Mischa-Sarim Vérollet

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 102 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 4 Leser
  • 11 Rezensionen
(18)
(24)
(19)
(4)
(0)

Lebenslauf von Mischa-Sarim Vérollet

Mischa-Sarim Vérollet (*1981 auf Gibraltar), anglodeutscher Autor und Vorlesekabarettist, wuchs in Bielefeld auf, verbrachte zwei Jahre in Berlin und lebt mittlerweile in Wien, weil er es mag, dass der Österreicher Sessel statt Stuhl sagt. Er verdiente sich seine ersten literarischen Sporen beim Poetry Slam, wo er zu einem der markantesten Gesichter der deutschprachigen Szene wurde. Seine Lesereisen führten ihn bislang an exotische Orte wie Stuttgart, St. Gallen oder in den tiefsten Süden des afrikanischen Kontinentes, wo er auf Einladung des Goethe Institutes in Harare, Johannesburg und Kapstadt auftrat. Er ist Mitglied der berühmt-berüchtigten Lesebühne LMBN; vor kurzem erwarb er im Internet einen irischen Adelstitel. Mischa verlässt nicht gern seine Komfortzone – und wenn, dann taucht der Gonzophilosoph, Hobby-Anthropologe und leidenschaftliche Misanthrop in seinen Texten nur in die aberwitzig dunkelsten Abgründe des Alltags ein, immer auf der Suche nach dem Unsinn des Lebens. Sein Kurzgeschichtenband “Das Leben ist keine Waldorfschule” gewann den Preis für den Kuriosesten Buchtitel der Buchmesse 2009, sein Roman “Warum ich Angst vor Frauen habe” wird derzeit ins Ungarische übersetzt. Im Frühjahr 2013 erschien der neue Kurzgeschichtenband “Irgendwas mit Menschen” im Carlsen Verlag. Derzeit arbeitet er an einem neuen Roman, der sich – ähnlich wie die Novelle “All des Königs Pferde” – stark von seinem bisherigen, eher humoristischen Schaffen, unterscheiden wird.

Bekannteste Bücher

All des Königs Pferde

Bei diesen Partnern bestellen:

Warum ich Angst vor Frauen habe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Leben ist keine Waldorfschule

Bei diesen Partnern bestellen:

Poetry Slam - Das Buch

Bei diesen Partnern bestellen:

Lass uns doch Feinde sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Leben ist keine Waldorfschule

Bei diesen Partnern bestellen:

Irgendwas mit Menschen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Mischa-Sarim Vérollet
  • Kurzgeschichten mit sehr viel Humor!

    Irgendwas mit Menschen

    fraeuleinbuecherwald

    08. March 2014 um 14:39 Rezension zu "Irgendwas mit Menschen" von Mischa-Sarim Vérollet

    Tja, Kurzgeschichten. Tja, Slammerbücher. Ist ja beides irgendwie nichts so meins. Poetry Slam Texte höre ich am liebsten live vorgetragen und Kurzgeschichtenbände sind auch noch nie so wirklich meins gewesen. Vielleicht, weil ich es nicht schaffe, mich alle fünf Minuten auf eine neue Geschichte einzustellen, ich weiß es nicht. Trotzdem habe ich „Irgendwas mit Menschen“ des Poetry Slammers Mischa- Sarim Vérollet gelesen – mit positivem Ausgang! Die Geschichten, aus denen das Buch besteht, sind wunderbar kurzweilig und bleiben ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Leben ist keine Waldorfschule" von Mischa-Sarim Vérollet

    Das Leben ist keine Waldorfschule

    katha_kiesel

    27. November 2012 um 13:12 Rezension zu "Das Leben ist keine Waldorfschule" von Mischa-Sarim Vérollet

    Mischa-Sarim Vérollet zeichnet in seinem Buch mit mehreren in sich abgeschlossenen, kurzen Kapitel ein Bild unserer Gesellschaft und Jugendkultur, welches mich, da Jahrgang 1984 und somit aus der Generation des Autors stammend, uneingeschränkt anspricht. Die satirischen Gedankengänge von Herrn Vérollet haben dazu geführt, dass ich das Buch nicht nur sehr schnell durchgelesen hatte, sondern auch mehrmals Tränen lachend auf dem Sofa zusammenbrach. Das Buch enthält unter Anderem das Kapitel zu seiner Live-Performance "Wie mich die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Poetry Slam - das Buch" von Mischa-Sarim Vérollet

    Poetry Slam - Das Buch

    TheToastbroat

    02. November 2012 um 14:42 Rezension zu "Poetry Slam - Das Buch" von Mischa-Sarim Vérollet

    Abwechslungsreiche Anthologie. Großartige Texte namhafter Poeten der Slam Szene. Ideales allzweck Geschenk!

  • Rezension zu "Warum ich Angst vor Frauen habe" von Mischa-Sarim Vérollet

    Warum ich Angst vor Frauen habe

    Palatina

    09. October 2011 um 14:05 Rezension zu "Warum ich Angst vor Frauen habe" von Mischa-Sarim Vérollet

    Schon allein auf Grund seiner panischen Angst vor Spinnen hat dieser Autor meine volle Sympathie erlangt. Doch auch die "Geschichte seines Lebens", verpackt in kleine Geschichten und Annekdoten, sorgten dafür das dieses Buch einen positiven Eindruck bei mir hinterlassen hat. Nicht selten habe ich geschmunzelt, hin und wieder auch gelacht. Mit der richtigen Portion Selbstironie und Humor ist dieses Buch eine geeignete "Klolektüre". Und das mein ich keinesfalls negativ. Es handelt sich nicht um den literarischen Epos mit dem man ...

    Mehr
  • Rezension zu "Warum ich Angst vor Frauen habe" von Mischa-Sarim Vérollet

    Warum ich Angst vor Frauen habe

    Aniday

    03. September 2011 um 15:52 Rezension zu "Warum ich Angst vor Frauen habe" von Mischa-Sarim Vérollet

    "Warum ich Angst vor Frauen habe" erzählt Anektoden aus einer Kindheit in Bielefeld, unterhaltsam werden verschiedene Abschnitte aus Schule, Freundschaft und Liebe wiedergegeben. Leider bin ich nur recht schwer hineingekommen, manch verschachtelter Satz hat meinen Lesefluss doch erheblich gestört. Auch wenn sich das mit der Zeit gelegt hat und ich durchaus meinen Spaß hatte würde ich dieses Buch als Mischa-Sarim Verollets bisher schwächstes einstufen. Die einzelnen Szenen in dem Buch könnte man gut als einzelnes lesen, doch sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Leben ist keine Waldorfschule" von Mischa-Sarim Vérollet

    Das Leben ist keine Waldorfschule

    gurke

    16. June 2011 um 09:56 Rezension zu "Das Leben ist keine Waldorfschule" von Mischa-Sarim Vérollet

    Mischa ist ein richtiger Tollpatsch. Wenn er sich einem Fettnäpfchen nähert, könne man meinen, dass er sich "Anlauf und Arschbombäää" denkt. Dem ist zwar nicht so, aber unser Held hat schon viel Pech in seinem Leben. Doch dabei ist er sehr liebenswert. Ob es sich nun um eine Beschneidung, Warzenwuchs in einem eh schon nicht so ansehnlichen Gesicht oder um ein Besäufnis auf einer polnischen Hochzeit handelt. In Mischas Leben ist wirklich jede Panne vertreten. Er hört sich sogar echte Männermusik an... Das liebe Leben ist halt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Lass uns doch Feinde sein" von Mischa-Sarim Vérollet

    Lass uns doch Feinde sein

    Aniday

    04. February 2011 um 11:31 Rezension zu "Lass uns doch Feinde sein" von Mischa-Sarim Vérollet

    Der Buchtitel ist Programm... Liebe, Trennung, Sehnsucht, Freunde, zurück ins Leben. Auf das Buch wurde ich aufmerksam, als ich eine Leseprobe von "Das Leben ist keine Waldorfschule" in der Hand hatte und es mich sofort angesprochen hat. Allerdings wollte ich nicht bis zur Erscheinung des Buches warten und habe geschaut, ob es von dem Autor schon etwas gibt. Und ich habe es nicht bereut, im Gegenteil. Ich habe dieses Buch in kürzester Zeit gelesen und mir auch die nachfolgenden Bücher von Mischa-Sarim Vérollet direkt bei ...

    Mehr
  • Rezension zu "Warum ich Angst vor Frauen habe" von Mischa-Sarim Vérollet

    Warum ich Angst vor Frauen habe

    michael_lehmann-pape

    09. January 2011 um 13:34 Rezension zu "Warum ich Angst vor Frauen habe" von Mischa-Sarim Vérollet

    Aufwachsen in Bielefeld! Kindheit und Pubertät, gemeinhin das Aufwachsen in Bielefeld, dass ist das autobiographisch angehauchte und persönliche Erlebnisse verarbeitende Thema von Mischa-Sarium Verolett. Ein Aufwachsen, das aufgrund der immensen sprachlichen Begabung des Autors eine Reise in die Vergangenheit zum Ende der 80er und Beginn der 90er Jahre darstellt, die an Unterhaltungswert ihresgleichen sucht. Selbstverständlich wird auch die Frage der Angst vor Frauen an sich geklärt, kein Wunder bei den bereits in der Grundschule ...

    Mehr
  • Rezension zu "Poetry Slam - das Buch" von Mischa-Sarim Vérollet

    Poetry Slam - Das Buch

    thursdaynext

    21. December 2010 um 15:48 Rezension zu "Poetry Slam - Das Buch" von Mischa-Sarim Vérollet

    Poetry Slam. Sollte live erlebt werden. Hat in Buchform allerdings den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass man weiterblättern kann statt sich mopsend und stänkernd durch ungeliebte Beiträge zu quälen. Dieses Buch gibt einen guten Überblick und enhält (hier gilt natürlich je nach Geschmack) etliche Perlen. So ist z.B. Marc Uwe Kling mit genialen Versen (fünfhebige Jamben) vertreten, der Held Herakles bei einer hotline um Problembehebung bitten lässt. Auch die Abhandlung über vegetarische Tofufresser, fand mich vor Lachen am ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Leben ist keine Waldorfschule" von Mischa-Sarim Vérollet

    Das Leben ist keine Waldorfschule

    roseF

    25. October 2009 um 16:50 Rezension zu "Das Leben ist keine Waldorfschule" von Mischa-Sarim Vérollet

    Mischa Verollets Buch ist auf jeden Fall mal etwas anderes und richtet sich an Jugendliche bzw. an Junge Erwachsene der Generation 1980-1990. Da ich aus dieser entstamme, konnte ich vielen Rückblenden in seine Kindheit gut folgen. Zumindest gehe ich davon aus, dass es sich bei den meisten, weniger fantastischen Erinnerungen, um seine eigenen Kindheits- und Jugenderinnerungen gehen. Mir war die Mischung teilweise etwas zu bunt, es wechselte des öfteren zwischen Realität und Fiktionalität, was dann nicht so passte. Besonders ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks