Mitch Albom Der Stundenzähler

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 6 Rezensionen
(16)
(12)
(8)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Stundenzähler“ von Mitch Albom

Was geschieht, wenn die Welt für einen Augenblick zum Stillstand kommt? Lange vor unserer Zeit entdeckte Dor, der sich von Kindheit an für Zahlen interessierte, eine Möglichkeit, Stunden zu zählen – und erfand damit die erste Uhr der Welt. Als Strafe dafür, dass er sich herausnahm, Gottes größtes Geschenk – die Zeit – messen zu wollen, wurde er in eine Höhle verbannt, wo er fortan den Stimmen lauschen musste, die nach mehr Zeit verlangten. Nach einer kleinen Ewigkeit wird Dor nun befreit, doch er hat eine letzte Mission: Dor soll zwei Menschen unserer Gegenwart die wahre Bedeutung von Zeit lehren. Und so bringt er schließlich für einen Augenblick die Welt zum Stillstand.

Eine berührende Erzählung über die Zeit und was sie wirklich bedeutet. Wer es zulässt wird den wahren Wert dieses kostbaren Gutes erkennen.

— Tintenklex
Tintenklex

Wieder ein wunderbares Buch dieses Autors, für das die Welt dankbar sein kann! Und jetzt nehm ich mir Zeit für die schönen Dinge...

— LottiLiest
LottiLiest

teilweise etwas schwierig rein zu kommen und kompliziert geschrieben, trotzdem sehr interessant

— missundaztood22
missundaztood22

Philosophische Gedanken ... Zeit bedeutet für jeden etwas anderes. Zeit ist nicht unendlich...

— Elfenblume
Elfenblume

Das Buch lässt sich gut lesen und regt zum Nachdenken an. Eine schöne Geschichte. Sehr empfehlenswert.

— evolutia
evolutia

einfach toll =)

— lesekruemel
lesekruemel

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Toller Sommer-Roman mit einer guten Geschichte

Odenwaldwurm

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach unglaublich!

    Der Stundenzähler
    Tintenklex

    Tintenklex

    26. January 2017 um 14:12

    "Der Stundenzähler" bringt dem Leser auf wunderbare Weise nahe, was Zeit wirklich bedeutet - und warum diese Bedeutung für jeden anders ist. Da ist Dor, der vor Anbeginn der Zeit nur wissen wollte, wie sie funktioniert - was Zeit ist. Er beginnt, sie zu messen und zu erforschen und bringt dadurch den Menschen bei, was Eile ist. Zur Strafe wird er in eine Höhle verbannt und wird gezwungen, alle Zeiten zu überdauern. Um seine Fehler wieder gut zu machen, bekommt er den Auftrag, zwei Menschen zu zeigen, was Zeit wert ist. Einem Mädchen, das ihr Leben beenden will und ein alter Mann, der es auf ewig verlängern will. Die Geschichte dieser drei geht wirklich unter die Haut, denn sie zeigt uns nicht nur unsere eigene Sterblichkeit auf, sondern auch, dass wir so oft unsere Zeit verschwenden, indem wir sie zu überlisten versuchen. Dieses Buch öffnet einem die Augen und beeindruckt dabei noch mit einem leichten, einfühlsamen Stil. Absolute Empfehlung!

    Mehr
  • Wem die Stunde schlägt

    Der Stundenzähler
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    24. February 2015 um 12:17

    Dieses Buch ist ein bisschen wie die moderne Version des Films „Ist das Leben nicht schön“. Ein alter Schwarz-Weiß-Film mit James Stewart, in dem Clarence, ein Schutzengel, auf die Erde geschickt wird, um einem verzweifelten Menschen zu helfen. Engel gibt es hier nicht, aber es gibt Dor, der vor tausenden von Jahren das Zählen der Zeit erfunden hat. Bis dahin gab es keine Stunden, Minuten, Sekunden, Termine, Zeitpläne, die eingehalten werden müssen, keine Deadlines und keine Dates. Vater Zeit übergibt ihm seinen Job, damit er sieht, was er mit seiner Erfindung angerichtet hat und die Aufgabe, zweien zu helfen, die zu viel oder zu wenig Zeit haben. Dor trifft Sarah, 17 Jahre alt, übergewichtig, zu klug um cool zu sein, einsam und unglücklich verliebt. Und dann ist da noch Victor, der 82jährige Millionär, dem sein Vermögen bei seiner Krebserkrankung nicht helfen kann, obwohl er gewohnt ist, alle Fäden in der Hand zu halten. Man braucht etwa 100 Seiten, bis man eine Idee davon bekommt, worum es hier überhaupt geht. Bis dahin schnuppert man abwechselnd in Dors, Sarahs und Victors Geschichte hinein. Dann wird die Sache interessant, die drei treffen aufeinander, die Atmosphäre bekommt etwas Schicksalhaftes, Bedeutungsvolles, Spannendes. Die Seiten fliegen dahin, bis es gegen Ende sogar noch eine gemäßigt salbungsvolle Note bekommt. Dieses Buch ist mysteriös und unterhaltsam. Es macht Spaß, es zu lesen. Allerdings habe ich am Ende das Gefühl, dass hier ein wichtiges Thema aufgeworfen wird, dessen Oberfläche man dann aber nur ankratzt. Hier hätte man noch viel vertiefen können, dann hätte es ein großartiges Buch werden können. So ist es ein nettes Buch, das uns ein klein wenig zum Nachdenken bringt, nicht mehr und nicht weniger. (Und immer wenn ein Glöckchen erklingt, bekommt ein Engel seine Flügel…)

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Die Bedeutung der Zeit

    Der Stundenzähler
    jenvo82

    jenvo82

    11. November 2014 um 11:36

    Im Mittelpunkt dieser Geschichte, die man wohl auch als Parabel verstehen darf, stehen drei sehr verschiedene Menschen. Ein altersloser Mann aus der Urzeit, ein schwerkranker Mann und ein trauriges, junges Mädchen aus der Gegenwart. Während der „Stundenzähler“ kein Interesse mehr an Zeit und Raum hat, möchten die anderen beiden um jeden Preis die Zeit anhalten. Als der alte Mann ihnen diesen Wunsch erfüllt und die Welt für einen Augenblick zum Stillstand bringt, erkennen sie die Bedeutungslosigkeit ihres Handelns und ändern ihre Ansichten über den optimalen Verlauf der Dinge. Fazit: Kurze, mitreißende Kapitel führen den Leser mit Leichtigkeit durch knapp 300 Seiten Lesestoff. Ein gelungener Mix aus Erzählung und philosophischer Aussage: Die Zeit gewinnt nur dann an Bedeutung, wenn sie begrenzt ist, weil uns dadurch kostbare Momente geschenkt werden. Hätten wir die Ewigkeit vor uns, verlöre sie wesentlich an ihrem Reiz.

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und Bücher generell geplaudert werden. Ich übernehme dabei natürlich keine Verantwortung für eventuell wachsende Wunschzettel und platzende Bücherregale ;-) Also, stellt schon mal das passende Buchfutter und natürlich den Naschkram bereit, denn in der nächsten Woche wird hier "Buchsport" gemacht! Was ist ein Lesemarathon? Beim Lesemarathon versuchen wir eine bestimmte Zeit lang so viel wie möglich zu lesen, ohne dabei den Spaß zu verlieren. Jeder kann in seinem eigenen Tempo und mit dem Buch/den Büchern seiner Wahl teilnehmen. Dazwischen treffen wir uns hier und tauschen uns über Bücher aus, quatschen einfach ein bisschen und, weil wir neugierig sind, was ihr so lest, wird es auch einige Aufgaben geben, die ihr lösen könnt. Wir starten am Donnerstag, dem 03.10. um 0 Uhr und lesen bis zum Sonntag ebenfalls 0 Uhr. Dabei sind Pausen natürlich strengstens erlaubt ;) Es muss also keinesfalls durchgelesen werden. Auch wer nur an einem bestimmten Tag mitmachen kann oder nur ein paar Stunden, der ist hier herzlich willkommen. Denn vor allem geht es doch um den Spaß am gemeinsamen Lesen! Natürlich könnt ihr auch über Twitter (Hashtag #lblm) oder auf euren Blogs eure Lesefortschritte und Aufgaben posten. Und damit uns das Warten auf den Startschuss nicht so lang wird, können wir die Zeit gleich nutzen und schon ein wenig planen. Also: Wisst ihr schon, was ihr lesen werdet? Habt ihr euch ein Leseziel für den aktuellen Marathon gesetzt, z.B. eine Seitenzahl oder eine bestimmte Anzahl von Büchern, die ihr schaffen möchtet? Warum nehmt ihr teil und wart ihr früher schon mal dabei? :) Wer Lust hast, kann ja auch mal seine Bücherregale fotografieren und hier in einem Beitrag anhängen. Ich gucke mir immer sehr gern Bücherregale von anderen an! Dann können wir einen Blick auf die Auswahl werfen. PS: Unter allen Teilnehmern werden wir auch wieder eine kleine Überraschung verlosen :-) **************************************************** 1. Phase: Vorbereitung / Aufwärmung Zur Vorbereitung auf den großen Lesemarathon müssen wir uns natürlich erstmal aufwärmen. Hierfür werde ich vorab ca. alle 2 Tage bereits kleine Fragen oder Aufgaben stellen, die ich hier liste. Wer Lust hat, kann sie einfach beantworten. Welches Buch liest du gerade und wie gefällt es dir? Würdest du noch mehr von diesem Autor lesen? Auf welches Buch seid ihr schon länger neugierig - vielleicht steht es sogar schon im Regal - aber ihr habt es noch immer nicht gelesen? Wieso eigentlich nicht? Welches Buch hat euch so sehr berührt oder begeistert, dass ihr es am liebsten ganz vielen Menschen schenken oder weiterempfehlen möchtet? Was macht dieses Buch für euch besonders? Gibt es einen Autor, von dem ihr euch unbedingt mal wieder ein neues Buch wünschen würdet? Wenn ja, welcher Autor ist es und in welchem Genre sollte er schreiben? 2. Phase: Lesemarathon Es geht los, die heiße Phase beginnt. Seid ihr auch alle gut vorbereitet? Einige haben ja ganz fleißig beim Warm-Up mitgemacht, sodass Ermüdungserscheinungen nicht so schnell auftreten sollten! Auch jetzt wollen wir natürlich nicht nur lesen, sondern auch die ein oder andere Aufgabe erfüllen und Fragen beantworten: Mit welchem Buch startet ihr in den Lesemarathon und wie lange wollt ihr jetzt erstmal lesen? Was braucht ihr - neben dem Lesestoff - noch unbedingt für einen gelungenen Lesemarathon? Gebt einem Teilnehmer hier beim Lesemarathon einen Buchtipp aus seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher). Dazu am besten einfach in der Bibliothek nach den ungelesenen Büchern schauen. Natürlich dürft ihr auch mehreren Teilnehmern Tipps geben und es dürfen auch Bücher sein, die ihr selbst noch gern lesen möchtet. Mit welchem Satz beginnt euer aktuelles Buch? Ändert sich eure Lesestimmung eigentlich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten oder könnt ihr immer alles lesen? Welche sind eure persönlichen Top-Empfehlungen für Frühling, Sommer, Herbst und / oder Winter? Wie sehr achtet ihr auf Buchcover? Verleitet euch ein schönes Cover dazu, ein Buch eher zur Hand zu nehmen und näher anzuschauen? Welche Cover findet ihr aktuell besonders gelungen? Wie merkt ihr euch, auf welcher Seite ihr in eurem Buch gerade wart? Nehmt ihr ein Lesezeichen oder irgendetwas, was ihr gerade zur Hand habt? Macht ihr Eselsohren oder legt das Buch umgekehrt offen hin? Habt ihr hier schon bei einer oder mehreren Leserunden mitgemacht? Wenn ja, welche hat euch davon am besten gefallen und wieso? Wenn nicht, wieso? :-) Schreibt ihr euch Lieblingszitate aus Büchern raus oder markiert ihr sie? Verratet doch ein Zitat, das euch besonders gut gefällt! Welches Buch, an das ihr hohe Erwartungen hattet, hat euch dann enttäuscht und wieso? Wenn ihr euch für 3 Bücher entscheiden müsstet, die die einzigen wären, die ihr für den Rest eures Lebens besitzen dürftet, welche wären das? Wie oder durch wen seid ihr zum Lesen gekommen? Was fasziniert euch an Büchern? Was können nur sie im Vergleich zu zum Beispiel zu Musik, Filmen, etc.? In welchem Land könntet ihr ideale Leseferien verbringen? Lest ihr gern anderen Menschen vor oder lasst ihr euch gern vorlesen?

    Mehr
    • 1362
  • Wenn die Welt plötzlich still steht...

    Der Stundenzähler
    Federchen

    Federchen

    25. July 2013 um 17:30

    Sehr lange vor unserer Zeit fing ein kleiner Junge an, Dinge zu zählen. Als er älter wurde, wollte er gern die Zeit zählen und suchte nach einer Möglichkeit diese zu messen. Sein Name war Dor und er wollte die Stunden des Tages und der Nacht zählen. Über seinem Wissenseifer erfand er die erste Uhr der Welt. Doch Gott war darüber erzürnt, dass Dor sich herausnahm, sein größtes Geschenk an die Menschheit messen zu wollen. Er verbannte Dor in eine Höhle, in der er fortan die Stimmen der Menschen hören musste, die nach mehr Zeit verlangten. Nach ca. 6000 Jahren wurde Dor befreit. Doch bevor er erlöst werden kann, hat er noch eine letzte Mission. Er soll zwei Menschen auf der Erde finden und ihnen die wahre Bedeutung von Zeit lehren. Hat Dor selbst schon diese Bedeutung erkannt? Wie soll er diese zwei Menschen suchen? Werden sie ihm zuhören? Dor bleibt keine Wahl und so macht er sich auf den Weg und lässt für einen Augenblick die Welt still stehen. "Der Stundenzähler" ist ein wundervoll leicht zu lesendes Buch. Mitch Albom schreibt in prägnanten, flüssigen Sätzen. Er hält sich dabei nicht lange mit Verschönerungen oder Ausschweifungen auf, sondern kommt sofort zum Kernpunkt. Das spiegelt sich auch in den kurzen Kapiteln wieder, in denen sich seine drei Protagonisten abwechseln. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und manch einem mag es hier und da schon etwas klischeehaft sein. Wir lernen einen alten reichen Mann kennen, der von seiner Krankheit gezeichnet ist und mehr Zeit zum Leben braucht. Ihm gegenüber steht ein junges, intelligentes, pummeliges Mädchen, dass unter Gleichaltrigen keinen guten Stand hat. Die zwei könnten unterschiedlicher nicht sein und genau das ist gut für den Plot. Wir lernen nicht nur, wie die Protagonisten mit dem Thema Zeit umgehen, sondern werden sofort an unser eigenes Handeln und Denken erinnert. Ist es wichtig mehr Zeit zu haben? Oder ist es vielleicht wichtiger die Zeit besser zu nutzen, die uns zur Verfügung steht. Mitch Albom schafft es mit seiner, in meinen Augen sehr phantasievollen beinah märchenhaften Geschichte, den Leser zum Nachdenken anzuregen. Der Plot ist durch und durch schlüssig und wartet mit einem sehr gelungenen Ende auf. "Der Stundenzähler" lässt den Leser auch nach dem Zuklappen des Buches nicht ohne gewisse Überlegungen über das eigene Leben zurück. Dieser Roman ist trotz seiner einfachen Schreibweise ein gut durchdachtes und berührendes Werk aus der Feder eines sehr guten Schriftstellers.

    Mehr
  • Mit Leichtigkeit schlägt es auf das Herz

    Der Stundenzähler
    Lady_of_Mystery

    Lady_of_Mystery

    23. June 2013 um 15:43

    Mitch Albom ist mein absoluter Lieblingsautor, deshalb habe ich mir gleich seinen neuen Roman geholt als er am Montag erschien - ohne auch nur einen Blick auf den Inhalt zu werfen. Ich habe mich einfach in das Buch fallen lassen und war sofort begeistert. Wir immer erzählt Mitch Albom das Buch aus mehreren Perspektiven, was ich unglaublich toll finde.  Dieses Mal ist es ihm besonders gut gelungen. Alle Protagonisten waren so unterschiedlich, aber auf besondere Weise gleichermaßen authentisch und echt. Und obwohl alle drei Geschichten unglaublich verschieden sind, liefen sie zusammen. Man hat sich immer wieder überraschen lassen und auch wenn man versucht zu überlegen, wie es weitergeht, nimmt alles eine ganz neue Richtung ein und erstaunt einen. Der Schreibstil ist wundervoll leicht und schön - man liest das Buch so durch und will mehr. Das Ende ist sehr überraschend und man hat, trotz der Leichtigkeit des Schreibstils, eine gewisse Schwere auf dem Herzen, da das Buch einem zu nachdenken und umdenken bringt. Ohne das es einem wirklich auffällt, geht man sehr auf die Geschichte ein und denkt über Zeit und Leben nach. Für mich mal wieder ein grandioses Werk, ganz im Stil von Mitch Albom. Wer seine anderen Bücher gelesen hat, wird das hier lieben, da es in seinem typischen, wundervollen Stil geschrieben ist - hierbei aber überrascht er uns, indem er überraschend fantasievoll und leicht magisch wird. Dies kommt aber dem Buch nicht zu schaden. Ich finde es toll, dass er so etwas ausprobiert und muss ein großes Lob ausrichten. Das Buch erinnert mich wieder, warum ich die Werke des Mannes so liebe und mir jedes seiner weiteren, hoffentlich noch in einer Vielzahl kommenden Bücher ohne Wissen des Inhalts kaufen würde <3

    Mehr
  • Der Stundenzähler

    Der Stundenzähler
    lesekruemel

    lesekruemel

    23. June 2013 um 14:28

    Diese Buch ist einfach genial. Es hat eine wunderbare Geschichte und man denkt über die Natürlichkeit der Zeit nach und ihre Selbstverständlichkeit für uns. 


    dieses Buch gehört in jedes Bücherregal =)