Seelensplitter

von Mitra Devi 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Seelensplitter
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Karin_Kehrers avatar

Spannender Krimi um die Giftpflanze Alraune

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Seelensplitter"

Ein Firmenboss springt von einem Hochhaus in die Tiefe. Die Polizei geht von einem Unfall im Alkoholrausch aus, doch seine Sekretärin glaubt nicht daran. Sie engagiert Privatdetektivin Nora Tabani, die die Todesursache entdeckt: eine Überdosis der Giftpflanze Alraune, die im Mittelalter als Teufelsdroge bekannt war und das Gefühl vermittelt, fliegen zu können. Keiner der Mitarbeitenden trauert dem cholerischen Chef nach. Etliche haben ein Mordmotiv. Da stürzt sich erneut ein Opfer in den Tod. Währenddessen braut eine Frau, die sich für eine Hexe hält, in einem abgelegenen Bauernhaus weitere Gifttränke. Hat einer der Angestellten sie als Auftragskillerin angeheuert? Nora Tabani jagt die Mörderin und stößt dabei auf seelische Abgründe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783293206229
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Unionsverlag
Erscheinungsdatum:11.07.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Karin_Kehrers avatar
    Karin_Kehrervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Spannender Krimi um die Giftpflanze Alraune
    Wenn Hexen morden

    Schreiend und von einem inneren Feuer verzehrt springt ein Firmenchef bei einer Feier in die Tiefe. Die Polizei geht von einem Unfall im Alkoholrausch aus, doch seine Sekretärin hat Zweifel. Sie engagiert die Privatdetektivin Nora Tabani. Diese findet die Todesursache heraus: Vergiftung durch Alraunen, im Mittelalter als Teufelsdroge bekannt.Während die Detektivin ermittelt, braut die „Hexe“ weiter an ihren Gifttränken und ein zweiter Mitarbeiter der Firma stirbt.
    Im dritten Fall um die Privatdetektivin Nora Tabani, die in Zürich lebt und ermittelt, geht es um eine Frau, die als Kind von Hippies durch Drogenmissbrauch zerstört wurde. Was das alles mit dem Mord an dem Firmenchef zu tun hat? Ich möchte nicht spoilern, aber es ist von Anfang an klar, wer für die Verbrechen verantwortlich ist – auch wenn die eine oder andere überraschende Wendung noch auftaucht.So erfährt man, dass in dieser Firma einiges im Argen liegt, denn es geht auch um Waffenhandel und Diebstahl.Man erfährt auch so einiges über die Giftpflanze Mandragora oder Alraune, über Wissenschaftliches und Okkultes. Nora Tabani ist eine sympathische Ermittlerin, auch wenn ich ihr manchmal gewisse Kompetenzen abspreche. Ausgerechnet dem wichtigsten Hinweis nicht nachzugehen, der ihren Partner in Lebensgefahr bringt, wirkt für mich zu aufgesetzt, zu bemüht, Spannung zu erzeugen.Die Thematik der gespaltenen Persönlichkeit ist nicht unbedingt neu, hier wird sie etwas sehr plakativ dargestellt und am Ende frage ich mich, ob der Ablauf der Ereignisse tatsächlich logisch durchführbar war. Aber gut – alles in allem eine mit Herzblut geschriebene und auch gut recherchierte Story mit Flair.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks