Moliere L'avare

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L'avare“ von Moliere

Die Reihe Petits Classiques Larousse präsentiert Klassiker der französischen Literatur: * Die Texte sind ungekürzt. * Die Rubrik Clefs d'analyse bietet Vorschläge für weitergehende Aufgaben. * Jede Textausgabe enthält eine kurze Biographie des Autors. * Im Anhang gibt es zusätzliche Texte, die bei der Interpretation der Werke behilflich sind. (Quelle:'Flexibler Einband/01.10.2007')

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "L'avare" von Molière

    L'avare

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. August 2010 um 15:42

    Harpagon ist ebenso reich wie geizig. Zudem hat er sich in das Mädchen Mariane verguckt, das die Kupplerin Frosine ihm mit der Hoffnung auf Belohnung in den schönsten Farben schildert - alle für ihn wüünschenswerten Eigenschaften soll sie haben, zuerst natürlich Sparsamkeit. Dumm nur, daß sein Sohn Cléante sich ebenfalls in Mariane verliebt hat - und hier beruht die Liebe auf Gegenseitigkeit. Aber gegen den Willen der Eltern ist keine Verbindung möglich. Marianes Bruder Valère hat sich hingegen in Harpagons Tochter Elise verliebt, auch diese Liebe wird erwiedert. Und um sich seinen zukünftigen Schwiegervater gewogen zu machen, redet ihm Valère nach dem Mund, was ihn bei den anderen nicht beliebt macht, Harpagon aber in seinen Ansichten bestärkt. Als Harpagon eine Kassette mit Geld aus dem Garten gestohlen wird, sieht der ebenfalls durch Valères Kommentare verletzte Koch Jacques seine Gelegenheit zur Rache und klagt diesen des Raubes an. Nun geht das Chaos erst richtig los...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks