Moa Graven Lautlos

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lautlos“ von Moa Graven

Eine Tote, die sich mit einem Mann aus dem Internet über eine Flirtline verabredete, wird mit durchgeschnittener Kehle im Ihlower Forst aufgefunden. Jan Krömer und Lisa Berthold versuchen, den Mann, der sich Klaus Wenger nennt, aufzuspüren. Doch das ist unmöglich, weil das Netz nicht alles preisgibt, wenn der Täter es nicht will. Makaber an dem Fall: In dem Mantel der Toten ist ein menschlicher Knochen eingenäht. Er gehört zu einer jungen Frau, die vor über zwanzig Jahren ermordet wurde. Wer hat ein Interesse daran, dass so weit in die Vergangenheit geblickt wird? Immer dichter zieht sich der Kreis um eine Handvoll Verdächtige, als auch noch Emily ins Spiel kommt.

unterhaltsam... hat mir gefallen...

— Twin_Kati

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Böse in deinen Augen

Nicht so gut wie die anderen Thriller der Autorin, aber lesenswert

Sassenach123

Strandmord

Ein mörderisch spannendes Lesevergnügen mit Romy Beccare auf "meiner" Insel Rügen

heidi_59

Spreewaldrache

Die Spreewald Atmosphäre ist gut eingefangen und die Geschichte ist spannend erzählt.

RubyKairo

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Gelungener Debütroman von A.J. Finn

lilablau182

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

Die Spannung lässt nach

michaela_sanders

Verfolgung

Kein Stieg Larsson, trotzdem unterhaltsam.

Claudisbuchblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Krimi, mit interessantem Ende...

    Lautlos

    Twin_Kati

    04. March 2018 um 00:28

    Da ich ja bereits einen anderen Krimi von Moa Graven kenne, und mir auch hier das Cover und die Inhaltsangabe gefallen haben, wurde ich neugierig auf das Buch. Das Ermittlerteam, Jan und Lisa fand ich interessant und sympathisch, auch fachlich wirken sie kompetent. Natürlich gab es noch einige andere Charaktere, z. B. Emily, die auf mich streckenweise etwas merkwürdig wirkte, nicht umbedingt unsympathisch, aber verunsichert - was in ihrer Situation ja auch verständlich war. Bezugnehmend auf die Handlungen, diese fand ich unterhaltsam, teilweise überraschend - vor allem das Ende, hätte ich so nicht erwartet. Die Mischung aus privaten Handlungen und Ermittlungsfall fand ich gut gelungen. Für mich bleiben auch hier 1-2 Fragen offen, wo es noch interessant gewesen wäre, was draus geworden ist - aber das ist Geschmacksache. Angenehm und flüssig zu lesen, war auch hier der Schreibstil der Autorin für mich.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks