Moa Eriksson Sandberg

 3.3 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Moa Eriksson Sandberg

Und plötzlich war der Wald so still

Und plötzlich war der Wald so still

 (12)
Erschienen am 18.08.2014

Neue Rezensionen zu Moa Eriksson Sandberg

Neu
Crazys avatar

Rezension zu "Und plötzlich war der Wald so still" von Moa Eriksson Sandberg

Und plötzlich war der Wald so still
Crazyvor 4 Jahren

Hanna und ihre Freundinnen Jonna und Sabina sind auf der Schwelle vom Kind zur Jugendlichen. Während Hanna hin und her gerissen ist zwischen der noch verspielten Jonna und der auf Erwachsen machenden Sabina, verschwindet ein Mädchen aus dem Heimatdorf der drei.

Die verschwundene Linda ist allerdings nicht das Hauptthema dieses Buches. Es wird immer mal wieder angeschnitten, aber im Wesentlichen geht es um die Veränderung in Hannas Leben. Ihr Vater ist auf einmal nicht mehr für sie erreichbar, ihre Mutter verhält sich seltsam, ihre Freundin Sabina treibt sich plötzlich mit Jungs rum und sie selber verliebt sich in den neu in den Ort gezogenen Janek. Die Autorin hat das Hin und Her der Gefühle, die ein Mädchen im Alter von 12 Jahren hat, ziemlich treffend beschrieben.

Da es sich um ein Jugendbuch handelt, ist der Schreibstil nicht sehr anspruchsvoll und das Buch ist in viele, dafür aber kurze Kapitel aufgeteilt. Ich habe das Buch in ca. zwei Stunden gelesen. Obwohl es mich gut unterhalten hat, hat es vermutlich keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. 

Kommentieren0
2
Teilen
Tierfreundins avatar

Rezension zu "Und plötzlich war der Wald so still" von Moa Eriksson Sandberg

Und plötzlich war der Wald so still
Tierfreundinvor 4 Jahren

Hanna ist ein Mädchen was in der Pubertät ist. Sie bekommt ihr erste Regel und weiß nicht was mit ihr los ist.

Dazu kommt noch das ein Mädchen vermisst wird. Viele Gedanken macht Hanna sich darüber was wohl passiert ist.

Freundschaft zu ihren Freundinnen Jonna und Sabina begleitet sie. Aber es gibt auch etwas schönes, die erste Liebe zu Janek.
Mit Sabina bekommt sie einen Streit. Der sie belastet.
Was ihr noch mehr zu schaffen macht, sind die Eheprobleme ihrer Eltern. Sie weiß nicht wie sie alles deuten soll.

Es ist ein Buch, was aus dem Leben eines Teenagers geschrieben ist.
Die Pubertät, die erste Verliebtheit, die Freundschaft zu ihren Freundinnen und auch die Probleme der Eltern belasten sie. Dazu kommt noch das Verschwinden von Linda Palm.
Es zeigt die Gedanken auf, wie Hanna über die Dinge denkt. Was ihr Angst macht.
Wie weit sie einem vertraut.

Es ist sehr schön geschrieben und es lässt sich gut lesen. Der Leser bekommt Einblick, was in einen jungen Menschen vor sich geht.
Eben aus dem Leben erzählt.

Dieses Buch ist auch für Erwachsene. Sie werden sich dann wieder zurückerinnern, wie es bei einem selber war.

Kommentieren0
110
Teilen
Anis avatar

Rezension zu "Und plötzlich war der Wald so still" von Moa Eriksson Sandberg

Das düstere Cover hat mich leider etwas in die Irre geleitet
Anivor 4 Jahren

Hanna lebt im schwedischen Dorf Rydöbruk. Es ist Sommer und gemeinsam mit ihren Freundinnen genießt die Zwölfjährige die sonnigen Ferien. Doch plötzlich verschwindet die etwas ältere Linda. Keiner kann sich erklären, was mit dem beliebten Mädchen passiert sein könnte. Ein bedrohlicher Schatten schwebt nun über dem Dorf. Und der friedliche Wald, der sonst zum Spielen einlädt, erscheint düster und bedrohlich. Doch nicht nur Lindas Verschwinden ist dafür verantwortlich, dass Hannas Gefühle gehörig durcheinandergewirbelt werden....


Der Buchtitel und die recht düstere Covergestaltung legen die Vermutung nahe, dass das Verschwinden des beliebten Mädchens im Zentrum der Handlung steht. Das ist allerdings nicht der Fall, denn dieser Handlungsstrang nimmt deutlich weniger Raum ein als gedacht. Man kann zwar die Angst und das Unbehagen förmlich spüren, doch Hanna und ihre Freundinnen stehen auf der Schwelle zum Erwachsenwerden und haben deshalb auch noch andere Gefühle zu verarbeiten.

Diese werden sehr authentisch beschrieben, denn man kann mühelos in die Gefühls- und Gedankenwelt der zwölfjährigen Hanna eintauchen. Als erwachsener Leser wird man dadurch an die eigenen Sommer der Kindheit erinnert und kann sich so gut auf die Handlung einlassen. Hannas innere Zerissenheit, ob sie eher zur etwas kindlicheren Jonna oder zu Sabina, die bereits einen Freund hat, tendieren soll, wird sehr gut dargestellt. Der Schreibstil ist wunderbar leicht und sehr gut zu lesen. Man fliegt dabei förmlich über die Seiten.

Insgesamt gesehen habe ich mich bei der Lektüre dieses Buchs auch als erwachsene Leserin gut unterhalten. Die Gefühlswelt empfand ich als sehr gut dargestellt. Dadurch konnte ich noch einmal in Erinnerungen schwelgen, wie ich diese heißen und scheinbar unendlichen Kindheitssommer wahrgenommen habe. Doch leider bin ich mit falschen Erwartungen an das Buch herangegangen, denn die düstere Covergestaltung hatte mich wohl etwas in die Irre geleitet, und vermuten lassen, dass das Verschwinden des beliebten Mädchens mehr Raum in der Handlung einnehmen würde. 

Kommentare: 1
32
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ChrischiDs avatar
Bis zum 31.08.2014 läuft im "Katze mit Buch"-Forum (http://www.katzemitbuch-forum.de/) das aktuelle "Bewerten - Gewinnen - Rezensieren" zu "Und plötzlich war der Wald so still" von Moa Eriksson Sandberg. Alles was Ihr tun müsst, ist eine aussagekräftige Meinung zur Leseprobe abzugeben und schon seid Ihr im Lostopf.
Für die Teilnahme müsst Ihr im Forum angemeldet sein. Nur Meinungen im entsprechenden Thread werden gezählt, Kommentare hier können leider nicht gewertet werden. Über diesen Link kommt Ihr zum Thema:
http://www.katzemitbuch-forum.de/t1324f97-Buch-Info-Anmeldethread.html

ChrischiDs avatar
Letzter Beitrag von  ChrischiDvor 4 Jahren
Endspurt. Noch schnell bewerben, die Chancen stehen sehr gut.
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Moa Eriksson Sandberg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks