Moa Graven Kneipenkinder

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kneipenkinder“ von Moa Graven

Nach seinem zweiten Fall am Großen Meer in Ostfriesland macht Jan Krömer eine Fortbildung zum Profiler. Gleich nach seiner Rückkehr in Aurich steht er bald schon vor einem neuen Rätsel. Januar 2015, es ist Winter in Ostfriesland und bitterkalt. Ein Toter wird im Ihlower Forst gefunden, der offensichtlich nach einer Boßeltour auf brutalste Weise zusammengeprügelt wurde und an den Folgen starb. Das Opfer führte praktisch ein Bilderbuchleben mit einem guten Arbeitsplatz sowie einem intakten Familien- und Vereinsleben. Ermittler Jan Krömer und seine Kollegin Lisa Berthold tappen im Dunkeln. Es gibt kein Motiv. Erst mit einem weiteren Toten im Watt in Harlesiel kommt Bewegung in die Sache. Denn auch bei diesem Opfer findet sich ein kleines Detail, das beim ersten Opfer als zum Boßelsport dazugehörig und somit nicht als verdächtig eingestuft worden war. Beide Opfer trugen ein kleines Schnapsglas an einem Band um den Hals. Als weitere Opfer mit ähnlichem Schema auftauchen, deren Fälle nie aufgeklärt wurden, keimt der Verdacht, dass ein Serientäter diese Männer um die Fünfzig in Ostfriesland auf dem Gewissen hat. Das junge Ermittlerduo Jan Krömer und Lisa Berthold taucht immer weiter ein in den Sumpf um eine Mordserie, in die erst Licht gebracht wird, als sie ganz weit zurück in die Jugendzeit der Opfer blicken. Und die Zeit läuft, denn es könnten weitere Menschen sterben.

Stöbern in Krimi & Thriller

Suizid

"Suizid" ist eine Verfolgungsjagd, die dem Leser fast den Atem raubt und mit seinen wissenschaftlichen Aspekten zum nachdenken anregt.

JennyWanderlust

Tante Poldi und der schöne Antonio

Gewohnt spritziger Poldi Spaß

Ein LovelyBooks-Nutzer

Der Mann, der nicht mitspielt

Hollywood, die goldenen Zwanziger und jede Menge Spannung

sternenstaubhh

Blutroter Sonntag

Ich liebe diese Reihe und lese jedes Buch schnellstmöglich! Diesmal hat mich sehr gestört, dass sehr früh klar wurde, wer der Täter ist.

TochterAlice

Das Mädchen aus Brooklyn

Was als Liebesgeschichte beginnt, entwickelt sich zu einer höchst dramatischen Lebens- und Familiengeschichte.

meppe76

Seelenkinder

Wer sich durch die erste Hälfte quält, wird belohnt :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überzeugende Protagonisten, spannende Story

    Kneipenkinder

    AnnaCastronovo

    09. May 2016 um 12:10

    Schon Cover und Titel haben mich total angesprochen, und auch das Buch selbst hat mich absolut überzeugt. Moa Graven gelingt es, ihre Personen mit wenigen aber ungewöhnlichen Details zum Leben zu erwecken und interessant zu machen. Ein sensibler Profiler mit dem sechsten Sinn, berührende Schicksale und ein packendes Thema - alles, was ein Krimi braucht. Kneipenkinder ist flüssig und flott geschrieben, der Stil hat mir sehr gut gefallen. Der Spannungsbogen steigt stetig an, das Ende ist überraschend - allerdings für meinen Geschmack etwas zu flach. Da hätte ich mir noch mehr Überraschungseffekt oder zumindest eine befriedigendere Auflösung gewünscht. Das war dann aber auch schon der einzige Kritikpunkt. Ich werde sicher noch mehr von dieser Autorin lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks