Molly Harper Böse Mädchen leben ewig

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(20)
(15)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Böse Mädchen leben ewig“ von Molly Harper

Die Vampirin Jane unternimmt eine Weltreise mit ihrem Geliebten, dem gut aussehenden Vampir Gabriel. Was ein romantisches Erlebnis hätte werden können, nimmt jedoch eine ungeahnte Wendung, als Jane einen anonymen Liebesbrief findet, der an Gabriel gerichtet ist. Hat er eine Affäre mit einer anderen Frau? Wütend und enttäuscht fliegt Jane nach Hause zurück. Dort wartet in ihrem okkulten Buchladen jede Menge Arbeit auf sie. Außerdem braucht Janes bester Freund Zeb ihre Hilfe. Dessen frisch angetraute Werwolffrau erwartet ein Baby von ihm.

Stöbern in Fantasy

Beren und Lúthien

Eine sehr schöne Liebesgeschichte

BuchHasi

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

Alissa im Drunterland

Für jeden Alice-Fan ein Muss! Kleines aber feines Büchlein!

alice169

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wer inhaltlich einen typischen Moers-Roman aus Zamonien erwartet hat, wird hier leider enttäuscht werden, weshalb ich Fans dieses Buch nicht

HappySteffi

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Was für ein Roman! Ein genialer Auftakt mit viel Spannung und großen Gefühlen, dazu besonders zum Ende viele überraschende Wendungen

Claire20

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Jetzt geht es ums Ganze: der dritte Sigilsplitter darf der Schattenfrau nicht in die Hände fallen! Wie immer: total und absolut genial!

federfantastika

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    manu1983

    manu1983

    13. January 2012 um 14:30

    Dieser dritte Band der „Nice Girls Reihe“ hat mir wieder viel besser gefallen als der Vorgänger. Auf dem Cover zu sehen ist eine Frau mit roten Handschuhen und im Hintergrund die Silhouette eines Hauses im Wald bei Sonnenuntergang. Daher ist es farblich in Rot- und Orangetönen gehalten. Durch den Klappentext wurde ich sehr neugierig auf die Geschichte. Die Vampirin Jane unternimmt eine Weltreise mit ihrem „Erzeuger“ und Lebensgefährten. Dieser bekommt geheimnisvolle Anrufe und verschwindet immer wieder für kurze Zeit, was Jane dazu veranlasst, eifersüchtig zu sein und den Urlaub abzubrechen. Ein Anruf von zu Hause, dass in ihren Laden eingebrochen wurde, erschüttert sie. Kurzer Hand entschließt sie sich, nach Hause zu fliegen und nach dem Rechten zu sehen. Dort erwartet sie einiges, auf das ich hier nicht näher eingehen möchte, um nicht zu viel zu verraten. Von der ersten Seite an war ich mitten im Geschehen drin. Es erschienen viele, mir schon bekannte Charaktere, jedoch auch einige neue, die sehr gut beschrieben waren, so dass ich mich in sie hineinversetzen konnte. Die Geschichte war aus der Sicht von Jane geschrieben und die Spannung, der Humor aber auch die Erotik kamen nicht zu kurz. Während des Lesens fühlte ich mich, als wäre ich ein Teil der Handlung und vor Ort dabei. Das Ende war schon recht früh absehbar, jedoch trotzdem gut gelungen. Fazit: Ich würde mich freuen, wenn noch ein weiterer Band dieser Serie erschiene, denn diesen zu lesen hat mir sehr viel Spaß gemacht.

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    07. September 2011 um 19:41

    Es hätte so schön sein können. Die Vampirin Jane Jameson macht mit ihrem Erzeuger und Geliebten Gabriel eine romantische Weltreise. Doch nichts läuft so, wie es sollte. Die beiden hetzen von Hotel zu Hotel, Gabriel verschwindet dauernd und führt heimliche Telefonate, und Jane findet eindeutige Briefe in seinem Gepäck. Augenscheinlich hat Gabriel eine Andere. Da bleibt nur noch die Trennung. Frustriert fliegt Jane zurück zu ihrem Buchladen, in den eingebrochen wurde, und stürzt sich in die Arbeit. Vergessen kann sie Gabriel allerdings nicht, auch wenn ihr Freundeskreis alles tut, um sie abzulenken. Die schwangere Jolene hat immer noch das Problem, dass ihr Mann Zeb nicht von ihrem Rudel akzeptiert wird, und Zeb selbst hat Angst vorm Vaterwerden. Genau das, was eine Schwangere braucht, um sich wohl zu fühlen… Und dann taucht Gabriel immer wieder auf. Die Gründe für seine Heimlichkeiten könnten vielleicht doch eine andere als die augenscheinliche Ursache haben. Eine gefährliche Ursache. Dies ist eine der wenigen Serien, die sich nicht abnutzen. Auch der dritte Band ist genauso witzig wie der erste und der zweite, und liest sich genauso gut. Der humorvolle und lockere Schreibstil von Molly Harper gefällt mir auch in diesem Teil der Reihe ausgesprochen gut, ebenso wie ihre Liebe zum Detail bei der Ausgestaltung ihrer Charaktere. Jane ist einfach köstlich mit ihrer Tollpatschigkeit, und auch ihr Freundeskreis sorgt immer wieder für lustige Situationen. Allesamt sind sie mir ans Herz gewachsen, und so bin ich sehr erfreut über die Ankündigung, dass ein weiterer Band der Serie im Frühjahr 2012 erscheint, jedenfalls auf Englisch.

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Apolike

    Apolike

    19. August 2011 um 21:32

    besser als der zweite Teil, aber das Ende schreit nach einem vierten

  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Letanna

    Letanna

    01. August 2011 um 13:51

    Jane und Gabriel befinden sich immer noch auf ihrer Weltreise, aber richtig glücklich ist Jane nicht. Gabriel benimmt sich immer noch sehr seltsam. Er verschwindet manchmal einfach und bekommt seltsame Briefe. Als Jane dann entdeckt, dass diese Briefe von eine anderen Vampirin sind, ist sie natürlich enttäuscht und reist sofort ab. In der Zwischenzeit ist ihr neuer Laden überfallen und verwüstet worden, aber anscheinend ist nichts gestohlen worden. Auch sonst werden übliche Streiche mit Jane gespielt, bei denen sie teilweise doch recht schwer verletzt wird. Dies ist nun der dritte und letzte Teil um die Vampirin Jane. Wie schon bei den beiden anderen Teilen der Reihe ist es wieder sehr humorvoll und romantisch. Manchmal ist das ganz zwar arg überdreht, aber durchaus noch im Rahmen. Mir hat die Serie eigentlich recht gut gefallen, wobei der 2. Teil der schwächste war. Die Autorin hätte die Serie insgesamt auch auf 2 Bücher verteilen, das wäre vielleicht besser gewesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    31. July 2011 um 22:11

    Jane Jamesons letzter Akt. Jane, die mit Gabriel Europa erkundet, reist, nachdem eine mysteriöse Frau ihr Briefe schickte, zurück nach Hause. Voller Liebeskummer schmeißt sie sich in die Neueröffnung des Ladens und all ihre Freunde stehen hinter ihr. Dabei käpft Zeb mit seinen eigenen Problemen: seine Frau ist Schwanger und ihre Familie hasst ihn immer noch. Doch auch her steht Jane ihm voll und ganz zur Seite. Es könnte also alles wieder so schön werden und auch Gabriel könnte man langsam vergessen, würden da nicht immer wieder diese Briefe auftauchen. Der dritte und letzte Band von Jane Jameson, jetzt heißt es Abschied nehmen! Doch bevor wir Jane entlassen, müssen wir noch so manches Abenteuer gemeinsam meistern... Das besondere an den Jane Jameson Romanen ist, dass man die Figuren ins Herz schließen kann und sich mit ihnen verbunden fühlt. Molly Harpers Schreibstil ist so lebendig, das man sich fast als eigenen Teil in der Geschichte fühlen kann. Jane, die wie immer mit ihrer Beziehung kämpft , ist diesmal voller Tatendrang, sie steckt all ihr Kraft in ihren neuen Laden. Während Janes Oma ihre neue Liebe lebt, kämpft Zeb mit seinem anstehenden Nachwuchs. Die Werwölfe sind etwas eigenen, aber passen in den Schrägen klang dieses Buches. Leider war diesmal der Teil recht kurz und dünn, das Ende zwar sehr, sehr gelungen, aber leider ist es ein Ende. Alles löst sich langsam auf, manchmal auf unerwartende Weise. Und hier soll auch nicht zu viel verraten werden. Jane Jameson drei Bände insgesamt, waren humorvoll, besonders und auch romantisch. Es ist vielleicht auch einmal schön, dass es nicht ewig in die Länge gezogen wurde, wer weiß, wie es dann am Ende gewesen wäre? Die Cover waren gelungen und schön. Die Reihe von Jane Jameson wird man sicherlich noch weitere Male lesen! Ich kann nur hoffen, dass Molly Harper weitere Bücher im LYX Verlag veröffentlichen wird... Update: Und wie wir eben gerade erfahren durften, wird es auch einen vierten Band der Reihe geben. Vielleicht im Juni 2012? Wenn das mal keine wunderbaren Nachrichten sind!

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Wir-Lesen

    Wir-Lesen

    27. July 2011 um 08:07

    Die Vampirin Jane Jameson ist mit ihrem Geliebten Gabriel auf einer Weltreise. Doch sie hetzten von einem Hotel ins nächste, da Gabriel merkwürdige Briefe und Anrufe, die er von Jane geheim hält, erreichen. Jane beschleicht der Verdacht, dass Gabriel sie mit einer anderen Frau betrügt. Als dann auch noch in ihren Buchladen eingebrochen wird, packt sie ihre sieben Sachen und fliegt ohne Gabriel nach Hause. Sie fühlt sich einsam, verlassen und verraten, da er sich nicht mehr bei ihr meldet. Da können nur noch ihre beiden Freundinnen, Andrea und die schwangere Jolene helfen… “Böse Mädchen leben ewig” ist der dritte Band der “Nice girls don’t…”-Reihe von Molly Harper. Jane versinkt immer mehr im Selbstmitleid, da sie befürchtet, dass ihr Geliebter Schöpfer Gabriel sie mit einer anderen Frau betrügt. Da er nicht ehrlich zu ihr ist, geht sie natürlich davon aus und stürzt sich mit der Eröffnung ihrer Buchhandlung voll in die Arbeit, um die Gedanken an Gabriel zu verdrängen. Währenddessen muss sie ihren besten Freund, den werdenden Vater Zeb, beruhigen, da dieser Angst vorm Vaterwerden hat. Gabriel taucht immer mal wieder auf und verschwindet wieder. Durch Mollys wundervollen Schreibstil ging mir jede Trennung sehr nahe und hat bei mir Herzschmerz verursacht… Habe ich schon erwähnt, wie ähnlich Jane und ich uns sind? (Stimme aus der Dunkelheit: Ja, hast du. In den letzten zwei Rezensionen… hau) “Böse Mädchen leben ewig” war wieder unglaublich lustig! Janes Humor ist einfach urkomisch und ihre Tollpatschigkeit… ohne Worte! :P Zu meiner großen Freude habe ich gerade gelesen, dass im März 2012 in den USA ein vierter Band erscheinen wird! ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Cat_Lewis

    Cat_Lewis

    26. July 2011 um 20:16

    Die Vampirin Jane Jameson ist mit ihrem Geliebten Gabriel auf einer Weltreise. Doch sie hetzten von einem Hotel ins nächste, da Gabriel merkwürdige Briefe und Anrufe, die er von Jane geheim hält, erreichen. Jane beschleicht der Verdacht, dass Gabriel sie mit einer anderen Frau betrügt. Als dann auch noch in ihren Buchladen eingebrochen wird, packt sie ihre sieben Sachen und fliegt ohne Gabriel nach Hause. Sie fühlt sich einsam, verlassen und verraten, da er sich nicht mehr bei ihr meldet. Da können nur noch ihre beiden Freundinnen, Andrea und die schwangere Jolene helfen… “Böse Mädchen leben ewig” ist der dritte Band der “Nice girls don’t…”-Reihe von Molly Harper. Jane versinkt immer mehr im Selbstmitleid, da sie befürchtet, dass ihr Geliebter Schöpfer Gabriel sie mit einer anderen Frau betrügt. Da er nicht ehrlich zu ihr ist, geht sie natürlich davon aus und stürzt sich mit der Eröffnung ihrer Buchhandlung voll in die Arbeit, um die Gedanken an Gabriel zu verdrängen. Währenddessen muss sie ihren besten Freund, den werdenden Vater Zeb, beruhigen, da dieser Angst vorm Vaterwerden hat. Gabriel taucht immer mal wieder auf und verschwindet wieder. Durch Mollys wundervollen Schreibstil ging mir jede Trennung sehr nahe und hat bei mir Herzschmerz verursacht… Habe ich schon erwähnt, wie ähnlich Jane und ich uns sind? (Stimme aus der Dunkelheit: Ja, hast du. In den letzten zwei Rezensionen… hau) “Böse Mädchen leben ewig” war wieder unglaublich lustig! Janes Humor ist einfach urkomisch und ihre Tollpatschigkeit… ohne Worte! xD Zu meiner großen Freude habe ich gerade gelesen, dass im März 2012 in den USA ein vierter Band erscheinen wird! =D

    Mehr
  • Rezension zu "Böse Mädchen leben ewig" von Molly Harper

    Böse Mädchen leben ewig
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. July 2011 um 20:05

    "Böse Mädchen leben Ewig" in der dritte Band der Jane Jameson Reihe von Molly Harper. Der Humor ist im Vergleich zu den Vorgängern weniger geworden, was schade ist, dafür ist mehr Spannung und Handlungsgeschehen vorhanden. Jane jedoch ist nach wie vor witzig und schräg in ihrer liebenswerten Art und Weise. Sie hat ihr neues Leben jetzt endlich soweit im Griff. Ihre Buchhandlung ist der Renner und ihre Mutter hat sich so langsam damit abgefunden, dass ihre Tochter nun eine Vampirin ist und versucht nun gezielt ihrer Tochter in ihrer neuen "Lebensphase" zu unterstützen. Alles Super also! Nix da, denn ihre Liebesbeziehung ist nach wie vor chaotisch, denn Gabriel verheimlicht ihr etwas. Er bekommt heimliche Anrufe, anonyme Briefe und verhält sich Jane gegenüber alles andere als aufmerksam und liebevoll. E r scheint sich gerade zu unwohl mit ihr zu fühlen. Könnte es etwas mit dieser Jeanine zu tun haben? Doch wer ist sie und warum rückt Gabriel nicht mit der Sprache raus? Jane ist verzweifelt, denn so hat sie sich ihre gemeinsames Leben mit Gabriel nicht vorgestellt. Im Glauben er betrüge sie, nimmt die Handlung ihren Lauf mit Sprühsilber, Elektroschocker und Schlamm, mehr will ich nicht verraten, ist auf jedenfall amüsant :) Wieder mit dabei sind auch Zeb und Jolen, die Eltern werden und nach wie vor Probleme mit ihren Eltern haben, die wie auch vor der Hochzeit alles Mögliche versuchen um sich einzumischen. Dann auch Dick und Andrea, deren Beziehung in die Tiefe geht und im Laufe des Buches machen die Beiden eine große Veränderung durch. Und dann wäre da auch noch Mr. Wainrights nerviger und seltsamer Neffe, der irgendwas im Schilde führt, aber was? Leider verliert man nach einer Zeit einfach die Geduld mit Gabriel, der so ein Geheimnis um eine Sache macht und nicht mit der Sprache heraus will. So lässt er Jane im Stich und kämpft nicht um sie, was mich sehr gestört hat. Dennoch sehr unterhaltsam und zu empfehlen und hoffe der 4. Teil lässt nicht zu lange auf sich warten.

    Mehr