Molly Katz Rühr mich nicht an

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 78 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(22)
(11)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Rühr mich nicht an“ von Molly Katz

Einen Traummann mit gar nicht so kleinen Fehlern hat Molly Katz in ihrem Psychothriller Rühr mich nicht an beschrieben. Die junge und erfolgreiche Talkshow-Moderatorin Lynn findet nach vielen vergeblichen Bemühungen endlich den Partner fürs Leben. Es ist ein Mann wie aus dem Bilderbuch. Er ist der perfekte Liebhaber und scheint die geheimsten Wünsche der Frauen zu kennen. So erobert er nicht nur Lynn, sondern auch ihren gesamten Freundes- und Bekanntenkreis im Sturm. Sehr früh kommen ihr allerdings Zweifel an seinem Gehabe, und es dauert nicht lange bis sie erkennt, dass sie es mit einem gefährlichen Psychopathen zu tun hat, der von dem Wunsch besessen ist, sie vollständig zu beherrschen. Er arbeitet mit allen erlaubten und unerlaubten Tricks und technischen Kniffen. Nur schwer gelingt es Lynn, Hilfe zu finden, denn kein Mensch in ihrer Umgebung glaubt ihr, dass dieser Typ teuflisch ist. Molly Katz hat mit ihrem ersten Krimi einen Psychothriller der Extraklasse geschrieben. Verkürzte Nächte werden bei dieser atemberaubenden Lektüre kaum registriert. --Manuela Haselberger

Ein interessanter und oft spannender Thriller der gegen Ende hin etwas abflaut

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Am Anfang sehr schleppend, zieht dann aber ordentlich an und wird zeitweise ziemlich spannend. An manchen Stellen aber sehr weit hergeholt.

— HBCityGirl89

Stöbern in Krimi & Thriller

Todesreigen

Super👍🏻👍🏻👍🏻

Tina21

Durst

Großartiger Krimi als Fortsetzung einer großartigen Krimi-Reihe

soetom

Im Traum kannst du nicht lügen

"Spannend und mitziehend bis zum Schluss"

classique

Niemals

Band 2 der spannenden Thriller-Trilogie um eine ungewöhnliche Heldin.

Baerbel82

Geheimnis in Rot

Sehr guter Krimi in klassischen britischen Stil der 30er, wer Sherlock Holmes und Hercule Poirot mag wird Colonel Halstock ebenfalls lieben!

MangoEisHH

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Starker Anfang, schwächelndes Ende

    Rühr mich nicht an

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. November 2015 um 14:35

    Nach einem etwas längerem Einstieg in die Geschichte, in dem Lynn ein wenig beschrieben wird und ihr kleines Universum in dem sie lebt, trifft sie ihren auf dem ersten Blick scheinbaren Traummann. Doch bald stellt sich heraus das dieser es alles andere als gut mit unserer zarten Protagonistin meint. Peinlichkeiten, Verletzungen, Psychoterror, Demütigungen... Lynn muss einiges durchmachen, und teilweise vor laufender TV-Kamera! Mit viel Spannung und Power wird man regelrecht bis zum 2/3 des Buches gezogen, Dann kommt ein großer Showdown und man glaubt, Lynn hätte es endlich ausgestanden und könne in Ruhe ihre Wunden lecken. Doch dann beginnt der ganze Spuk von vorne... Das Ende, also die letzen paar Seiten, hätte sich die Autorin MEINER MEINUNG nach sparen können. Aber ich will nicht zu viel veraten :)

    Mehr
  • Rezension zu "Rühr mich nicht an" von Molly Katz

    Rühr mich nicht an

    silbereule

    07. October 2012 um 03:32

    Der Psychopath Greg sucht die Nähe zu der Fernsehmoderatorin Lynn und beginnt eine heisse Affaire mit ihr, aber Lynn wird schnell klar, dass dieser Kerl merkwürdig tickt und zieht sich zurück, was Greg dazu bewegt, sie durch perfide Spielchen fertig zu machen. Anfangs etwas dünn und ich wollte schon aufgeben, aber dann zieht es an und wird recht spannend. Im letzten Viertel wird es dann wieder recht dünn, die Story immer konstruierter und unglaubwürdiger.

    Mehr
  • Rezension zu "Rühr mich nicht an" von Molly Katz

    Rühr mich nicht an

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. September 2010 um 13:18

    Lynn Marchette ist jung, schön und erfolgreich. Jetzt fehlt der Fernsehmoderatorin nur noch eins zum Glück: der richtige Mann Und tatsächlich lernt sie kurz darauf den attraktiven Greg Alter kennen. Er liest ihr jeden Wunsch von den Lippen ab, er hört ihr zu, schickt ihr Liebesbriefe und kleine Aufmerksamkeiten. Und schon bald ist Lynn davon überzeugt, ihren Traummann gefunden zu haben. Sie ahnt nicht, dass sich hinter der Maske des vollkommenen Liebhabers ein Mann verbirgt, der besessen ist von dem Wunsch, Frauen zu beherrschen und zu erniedrigen. Und in Lynn hat er das gefunden, wonach er immer schon gesucht hat: Das perfekte Opfer für einen teuflischen Plan! Frau kann echt froh sein, wenn sie nicht so ein Opfer wird!!! Was Greg alles mit ihr angestellt hat, war schon heftig, der reinste Psychoterror. Lynn ist eine sehr sympathische Protagonistin und ihr Leben steht kurz vor dem Umbruch. Sie ist schon erfolgreich, aber nun soll sie nach Hollywood mit ihrer Talkshow. Hier lernt sie auch Greg kennen. Diesen wunderbaren, gutaussehenden und doch kranken Mann, was sie natürlich noch nicht weiß. Aber schon am ersten Abend, kommen sie sich ein wenig näher und Lynn ist fasziniert. Greg besucht sie immer öfter in Boston und macht ihr Geschenke allerdings fordert er auch abartige Dinge von ihr, bei denen ich als Frau schon stutzig geworden wäre und man doch wieder sieht „Liebe macht blind!“ Nach einiger Zeit fühlt sich Lynn nicht mehr wohl und macht mit Greg Schluss…und da fängt der Terror erst richtig an. Es kommt zu diversen Vorfällen. Sie hat allerdings nicht nur das Problem mit Greg sondern auch mit Medikamenten, wodurch es vielen schwer fällt ihr zu glauben, als sie diese Vorfälle meldet. Nur einer glaubt und hilft ihr: Mike Delano… Das Buch hat mir sehr gut gefallen und es liest sich auch prima. Etwas Spannung, nicht zuviel, aber gut geschrieben. Man kann gut nachvollziehen wie es Lynn geht und was sie empfindet. Eigentlich möchte man sie in die Arme nehmen und trösten. Das Buch nimmt auf den letzten 100 Seiten eine nichterwartete Wendung und ich war mehr als überrascht. Denn mit dem was da kam hatte ich nicht gerechnet… Sehr gut. Den Schluss fand ich dann etwas kitschig, aber naja, irgendwas muß ich ja an dem Buch aussetzen

    Mehr
  • Rezension zu "Rühr mich nicht an" von Molly Katz

    Rühr mich nicht an

    banane

    14. January 2010 um 02:08

    anfangs eher schleppend doch zum schluss sehr spannend

  • Rezension zu "Rühr mich nicht an, Sonderausgabe" von Molly Katz

    Rühr mich nicht an

    mausimotte

    13. January 2010 um 13:05

    spannung ohne ende. das war mein erstes buch von molly katz und ich war einfach begeistert.
    zum mit fiebern

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks