Mischa Bach , Jürgen Banscherus Hängen im Schacht

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hängen im Schacht“ von Mischa Bach

Zwei Dutzend der besten Krimiautoren haben die Europäische Kulturhauptstadt 2010 und das Revier von Duisburg bis Dortmund durchstreift und präsentieren ihre mörderischen Beutestücke: Krimis über Kohle und Koks, Morde zwischen Baldeneysee und Haus Kemnade, Leckerbissen von Pommes tot-weiß bis zur Pizza 'Ndrangheta. Folgen Sie unter anderem Edith Kneifl nach Oberhausen, Nina George durch Dortmund, F.G. Klimmek nach Wanne-Eickel, Niklaus Schmid nach Duisburg, Gesine Schulz und Peter Gerdes durch den Essener Norden und den Essener Süden und natürlich Henrike Heiland nach Bochum. Außerdem mit dabei: Jacques Berndorf, Jürgen Banscherus, Edda und Lotte Minck, Klaus Stickelbroeck, Oliver Buslau, Carsten Sebastian Henn, Erwin Kohl, Conny Lens, Brigitte Glaser, Hartmut Mechtel, Mischa Bach, Volker König, Wolfgang Kemmer, Volker W. Degener, Karr & Wehner und Tatjana Kruse. Die Besten der Besten streifen durchs Revier - Mordsmäßiges Vergnügen in kleinen Häppchen!

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein Buch was sich wirklich sehr gut lesen lässt.

kleine_welle

Death Call - Er bringt den Tod

Bereits die ersten 50 Seiten sind der Wahnsinn und es lässt bis zum Ende hin nicht nach. Chris Carter ist einfach ein Muss im Genre Thriller

sabbel0487

Projekt Orphan

Großes Kino, spannend konstruiert, vielschichtige Charaktere und gut geschrieben. Was will man mehr?

Jewego

Das Mädchen, das schwieg

Ein spannender Norwegen-Krimi!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hängen im Schacht" von H. P. Karr

    Hängen im Schacht
    christiane_dieckerhoff

    christiane_dieckerhoff

    15. January 2011 um 20:29

    24 Autoren fahren ein ins Ruhrgebiet, wer Tristesse und Kohlen erwartet hat, wird enttäuscht. zwischen Dortmund und Wuppertal lauert das Grauen, aber auch jede Menge Spaß. Fazit: In dieser Anthologie beginnt mit einer Ballade im Nachkriegs Huren und Zockermillieu der Dortmunder Nordstadt und endet in einem blutigen Finale an einer Autobahnraststätte irgendwo am Niederrhein. Dazwischen lauern lesenswerte Abgründe.

    Mehr