Moe Yukimaru

 4.5 Sterne bei 507 Bewertungen
Autor von Hiyokoi 01, Hiyokoi 02 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Moe Yukimaru

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Hiyokoi 019783842020283

Hiyokoi 01

 (73)
Erschienen am 08.06.2015
Cover des Buches Hiyokoi 029783842020306

Hiyokoi 02

 (59)
Erschienen am 08.06.2015
Cover des Buches Hiyokoi 039783842013254

Hiyokoi 03

 (47)
Erschienen am 10.08.2015
Cover des Buches Hiyokoi 049783842013261

Hiyokoi 04

 (39)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Hiyokoi 069783842013285

Hiyokoi 06

 (35)
Erschienen am 18.02.2016
Cover des Buches Hiyokoi 079783842013292

Hiyokoi 07

 (33)
Erschienen am 14.04.2016
Cover des Buches Hiyokoi 059783842013278

Hiyokoi 05

 (32)
Erschienen am 17.12.2015
Cover des Buches Hiyokoi 099783842013315

Hiyokoi 09

 (29)
Erschienen am 18.08.2016

Neue Rezensionen zu Moe Yukimaru

Neu

Rezension zu "Hiyokoi 14" von Moe Yukimaru

Waaaaaas das ist das Ende?
Fraeulein_mellyvor 2 Monaten

Aufmachung

Auf Hiyokoi bin ich durch Recherche nach einer neuen Shojo Reihe gestoßen. Da ich gern längere Reihen lese und mir auch die Idee der Story gefallen hat, war das Urteil gefällt. 

Richtig begeistert war ich vom Zeichenstil, wobei die Cover mich gar nicht so beeindrucken. Zudem mag ich den Erzählstil, denn es ist wirklich leicht sich in die Charaktere einzufinden.


Protagonisten

Hiyori ist 1,40 m groß und unfassbar schüchtern. Auf Grund eines schweren Unfalls hat sie den Einstieg in die Mittelschule verpasst. Nun Anschluss zu finden ist für sie eine große Herausforderung. 

Yushin ist 1,90 m groß, faul und schläft im Unterricht. Dementsprechend sind seine Noten. Aber er ist sehr aufgeschlossen und höflich seinen Mitmenschen gegenüber. Das und sein gutes Aussehen sind die Gründe dafür, dass er oft im Mittelpunkt steht.


Fazit

Als da unten rechts ganz fett "Ende von Hiyokoi Band 14' stand, hab ich durch das ganze Wohnzimmer "waaaaaas, das ist das Ende?' gebrüllt, weil es mir so absolut nicht gereicht hat. So viele Jahre später und nahezu keine Weiterentwicklung? Ach komm schon.

Ich brings nicht übers Herz weniger Sterne zu geben, aber das Ende war wirklich n Witz.

Dennoch sind mir über die ganze Bände die Charaktere unfassbar ans Herz gewachsen. Ich habe es genossen, diese ruhige und unschuldige Geschichte zu lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Hiyokoi 13" von Moe Yukimaru

Das Ende naht...
Fraeulein_mellyvor 2 Monaten

Aufmachung

Auf Hiyokoi bin ich durch Recherche nach einer neuen Shojo Reihe gestoßen. Da ich gern längere Reihen lese und mir auch die Idee der Story gefallen hat, war das Urteil gefällt. 

Richtig begeistert war ich vom Zeichenstil, wobei die Cover mich gar nicht so beeindrucken. Zudem mag ich den Erzählstil, denn es ist wirklich leicht sich in die Charaktere einzufinden.


Protagonisten

Hiyori ist 1,40 m groß und unfassbar schüchtern. Auf Grund eines schweren Unfalls hat sie den Einstieg in die Mittelschule verpasst. Nun Anschluss zu finden ist für sie eine große Herausforderung. 

Yushin ist 1,90 m groß, faul und schläft im Unterricht. Dementsprechend sind seine Noten. Aber er ist sehr aufgeschlossen und höflich seinen Mitmenschen gegenüber. Das und sein gutes Aussehen sind die Gründe dafür, dass er oft im Mittelpunkt steht.


Fazit

Das Ende naht und die Wohlfühlatmosphäre kehrt wieder ein. Irgendwie schade, dass es Endet, aber irgendwann es wird dennoch Zeit, bevor es langweilig wird.

Bisher hat mich die ganze Reihe wirklich gut unterhalten. Eine leichte Geschichte für verrückte Zeiten. Kopf aus und entspannen. Genau dazu läd Hiyokoi ein.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Hiyokoi 12" von Moe Yukimaru

Wohlfühlatmosphäre dahin...
Fraeulein_mellyvor 2 Monaten

Aufmachung

Auf Hiyokoi bin ich durch Recherche nach einer neuen Shojo Reihe gestoßen. Da ich gern längere Reihen lese und mir auch die Idee der Story gefallen hat, war das Urteil gefällt. 

Richtig begeistert war ich vom Zeichenstil, wobei die Cover mich gar nicht so beeindrucken. Zudem mag ich den Erzählstil, denn es ist wirklich leicht sich in die Charaktere einzufinden.


Protagonisten

Hiyori ist 1,40 m groß und unfassbar schüchtern. Auf Grund eines schweren Unfalls hat sie den Einstieg in die Mittelschule verpasst. Nun Anschluss zu finden ist für sie eine große Herausforderung. 

Yushin ist 1,90 m groß, faul und schläft im Unterricht. Dementsprechend sind seine Noten. Aber er ist sehr aufgeschlossen und höflich seinen Mitmenschen gegenüber. Das und sein gutes Aussehen sind die Gründe dafür, dass er oft im Mittelpunkt steht.


Fazit

Es gibt einen neuen Charakter... Akiho... Was soll ich sagen? gebraucht hätte ich das irgendwie nicht. Vllt war es gut, noch etwas mehr Action in das langsame Ende zu bringen, aber in dem Moment hat es meine Wohlfühlatmosphäre völlig zerstört.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 24 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks