Moe Teratos Vertusa

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertusa“ von Moe Teratos

Neuerscheinung! Nur kurze Zeit für 99 Cent statt 2,99 Euro. Ein Virus hat den Großteil der Menschheit ausgelöscht und die Tiere in tödliche Mutanten verwandelt, die jetzt das Land überschwemmen und beherrschen. Charlie gehört zu den wenigen Überlebenden, die sich über ganz Deutschland verteilt in Kolonien – den letzten Inseln der menschlichen Zivilisation – zurückgezogen haben und versuchen, ein neues Leben aufzubauen. Inmitten des Überlebenskampfes nährt eine unerwartete Entdeckung die verzweifelte Hoffnung auf Rettung. Doch die gefräßigen Mutanten machen jegliches Vorhaben auf dem Weg zu einem „normalen Leben“ fast unmöglich und sie sind nicht die gefährlichsten Gegner, mit denen es Charlie und seine Leute zu tun bekommen.

Zombieapokalypse mal anders. Sehr spannend!

— RalfKor

Durch ein Virus mutieren Menschen und Tiere zu tödlichen Bestien...

— Virginy
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vertusa

    Vertusa

    Virginy

    15. December 2016 um 02:26

    Vertusa ist der Name eines Virus, das Mensch und Tier in blutrünstige Geschöpfe verwandelt, die an nichts mehr denken können, als Fressen, die Verwandlung ist kurz, danach ist jedes Gefühl verschwunden, nur die Gier nach Fleisch hält die Wesen am Leben.Ab und an werden außerhalb der Kolonie Duisburg Überlebende gefunden und erstmal isoliert, doch bisher hat keiner überlebt und als man diesmal zwischen all den Leichen eine junge Frau entdeckt, der nichts fehlt, beschließt man, sie in die Kolonie nach Köln zu bringen, damit der dort arbeitende Arzt sich ein Bild davon machen und vielleicht sogar ein Serum herstellen kann.Charlie, Xavier und Sarah werden gemeinsam mit Carla, wie das Mädchen heißt, mit dem Wagen losgeschickt.Auf der Fahrt treffen sie auf mutierte Tiere, aber auch die sogenannten Jeeks, Überlebende, die keinerlei Regeln mehr zu kennen glauben und auf alle anderen Jagd machen.In Köln werden sie freundlich empfangen, jedoch erklärt man ihnen gleich, dass man sie nicht zurückschickt, sondern bis zur Fertigstellung des Serums beherbergen wird, damit sie sich nicht 2x auf den gefährlichen Weg machen müssen.In der Kolonie scheint alles bestens zu laufen, die Leute sind hilfsbereit und man teilt ihnen solange leichtere Arbeiten zu, als man sich jedoch auf die Suche nach menschlichen Testsubjekten für die Erprobung des Serums macht, gerät die heile Welt ins Wanken.Sind die Leute dort vielleicht gar nicht, was sie vorgeben zu sein?Für Charlie und seine Truppe beginnt erneut der Kampf ums Überleben...In "Vertusa" widmet sich Moe Teratos dem altbekannten Zombie-Thema und erfindet damit das Rad natürlich nicht neu, trotzdem werden die Liebhaber der Fleischfresser ihre Freude daran haben.Von mir gibt's diesmal allerdings nur 3,5 von 5 Sternen, was vor allem daran liegt, dass ich kein wirklicher Zombie-Freund bin, da es in dem Bereich nicht mehr allzu viel Neues gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks