Moe Yukimaru Hiyokoi 06

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(18)
(6)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hiyokoi 06“ von Moe Yukimaru

Hiyori wollte Yushin unbedingt zu dem Feuerwerk in den Sommerferien einladen, doch Reina ist ihr zuvorgekommen und wirft ihr dann auch noch an den Kopf, dass sie Mädchen wie sie nicht leiden kann. Hiyori ist verzweifelt, doch sie gibt nicht auf: Nach den Prüfungen nimmt sie ihren ganzen Mut zusammen, um Yushin zu fragen. Wird ihr Einsatz belohnt?

Bin so stolz auf die kleine Hiyori !!!

— Yuria
Yuria

Solch eine zuckersüße Geschichte!!!! Man muss sie einfach lieben <3

— Distel93
Distel93

Es ist so schön zu verfolgen wie Hiyori von Band zu Band ein klein wenig offener wird.

— Zyprim
Zyprim

Eine tolle Reihe über ein kleines, schüchternes Mädchen, das über sich hinauswächst.

— BuechersuechtigesHerz
BuechersuechtigesHerz

Na Endlich. Ich dachte schon das geht auf ewig so weiter. glückwunsch Hiyori!

— Aki-clara
Aki-clara

Mein Herz ist gegen Ende beinahe stehen geblieben vor Aufregung und Freude ...

— Wolfsschrift
Wolfsschrift

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es geht voran...

    Hiyokoi 06
    Sternenstaubfee

    Sternenstaubfee

    02. December 2016 um 22:47

    Hiyori möchte sich gemeinsam mit Yushin das Feuerwerk ansehen, doch sie traut sich nicht wirklich, ihn zu fragen. Aber auch ihre Klassenkameradin Reina hat ein Auge auf Yushin geworfen, wie es scheint. Hiyori darf sich also nicht mehr zu viel Zeit lassen; vielleicht ist es sonst bald zu spät... Mein Leseeindruck: Hiyori ist sehr schüchtern und so verliebt in Yushin, aber sie kann ihm ihre Gefühle einfach nicht sagen bzw. zeigen. Doch in diesem Band wächst sie schließlich über sich hinaus, auch wenn es ihr nicht leicht fällt. Es hat Spaß gemacht, Hiyori dabei zu begleiten, wie sie endlich auf Yushin zugeht. Es ist einfach eine süße Geschichte mit sehr liebenswerten Charakteren. Auch die Nebencharaktere haben mir in diesem Band besonders gut gefallen. Der Zeichenstil ist wie gewohnt einfach schön. Mir macht diese ganze Reihe viel Spaß, und ich werde auf jeden Fall noch die Folgebände lesen!

    Mehr
  • Eine tolle Reihe über ein kleines, schüchternes Mädchen, das über sich hinauswächst.

    Hiyokoi 06
    BuechersuechtigesHerz

    BuechersuechtigesHerz

    19. July 2016 um 12:32

    Hiyori ist ja nun schon länger in Yushin verliebt und möchte nichts mehr, als mit ihm zum Feuerwerk zu gehen. Doch plötzlich drängt sich Reina dazwischen und Hiyori merkt, dass sie Yushin bessere ihre Gefühle gestehen sollte, bevor jemand anders ihr zuvorkommt...Ich wollte diese Reihe unbedingt lesen, weil ich das Cover so niedlich fand. Die kleine Hiyori mit dem Küken und der große Yushin - das ist doch perfekter Shojo-Stoff. Ich habe Band 1-5 auch wirklich in einem Rutsch weggelesen, muss aber sagen, dass Band 6 auch wirklich genau rechtzeitig nun Veränderung einbringt, denn nach fünf Bänden war ich schon ein wenig genervt von Hiyori. Ich mag sie, und sie ist süß, aber wenn Protagonisten ständig weinen und sich gar nichts trauen, kann es durchaus irgendwann langweilig werden. Aber wie gesagt, der sechste Band kam genau rechtzeitig mit einer Wendung der Geschichte, so dass keinerlei Unmut aufkommen konnte, sondern es sogar richtig gelungen ist. Hiyori fängt an kleine Schritte zu machen und überholt sich dabei schliesslich sogar selbst. Ich hatte richtig Herzklopfen mit ihr zusammen, als sie sich endlich mal was getraut hat. Ich liebe auch die Nebencharaktere, allesamt sind mir richtig ans Herz gewachsen und es macht Spaß der Geschichte und den Figuren zu folgen. Die Zeichnungen sind sehr niedlich dargestellt, da Hiyori numal klein und süß ist. Genau so gefallen sie mir in einem Shojo Manga auch einfach am besten. Eine tolle Reihe über ein kleines, schüchternes Mädchen, das über sich hinauswächst. Für Einstieger und Shojo-Fans genau das Richtige! Süß, witzig und einfach zum gern haben! Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    Mehr