuchs, schreibt sie aus eigener Erfahrung. Für ihre facettenreichen Milieustudien hat sie bereits zahlreiche Literaturpreise erhalten. Darunter schon zwei Mal den Deutschen Jugendliteraturpreis. Im März 2004 wurde sie mit dem Deutschen Bücherpreis des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels für ihr Lebenswerk ausgezeichnet und sie ist gerade aktuell als Preisträgerin des Jugendbuchpreises der Waldemar Bonsels Stiftung des Internationalen Buchpreises Corine 2009 ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

Anne Frank

Bei diesen Partnern bestellen:

Bitterschokolade

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer morgens lacht: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Wer morgens lacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Nüsseknacker

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Prinzessin mit dem dicken Po

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Buch für Hanna

Bei diesen Partnern bestellen:

»Grüße und Küsse an alle«

Bei diesen Partnern bestellen:

Geschichtensafari

Bei diesen Partnern bestellen:

Nathan und seine Kinder

Bei diesen Partnern bestellen:

Guten Morgen, Gute Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Nickel Vogelpfeifer

Bei diesen Partnern bestellen:

Mucksmäuschenstill

Bei diesen Partnern bestellen:

Dirk, der Zwerg und andere Märchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mirjam Pressler erzählt Geschichten

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit Sarah und Simon durchs Jahr

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bitterschokolade - Rezension

    Bitterschokolade
    LovelyBuecher

    LovelyBuecher

    25. March 2017 um 07:14 Rezension zu "Bitterschokolade" von Mirjam Pressler

    Der selbstkritische Jugendroman von Mirjam Pressler ist im Januar 1980 im Gulliver Verlag erschienen.INHALT:In dem Buch geht es um die 15-jährige Eva und ihr Leben. Sie wiegt 67 Kilo und fühlt sich viel zu dick und zu einsam, doch plötzlich lernt sie Michel kennen. Sie fragt sich was er denn an ihr findet und warum er sich mit ihr trifft. Sie verlieben sich und erleben einige Abenteuer zusammen.Eva lernt langsam, dass es nicht nur ihr Gewicht ist, der die von den anderen abschottet.MEINUNG:Fairer Weise muss ich dazu sagen, dass ...

    Mehr
  • Mal was anderes ...

    Rosengift
    engineerwife

    engineerwife

    15. December 2016 um 13:53 Rezension zu "Rosengift" von Mirjam Pressler

    Ein Hörbuch ganz nach meinem Geschmack, leise, unaufgeregt, vorhersehbar und doch spannend. Mit einem wunderbar schwarzen Humor a la Ingrid Noll rollt die wunderbare Autorin Mirjam Pressler in einem ihr an sich unüblichen Genre, einer Art Romankrimi, die Geschichte um Lisa Bratt auf. Das Leben scheint es gut mit Lisa zu meinen, doch die fremde junge Frau, die sie von der Straße rettet, scheint ihr einen Strich durch die Rechnung zu machen. Geschickt verwebt die Frau Pressler verschiedene Stimmen in Lisas Kopf … da ist zum einen ...

    Mehr
  • Bitterschokolade

    Bitterschokolade
    MyBookLife

    MyBookLife

    07. November 2016 um 20:34 Rezension zu "Bitterschokolade" von Mirjam Pressler

    Die 15-jährige Eva ist Fett, hat keine Freunde und fühlt sich ungeliebt. Ständig bekommt sie Fressattacken und kann sich im nächsten Moment nur darüber ärgern. Doch als sie plötzlich Michel kennenlernt merkt sie, dass es auch anders geht. Persönliche Meinung: Ich finde den Schreibstil von Mirjam Pressler schrecklich und manche Momente sind in dem Buch in bisschen zu genau oder zu eklig beschrieben. Außerdem besitz dieses Buch nicht wirklich einen Spannungsfaktor oder einen Höhepunkt. Es ist einfach nur langweilig und ich ...

    Mehr
  • Mirjam Pressler - Rosenkrieg

    Rosengift
    Perle

    Perle

    16. June 2016 um 23:33 Rezension zu "Rosengift" von Mirjam Pressler

    Klappentext:Rosengift - die verführerisch spannende Geschichte einer Erfolgsautorin, die ihr Leben, so wie ihre Kriminalstorys, fest im FGriff hat und doch ins Straucheln gerät. Temporeich und gänzlich unsentimental erzählt, mit einem Höchstmaß an Einfühlungsvermögen und psychologischem Scharfsinn.Mirjam Pressler wurde in diesem Jahr mit dem Deutschen Bücherpreis ausgezeichnet.Eigene meinung:Als ich letzten Samstag in der Stadtbücherei war, und nach Rosenbücher frug, wurde dieses hier unter anderem im Computer angezeigt. Und so ...

    Mehr
  • Ein mutterseelenalleines Mädchen überlebt die Greuel des Warschauer Ghettos

    Malka Mai
    MajaK

    MajaK

    03. June 2016 um 22:24 Rezension zu "Malka Mai" von Mirjam Pressler

    Im Herbst 1943 müssen die siebenjährige Malka Mai, ihre Schwester Minna und ihre Mutter, die jüdische Ärztin Hanna, vor den Nazis aus Polen über die Karpaten nach Ungarn fliehen. Unterwegs erkrankt Malka ernsthaft, ihre Mutter muss sie schweren Herzens bei Bauern zurückgelassen, weil das Kind für die weitere Flucht viel zu schwach ist. Sie soll nachkommen, sobald sie genesen ist und bei alten Bekannten und ehemaligen Patienten ihrer Mutter abgegeben werden. Doch statt sich an diese Abmachung zu halten, setzt der Bauer, der Angst ...

    Mehr
  • Tolles Buch!!!

    Shylocks Tochter
    MalaikaSanddoller

    MalaikaSanddoller

    31. May 2016 um 11:53 Rezension zu "Shylocks Tochter" von Mirjam Pressler

    Tolles Buch! Mirjam Pressler hat wieder einmal ein tolles werk geleistet.Außerdem hab ich vorher dass Stück von Shakespeare gelesen. (Der Kaufmann von Venedig)

  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER ...

    Mehr
    • 459
  • Ein sehr schönes Buch!

    Ein Buch für Hanna
    MalaikaSanddoller

    MalaikaSanddoller

    05. May 2016 um 11:29 Rezension zu "Ein Buch für Hanna" von Mirjam Pressler

    Eine wirklich schöne Geschichte.Mann kann sich wirklich sehr gut in Hanna's Situation einfühlen.Da hat Pressler mich wieder einmal nicht enttäuscht!

  • Krimi, Liebesroman und Psychogramm

    Rosengift
    Barbara62

    Barbara62

    29. March 2016 um 09:00 Rezension zu "Rosengift" von Mirjam Pressler

    In dieser raffinierten Mischung aus Krimi, Liebesroman und Psychogramm gerät das perfekt organisierte Singledasein der erfolgreichen und selbstbewussten Krimiautorin Lisa Bratt völlig aus dem Gleichgewicht. Ein obdachloses, alkoholkrankes Mädchen, das sie gegen besseres Wissen bei sich aufnimmt, und ein neuer Geliebter, für den sie sogar ihre Unabhängigkeit aufgeben könnte, bringen sie so weit, dass sie am Ende nur noch die Notbremse ziehen kann... Die Suche nach den Gründen für ihr Handeln und Scheitern hat mich beim Lesen von ...

    Mehr
    • 2
  • Mirjam Pressler - Stolperschritte

    Stolperschritte
    Perle

    Perle

    29. February 2016 um 16:29 Rezension zu "Stolperschritte" von Mirjam Pressler

    Klappentext: Thomas, fünfzehn, ist gehbehindert. Seinen Vater sieht er kaum, die Mutter bevormundet ihn und stellt ihn vor Fremden bloß. Auch sein jüngerer sensibler Bruder Frieder hat unter der dominanten Mutter zu leiden. Eines Tages nimmt er sich das Leben. Nun droht die Beziehung zwischen Thomas und seiner Mutter völlig zu zerbrechen. Ausgezeichnet mit dem Zürcher Kinderbuchpreis "La vache qui lit" und prämiert mit einer der drei Medaillen im Rahmen des Janusz-Korczak-Preises 1983 Eigene Meinung: Dieses Buch entdeckte ich im ...

    Mehr
  • weitere