Molly Katz Auf Liebe und Tod

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 48 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(14)
(16)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf Liebe und Tod“ von Molly Katz

Der verzweifelte Kampf einer Frau gegen ihren perfiden Ehemann, der sie um jeden Preis zum Schweigen bringen will. Ihre einzige Waffe: seine Vergangenheit. Die vermeintlich glückliche Ehe zwischen der Chirurgin Caron Alvarez und dem Fernsehstar Harry Kravitz zerbricht endgültig, als Harry seiner Frau droht, sie umzubringen. Nur sie und ihr Stiefsohn Josh wissen, dass er es absolut ernst meint, denn hinter dem beliebten Star verbirgt sich eine Bestie in Menschengestalt. In letzter Sekunde können Caron und Josh fliehen. Doch Harry folgt erbarmungslos ihrer Spur ... Der teuflisch rasante Thriller der amerikanischen Bestsellerautorin Molly Katz – "Hochspannung bis zur letzten Seite!" (Norddeutscher Rundfunk)

Stöbern in Krimi & Thriller

In eisiger Nacht

ein packender Krimi mit realistischem, aktuellen Hintergrund und authentisch gestalteten Charakteren

solveig

Zorn - Lodernder Hass

rundum gelungener Thriller

pbrner

Die Eishexe

Spannende Unterhaltung vom Feinsten und zwar von der ersten bis zur letzten Seite. 5 Sterne!

daneegold

Origin

Und wieder ein Dan Brown der mich komplett begeistern konnte! Der Erzählstil ist einfach einzigartig.

Buecherseele79

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannend, mit einigen Überraschungen!

blauerose1

Woman in Cabin 10

Das Buch war zwar in der Mitte ein wenig langatmig, wurde dann zum Ende hin aber richtig spannend! Ein tolles Buch und super Schreibstil!

Anni_book

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung pur von Molly Katz

    Auf Liebe und Tod

    Armillee

    08. May 2014 um 16:43

    Die Autorin Molly Katz schafft es bis jetzt jedes Mal, mich in die Story zu ziehen. Es geht immer um Frauen, denen großes Unrecht und Gewalt angetan wird. Und ich als Leser fiebere, flüchte und wehre mich mit. Hier geht es hauptsächlich um das Thema Manipulation durch die Medien und dass die Menschen eben glauben, was sie glauben wollen, ohne mal zu hinterfragen. Die Chirugin Caron Alvarez verliebt sich in der Notaufnahme in den charmanten Medienliebling Harry Kravitz, der mit seinem Sohn bei ihr auftaucht, weil der Kleine sich (unglücklicherweise) den Arm gebrochen hat. Erst sehr spät in der Ehe bemerkt Caron, dass ihr Ehemann ein Ungeheuer ist, der sich mit ungebärdiger Gewalt Luft verschaffen muss, wenn in seinem Leben nicht alles so läuft, wie er es gerne hätte. Und so begibt sie sich mit Harry´s Sohn auf eine scheinbar ausweglose Flucht. Die ganze Nation scheint gegen sie zu sein, durch die Medien angepeitscht und durch die Scheinheiligkeit in Harry´s Fernsehauftritten angeprangert. Im Grunde glaube ich nicht, dass jemand durch bloße Behauptungen einer einzelnen Person so fertig gemacht und sich an Niemanden wernen kann Aber vielleicht gibt es das ja in Amerika..?! Ruckzuck hatte ich die 383 Seiten durch.

    Mehr
  • Rezension zu "Auf Liebe und Tod" von Molly Katz

    Auf Liebe und Tod

    mausimotte

    13. January 2010 um 13:05

    Als ich dieses Buch gelesen habe fragte ich mich als erstes, muss man wirklich heiraten um glücklich zu sein?
    In Gedanken durchlebt man alle Höhen und Tiefen mit.

  • Rezension zu "Auf Liebe und Tod" von Molly Katz

    Auf Liebe und Tod

    corinne

    09. July 2007 um 10:37

    Auf dem Rückencover wird die Handlung wie folgt skizziert: Der verzweifelteKampf einer Frau gegen ihren perfiden Ehemann, der sie um jeden Preis zumSchweigen bringen will. Ihre einzige Waffe: seine Vergangenheit.Die Ankündigung verspricht mehr als der Thriller hält. Die Handlung istleider nur oberflächlich spannend und teilweise sogar unlogisch. Vor allemdie Auflösung geht gegen Ende viel zu schnell. Als besonders ärgerlichempfand ich die zweifelhafte moralische Haltung der Autorin zu ihrenhandelnden Personen. Der mordende, misshandelnde und missbrauchende Täterwird klar als der Böse beschrieben. Im Laufe der weiteren Handlung wirdjedoch auch das anfängliche Opfer zur Mörderin, ohne dass ihre Taten inirgendeiner Hinsicht als Notwehr zu erkennen sind. Es wird auch in keinsterWeise darauf eingegangen, ob die weibliche Hauptperson jemals dafür zurRechenschaft gezogen wird. Und wenn dann am Ende noch ein Kind als Köderfür den Triebtäter benutzt wird, möchte man das Buch eigentlich nur nochbeiseite legen. Zum Glück endet es dann ohnehin in einem eher süßlichenHappy End.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks