Molière Tartuffe

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(6)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tartuffe“ von Molière

Molieres große Komödie in einer Versübertragung, die - historisch exakt, aber ohne Patina, zeitgemäß, aber nicht modernistisch - den Leser bzw. Hörer dem Original einen Schritt näherbringt.

Stöbern in Klassiker

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

Effi Briest

Ein Roman über ein trauriges Frauenschicksal im 19. Jhrd

FraeuleinHuetchen

Stolz und Vorurteil

Egal wie oft ich dieses Buch in die Hand nehme: es ist und bleibt eines der besten Werke von Jane Austen!

Janine1212

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tartuffe" von null null

    Tartuffe
    Lesebienchen

    Lesebienchen

    12. November 2008 um 19:17

    Die Komödie "Tartuffe" ist bis heute das meistaufgeführte Werk der französischen Klassik.
    Es ist eine Sittenkomödie, in welcher vor allem scheinheilige Frömmigkeit, Betrug sowie die Maske des äußeren Scheins in der Person des Tartuffe scharf angeklagt werden.