Mirjam Wyser Acello

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Acello“ von Mirjam Wyser

Tagsüber ist Professor Cello ein beliebter Lehrer an der Universität. Er liebt es, mit seinem Pferd Kevin über das Land zu reiten. Doch als er die Zwerge Zwieback und Munkel trifft, wird aus Professor Cello nachts plötzlich Acello, der einen Auftrag für die Königin des Lichts erfüllen muss: Er soll die Erde vom Sumpfmonster befreien, das dafür sorgt, dass es auf der Erde immer dunkler wird. Mit seinen neuen magischen Fähigkeiten stellt sich Acello von nun an jede Nacht auf dem Rücken seines geflügelten Pferdes vielen spannenden Herausforderungen und trifft dabei auf einen geheimnisvollen Eremiten, den Geist Hajo, Kranich Jako und dem kleinen Bären Edward, die ihn bei seiner Mission unterstützen. Er besucht die Pyramiden, die Goldene Stadt und den Lichterbaum. Doch welche Rolle spielt dabei die geheimnisvolle Holztruhe? Wo ist der rote Jaspis Stein, dem jeder hinterherjagt? Und wird Acello es schaffen, das Sumpfmonster zu besiegen? Anmerkung des Verlages: Perfekt zum Vorlesen!

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Freundschaft ist wichtig

    Acello
    Lesemama1970

    Lesemama1970

    18. May 2017 um 11:15

    Acello: und sein geflügeltes Pferd ist im  2017 von Mirjam Wyser beim Franzius Verlag erschienen.   Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da ich es auf Facebook entdeckt habe.   Produktinformation Taschenbuch: 123 Seiten Verlag: Franzius Verlag; Auflage: 1 (1. Juni 2017) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3960500831 ISBN-13: 978-3960500834 ASIN: B06XSKRP9B   Klappentext: Tagsüber ist Professor Cello ein beliebter Lehrer an der Universität. Er liebt es, mit seinem Pferd Kevin über das Land zu reiten. Doch als er die Zwerge Zwieback und Munkel trifft, wird aus Professor Cello nachts plötzlich Acello, der einen Auftrag für die Königin des Lichts erfüllen muss: Er soll die Erde vom Sumpfmonster befreien, das dafür sorgt, dass es auf der Erde immer dunkler wird.   Mit seinen neuen magischen Fähigkeiten stellt sich Acello von nun an jede Nacht auf dem Rücken seines geflügelten Pferdes vielen spannenden Herausforderungen und trifft dabei auf einen geheimnisvollen Eremiten, den Geist Hajo, Kranich Jako und dem kleinen Bären Edward, die ihn bei seiner Mission unterstützen. Er besucht die Pyramiden, die Goldene Stadt und den Lichterbaum.   Doch welche Rolle spielt dabei die geheimnisvolle Holztruhe? Wo ist der rote Jaspis Stein, dem jeder hinterherjagt? Und wird Acello es schaffen, das Sumpfmonster zu besiegen?   Meine Meinung: Das Cover hat mich total angesprochen weshalb ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. In diesem Buch geht es um Cello und sein Pferd Kevin. Sie müssen sich einigen gefahren stellen die sie mit Hilfe alter und neuer Freunde bewältigen. In diesem Buch wird kindgerecht auf die Themen Gut und Böse, Freundschaft oder Streit eingegangen. Eine Prise Fantasy machen die Geschichte noch interessanter. Eine Stelle im Buch hat mir besonders gefallen, weshalb ich noch darauf eingehen will. Einer der Protagonisten leuchtet den Menschen mit seiner Laterne den rechten Weg, daher kommt seiner Meinung nach der Spruch „Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her“. Ich finde das eine sehr schöne Vorstellung. Begriffe die Kindern vielleicht nicht so geläufig sind, werden innerhalb der Geschichte sehr schön erklärt. Dieses Buch ist definitiv nicht nur etwas für Kinder, auch Erwachsene können daraus noch lernen was Freundschaft und Zusammenhalt bewirken können. Dies ist jetzt das dritte Buch welches ich von der Autorin gelesen habe, und meiner Meinung nach bisher auch das Beste.

    Mehr