Miroslav Nemec Die Toten von der Falkneralm

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Toten von der Falkneralm“ von Miroslav Nemec

Miroslav Nemec in seinem ersten FallEin mörderisches WochenendeMiroslav Nemec, den viele als Ivo Batic aus dem Münchner "Tatort" kennen, soll bei einem „Mörderischen Wochenende“ aus einem Krimi von Henning Mankell lesen und an einer Diskussion teilnehmen. Lustlos fährt er an einem Freitag im August in das Berghotel „Falkneralm“, zu dem nur eine einsame Seilbahn führt. Doch das Wochenende wird alles andere als nette Routine: Nicht nur zieht ein gewaltiger Gewittersturm auf, der die Kommunikationsmöglichkeiten lahmlegt, sondern es kommen nacheinander auch drei Gäste zu Tode. War es ein Unfall oder Mord? Miroslav Nemec hat sich seinen ersten Roman auf den Leib geschrieben. Seine Lesung lässt den Fall sehr persönlich werden, und niemand weiß so gut wie er, wie er klingen soll.(4 CDs, Laufzeit: 4h 44)

Miroslav Nemec erzählt locker und leicht mit einer Prise Selbstironie, die den Hörer immer wieder zum Schmunzeln bringt.

— Literaturwerkstatt-kreativ
Literaturwerkstatt-kreativ

Ein gemütlicher Krimi, der erst in Gang kommt

— leniks
leniks

Stöbern in Krimi & Thriller

Inspektor Takeda und der leise Tod

Japanischer Ermittler in Hamburg

Wuestentraum

In tiefen Schluchten

Das ist kein Krimi, eher Geschichtsstunde plus Naturbeschreibung

sabsisonne

Todesreigen

Der Autor versteht zu fesseln und sein Duo Nemez und Sneijer hat bereits Kultstatus erlangt. Nervenkitzel pur! Klare Leseempfehlung!

tinstamp

Die Verlassene

Spannend und langatmig zugleich

SillyT

Wildfutter

Zotig und komödienhaft - Geschmacksache

mareikealbracht

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Mörderisches Wochenende“

    Die Toten von der Falkneralm
    Literaturwerkstatt-kreativ

    Literaturwerkstatt-kreativ

    25. June 2017 um 20:03

    „Literaturwerkstatt- kreativ“ rezensiert "Die Toten von der Falkneralm“ (Hörbuch) von Miroslav Nemec Der Schauspieler Miroslav Nemec, den meisten bekannt als Münchener Tatort-Kommissar Ivo Batic, wurde engagiert um an einem „Mörderischen Wochenende“ in Berchtesgaden teilzunehmen. Er soll auf der Falkneralm, einem Berghotel, aus einem Krimi von Henning Mankell vorlesen und im Anschluss an einer Diskussionsrunde teilnehmen. Als er nun am Freitagnachmittag vor Ort ankommt, muss er erst mit einer Seilbahn – dem einzigen Zugangsweg zum Hotel – hinauf fahren. Dort wird er von der Besitzerin herzlich in Empfang genommen. Diese ist sehr erfreut, denn dass Hotel ist ausverkauft und es verspricht ein schöner Abend zu werden. Doch ein schwerer Sturm verursacht, dass die Seilbahn abgeschaltet werden muss und nicht mehr alle Gäste hinauf kommen können. Auch bricht der Kontakt zur Außenwelt ab, weder Internet, Telefon oder Handys funktionieren. So befindet sich am Vorabend der Lesung nur eine kleine Gruppe von Gästen im Hotel. Und genau an diesem Abend liegt ein Besucher der Krimilesung tot im Hotelpool. Nachdem ein zweiter Gast auch noch tot aufgefunden wird, zweifeln Miroslav Nemec, Herr Mees - ein Kommissar im Ruhestand - und die Polizistin Bergending das es sich um Unfälle handelt. Miroslav Nemec betont dabei immer wieder, dass er eigentlich Schauspieler sei, aber er wird von den Gästen eher als Kommissar Batic wahrgenommen. Er wundert sich ein wenig darüber, doch dieser Umstand wird hier im Hörbuch noch eine Rolle spielen.... Fazit: Das Cover erschien mir zunächst unscheinbar und nichtssagend und auch der Titel hat mich nicht sonderlich angesprochen. Lediglich der Name Miroslav Nemec hat mich näher hinschauen lassen. Da wurde ich dann doch ein wenig neugierig, denn den Münchener Tatort sehe ich hin und wieder sehr gern. Miroslav Nemec hat also einen Krimi geschrieben, in dem er selbst die Hauptrolle spielt. Interessante Idee dachte ich, möchte ich kennenlernen. Ich habe mich dann auch ganz bewusst für das Hörbuch entschieden, weil ich auch wissen wollte wie er seine eigene Geschichte, sein eigenes Buch spricht.  Natürlich kommt ihm seine langjährige Schauspielerfahrung zugute und auch, dass er nicht ganz neu in diesem Metier ist. Ich finde er hat eine tolle Lesestimme und ich konnte ihm gut, auch über einen längeren Zeitraum zuhören. Auch hatte bei ihm nie dass Gefühl dass er den Text abliest, sondern so verinnerlicht hat, dass er die Geschichte gut erzählen konnte. Ja, - und genau dass ist Herr Nemec auch für mich - ein Geschichtenerzähler mit einem sehr sympathischen Plauderton. Dabei nimmt er sich immer wieder selbst auf die Schippe und streut so ganz nebenbei kleine Anekdoten aus seinem wirklichen Leben in die Erzählung mit ein. Der Roman selbst ist spannend, aber nicht dramatisch, nicht psychologisch, hat aber durchaus seine originellen und witzigen Momente. Solider Krimi, das trifft`s wohl. Erinnert ein bisschen an Krimis von Agatha Christie, Georges Simenon, oder Ruth Rendell. Miroslav Nemec ist sein Debütroman mit autobiografischen Zügen durchaus gelungen, allerdings ist da noch ein wenig Luft nach oben. Ich freue mich jedenfalls auf seinen zweiten Fall. Eine absolute (Hör) - Leseempfehlung !!! Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar. www.literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2017/06/25/moerderisches-wochenende/

    Mehr
  • Die Toten von der Falkneralm

    Die Toten von der Falkneralm
    leniks

    leniks

    09. June 2017 um 12:28

    Dieses Buch musste ich unbedingt als Hörbuch hören. Von weitem habe ich Mirolsav Nemec ein paar Zeilen aus diesem Buch auf der Frankfurter Buchmesse lesen hören. Das hat mich erst recht bestärkt das Buch zu hören, welches ich durch Stöbern bei einem online-Buchhändler entdeckt habe. Bereut habe ich es nicht. Miroslav Nemex spielt sich praktisch selbst, in der Geschichte ist er kein Ermittler bei der Kripo sondern eher ein Privatdedektiv. Er muss auf der Falkneralm bei einem "Mörderischen Wochenende" aus einem Krimi lesen. Doch schon die Anreise von ihm, aber auch der Gäste ist beschwerlich.  Ich habe zunächst gedacht, er soll doch Morde ermitteln. Das kam dann auch. Und es ist sehr interssant MIro Nemec- Stimme zu folgen. Teilweise hört man auch seine Rolle raus. Aber auch das ist ihm bewusst. Ich gebe dem Hörbuch vier Sterne, es umfasst 4 CD's mit einer Laufzeit von vier Stunden und vierundvierzig Minuten.

    Mehr
  • Die Vermischung zwischen dem echten Leben und der Romanfigur ist Miroslav Nemec wunderbar gelungen

    Die Toten von der Falkneralm
    santina

    santina

    05. May 2017 um 22:53

    Zum Inhalt Miroslav Nemec, der Schauspieler der den Kommissar Ivo Batic im Münchner „Tatort“ spielt, wird von der Inhaberin des Berghotels „Falkneralm“ in ihr Hotel eingeladen, wo er bei einem Event mit der Bezeichnung „Mörderisches Wochenende“ aus einem Krimi lesen und an einer Diskussionsrunde teilnehmen soll. Nachdem er am Freitag Abend angereist ist, bricht aufgrund eines Sturms der Kontakt zur Außenwelt ab. Als es in den folgenden Stunden zu zwei Todesfällen kommt, glauben Nemec, und Herr Mees, Kommissar im Ruhestand, sowie die junge Polizeimeisterin Bergending nicht so recht an einen Unfall. Als es dann zu einem dritten Todesfall kommt, lässt das dem Schauspieler keine Ruhe und er beginnt, ein wenig nachzuforschen, immer auf der Hut davor, von der Polizei als Fernsehkommissar, dem seine Rolle zu Kopf gestiegen ist, angesehen zu werden. Meine Gedanken zum Buch Miroslav Nemec schreibt hat einen Krimi geschrieben, in dem er selbst die Hauptrolle spielt. Wie im richtigen Leben ist er in seinem Roman der Schauspieler, den den Kommissar Ivo Batic verkörpert. Die Ereignisse auf der Falkneralm bringen der Ermittler in ihm in Schwung, doch wer nun vermutet, dass Miroslav Nemec versucht, den Fall auf eigene Faust zu lösen, der irrt grundsätzlich einmal, denn Nemec nimmt sich selbst nicht so wichtig und möchte auch nicht wichtig genommen werden. Ihm ist durchaus bewusst, dass er aufpassen muss, was er sagt und tut, da man von ihm geradezu erwartet, dass er den Ermittler heraushängen lässt. Tatsächlich ist Nemec eher ein Kombinierer, der von der Neugier getrieben wird. Autor, Protagonist und auch noch Sprecher des Hörbuches – und das hat er ruhig, sachlich und ohne Starallüren gemacht, fast so, als ob er in ungezwungener Atmosphäre von seinen Erlebnissen berichtet. Der Krimi ist spannend und auch unterhaltsam. So darf man den Untertitel „Mein erster Fall“ durchaus mit einem Augenzwinkern verstehen. Die Vermischung zwischen dem echten Leben und der Romanfigur ist Miroslav Nemec wunderbar gelungen und wenn es „Meinen zweiten Fall“ gibt, würde ich den auf jeden Fall auch hören wollen.

    Mehr
  • Mörderisches Wochenende

    Die Toten von der Falkneralm
    walli007

    walli007

    21. November 2016 um 20:53

    Der bekannte Tatort-Kommissar Ivo Batic oder besser gesagt sein Darsteller Miroslav Nemec wird für eine Krimi-Matinee gebucht. Stattfinden soll das Ereignis in einem neu renovierten Hotel in den Bergen gelegen und am besten mit einer Seilbahn erreichbar. Ein Journalist und ein echter aber inzwischen pensionierter Kommissar sollen die Gesprächspartner sein. Das Wochenende verspricht eine unterhaltsame Abwechslung zu bringen. Allerdings verlaufen die Tage völlig anders als geplant. Es zieht ein Sturm herauf, der bei einem Teil der Gäste verhindert, dass sie überhaupt anreisen können und die anderen unter ihnen auch Miroslav Nemec sitzen fest. Die Hotelbetreiber versuchen das Beste daraus zu machen und die Gäste zu verwöhnen. Doch als einer der Gäste tot im Pool gefunden wird, ist auch der letzte Rest von guter Stimmung dahin. Der pensionierte Kommissar Mees und Miroslav Nemec beginnen sich über die Szenerie Gedanken zu machen. Doch alles sieht wie ein bedauerlicher Unfall aus. Fast könnte man zur Tagesordnung übergehen, gäbe es nicht kurze Zeit später einen weiteren Todesfall zu beklagen. Herr Nemec schreibt einen Roman, in dem er als er selbst in einen Kriminalfall gerät, der vielleicht nur aus einer Reihe von Unfällen besteht. Kann diese Idee funktionieren? Und wenn er das Hörbuch dann auch noch selbst liest? Hätte der Autor im Rahmen der Buchmesse nicht ein so mitreißendes Interview gegeben, während dessen er einen kleinen Teil des Buches zum Besten gab, wäre das Hörbuch möglicherweise nicht im CD-Player gelandet. Do so hat es seinen Weg in die Ohren der Hörerin gefunden und sie zu mehr als einem Auflachen animiert. Ja, zumindest in diesem ersten Fall funktioniert die Begegnung des Miroslav Nemec mit sich selbst ausgesprochen gut. Gelungen ist die Gratwanderung sich selbst als authentische Person darzustellen und dennoch das Private privat sein zu lassen. Humorvoll und amüsant die Beschreibungen um die Verwechslungen des Menschen Nemec mit der Rolle Batic, Fehler die wohl jedem TV—Seher unterlaufen können, der ja tatsächlich nur die Figur aus der Flimmerkiste kennt, die bei einer so lange laufenden Serie durchaus mal wie ein alter Bekannter wirken kann. Kurzweilig schildert Miroslav Nemec wie sein Alter Ego so etwas wie kriminalistischen Spürsinn entwickelt, wie im Tatort erlernte Vorgehensweisen im wirklichen Leben zur Anwendung kommen. Ein Glück, dass der Autor den Verleger kannte und dass er diese witzige Idee sich selbst einen Krimi erleben zu lassen in Buch und Hörbuch umgesetzt hat. Man wünscht sich eine weitere herausragende Idee, damit Herr Nemec zu einem weiteren Fall kommt und seinen Lesern ein weiteres Lese- und Hörvergnügen bereiten kann.

    Mehr
  • LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016

    Die Gestirne
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2016 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 06.01. und 31.12.2016 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind. Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: AntekAscari0ban-aislingeachblack_horseBücherwurmBuchgespenstbuchjunkie Buchraettin ChrischiDDanni89danielamariaursulaFantworldgemischtetueteglueckGruenenteGinevraIrveJashrinKleine1984KrimielseKuhni77lenikslenisvealesebiene27Lesestunde_mit_MarieLetannalisamLuilineMelEMsChiliMissStrawberrymonerlNele75pardenPucki60robbertaSmilla507StarletStoneheavenTamileinThaliomeeWaylandWedma

    Mehr
    • 880
  • Eine "Mausefalle" in den Bergen

    Die Toten von der Falkneralm
    Ginevra

    Ginevra

    09. October 2016 um 09:01

    Miroslav Nemec ist ein bekannter Schauspieler und Darsteller des Münchner TATORT-Kommissars Batic. In seinem Krimi- Debut "DieToten von der Falkneralm" jedoch ist er ganz privat unterwegs - als Gast in einem Berghotel. Dort soll er aus bekannten Kriminalromanen vorlesen und an einer Podiumsdiskussion zum Thema Mordaufklärung teilnehmen. Dieser Pflicht kommt er nur mürrisch nach, denn er würde sein Wochenende lieber mit seiner kleinen Familie verbringen - außerdem bahnt sich ein Unwetter an, Nemec leidet er unter Höhenangst, und die "Falkneralm" ist nur über eine äußerst windige Seilbahn erreichbar.Es kommt, wie es kommen muss: Nemec und einige der anderen Göste schaffen es gerade noch bis zur Alm, da bricht ein Jahrhundertsturm los, so dass er mit den Gästen und dem PErsonal in der Alm von der Außenwelt abgeschnitten ist.Was tun? Die Gäste beschnuppern sich, erste Freundschaften werden geknüpft, aber Nemec wittert bald auch Eifersüchteleien und Geheimnisse (da bricht eben der Tatort-Kommissar durch!).Dann geht alles Schlag auf Schlag, und Nemec steckt mitten in einer mysteriösen Mordserie...Mir hat dieses Hörbuch, gelesen vom Autor selbst, sehr gut gefallen!Die Handlung ist spannend, aber besonders gut haben mir die persönlichen Anmerkungen des Autors zu seiner Person und seinem Leben gefallen. Ich bin zwar TATORT-München-Fan, hatte mir aber noch nie darüber Gedanken gemacht, wie es im Privatleben eines Schauspielers ist, der derart auf eine Rolle festgelegt ist, wie Miroslav Nemec. Dabei ist das Buch kein bißchen larmoyant, sondern eher sarkastisch und mit einem Augenzwinkern - eben typisch bayerisch!Ich gebe dennoch einen Stern Abzug, weil ich mir stellenweise etwas mehr Thrill gewünscht hätte, aber es ist eben eher ein gemütlicher Krimi - ganu richtig für den Herbst, eingekuschelt auf dem Ohrensessel, einen blutroten Kaminfeuertee in der Hand... 4 von 5 Sternen!

    Mehr