Mo Hayder

 3.8 Sterne bei 1.982 Bewertungen
Autorin von Der Vogelmann, Die Behandlung und weiteren Büchern.
Mo Hayder

Lebenslauf von Mo Hayder

Mo Hayder wurde 1962 in Essex geboren. Mit fünfzehn Jahren zog sie von zu Hause aus und begann ein Leben als Weltenbummerlin. Von London zog es sie ins Ausland wo sie u.A. in Tokio eine Zeitlang in einem Nachtclub arbeitete und für eine englische Zeitung schrieb. In Amerika begann sie an der American University in Washington D.C. Filmwissenschaften zu studieren. Es folgte ein Studium im Kreativen Schreiben an der Bath Spa University. Ihren Durchbruch zur brillante Spannungsautorin erreichte sie durch ihren Debütroman, dem Psychothriller »Der Vogelmann«, mit welchem sie über Nacht zur international anerkennten Bestsellerautorin wurde. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten und ihrer Tochter lebt sie mittlerweile in der Nähe von Bath.

Alle Bücher von Mo Hayder

Sortieren:
Buchformat:
Der Vogelmann

Der Vogelmann

 (455)
Erschienen am 01.03.2002
Die Behandlung

Die Behandlung

 (335)
Erschienen am 27.02.2007
Tokio

Tokio

 (225)
Erschienen am 11.12.2006
Die Sekte

Die Sekte

 (212)
Erschienen am 13.10.2008
Ritualmord

Ritualmord

 (169)
Erschienen am 20.09.2010
Haut

Haut

 (138)
Erschienen am 18.04.2011
Verderbnis

Verderbnis

 (85)
Erschienen am 17.09.2012
Die Puppe

Die Puppe

 (87)
Erschienen am 17.08.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mo Hayder

Neu

Rezension zu "Die Behandlung" von Mo Hayder

Billig-Krimi
Cornelia_Schmitzvor 2 Tagen

Missbrauchte Kinder missbrauchen Kinder. Dafür bringt die Autorin kein Verständnis auf (Verstehen heißt nicht Billigen), bedient im Gegenteil üble Klischees und befriedigt Sensationslust.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Sekte" von Mo Hayder

Langatmig mit überraschendem Ende
Tefelzvor 12 Tagen

Ich wollte immer etwas von Mo Hayder lesen, da sah ich das Hörbuch und habe die Chance ergriffen. Meine Begeisterung nachdem durchhören hält sich jedoch in Grenzen....

Geschichte:  Joe, ein Journalist will die Geheimnisse von Pig Island ergründen, einer kleinen Insel, vor der schottischen Küste , die von einer " Sekte " bewohnt wird. Die Bewohner vom Festland glauben, dass die 30 Leute auf der Insel, Teufelsbeschwörungen vornehmen. Ein Grund mehr, die Insel unter die Lupe zu nehmen, zumal der ehemalige Gründer bereits vor 20 Jahren wegen Schwindel aufgeflogen ist , dank einer Reportage von Joe und ihm geschworen hat sich zu rächen. 20 Jahre später ist jedoch Unklar was mit dem damaligen Sektenführer passiert ist....

Ich hoffe, ich habe einfach nur das schlechteste Buch von Mo Hayder erwischt, weil diese Geschichte  einfach nur eklig und langweilig war.
Joe selbst ist ein Feigling, Egomane und einfach nur Unsympathisch. Er liebt seine Frau, will aber nichts mehr von Ihr und ist zu feige um sich auszusprechen. Seine Frau allerdings, kommt auch irgendwie nicht besonders mitleidserregend weg, da sie auch keine Initiative zeigt und geistig auch auf anderen Pfaden wandelt. Keine seiner Ideen hat auch nur das geringste bisschen Sinn und als er nach einem Ausflug zur verbotenen Seite der Insel, mühelos zusammengeschlagen wird, fällt ihm Wochen später auch nichts anderes ein, als wieder hinzufahren.

Wer jetzt denkt, dass auf der Insel viel Action passieren wird, hat sich leider getäuscht. Es wird eine junge Frau gefunden, die ebenfalls sehr speziell ist und irgendwie eklig....soll aber eine Faszination heraufbeschwören.... Naja.... lange Zeit Langeweile und dann ein überraschendes Ende, das man so nicht hatte erahnen können und richtig gut war....Zumindest für die , die sich das Elend lange angehört haben. Der Sprecher, David Nathan  hat wie immer alles gegeben und an ihm lag es nicht. Er liest sehr gut, aber wenn nichts da ist, dann kann er auch nichts herausholen.

Fazit:   Vielleicht für Mo Hayder Fans, die alles sammeln. Für Normalsterbliche kann ich das nicht empfehlen, da einfach zu langweilig. 1 Stern ist mein Respekt für jeden der ein Buch schreibt, 1 Stern für den Sprecher und das Ende. Mehr geht einfach nicht !


Kommentieren0
20
Teilen
-

Rezension zu "Tokio" von Mo Hayder

Nicht leicht zu folgen mit offenen Fragen
-BuchLiebe-vor 5 Monaten

Dem Hörbuch war es nicht leicht zu folgen. Gerade zu Beginn nicht. Die Übergänge von der Vergangenheit zur Gegenwart waren nicht klar abgetrennt und manchmal schwer nachzuvollziehen. Anders herum war das besser gelöst. 
Den Grund warum es der Hauptfigur so wichtig ist dieses Video zu finden wird erst ganz am Ende verraten, wobei ich mich aber das ganze HB über gefragt habe warum es so wichtig ist. Die Erlebnisse in Tokio sind oft konfus und für den Hörer schwer zu verstehen. Die Episoden in der Vergangenheit fand ich von Anfang an interessant. Die Gegenwart wurde erst auf der letzten CD interessant. Allerdings blieb doch einiges unbeantwortet von den Geschehnissen in Tokio in der Gegenwart wo ich als Hörer mich bis zum Schluss frage was da eigentlich genau passiert ist. Schade, die Grundstory hätte definitiv mehr Potenzial gehabt. Es war gut, dass dieses Hörbuch nicht so lange war. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Duzen oder Siezen? Ich lese gerade "Verderbnis" von Mo Hayder - was mir hier seltsam auffällt ist, dass sich in der deutschen Übersetzung sämtliche Kollegen siezen, selbst wenn sie sich ganz eindeutig persönlich kennen, sogar Paten von Kindern sind, fast eine Beziehung miteinander hatten... Mich würde interessieren, wie ein Übersetzer (aus dem Englischen) entscheidet, ob sich etwa Kollegen duzen oder siezen? Ich finde es gerade in diesem Roman sehr unpassend, ja fast störend... und es ist mir auch schon in manchen anderen Romanen aufgefallen. Was meint ihr?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Mo Hayder im Netz:

Community-Statistik

in 1.721 Bibliotheken

auf 201 Wunschlisten

von 40 Lesern aktuell gelesen

von 53 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks