Es bleibt uns überall noch eine Freude: Bei Dichtern und Malern zu Gast. Mit: Fr. Hölderlin: J. W. v. Goethe: E. Mörike: Th. Storm:

Es bleibt uns überall noch eine Freude: Bei Dichtern und Malern zu Gast. Mit: Fr. Hölderlin: J. W. v. Goethe: E. Mörike: Th. Storm:
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

mabuereles avatar

Sprüche, Gedichte und wunderschöne Zeichnungen!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Es bleibt uns überall noch eine Freude: Bei Dichtern und Malern zu Gast. Mit: Fr. Hölderlin: J. W. v. Goethe: E. Mörike: Th. Storm:"

Es bleibt uns überall noch eine Freude: Bei Dichtern und Malern zu Gast. Mit: Fr. Hölderlin: J. W. v. Goethe: E. Mörike: Th. Storm: [Gebundene Ausgabe] [Jan 01, 1978] Mit Th. Fontane, C. F. Meyer, H. v. Hofmannsthal. Jean Paul; H. v. Kleist, M. Claudius, H. Löns, W. Buch, Fr. Rückert, L. Uhland, G. E. Les

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B0026OFBQG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Mit Bildern von Mund- und Fußmalern.
Erscheinungsdatum:01.01.1978

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    mabuereles avatar
    mabuerelevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sprüche, Gedichte und wunderschöne Zeichnungen!
    Eine kleine Kostbarkeit

    „...Eine Flaumfeder kann einen Kieselstein rund schleifen, sofern sie von der Hand der Liebe geführt wird...“


    Ich habe eines meiner älteren Büchern aus dem Regal genommen und schnell gemerkt, dass ich eine kleine Kostbarkeit in der Hand halte.

    Das Büchlein enthält auf seinen 93 Seiten eine Mischung aus Gedichten, Sprüchen und Malereien. Dabei gibt es auf jeder Doppelseite mindestens eine Malerei. Das Besondere an den Gemälden ist, dass sie mit Mund oder Fuß gemalt wurden. Es dominieren Landschaften und Pflanzen. Es gibt aber auch ein süßes Kätzchen.

    Neben den Gemälden befinden sich Gedichte von Goethe, Storm, Claudius und anderen. Auf anderen Seiten sind mehrere Zitate abgedruckt. Obige Worte stammen von Hugo von Hofmannsthal.

    Zum Abschluss darf Curt Goetz zu Wort kommen:


    „...Takt ist die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm auf die Zehen zu treten...“

    Kommentare: 7
    76
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks