Molly Harper Nice Girls Don't Have Fangs

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nice Girls Don't Have Fangs“ von Molly Harper

Maybe it was the Shenanigans gift certificate that put her over the edge. When children's librarian and self-professed nice girl Jane Jameson is fired by her beastly boss and handed twenty-five dollars in potato skins instead of a severance check, she goes on a bender that's sure to become Half Moon Hollow legend. On her way home, she's mistaken for a deer, shot, and left for dead. And thanks to the mysterious stranger she met while chugging neon-colored cocktails, she wakes up with a decidedly unladylike thirst for blood.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nice Girls Don't Have Fangs" von Molly Harper

    Nice Girls Don't Have Fangs
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. August 2010 um 18:10

    EINE MISCHUNG AUS BETSY UND SARAH BOOTH DELANEY Jane verliert ihren Job in der örtlichen Bibliothek, besäuft sich abends in der Kneipe, auf dem Nachhauseweg streikt der Wagen und als sie aussteigt wird sie von einem besoffenen Jäger irrtümlich für ein Reh gehalten und erschossen - nur dass sie nicht stirbt, weil der niedliche Fremde mit dem sie vorher in der Bar geflirtet hat ein Vampir ist und sie lieber verwandelt als sie jämmerlich im Straßengraben verrecken zu lassen. Damit werden ihre Probleme aber nicht besser, denn ihre durchgeknallte Familie (außer ihrem Vater) findet es ungerecht, dass ausgerechnet Single Jane das Familienanwesen von ihrer Großtante erbt statt ihre verheiratete Schwester mit den zwei Kindern. Ihre Großmutter ist eine "schwarze Witwe" die bereits 4 Männer unter die Erde gebracht hat; und ihre Großtante ist nicht ganz tot sondern zieht als Geist bei Jane ein. Ihr bester Freund Zeb dated eine Werwölfin und plötzlich sterben auch noch Vampire - und alles deutet auf Jane als Täter.. Ich habe mich göttlich amüsiert beim Lesen dieses Buches! Die Dialoge waren lustig, die Story interessant und die Personen toll charakterisiert. Jane, die eigentlich schon genug Probleme mit ihrer Familie hat, die ihr das Familienanwesen neiden und es ihr am liebsten abluchsen möchten. Nun muss sie auch noch ihre Essgewohnheiten ändern! Es war wie eine bunte Mischung aus Mary Janice Davidson, Janet Evanovich und Carolyn Haines. Leider wurde diese Reihe - es gibt bereits drei Bücher - noch nicht ins Deutsche übersetzt. Von mir gibts für so viele Lacher die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Rezension zu "Nice Girls Don't Have Fangs" von Molly Harper

    Nice Girls Don't Have Fangs
    Rhiannon83

    Rhiannon83

    13. August 2010 um 20:55

    "Mein erstes seit Jahren" Als ich vor einigen Wochen anfing die Serie "Vampire Diaries" zu schauen wusste ich bis dato nicht, dass es da auch Bücher gibt. Inzwischen hat sich das dank euch geändert. Dank Carpenoctem konnte ich die Bücher lesen und gestern habe ich Bd. 1 beendet. Tja, was soll ich sagen? Die Serie gefällt mir einen Tick besser. Elena kommt mir nicht gerade so vor als sei sie ein Mensch den man mögen muss und STefano ist auch nicht besser, er wirkt so weicheiig lach (sorry!) Doch wer mir sowohl in der Serie als auch im Buch gefällt ist Damon Salvatore. Ich liebe es gefährlich und geheimnisvoll ;) Das Buch hat mich nicht unbedingt vom Hocker gehauen, war aber auch nicht grottenschlecht, deshalb werde ich die anderen Teile, die hier noch liegen auch lesen. Wer weiß ob mir die Bücher besser gefallen hätten, wenn nicht die Serie gewesen wäre? Ich werd es nie erfahren, aber vielleicht werden die nachfolgenden besser?!

    Mehr