Moegi Yukue

 3,5 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Moegi Yukue

Cover des Buches Dein böser Blick 01 (ISBN: 9783770430987)

Dein böser Blick 01

 (3)
Erschienen am 05.05.2021
Cover des Buches Dein böser Blick 02 (ISBN: 9783770430994)

Dein böser Blick 02

 (1)
Erschienen am 01.07.2021

Neue Rezensionen zu Moegi Yukue

Cover des Buches Dein böser Blick 01 (ISBN: 9783770430987)K

Rezension zu "Dein böser Blick 01" von Moegi Yukue

Wirklich witzige Story mit süßen Charakteren und einer riesen Portion Comedy
KappaKawaiivor 9 Monaten

Shima hat einen, sagen wir mal ‘ungewöhnlichen’ Sinn für Ästhetik und findet besonders Dinge niedlich, die andere eher als hässlich beschreiben würden. So kümmert er sich beispielsweise begeistert um den kleinen Kater Busamen, der ein etwas fieses Gesichtchen hat und auf dem Schulgelände lebt. Als Shima zufällig miterlebt, wie Ryunosuke, ein Schüler mit finsterer Miene, einen anderen vermöbelt, schaut er perplex zu. Seither treffen sich ihre Blicke und Ryunosuke schaut Shima vermeintlich jedes Mal finsterer an. Durch einen eingefädelten „Zufall“, begegnen sich die beiden außerhalb der Schule und Shima stellt fest, dass hinter der böse dreinschauenden Fassade ein ziemlich niedlicher Typ steckt.

Ich mag ja konstitutionelle BL Titel sehr gern und ‚Dein Böser Blick‘ hat mich auf Anhieb begeistert. Der Zeichenstil ist sehr rough und man kann ihn sicher nicht als „konventionell schön“ beschreiben, aber genau das macht den Charme der Geschichte aus und passt unheimlich gut zum Plot. Shima und Ryunosuke sind ein sehr cutes Paar und es macht Spaß zu lesen, wie die beiden miteinander umgehen. Besonders gut finde ich auch, dass Ryunosuke im Kontrast zu seiner Optik eher die passive Rolle in der Beziehung einnimmt und einen Charakter hat, der sehr konträr zu seinem Äußeren ist. Besonders seine Vorliebe für Süßes und Donuts fand ich mega cute! Band 2 habe ich schon gekauft und freue mich darauf, ihn zu verschlingen!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dein böser Blick 02 (ISBN: 9783770430994)M

Rezension zu "Dein böser Blick 02" von Moegi Yukue

Leider kann Band 2 nicht mit dem Ersten mithalten
mamabaer1avor einem Jahr

Ich hatte mich sehr auf die Fortsetzung gefreut, schließlich wollte ich wissen, wie es mit den Beiden weiter geht. So begleiten wir sie auch bei Friseurbesuchen und gemeinsamen Bento essen. Doch die Geschichte hat im zweiten Band leider sehr viel seines Charmes verloren, so dass ich etwas enttäuscht bin.

.

Die Entwicklung der Beiden geht zwar weiter und sie schaffen es auch, dass ihre Beziehung von den anderen Familienmitglieder respektiert wird. Doch die Story wirkt irgendwie nicht rund und kommt nicht richtig in Fahrt.

.

Den recht groben und skizzenhaften Zeichenstil von Moegi Yukue hatte ich ja schon im ersten Band beschrieben. Leider hat dieser doch recht eigene Stil sich jetzt verschlechtert, so dass die Zeichnungen schon fast unprofessionell wirken.  Im Ersten Band konnte ich den außergewöhnlichen Zeichenstil noch mit den kantigen Eigenschaften der Protagonisten verbinden. Doch in diesem Band, wo die Gefühle viel mehr in den Mittelpunkt rücken, werden die Mimiken der Personen noch skizzenhafter und somit noch unwirklicher. Hier hätten, nach meiner Meinung, die Skizzierungen aussagekräftiger und dominanter werden müssen. So verlor das Lesen diesen Mangas, mit jeder Seite für mich mehr und mehr, seinen Reiz.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Dein böser Blick 01 (ISBN: 9783770430987)M

Rezension zu "Dein böser Blick 01" von Moegi Yukue

Müssen böse Blicke immer Abneigung zeigen?
mamabaer1avor einem Jahr

Oh wie habe ich mich auf diesen Manga gefreut. Ja, ich stehe auf solche mürrische und grummeligen Blicke 

Schon deshalb brauchte ich unbedingt diesen Manga und ich wurde mit reichlich mürrischen und bösen Blicken belohnt 😊

.

Shima ist ein ganz normaler Schüler. Allerdings hat er eine Neigung zu besonderem, so weicht seine Vorstellung von schön Dingen, deutlich zu der seiner Mitschüler ab. So mag er auch die etwas korpulente und zerrupften Schulkatze, welche er liebevoll knuddelt und füttert. Dabei beobachtet ihn der schulbekannte Ryunosuke und guckt ihn feindselig an. Sofort überlegt Shima, ob er ihm mal etwas getan hat, doch es fällt ihm nichts ein.

.

Shima lernt Ryunouske später über einen Freund näher kennen und lädt ihn schließlich mit Rabattmarken zum Donut Essen ein. Nachdem er 5 Donuts verputzt hat, kommen sie sich näher. 

.

Der Zeichenstil von Moegi Yukue ist leider eher etwas grober und skizzenhaft. Dazu sind die Gesichter sehr eckig. Diese beiden Begebenheiten zusammen sorgen dafür, dass die Mimik oft nicht so schön zur Geltung kommt und so etwas von dem mürrischen, im bösen Blick immer verloren geht. Das sorgt aber auch dafür, dass dieser Manga ab 16 ist, da auch diese Szenen nur sehr skizzenhaft gezeichnet sind. Die Story an sich ist niedlich und durch die Kampfszenen auch abwechslungsreich, so dass es Spaß macht weiter zu lesen. 

Ich werde mir den Abschlussband holen, schließlich möchte ich erfahren was noch passiert.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks