Moa Graven

 3.9 Sterne bei 272 Bewertungen
Autorin von FREMDER, Verliebt... Verlobt ... Verdächtig! und weiteren Büchern.
Autorenbild von Moa Graven (©Privat)

Lebenslauf von Moa Graven

Moa Graven ist Ostfriesin und seit sechs Jahren Krimiautorin, seit 2017 hauptberuflich. Erst mit fünfzig entdeckte sie die Leidenschaft für das subtile Verbrechen auch für sich, als sie einen Fortsetzungskrimi für ein Monatsmagazin veröffentlichte. Mittlerweile arbeite die Autorin an verschiedenen Reihen, die allesamt in ihrer Heimat Ostfriesland verankert sind. Kommissar Guntran in Leer, Jan Krömer in Aurich, Eva Sturm auf Langeoog, um nur die ersten drei zu nennen. In ihrem Krimihaus in Rhauderfehn kann man die Autorin auch besuchen.

Botschaft an meine Leser

Liebe Krimileserin, lieber Krimileser, meine Ostfrieslandkrimis begeistern mittlerweile Leser in ganz Deutschland. Nur durch Zufall wurde ich zur Krimiautorin, was meinem Leben auch mit 50 Jahren noch einmal eine ungeahnte Wendung gab. Dass es soweit kam, verdanke ich nur meinen treuen Lesern und denen, die es noch werden. Denn eines versichere ich Ihnen, Sie werden nach meinen Krimis süchtig, das höre ich immer wieder. Herzlichst, Moa Graven

Alle Bücher von Moa Graven

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Verliebt... Verlobt ... Verdächtig!9783945372531

Verliebt... Verlobt ... Verdächtig!

 (25)
Erschienen am 01.05.2015
Cover des Buches FREMDER9783946868026

FREMDER

 (29)
Erschienen am 01.04.2017
Cover des Buches Blindgänger9783945372982

Blindgänger

 (20)
Erschienen am 01.01.2017
Cover des Buches Flächenbrand9783945372821

Flächenbrand

 (20)
Erschienen am 01.08.2016
Cover des Buches Der letzte Tanz9783946868156

Der letzte Tanz

 (19)
Erschienen am 30.07.2017
Cover des Buches Stille Angst9783945372760

Stille Angst

 (14)
Erschienen am 15.04.2016
Cover des Buches Bitterer Todesengel9783945372647

Bitterer Todesengel

 (11)
Erschienen am 01.12.2015
Cover des Buches H.E.A.T.H.E.R9783946868231

H.E.A.T.H.E.R

 (10)
Erschienen am 01.07.2017

Neue Rezensionen zu Moa Graven

Neu

Rezension zu "Verliebt... Verlobt ... Verdächtig!" von Moa Graven

Von der Großstadtkommissarin zur Inselpolizistin
EmiliAnavor 11 Tagen

Mit Eva Sturm lässt die Krimischriftstellerin Moa Graven aus dem hohen Norden unsres Landes, deren Ostfrieslandkrimis mit den unterschiedlichsten Kommissaren so spannend geschrieben, wie sprachlich knapp und präzise abgefasst sind, nun eine neue Ermittlerin ihre verzwickten Fälle lösen!


Im ersten Band dieser Reihe begleiten wir die sympathische Endvierzigerin auf die ostfriesische Insel Langeoog, wo das Leben noch in beschaulichen Bahnen verläuft. Diesen Eindruck hat Eva zumindest nach ihren ersten sechs Monaten auf der autofreien Insel - bis sie eines Tages eines Besseren belehrt wird!


Bei einem Strandspaziergang findet sie im Sand einen offensichtlich teuren Ring, in dem ein Name und ein Datum eingraviert sind. Dieser Ring lässt sie nicht mehr los, sie spürt, dass mehr dahinter steckt als zu vermuten ist, und gemeinsam mit Jürgen, der im örtlichen Tourismusbüro arbeitet und ein Faible für die spröde Kommissarin hat, begibt sie sich auf eine mühsame Spurensuche - und stößt schließlich, wie kann es bei Moa Graven auch anders sein, auf einen spannend-gruseligen Fall, hinter dem ein psychopathischer Mörder steckt...


Eva Sturm, die "Neue", ist eine ungewöhnliche, eine erfrischende Polizistin! Auf Langeoog ist sie nicht freiwillig, aber längst weiß sie die Annehmlichkeiten der Insel, das ruhigere Leben dort zu schätzen. Sie sieht sich als eine selbstbewusste Frau, dennoch hadert sie mit ihrem Alter und kämpft ständig mit ihrem Gewicht. Ein erfolgloses Unterfangen, denn Eva isst leidenschaftlich gerne! Ihre Angst vor Nähe, Angst, sich zu binden, ihr Freiheitsdrang stehen im Widerspruch zu der Einsamkeit, die ihre ständige Begleiterin ist und unter der sie leidet.


Kurz und gut - auch die neue Protagonistin von Moa Gravens gewiss nicht alltäglichen Ostfrieslandkrimis ist keineswegs eine Superheldin! Vielmehr ist sie jemand, mit dem sich die Leserinnen identifizieren können, denn ihre Unsicherheiten sind den meisten Frauen durchaus vertraut. Wie beharrlich und professionell sie aber auch ist, beweist sie, als sie ihrem Gespür nachgeht und die Herkunft des zunächst unbedeutend erscheinenden Fundstücks ergründen will. Viel Kleinarbeit ist dabei von Nöten, aber so wie ein Terrier, der sich in etwas verbissen hat, gibt Eva nicht auf.


Ja, die Ermittlerin aus Langeoog ist die eigentliche Hauptperson in diesem ihrem ersten Fall! Jener kommt erst an zweiter Stelle, die ihn betreffenden Handlungsstränge sind knapp gehalten und dennoch in ihrer Eindringlichkeit aussagekräftig. Wie das bei Moa Graven auch nicht anders zu erwarten ist! Wieder gelingt es ihr, mit wenigen Worten, fast skizzenhaft, dem Leser ein Gefühl der Beklemmung zu vermitteln, wenn sie ihm Einblick in die kranken Hirnwindungen des Ringbesitzers gewährt oder ihm die Ängste seines Opfers spürbar macht. Parallel dazu überträgt sie aber auch das Gefühl von Leichtigkeit, Sonnenschein und Unbeschwertheit des Insellebens auf uns, wenn sie uns etwa mit Eva am Strand sitzen und aufs Meer schauen lässt...


Insgesamt ist der erste Band aus der "Eva Sturm"-Reihe ein eher ruhiger Krimi, der beinahe ohne Brutalitäten oder blutige Details auskommt. Spannend ist er dennoch - und ganz gewiss ein gelungenes Debut für die neue Inselkommissarin, auf deren weitere Abenteuer auf beruflicher wie aber auch auf privater Ebene man sich freuen darf!                                            

                


               

                            


               

           


Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "TATTOO - Der neue Fall für Jan Krömer: Kriminalroman (Jan Krömer Krimi-Reihe 12)" von Moa Graven

Spannender Krimi, der mir gut gefallen hat...
Twin_Kativor 8 Monaten

Hierbei handelt es sich wieder um ein Krimi von Moa Graven, die Autorin kenn ich nun schon länger und habe auch schon einige Bücher von ihr gelesen. Das Cover gefällt mir wieder gut, es hat zwar etwas gedauert, bis mir klar wurde, warum der Titel des Buches so gewählt ist, aber im Verlauf der Handlungen wird es einem deutlich. Farblich find ich es auch sehr schön.

Jan und Lisa sind das Ermittlerteam, und mit ihnen bin ich gut klar gekommen. Etwas eigenartig fand ich Jan - so von seiner Art her, aber trotzdem hat er deshalb keine Sympathipunkte verloren. Außerdem gab es noch einige andere Charaktere, viele davon spielen wirklich nur eine nebensächliche Rolle, aber Ole - der Gerichtsmediziner konnte mich am meisten überzeugen. Sehr unsympathisch fand ich den einen Kollegen von Lisa und Jan -aber genauer kann ich darauf nicht eingehen, es würde einfach zuviel verraten.

Was die Handlungen betrifft, ich hab mich immer gut unterhalten gefühlt, zum Ende hin wurde es dann "aktionreich", was für mich persönlich ein Tick "zu viel" war, aber das ist Geschmacksache. Das Ende an sich hat mir echt gut gefallen, es war sogar noch anders als ich selber erwartet hätte.

Der Schreibstil war wie immer gut und flüssig zu lesen.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Taxi in den Tod" von Moa Graven

Ein Krimi ganz nach meinem Geschmack
Jeanette_Lubevor 8 Monaten

Dieses Buch erschien 2019 im Criminal-kick-Verlag Ostfriesland und beinhaltet 228 Seiten.
Kommissar Guntram und Katrin haben heimlich geheiratet und sind zusammengezogen. Nun ist Januar und der Urlaub zwischen Weihnachten und Neujahr ist vorbei. Guntram ist froh darüber, denn zuhause fällt ihm langsam die Decke auf den Kopf. Und schon ist ein neuer Fall in Sicht. In einem abgestellten Taxi in einer Haltebucht an der B70 entdeckt eine Autofahrerin einen toten Mann. Es handelt sich um den Taxifahrer. Augenscheinlich wurde er von hinten erwürgt, Geld und andere Wertgegenstände sind noch im Wagen. Ob es sich hier um eine Beziehungstat handelt?
Dies ist das erste Buch, welches ich von der Autorin Moa Graven gelesen habe und die Geschichte hat mich überzeugt. Ich habe das Buch nicht mehr aus den Händen legen können, habe es an einem Tag gelesen. Eine spannende Geschichte, die mich gefesselt hat. Dabei kommt auch das Privatleben von Guntram und Katrin nicht zu kurz und man erfährt einiges über Guntrams Tochter Tina. Eine tolle Familie, die auch Höhen und Tiefen hat, gemeinsam ermittelt und so ans Ziel kommt, den Fall zu lösen. Die Spannung hat sich immer mehr gesteigert und es kam ein Ende, mit dem ich nicht gerechnet habe. Wer hat den Taxifahrer ermordet und welche Gründe hat der Täter? Das werde ich bestimmt nicht verraten, aber was ich verraten kann, es wird aufregend, spannend und fesselnd! Ein Krimi ganz nach meinem Geschmack, den ich gern weiterempfehle.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Taxi in den Todundefined

Liebe Krimifreunde, heute möchte ich euch zu einer Leserunde zu TAXI IN DEN TOD einladen. Es ist der neuestes Fall für Kommissar Guntram, meinen Ermittler in Leer Ostfriesland. Mit ihm habe ich auch 2013 meine Autorenkarriere gestartet, deshalb ist er für mich neben meinen vielen anderen Charakteren ein ganz wichtiger Ermittler. Ich freue mich auf eine spannende Diskussion mit euch!

Hallo liebe Krimifreunde, heute geht es um meinen Kommissar Guntram und TAXI IN DEN TOD. Darin geht es um einen Taxifahrer, der Tod in seinem Wagen an einer Bundesstraße in Ostfriesland aufgefunden wird. Was steckt dahinter? Und wie geht es Kommissar Guntram und Katrin? Denn das Privatleben meiner Ermittler spielt in meinen Krimis auch immer eine sehr zentrale Rolle. Es ist wichtig für euch, das zu wissen, denke ich. Einen knallharten Polizeikrimi gibt es nämlich bei mir nicht. Dafür aber ganz viel Emotionen und Spannung beim Lesen. Habt ihr Lust? Dann bewerbt euch gerne, eure Moa Graven

115 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Tod am Meer: Ostfrieslandkrimi Wangerooge (Ostfriesische Inselkrimis 1)undefined
TOD AM MEER Krimi Wangerooge
Das ist der Titel, mit dem ich meine neue Reihe Ostfriesische Inselkrimis starte.
Hierzu möchte ich interessierte Krimifans zu einer Leserunde einladen. Ich würde mich über einen regen Austausch und anschließende Rezis auf Amazon und hier in der Community freuen, weil es eben eine neue Reihe ist. Im Gegensatz zu meinen anderen Krimi-Reihen sind es Solokrimis und die Ermittler und weitere Protagonisten sollen kein Eigenleben entwickeln. Mal sehen, ob mir das gelingt ;-)
Zum Inhalt:  Lise Verbeek ist eine junge Frau, die das erste Mal nach Wangerooge kommt. Überhaupt ihr erster Besuch auf einer der ostfriesischen Inseln. Die Überfahrt ist stürmisch, aber es besteht kein Grund zur Sorge, erfährt sie von einem der Fährmänner. Als die Urlaubsgäste schließlich von der Fähre gehen, ist Lise erleichtert. Auf dem Weg vom Schiff sieht sie eine Postkarte am Boden liegen und hebt sie auf. Doch es ist keine Postkarte. Es ist ein Foto. Ein Foto, das ein Mädchen zeigt. Lise hält den Atem an. Dieses Foto zeigt sie selber. Aber wer von den Fahrgästen trug ein Foto von ihr bei sich? Und warum?
Taschenbuch: ISBN  978-3946868569 198 Seiten 9,90 Euro
eBook über Kindle 3,99 Euro


162 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Flächenbrandundefined
https://www.lovelybooks.de/autor/Moa-Graven/Fl%C3%A4chenbrand-1317040543-w/

Hi all - es geht weiter mit meinen wöchentlichen Buchverlosungen (trotz Portoerhöhung) :)

Ich freue mich auf Eure Bewerbungen (aus DE) und akzeptiere keine auf privat-gesetzten Profile, ebenso nur solche mit aktuellen Rezensionen, einem ausgefüllten Steckbrief und bereits gewonnenen Büchern, bitte beachten.

Dann mal ran an die Tasten:
Warum interessiert Ihr Euch für diesen Ostfrieslandkrimi?
Das Schreiben einer späteren  Rezi ist Pflicht und freut auch die Autorin!
28 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  dreamlady66vor 2 Jahren
SUPER, danke für die Info & Dir eine spannende Lektüre :)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks