Mizuho Kusanagi Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 08

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 08“ von Mizuho Kusanagi

Nach ihrem Abenteuer in der Hafenstadt Awa machen sich Prinzessin Yona und ihre Gefährten auf, den letzten Drachen zu finden. Lange suchen müssen sie jedoch nicht: Der Landstreicher, mit dem sie ihre Mahlzeit teilen, stellt sich als der Gelbe Drache namens Jeno heraus. Jetzt, da alle vier Drachen um Yona vereint sind, sollen laut der Prophezeiung Schwert und Schild erscheinen, aber nichts passiert. Es wird also Zeit, dem Priester Ik-su einen erneuten Besuch abzustatten …

die Drachen sind vereint und der König erbaut sich seinen Rückhalt

— JeannasBuechertraum

Wieder soooo toll*-*

— JennysGedanken

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Die graphische Umsetzung des Romans ist opulent, detailverliebt und auf jeder Seite des Buchs immer passend.

Flaventus

Die Stadt der Träumenden Bücher - Die Katakomben

Wie zu erwarten Wunderbar! Die Bilder am Ende haben mich besonders umgehauen!

Buchenrauch

Paper Girls 3

es geht spannend weiter :)

reason

Sherlock 3

Wie immer toll!

_mrsjauk_

Sherlock 2

Spannend :)

_mrsjauk_

Walt Disneys Frohes Weihnachtsfest

Ich liebe es jedes Jahr aufs Neue zu Weihnachten nach Entenhausen zu schauen. Sehr gelungen! Ein Stück Kindheit.

Zyprim

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • deutlich schwächer als die Bände davor

    Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 08

    JeannasBuechertraum

    03. November 2017 um 19:48

    Yona, Hak, Yun, Gija, Sinah und Jeaha machen sich auf den Weg um den gelben Drachen zu finden. Daraufhin besuchen sie einen alten Freund - während Su-won auf elegante weise seine Armee stärkt.Ich bin etwas enttäuscht über den Weitergang der Geschichte. Bisher wurde aus jedem Drachen eine besondere Geschichte gestrickt und vielleicht kommt ja noch etwas mehr zu ihm, aber was in diesem Band kam war.. einfach zu wenig. Der Besuch des alten Freundes (wer gemeint ist verrate ich jetzt mal nicht) fand ich schön aber es wirkt aktuell als würde eine Liste von Ereignissen abgehakt werden. Mir fehlen die Übergänge zwischen den Aktionen. Außerdem fand ich die Hintergründe teilweise zu wenig detailliert und bespielt. Was ich toll fand waren natürlich die Zeichnungen. Vor allem die Geschichte von Su-Won und er selbst wurden klasse gezeichnet. Seine heitere Seite fand ich etwas arg übertrieben da er so in den ersten Bänden auch nicht dargestellt wurde. Aber die Idee der Szene war super durchdacht. Etwas offensichtlich zwar aber nicht jede Wendung wurde angedeutet und daher konnte man auch nicht alles vorhersehen. Definitiv ein Pluspunkt. Aber ich muss sagen - immoment verliert die Geschichte ihren Bösewicht. Und ich weiß noch nicht ob ich das interessant oder eher weniger gut finde. Warten wir es mal ab - es kommen ja noch einige Bände auf uns zu! Mal sehen wie es noch so wird. PS. OMG das Ende: aiiiiii!! Hak!!! Das könnte SEHR GERNE etwas mehr beachtung in der Geschichte finden und auch gerne mehr vorangetrieben werden!! 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks