Moa Graven Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 14 Rezensionen
(10)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!“ von Moa Graven

Eva Sturm wird von ihrer bisherigen Dienststelle in Braunschweig als Ermittlerin zur kleinen Polizeistation auf Langeoog versetzt. Nur mit halbem Herzen freut sie sich, denn teilweise fühlt sie sich als Endvierzigerin einfach nur abgeschoben. Die Tage plätschern dahin, sie gewöhnt sich ein und freundet sich schließlich mit Jürgen an, der die Touristikinfo leitet. Für Polizeiarbeit gibt es indes nur selten Anlass. Bis Eva eines schönen Tages am Strand einen goldenen Ring mit einer Inschrift findet. Sie versucht mit Jürgens Hilfe, den Besitzer zu ermitteln, der offensichtlich mit einer Maren verheiratet ist. Doch die Suche geht ins Leere. Bis Eva überfallen und der Ring gestohlen wird. Steckt vielleicht doch mehr dahinter? Sogar Mord? Eva Sturm ermittelt in ihrem ersten Fall auf Langeoog, der sich zur reinsten Schnitzeljagd entwickelt und sie bis zu einem Goldschmied nach Köln führt. Und Jürgen ist immer an ihrer Seite.

Spannende Geschichte, die gelesen werden will

— Diana182
Diana182

Kleines buch mit großer Wirkung - Mordsmäßg gut

— katikatharinenhof
katikatharinenhof

Ein toller Einsteiger-Krimi mit Eva Sturm

— Odenwaldwurm
Odenwaldwurm

Ein Krimi, der es in sich hat! Harmlos fängt er an. Sonne,Strand,Meer....Mord! Spannung steigt von Kapitel zu Kapitel.. Überraschendes Ende.

— Jacob
Jacob

Unterhaltsamer Krimi, der aber noch etwas spannender hätte sein dürfen

— vronika22
vronika22

Guter Krimi

— Amber144
Amber144

Ein kurzweiliger und gelungener Kriminalroman

— StephanieP
StephanieP

spannend bis zum Schluss

— Honigmond
Honigmond

Leicht lesbares und sehr schöner Krimi

— dieschmitt
dieschmitt

Kurzweiliger Krimi, der sehr gut unterhält!!

— Losnl
Losnl

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Super

HexeLilli

Death Call - Er bringt den Tod

Hart, Härter, Carter

Irrenmagnet

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

In ewiger Schuld

Großartiges Buch, Spannend bis zum Schluss und das Ende wirklich überraschend. Top!

eulenmatz

Totenstarre

Wer die Reihe kennt, kann vielleicht mit dem Buch mehr anzufangen, Neulinge sollte eher Abstand halten.

Flaventus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verliebt, verlobt, verdächtig!

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Diana182

    Diana182

    19. September 2017 um 17:37

    Das Cover zeigt zwei Strandkörbe, die am Meer stehen. Dahinter die untergehende Sonne am Horizont. Dieses Bild spricht sofort für Urlaubsfeeling und machte mich neugierig. Auch die Buchbeschreibung war sehr anregend formuliert. Hier wollte ich direkt mehr erfahren….. Der Einstig in die Geschichte gelingt ohne Probleme. Schon nach wenigen Sätzen ist man in der Geschichte und kann sich Dank des flüssigen, bildhaften Schreibstils der Autorin alles wunderbar vorstellen. Das Kopfkino springt an und man kann die einzelnen Szenen direkt vor den inneren Augen erkennen und mit verfolgen. Auch die einzelnen Charaktere, egal ob Hauptfigur oder Nebendarsteller, werden menschlich und authentisch gezeichnet. Schnell wirken sie sympathisch oder nehmen die Rolle des Täters ein. Die Spannung steigt stetig an und die Geschichte hält viele Wendungen parat, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Die Story ist gut durchdacht und hielt gut platzierte Überraschungen bereit. Das Ende ist sehr gut und passend gewählt. Die Geschichte wird aufgeklärt und man bekommt direkt Lust aufs weiterlesen. Mit Freude habe ich auch festgestellt, dass es weitere Bücher aus der Reihe gibt, welche ich mir nun noch genauer ansehen werde. Mein Fazit:Eine spannende Geschichte, die man fast am Stück verschlingen möchte. Ich wurde sehr gut unterhalten und vergebe sehr gerne eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Kleines Buch mit großer Wirkung - Mordsmäßg gut

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    katikatharinenhof

    katikatharinenhof

    16. September 2017 um 09:12

    Ermittlerin Eva Sturm wurde von Braunschweig nach Langeoog versetzt. auf der beschaulichen Nordseeinsel tobt eher der Wind und das Meer, als dass sich grausame Taten ereignen. Eva fühlt sich mehr an einen urlaubsaufenthalt an der Nordsee erinnert, als an einen Job der ihr die Nerven raubt.Das ändert sich, als sie Strand einen Ring findet und sich auf der suche nach dem Besitzer in Gefahr begibt...Zugegeben, mit 176 Seiten ist dieses Buch eine eher kleine Lektüre, die es aber in sich hat. Die Autorin schafft es, in genau eben diese minimale Anzahl von Seiten eine großartige Stimmung aufzubauen, die mich dem Geschehen auf Langeoog gespannt folgen lässt. Die Charaktere sind schön skizziert und lassen sofort Sympathie entstehen. Ebenso wird das Flair der Nordseeinsel gut transportiert, so dass mich die Handlung direkt auf die Insel entführt.Die Perspektivenwechsel machen die Geschichte interessant und lassen somit den Akteuren genügend Spielraum, um ihre Sichtweisen zu erläutern. Auch gefällt mir gut, dass die Spannung konstant erhalten bleibt und das Ende nicht vorhersehbar ist.Fazit: Kurz und knackig, spannend und unterhaltsam

    Mehr
  • Rezension zu "Verliebt...Verlobt Verdächtig" von Moa Graven

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Rosen-Rot

    Rosen-Rot

    15. September 2017 um 19:09

    Ermittlerin Eva Sturm wird auf die Nordseeinsel Langeoog versetzt. Dort passiert nicht viel und sie hat wenig zu tun. Dann findet sie am Strand einen goldenen Ring mit einer Gravur. Sie versucht den Besitzer des Rings zu finden. Doch dann wird der Ring gestohlen. Evas Neugierde ist geweckt. Steckt da vielleicht doch mehr dahinter?Das Buch beginnt gleich sehr spannend. Man will als Leser unbedingt wissen, was passiert ist. Der Schreibstil ist gut und angenehm zu lesen.Das Buch ist nicht sehr dick, und so hat man es schnell durch. Leider lässt die Spannung zwischendurch etwas nach. Das Ende ist dann aber wieder etwas überraschend.Sehr schön sind auch die Landschaftsbeschreibungen, so dass man gleich ein wenig in Urlaubsstimmung kommt.Insgesamt ein schöner Krimi, der sich recht gut als Urlaubslektüre eignet.

    Mehr
  • 1. Band der Krimi-Reihe mit Eva Sturm

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Odenwaldwurm

    Odenwaldwurm

    14. September 2017 um 08:06

    Eva Sturm wird von ihrer bisherigen Dienststelle in Braunschweig, auf die schöne Nordseeinsel Langeoog versetzt. Eigentlich gibt es für sie nicht viel zu Arbeiten und sie kann eine ruhige Kugel schieben. Da entdeckt sie einen goldenen Ring mit Inschrift im Sand. Wem kann nur der Ring gehörten und warum hat der Besitzer in hier am Stand verloren. Eva forsch nach und gerät dabei selber in Gefahr. Wird sie den Fall lösen?Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist wie immer bei der Autorin sehr gut und flüssig geschrieben. Die Charaktere sind auch sehr bildlich dargestellte und man meint die Personen schon länger zu kennen. Besonders Eva und Jürgen gefallen mir sehr gut und sind sehr menschlich und sympathisch. Eine gute Spannung gibt es auch in der Geschichte, die die Autorin auch bis zum Schluss halten kann. Zwar wusste ich ab Mitte der Story, wer der Bösewicht war, aber das Ende war dann doch sehr überraschend für mich und ich hätte mit diesem Ausgang nicht gerechnet.Dies ist der erste Band eine Serie mit Eva Sturm. Ich habe schon weitere von ihr gelesen und ich muss sagen, der erste war schon sehr gut. Aber die zwei Bücher die ich noch von der Serie gelesen habe, fand ich noch etwas besser. Trotzdem kann ich diesem Buch auch 5 Sterne vergeben. Da der Krimi spannend und sehr unterhaltsam war. Die Geschichte wurde verfilmt, leider wird der Film zurzeit nur auf Langeooge gezeigt. Ich hoffe in trotzdem ihn nächstes Jahr im Kino zu sehen.

    Mehr
  • Sonne,Strand,Meer....Mord

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Jacob

    Jacob

    13. September 2017 um 18:36

    Ein Krimi, der es in sich hat! Harmlos fängt er an. Sonne,Strand,Meer....Mord! Moa Graven entführt den Leser/in raffiniert am Anfang nach Ostfriesland,Langeoog. Eva Sturm ergibt sich schnell ihrem Schicksal. Versetzt nach Langenoog. Am Strand findet Eva einen goldenen Ring. Verantwortungsbewusst geht Eva sofort los, um den Besitzer ausfindig zu machen. Jürgen von der Touristikinfo kann ihr dabei leider auch nicht auf die Schnelle weiterhelfen. Wem gehört der Ring? Ihre Nachforschungen in den Hotels, bringen ihr erstmal leider keinen Erfolg. Jürgen motiviert Eva dran zu bleiben. Im ersten Kapitel spürt man als Leser sofort die Zuneigung und Verbundenheit zwischen Eva und Jürgen. Beide sind mir auf Anhieb sympathisch. Parallel zu den Ermittlungen, in einem in sich gut abgeschlossene Kapitel, bahnt sich im nächsten Kapitel, an einem anderen Ort, eine Tragödie an. Eva gerät durch ihre Ermittlungen in Lebensgefahr. Die Spannung steigt von Kapitel zu Kapitel, und ich kann das Buch nicht aus der Hand legen. Mit dem Ende habe ich nicht gerechnet. Das war eine gelungene Überraschung. Es hat mich auf jeden Fall berührt. Zum Schluss komme ich zur Buchaufmachung: 1. Die Strandkörbe im Sonnenuntergang sind ein echter Hingucker. Sprechen mich sofort an...sind wie eine Aufforderung "Komm nach Langeoog, und setzt dich bei mir rein". Sehr gut ausgewählt. 2. Beim Buchtitel gehen alle meine Alarmglocken an! Die Spannung steigt, und ich drehe das Buch um... 3. ....Leider ist die Schriftfarbe etwas unglücklich gewählt. Die weiße Schrift hebt sich von dem Cover sehr schlecht ab. Ich kann auf der Rückseite den Text nicht komplett lesen. 4. Auf Seite 5 hole ich das nach 😉 5. Die Schriftgrösse im Buch ist angenehm und sehr gut lesbar (Da ich mittlerweile fast das gleiche Problem wie Eva Sturm habe, ohne Lesebrille geht's nicht mehr so gut ,ist mir das wichtig.

    Mehr
  • Eva Sturm ermittelt wieder!

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    vronika22

    vronika22

    12. September 2017 um 15:13

    Inhalt:Ermittlerin Eva Sturm wurde von ihrer bisherigen Dienststelle in Braunschweig zur kleinen Polizeistation auf Langeoog versetzt. Es gibt nicht viel zu tun für Eva, und es fühlt sich fast mehr wie Urlaub an. Da kommt es Eva gerade recht, dass sie am Strand einen goldenen Ring mit einer Inschrift findet. Sie forscht nach dem Besitzer und begibt sich dabei selbst in Gefahr....Meine Meinung:Dies ist der erste Band einer Serie um die Ermittlerin Eva Sturm. Ich habe bereits zwei andere Bände gelesen und muss schon vorwegnehmen, dass dies meiner Meinung nach nicht der spannendeste Teil dieser Reihe ist. Die beiden anderen Bände haben mich etwas mehr gefesselt. Aber trotzdem hat mich das Buch insgesamt doch gut unterhalten.MIt seinen 176 Seiten ist man schnell durch das Buch durch, da es nicht allzu dick ist und auch der Schrifttyp recht groß ist, was das Lesen zusätzlich sehr angenehm gestaltet.Der Krimi liest sich sehr gut und leicht und ist unterhaltsam. Es sind auch immer wieder humorvolle Stellen eingestreut.Wie schon geschrieben, ist es nicht unbedingt der spannendste Krimi, aber das Ende ist trotzdem überraschend und in keinster Weise vorhersehbar.Erneut ist mir Eva -wie auch in den anderen Bänden- wieder ans Herz gewachsen. Sie ist durchaus eine Sympathieträgerin.Es wechselt zwischendurch immer die Sichtweise aus der die einzelnen kurzen Kapitel geschrieben sind. Mal erzählt die Ermittlerin, dann wieder das Opfer oder auch andere Protagonisten (ohne zu viel verraten zu wollen). Das lockert das Buch noch zusätzlich auf.Das Buch wurde verfilmt und wird momentan in Langeoog im Kino aufgeführt. Ich kann mir eine Verfilmung sehr gut vorstellen, da auch die Landschaft schön beschrieben ist.Eine schöne Lektüre für ein paar schöne Lesestunden, wenn man nicht zuviel  Spannung haben möchte. Ich schwanke zwischen 3 und 4 Sternen und tendiere jetzt aber doch zu 4 Sternen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!" von Moa Graven

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Moa_Graven

    Moa_Graven

    Verliebt ... Verlobt ... VerdächtigWir feiern die Kinopremiere der ersten Buchverfilmung von Moa Graven!Nachdem der Ostfrieslandkrimi "Verliebt ... Verlobt ... Verdächtig" verfilmt wurde und in den Kinos eine grandiose Premiere feierte, möchte Autorin Moa Graven jetzt 15 Bücher verlosen!Wer Lust hat, Eva Sturm, Ermittlerin, Ende vierzig und praktisch strafversetzt nach Langeoog, kennen zu lernen, ist herzlich willkommen!An der Verfilmung des 2. Falls für Eva Sturm wirkt Moa Graven übrigens als Co-Produzentin mit.Natürlich freut sich die Autorin anschließend über jedes Feedback hier wie auch auf anderen Plattformen wie Amazon.Die BlueRay von "Verliebt ... Verlobt ... Verdächtig" kann direkt bei der Autorin Moa Graven bestellt werden.Weitere Informationen zu Moa Graven gibt es unter www.moa-graven.de

    Mehr
    • 124
  • Guter Krimi

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Amber144

    Amber144

    09. September 2017 um 14:51

    Für mich war es das erste Buch der Autorin.Das Cover hat mir sehr gut gefallen und passt perfekt zu dem Buch. Der Klappentext lässt sich durch die helle Schrift an manchen Stellen schlecht lesen, ist aber im Buch auch noch einmal aufgedruckt.Das Buch generell besitzt 177 Seiten und ist sehr dünn. Die Schrift ist sehr groß und die Kopf- und Fußzeilen sind jeweils sehr großzügig gehalten.Der Schreibstil hat mir gut gefallen, genauswo wie die Kapitellänge. Das Buch ließ sich schnell und einfach lesen und man konnte sehr gut abschalten.Ich war sehr gespannt, ob bei diesem kurzen Buch überhaupt Spannung aufkommen kann, bzw. ob auch alle Fragen am Ende geklärt werden können. Das hat die Autorin aber gut geschafft und für mich wurde am Ende alles geklärt, was an Fragen im Laufe des Krimis aufkam.Der Spannungsbogen wird über den kompletten Roman aufrecht erhalten. Außerdem ist das Ende nicht vorhersehbar, was mir sehr gut gefallen hat.Die Charaktere sind sehr gut und nachvollziehbar beschrieben und wachsen einem als Leser somit gleich ans Herz.Verdiente 4 Sterne.

    Mehr
  • verliebt ... verlobt Verdächtig

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    StephanieP

    StephanieP

    08. September 2017 um 11:54

    Die Ermittlerin Eva Sturm findet am Strand von Langeoog einen gravierten Goldring. Gemeinsam mit Jürgen, dem Leiter der Touristinfo, begibt sie sich auf die Suche nach dem Besitzer des Ringes. Als weitere Ringe mit demselben gravierten Namen auftauchen beginnt Eva ein Verbrechen hinter den Ringen zu vermuten. Dieser Verdacht erhärtet sich, nachdem ein Anschlag auf die Ermittlerin verübt und dabei der Ring gestohlen wird. Eva riskiert bei den Ermittlungen nicht nur ihr Leben, sondern kommt einem schockierenden Verbrechen auf die Spur. Moa Graven verbindet ihren fesselnden Schreibstil mit einer gut durchdachten Handlung zu einem kurzweiligen Kriminalroman. Die Spannung kann schnell aufgebaut und durch geschickt eingebaute Wendungen bis zum Ende gehalten werden. Spätestens zum Ende des Buches werden alle offenen Fragen beantwortet. Die einzelnen Kapitel sind kurz und gut strukturiert, wodurch unnötige Längen und Wiederholungen vermieden werden können. Der einfache und flüssige Schreibstil ermöglicht ein schnelles Lesen des Buches, welches nicht die komplette Aufmerksamkeit des Lesers erfordert. Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben, was zur Folge hat, dass sie einem schnell mal mehr mal weniger sympathisch werden und der Leser mit ihnen mitzufiebern beginnt. Im Gegensatz zu den anderen Teilen rund um Eva Sturms Ermittlungen war mir Eva nicht so sympathisch. Dies hat meiner Lesefreude allerdings keinen Abbruch getan. „Verliebt ... verlobt  verdächtig“ ist der erste von bisher elf Bänden rund um die Ermittlungen von Eva Sturm und ihrem Helfer Jürgen auf Langeoog. Ich kenne bereits andere Teile der Reihe und finde dieses Band ebenfalls wieder sehr gelungen und kurzweilig. FAZIT: „Verliebt ... verlobt verdächtig“ ist erneut ein kurzweiliger und gelungener Kriminalroman rund um Eva Sturm und steht den anderen Bänden der Reihe in nichts nach. Moa Graven konnte mich erneut überzeugen, weshalb ich 5 Sterne vergebe!

    Mehr
  • Leserunde zu "Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!" von Moa Graven

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Moa_Graven

    Moa_Graven

    Verliebt ... Verlobt ... Verdächtig kommt im Sommer 2017 in die regionalen Kinos und auf DVDDeshalb möchte ich hiermit alle interessierten Krimifreunde einladen, sich das eBook vom 27.05. bis zum 31.05.17 kostenlos herunterzuladen und hier mit mir zu diskutieren. Ich kann hier nur 20 Exemplare anbieten, aber ich würde mich freuen, wenn so viele Leser wie möglich an der Leserunde teilnehmen würden!Mich interessiert:Was findet ihr an Eva gut? Wie hat euch der erste Fall mit ihr gefallen? Alle, die Eva noch nicht kennen, sollten die Gelegenheit des kostenlosen Downloads nutzen, um die manchmal etwas schroffe Ermittlerin, die mit Ende vierzig nach Langeoog versetzt wird, kennen zu lernen. Sie selber fühlt sich als Frau abgeschoben, aussortiert wegen ihres Alters. Sie war noch nie verheiratet und Beziehungen kann man an einer Hand abzählen. Erst im Laufe der Reihe erfahrt ihr immer mehr über Eva. Aktuell ist der 10. Band mit dem Titel "Stirb leise ..." erschienen.Ihr könnt das eBook mit dem Kindle oder mit der kostenlosen Kindle-App auf euer Smartphone oder Tablet herunterladen.Ich lade herzlich dazu ein!Im Anschluss freue ich mich natürlich auch über jede Rezension ;-)Eure Moa

    Mehr
    • 36
  • Der mysteriöse Ring

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Honigmond

    Honigmond

    27. June 2017 um 13:38

    Zum Klappentext:Eva Sturm wird von ihrer bisherigen Dienststelle in Braunschweig als Ermittlerin zur kleinen Polizeistation auf Langeoog versetzt. Nur mit halbem Herzen freut sie sich, denn teilweise fühlt sie sich als Endvierzigerin einfach nur abgeschoben. Die Tage plätschern dahin, sie gewöhnt sich ein und freundet sich schließlich mit Jürgen an, der die Touristikinfo leitet. Für Polizeiarbeit gibt es indes nur selten Anlass. Bis Eva eines schönen Tages am Strand einen goldenen Ring mit einer Inschrift findet. Sie versucht mit Jürgens Hilfe, den Besitzer zu ermitteln, der offensichtlich mit einer Maren verheiratet ist. Doch die Suche geht ins Leere. Bis Eva überfallen und der Ring gestohlen wird. Steckt vielleicht doch mehr dahinter? Sogar Mord? Eva Sturm ermittelt in ihrem ersten Fall auf Langeoog, der sich zur reinsten Schnitzeljagd entwickelt und sie bis zu einem Goldschmied nach Köln führt. Und Jürgen ist immer an ihrer Seite.Mein Leseeindruck:Das Buch beginnt mit einer leicht steigenden Spannung, die sich zum Ende immer mehr aufbaut, so dass man unbedingt wissen will, was denn nun genau dahintersteckt. Es dreht sich um einen gefundenden Ring, der immer wieder neue Fragen aufwirft und teilweise Verwirrung stiftet, doch Eva Sturm bleibt am Ball, egal was auf sie zukommt  und am Ende löst sie den Fall. Schockierendes und kaum vorstellbares Szentario runden den Fall ab. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und gut verständlich. Die Autorin schafft es irgendwie wieder, dass man das Buch kaum weglegen mag und bis zum Schluss am Grübeln ist.Mein Lesefazit:Sehr empfehlenswerte Sommerlektüre. Für Krimifans ein ganz besonderer Tipp. Wunderschönes Cover, spannende Handlung, was will man mehr und wieder einmal aufkommender Suchtfaktor.

    Mehr
  • Von der Großstadtkommissarin zur Inselpolizistin

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    UlrikeG-K

    UlrikeG-K

    24. June 2017 um 00:04

    Mit Eva Sturm lässt Moa Graven nun eine neue Ermittlerin ihre verzwickten Fälle lösen!Im ersten Band dieser Reihe begleiten wir die sympathische Endvierzigerin auf die ostfriesische Insel Langeoog, wo das Leben noch in beschaulichen Bahnen verläuft.Diesen Eindruck hat Eva zumindest nach ihren ersten sechs Monaten auf der autofreien Insel - bis sie eines Tages eines Besseren belehrt wird!Bei einem Strandspaziergang findet sie im Sand einen offensichtlich teuren Ring, in dem ein Name und ein Datum eingraviert sind.Dieser Ring lässt sie nicht mehr los, sie spürt, dass mehr dahinter steckt als zu vermuten ist, und gemeinsam mit Jürgen, der im örtlichen Tourismusbüro arbeitet und ein Faible für die spröde Kommissarin hat, begibt sie sich auf eine mühsame Spurensuche - und stößt schließlich, wie kann es bei Moa Graven auch anders sein, auf einen spannenden Fall, hinter dem ein psychopathischer Mörder steckt...Eva Sturm, die "Neue", ist eine ungewöhnliche, eine erfrischende Polizistin! Auf Langoog ist sie nicht freiwillig, aber längst weiß sie die Annehmlichkeiten der Insel, das ruhigere Leben dort zu schätzen.Sie sieht sich als eine selbstbewusste Frau, dennoch hadert sie mit ihrem Alter und kämpft ständig mit ihrem Gewicht. Ein erfolgloses Unterfangen, denn Eva isst leidenschaftlich gerne!Ihre Angst vor Nähe, Angst, sich zu binden, ihr Freiheitsdrang stehen im Widerspruch zu der Einsamkeit, die ihre ständige Begleiterin ist und unter der sie leidet.Kurz und gut - auch die neue Protagonistin von Moa Gravens gewiss nicht alltäglichen Ostfrieslandkrimis ist keineswegs eine Superheldin!Vielmehr ist sie jemand, mit dem sich die Leserinnen identifizieren können, denn ihre Unsicherheiten sind den meisten Frauen durchaus vertraut.Wie beharrlich und professionell sie aber auch ist, beweist sie, als sie ihrem Gespür nachgeht und die Herkunft des zunächst unbedeutend erscheinenden Fundstücks ergründen will. Viel Kleinarbeit ist dabei von Nöten, aber so wie ein Terrier, der sich in etwas verbissen hat, gibt Eva nicht auf.Ja, die Ermittlerin aus Langoog ist die eigentliche Hauptperson in diesem ihrem ersten Fall! Jener kommt erst an zweiter Stelle, die ihn  betreffenden Handlungsstränge sind knapp gehalten und dennoch in ihrer Eindringlichkeit aussagekräftig.Wie das bei Moa Graven auch nicht anders zu erwarten ist!Wieder gelingt es ihr, mit wenigen Worten, fast skizzenhaft, dem Leser ein Gefühl der Beklemmung zu vermitteln, wenn sie ihm Einblick in die kranken Hirnwindungen des Ringbesitzers gewährt oder ihm die Ängste seines Opfers spürbar macht.Parallel dazu überträgt sie aber auch das Gefühl von Leichtigkeit, Sonnenschein und Unbeschwertheit des Insellebens auf uns, wenn sie uns etwa mit Eva am Strand sitzen und aufs Meer schauen lässt...Insgesamt ist der erste Band aus der "Eva Sturm"-Reihe ein eher ruhiger Krimi, der beinahe ohne Brutalitäten oder blutige Details auskommt. Spannend ist er dennoch - und ganz gewiss ein gelungenes Debut für die neue Inselkommissarin, auf deren weitere Abenteuer auf beruflicher wie aber auch auf privater Ebene man sich freuen darf!

    Mehr
  • Leicht lesbares und sehr schöner Krimi

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    dieschmitt

    dieschmitt

    20. June 2017 um 12:37

    Zum Inhalt: Eva Sturm ist Ermittlerin und wird an die Ostseeküste versetzt. Viel Polizeiarbeit gibt es auf der Insel nicht zu tun, aber Eva mit ihrem Instinkt... entdeckt doch einen Fall, von dem keiner wusste, dass er einer ist... Meine Meinung: Moa Graven schafft es immer wieder mich mit ihrem Schreistil in ihren Büchern zu fangen. Eva, die ein sehr eigenwilliger Charakter ist, und ihr Ding macht, wuchs mir im Laufe der Geschichte ans Herz, wobei sie sich manchmal wirklich das Leben selbst schwer macht. Der Schreibstil lässt sich super lesen und hat immer wieder Elemente, die mich schmunzeln ließen. Das Buch spannt wunderbar einen Spannungsbogen und löst am Ende die Geschichte auf. Das Ergebnis dabei war wieder einmal überraschend. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Eva weitergeht... Fazit Ein schöner Krimi, der einfach zu lesen ist und sich auch gut lesen lässt. Gut für Krimifans, die auch Krimis mit nicht so viel Blut mögen.

    Mehr
  • Gelungener Start für Eva Sturm! Spannungsgeladene Geschichte, die Lust auf mehr macht. Volle Punktza

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    mordsbuch

    mordsbuch

    14. June 2016 um 10:21

    BuchinfoVerliebt ... Verlobt ... Verdächtigt - Moa GravenTaschenbuch - 180 Seiten - ISBN-13: 978-3945372531Verlag: cri.ki-Verlag - Erschienen: 18. Mai 2015 - EUR 7,99KurzbeschreibungEva Sturm wird von ihrer bisherigen Dienststelle in Braunschweig als Ermittlerin zur kleinen Polizeistation auf Langeoog versetzt. Nur mit halbem Herzen freut sie sich, denn teilweise fühlt sie sich als Endvierzigerin einfach nur abgeschoben. Die Tage plätschern dahin, sie gewöhnt sich ein und freundet sich schließlich mit Jürgen an, der die Touristikinfo leitet. Für Polizeiarbeit gibt es indes nur selten Anlass. Bis Eva eines schönen Tages am Strand einen goldenen Ring mit einer Inschrift findet. Sie versucht mit Jürgens Hilfe, den Besitzer zu ermitteln, der offensichtlich mit einer Maren verheiratet ist. Doch die Suche geht ins Leere. Bis Eva eines Tages überfallen und der Ring gestohlen wird. Steckt vielleicht doch mehr dahinter? Sogar Mord? Eva Sturm ermittelt in ihrem ersten Fall auf Langeoog, der sie bis zu einem Goldschmied nach Köln führt. Und Jürgen ist immer an ihrer Seite. BewertungVerliebt ... Verlobt ... Verdächtig! ... von Moa Graven ist der erste Fall für die sympathische Polizistin Eva Sturm. Durch den tollen Schreibstil der Autorin habe ich schnell ins Buch hinein gefunden. Moa Graven schreibt detailliert, so das man sich die Charaktere und die Umgebung rund um Langeoog bildlich sehr gut vorstellen kann. Erzählt wird aus zwei unterschiedliche Perspektiven. Zum einen aus der Sicht von Eva und Jürgen, und zum anderen aus der Sicht von den eigentlichen Besitzern des Rings, den Eva am Strand gefunden hat. Die Charaktere sind von der Autorin wunderbar gewählt und mit Eva wurde eine authentische und sympathische Protagonistin geschaffen von der man hoffentlich noch jede Menge zu lesen bekommt. Durch die kontinuierlich steigende Spannung wird das Buch bis zum Ende nicht langweilig und auch der Schluss hat es in sich.Fazit: Gelungener Start für Eva Sturm! Spannungsgeladene Geschichte, die Lust auf mehr macht. Volle Punktzahl für Eva!

    Mehr
  • Leicht zu lesen, tolle Unterhaltung für Zwischendurch

    Verliebt ... Verlobt ... VERDÄCHTIG!
    Losnl

    Losnl

    16. April 2016 um 18:19

    Der Ostfrieslandkrimi von Moa Graven hat mich sehr gut unterhalten und konnte mich durchaus überzeugen.Die Endvierzigerin Eva Sturm wird von ihrer bisherigen Dienststelle Braunschweig nach Langeoog versetzt. Nachdem die Ermittlerin sich eingewöhnt hat und sich mit dem Touristikinfo - Besitzer Jürgen anfreundet, ziehen die Tage nur so ins Land. Eva hat auf der Insel nicht viel Polizeiarbeit zu tätigen, bis sie eines Tages am Strand einen Ring mit Gravur „Maren“ findet. Sofort wird Eva´s Ermittlungsinstinkt geweckt uns sie begibt sich gemeinsam mit Jürgen auf die Suche...Die Autorin überzeugt in ihrem Krimi durch ihre leichte, witzige Schreibweise, die die Seiten des Buches nur so dahinfliegen lassen. Erzählt wird in zwei Handlungssträngen. Zunächst aus der Sicht des Ermittlerduo´s Eva Sturm und deren Bekannter Jürgen. Die beiden sind wie Katz und Maus, da Jürgen sich in Eva verguckt hat, sie ihn aber zappeln lässt. Dennoch ergänzen sich aus meiner Sicht prächtig, was ich sehr unterhaltsam fand. In dem zweiten Handlungsstrang erfährt man, die Sicht,- und Handlungsweisen der Personen, die den Ring verloren haben. Dadurch wird die Spannung kontinuierlich aufgebaut und zieht den Leser in den Bann.Wie ein Puzzle fügt sich die Geschichte zu einem Ganzen und ergibt ein unvorhersehbares Ende. FazitEine leichte, aber sehr unterhaltsame Lektüre für Krimifans. Ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Fall von Eva Sturm.Ich bedanke mich recht herzlich bei der Autorin Moa Graven für das Buch und vergebe volle 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere