Mo Kast

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(9)
(4)
(1)
(0)
(0)
Mo Kast

Lebenslauf von Mo Kast

Über mich gibt es viele Dinge zu erzählen. Das übliche, wann und wo ich geboren bin. 1987 in Ulm. Was ich so mache und was mich antreibt. Seit meiner Jugend schreibe und veröffentliche ich leidenschaftlich gerne. Ich verdiene seit Februar 2016 mein Geld als selbstständige Kommunikationsdesignerin und Autorin und nebenbei mit Häkeln. Ein Leben ohne meinen Mann und Hund kann ich mir nicht vorstellen. Und dann gibt es Dinge, von denen erzähle ich lieber in meinen Geschichten: Über den Alltag mit einer psychischen Erkrankung. Darüber, dass Sexualität eigentlich kein großes Ding ist, aber irgendwie doch, wenn sie nicht der Gesellschaftsnorm entspricht. Und dass Liebe für jeden ist. Ich schreibe meine Geschichten für mehr Akzeptanz, Inspiration und die Hoffnung, dass am Ende alles gut wird.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Mo Kast
  • Empfehlenswertes Jugendbuch

    Nullpunkt

    Koriko

    04. May 2018 um 13:43 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Story:Nach dem Tod seiner Großmutter, steht der 17-jährige Ennoah vollkommen allein da, denn seine Mutter ist nach Amerika ausgewandert als er klein war und seine einzige Bezugsperson Eddy hat eine Freundin gefunden und dementsprechend wenig Zeit für Ennoah. Seine Depressionen und die Tatsache, dass ihm das Leben entgleitet, sorgen dafür, dass er sich auf seinen Mitschüler Nico einlässt – einen selbstbewussten Punk aus gutem Haus. Obwohl die beiden vollkommen verschieden sind, kommen sie sich näher, doch Ennoah ist kein Partner, ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Nullpunkt

    mophasia

    zu Buchtitel "Nullpunkt" von Mo Kast

    Na, wer hat noch keinen Bock auf den Scheiß?! Ennoah jedenfalls nicht. Aber mal ehrlich, auf was hatte der schon Bock? Außer vielleicht auf Nico mit seinem bescheuert arroganten Grinsen und dem viel zu vielen Metall im Gesicht ... Ignorieren wir aber mal seine Gefühle. Hat jemand Lust mehr über Ennoah zu erfahren und sich in einer gemütlichen Runde über ihn aufzuregen? Na dann ist hier mit der Leserunde die perfekte Gelegenheit! Nullpunkt erreicht. Keine Familie. Kein Geld. Keinen Bock auf Schule. Und was war eigentlich mit ...

    Mehr
    • 215
  • Eine Tabugeschichte, die Tabus brechen soll ...

    Nullpunkt

    WriteReadPassion

    20. April 2018 um 12:04 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Klappentext: Nullpunkt erreicht. Keine Familie. Kein Geld. Keinen Bock auf Schule. Und was war eigentlich mit seinem besten Freund los? Ennoah fühlte sich ordentlich von seinem Leben verarscht. Als dann auch noch Nico, der Schulsprecher mit der großen Klappe, anfängt ihm auf die Pelle zu rücken, wird alles nur noch schlimmer … Oder? Eine Geschichte über Verlust, das Erwachsenwerden … und auch ein bisschen über die Liebe Altersempfehlung: 15+ Genre: Young Adult, LGBT Seitenanzahl: 360 mit 65 schwarzweiß Illustrationen Die ...

    Mehr
  • Ein Buch für junge Erwachsene

    Nullpunkt

    Peregrinus89

    17. April 2018 um 09:24 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Kein Bock auf nichts, keine Familie, kein Geld. Eine Pechsträhne wie es scheint. Doch wie kommt Ennoah da wieder heraus? Ennoah ist ziemlich alleine auf der Welt. Doch dann tritt irgendwann Nico in sein Leben. Den er eigentlich am Anfang gar nicht haben möchte, oder irgendwann doch? Man erlebt als Leser sehr deutlich den Abgang in Ennoah, da man sehr tief mit dabei ist. Es geht in dem Buch um Freundschaft, aber auch Liebe, um die eigene Sexualität wie aber auch um Depression und den Umgang mit derer. Man kann das Genre als ...

    Mehr
  • Wenn das Leben tief schwarz ist...

    Nullpunkt

    Odena

    03. April 2018 um 20:01 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Ennoah ist am Ende, naja fast am Ende denn es kann noch schlimmer kommen, wenn Gefühle im Spiel sind und er nicht mit diesen umgehen kann. Von der Familie im Stich gelassen, ob nun freiwillig oder nicht, nichts zu Essen und kein Geld um etwas zu kaufen. Menschen sind sowie so ein Greul bis auf einen und auch der ist komisch seit er eine Freundin hat. Ennoh verliert sich, in seiner Gefühlswelt und die ist grau bis schwarz und abgrundtief. Und dann schleicht sich Nico in sein Leben, versucht ein kleines Stückchen von Zuneigung zu ...

    Mehr
  • Das nennt sich Leben oder so

    Nullpunkt

    StMoonlight

    03. April 2018 um 07:37 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Das Cover zeigt bereits, worum es geht: Alleine im Regen stehen. Genau so fühlt sich der Hauptprotagonist in diesem Roman. Ennoah hat es nicht leicht. Seine Mutter ist mit ihrem neuen Lover in die USA gezogen und hat neue Kinder mit ihm. Der erste Sohn blieb in Deutschland zurück, bei der Oma. Doch diese ist nicht mehr die Jüngste und schon bald ist der Junge alleine. Zumindest fast, denn immerhin gibt es da noch seinen besten Freund Eddy. Besonders in den wirklich schwierigen Phasen ist dieser immer da - selbst wenn Ennoah die ...

    Mehr
  • Manchmal muss man tief fallen, um wieder aufzustehen...

    Nullpunkt

    melsun

    02. April 2018 um 18:04 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Ennoah hat kein leichtes Leben. Er ist bei seinen Großeltern aufgewachsen, seine Mutter ist nach Amerika ausgewandert und hat sich eine neue Familie aufgebaut. Als die Großmutter stirbt ist nur noch er in der Wohnung und muss plötzlich alleine zurechtkommen. Zum Glück gibt es da seinen Kumpel Eddy, der immer für ihn da ist und ihn wieder aufbaut, wenn er am Boden liegt. Und Nico. Ein selbstbewusster Junge aus Ennoahs Abiturklasse, der sich langsam in sein Leben schleicht und für ihn unbemerkt immer wichtiger wird. Ennoah ist ...

    Mehr
  • Eine tiefgründige Coming of Age-Story

    Nullpunkt

    SarahV

    01. April 2018 um 21:51 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    "Nullpunkt erreicht. Keine Familie. Kein Geld. Keinen Bock auf Schule. Und was war eigentlich mit seinem besten Freund los?" Ennoah ist auf in seinem Leben auf einem Tiefpunkt angekommen. Doch dann ist auf einmal Nico da... Die Atmosphäre in Mo Kasts Roman ist erdrückend - so tief gewährt uns die Autorin Einblicke in die Gefühlswelt ihres Protagonisten, so hautnah erlebt der Leser Ennoahs Nullpunkt. Eine wirklich gelungene Coming of Age-Story über Depression, Sexualität, Liebe und Freundschaft. Außerdem sind da noch die ...

    Mehr
  • Ein realistischer Jugendroman

    Nullpunkt

    Whiscy

    22. March 2018 um 10:10 Rezension zu "Nullpunkt" von Mo Kast

    Wenn ich Nullpunkt von Mo Kast einordnen müsste, würde ich es ganz klar in den Bereich Gegenwartsliteratur stecken. Ennoah hat mit dem Tod seiner einzigen familiären Bezugsperson zu kämpfen und findet in seinem Freundeskreis keinen Halt - zumindest nicht den, den er sich wünscht. Die Geschichte ist wahnsinnig nah an der Realität dran, ich bin mir sicher, dass Ennoahs Weg irgendwo in der Welt so passiert ist.Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzen, in seiner Situation fällt es schwer, sich anders zu verhalten. Eine kleine ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.