Mirjam Wyser Der dunkle Baron

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der dunkle Baron“ von Mirjam Wyser

Eines Tages trifft Sandra in ihrem Stammcafé auf einen neuen Gast. Diese Begegnung löst einen Feuersprung aus und reißt den Schleier des Vergessens auf. Sandra durchlebt die Verzweiflung eines früheren Lebens, hilflos im Schattenreich gefangen zu sein. Aus Sicht der Verstorbenen nimmt sie all die Tragik wahr, die sich damals abgespielt hat. Melissa und ihr Liebhaber Gustav sind ein schillerndes Paar, bewegen sich in vornehmen Kreisen. Sie führen ein ausschweifendes Leben. Bis zu dem Punkt, an dem Melissa ihrem oberflächlichen Leben eine Wende geben will und sich von Gustav trennt. Finanziell von Melissa abhängig und durch Melissas neuen Partner in seiner Ehre verletzt, gründet dieser einen schwarzmagischen Zirkel und lässt sich auf den dunklen Baron ein, um sich zu rächen. Auch Mord und Missbrauch sind akzeptable Mittel für ihn. Doch die Seelen der Ermordeten hängen im Reich der Schatten fest und nur die Liebe kann die Dämonen besiegen und die Tür zum Licht aufstoßen. Ein Leben später trifft Sandra die Menschen aus ihrem vergangenen Leben wieder. Was sind die karmischen Folgen für alle Beteiligten? In welcher Beziehung steht sie heute zu ihnen? Und vor allen Dingen: Wird sie endlich mit ihrem Seelenpartner zusammen sein? Anmerkung des Verlages: Der Titel der ursprünglichen Ausgabe (eines anderen Verlages) lautet: "Nadelspitzen in schwarzem Samt". Bei "Der dunkle Baron" handelt sich um eine vollständig überarbeitete Neuauflage des Franzius Verlages.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen