Mona Busch Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer“ von Mona Busch

Bayern im Winter 2016 / 2017: Die frisch verliebte Studentin Carina fällt aus allen Wolken, als drei Ermittler des bayerischen Landeskriminalamtes auf ihrer Berghütte auftauchen und behaupten, ihr Freund Ben sei ein Spion. Er habe Daten über ein Spionagesystem zur Auslandsaufklärung entwendet und sei damit untergetaucht. Die Polizisten zwingen Carina dazu, den Lockvogel für Ben zu spielen. Als unerwartet auch noch ihre beste Freundin Isabella auf der Hütte auftaucht, schmieden die beiden jungen Frauen einen Fluchtplan. Vor Carina liegt ein - im wahrsten Sinne des Wortes - fesselndes Abenteuer. Wird es der jungen Frau gelingen, die Unschuld ihres Freundes Ben zu beweisen? Ein Spionageabenteuer für Jugendliche und jung(geblieben)e Erwachsene mit aktuellem Hintergrund.

Spannende, leicht lesbare Lektüre für Jugendliche und Erwachsene!

— Hunnenkoenig
Hunnenkoenig

Unterhaltsame ungewöhnliche Story ;-)

— Ivonne_Gerhard
Ivonne_Gerhard

"Sie musste auch den Stick an sich nehmen, sonst hatte das Ganze keinen Sinn."

— Cornelia_Ruoff
Cornelia_Ruoff

Carina, Heldin wider Willen mit Humor und Courage!

— PSF
PSF

Ein Jugendbuch mit Biss.

— Gwennilein
Gwennilein

Sehr angenehm und leicht zu lesen. Bis zuletzt immer wieder actionreich und spannend.

— Happines
Happines

Ein solider Debütroman, mit actionreicher und gut recherchierter Geschichte. Perfekt für zwischendurch.

— Azalee
Azalee

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

Swing Time

Eine sehr lange, gemächliche Erzählung, der streckenweise der Rote Faden abhanden zu kommen scheint. Interessanter Schmöker.

kalligraphin

Vintage

Überraschend gute und spannende Unterhaltung für jeden Blues- und Rock'n'Roll-Fan und alle die es noch werden wollen!

katzenminze

Die Geschichte der getrennten Wege

Fesselnd und langatmig, mal begeisterte mich der Roman, mal las ich quer. Ein gemischtes Leseerlebnis.

sunlight

Wie der Wind und das Meer

Liebesgeschichte, die auch einen Teil der deutschen Geschichte wiederspiegelt - mir fehlten die Emotionen

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannendes Buch!

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    Hunnenkoenig

    Hunnenkoenig

    23. June 2017 um 17:38

    Ich bin eigentlich kein großer Leser, habe das Buch geschenkt bekommen. Im Urlaub habe ich mich dann darangewagt - und konnte mich kaum noch davon losreißen. Es war leicht lesbar, gab immer wieder überraschende Wendungen und ein unerwartetes Ende. Ich kann das Buch Jugendlichen ab ca. 14 Jahren, aber auch Erwachsenen empfehlen.

  • Unterhaltsame und ungewöhnliche Story ;-)

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    Ivonne_Gerhard

    Ivonne_Gerhard

    23. June 2017 um 15:39

    Lockvogel wider Willen ;-) Carina schliddert in ein Chaos und versucht ihren Freund Ben vor schlimmerem zu bewahren ;-) Aber ich fand das Buch richtig klasse,, war mal was anderes , obwohl ich schon gedacht hatte Carina fängt was mit dem smarten CopTobias an ;-) und Ben bleibt auf der Strecke ;-) aber auch so war der Schluss gut ;-) taffes Mädel , Freundin zum Pferde stehlen , ein Freund mit Geheimnis und tolle Cops mit Höhen und tiefen ;-) manchmal etwas unrealistisch, aber ok , mir hat es trotzdem Spaß gemacht ,.. auch fand ich die Kapitel Länge und die dazugehörigen Überschriften passend ,.. die Geschichte war sehr durchdacht , abenteuerlich und interessant ;-) mal wirklich was neues ;-)

    Mehr
  • "Sie musste auch den Stick an sich nehmen, sonst hatte das Ganze keinen Sinn."

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    Cornelia_Ruoff

    Cornelia_Ruoff

    29. May 2017 um 11:40

     „Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer“ von Mona Busch Klappentext Bayern im Winter 2016 / 2017: Die frisch verliebte Studentin Carina fällt aus allen Wolken, als drei Ermittler des bayerischen Landeskriminalamtes auf ihrer Berghütte auftauchen und behaupten, ihr Freund Ben sei ein Spion. Er habe Daten über ein Spionagesystem zur Auslandsaufklärung entwendet und sei damit untergetaucht. Die Polizisten zwingen Carina dazu, den Lockvogel für Ben zu spielen. Als unerwartet auch noch ihre beste Freundin Isabella auf der Hütte auftaucht, schmieden die beiden jungen Frauen einen Fluchtplan. Vor Carina liegt ein - im wahrsten Sinne des Wortes - fesselndes Abenteuer. Wird es der jungen Frau gelingen, die Unschuld ihres Freundes Ben zu beweisen? Ein Spionageabenteuer für Jugendliche und jung(geblieben)e Erwachsene mit aktuellem Hintergrund. 2. Leseprobe Link zur Autorenseite bei Neobooks mit Leseprobe:https://www.neobooks.com/ebooks/mona-busch-lockvogel-wider-willen-ebook-neobooks-AVjunc6Wz5W64AJ33tFi?toplistType=undefined  3. Zum Inhalt Es handelt sich um eine nette einfach gehaltene Spionagegeschichte für Kinder oder Jugendliche. Carina und ihre Freundin Isabella glauben an Bens Unschuld und widersetzen sich den LKA-Beamten. Die zwei Mädels sind sehr erfinderisch und und Carina überzeugt Ben, sich zu stellen.Mir ist die Abfolge der Geschehnisse zu konstruiert und Ich glaube die Geschichte einfach nicht. Allerdings finde ich die Geschichte an sich einen traumhaft guten Plot.Studentin muss für die Polizei den Lockvogel spielen. Sie wird von den Beamten festgehalten und ihr gelingt es, die Wendung der Geschichte zu drehen. Aber die Ausführung ist mir zu unrealistisch.5/5 Punkten vergebe ich nur für den Plot.2/5 Punkten für die Umsetzung 4. Protagonisten Carina wird als leichtgläubige junge Frau dargestellt. Auf der anderen Seite ist sie in der Lage, die Beamten auszuschalten. Das passt für mich nicht zusammen. Ich finde, dass sie sich unklug verhält.Isabella ihre Freundin ist genauso leichtgläubig. Die beiden verstricken sich in kriminelle Straftaten für einen Mann, über den sie sehr wenig wissen.Über Ben, den angeblichen Spion, erfährt man zu wenig. Ich hätte mir mehr Informationen gewünscht, die erklären, warum die Mädchen so für ihn kämpfen.2/5 Punkten 5. Sprachliche Gestaltung Die Autorin erzählt die Geschichte flott und in einfacher Sprache. Die Unterstreichungen im Text gefallen mir nicht. Da komme ich mir vor, wie in der Schule.3/5 Punkten 6. Cover und äußere Erscheinung Ich finde das Cover lustig und spritzig. Man sieht, dass es humorvoll ist. Die Farbwahl in Rose-Lila-Flieder, weiß und rot ist ansprechend. Auch die abgebildeten Motive, wie Handschellen, Vogel im Käfig und ein Mann mit Hut, der versucht einen weiteren Vogel zu fangen, sind lustig und passen zum Inhalt.4/5 Punkten 7. Fazit Es ist ein Kinder- oder Jugendbuch. Die Geschichte ist humorvoll und schnell zu lesen. Aber für mich ist immer wichtig, dass ich dem Autor glaube, dass sich das Geschehen so ereignet hat. Mir ist die Situation, zwischen den Beamten und den Mädchen, fast zu vertraulich und ich finde die Mädchen zu naiv. Bilde dir selbst ein Urteil.Ich vergebe insgesamt 3/5 Punkten.

    Mehr
  • Carina, Heldin wider Willen!

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    PSF

    PSF

    28. May 2017 um 12:41

    Es sollte ein verliebtes Wochenende auf einer romantisch eingeschneiten Hütte werden. Doch dann wird Carina Fuchs buchstäblich kalt überrascht und ihre heile Welt droht zu zerbrechen.Die Geschichte nimmt einen von Anfang an mit. Selbst auf der durch die kleine Hütte zwangsweise eingeschränkten Örtlichkeit entsteht nie Leselangeweile. Die Autorin lässt immer wieder ihren Humor durchblicken, teils durch das lockere Mundwerk der Heldin, teils durch überraschende Aktionen ihrer Hauptdarsteller. Die Mischung zwischen Spannung, Humor, Aktion und Liebe passt, so dass sich jeder Leser wohlfühlen sollte. Mir hat es Spaß gemacht, „Lockvogel wider Willen“ zu lesen und nicht nur, weil die Protagonistin Fuchs mit Nachnamen heißt!

    Mehr
    • 4
  • Der Lockvogel ruft - ein spannendes Jugendbuch

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    Happines

    Happines

    23. May 2017 um 21:36

    Lockvogel wider Willen ist der erste Roman/Spionageabenteuer von Mona Busch. Der Schreibstil ist einfach gehalten, dadurch lässt sich das Buch angenehm leicht lesen. Die Geschichte ist sehr gut recherchiert - vor allem die Polizeiarbeit und Psychische Therapie. Das Buch ist sehr actionreich und spannend geschrieben und erreich immer wieder einen Höhepunkt!Das Buch handelt von Ben und Carina, welche seit kurzem zusammen sind. Doch ihr Glück währt nicht lange, denn Ben wird verdächtigt ein Spion zu sein! Doch Carina will Ben warnen und Flüchtet mit Hilfe ihrer besten Freundin Isa. Gegen Ende wird Carina entführt und verletzt - doch zum Schluss siegen die Guten!Die Liebesgeschichte zwischen Ben und Carina ist mir ehrlich gesagt zu kurz gekommen. Zwischen den beiden habe ich kaum ein prickeln gespürt. Dafür hatte ich das Gefühl als ob sich zwischen Carina und einem der Polizisten etwas entwickelt!Alles is allem ist es ein sehr ansprechendes Buch, welches angenehm zu lesen ist und dauerhaft spannend! Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen!Ich denke auch, dass Jugendliche, welche nicht so gerne Bücher lesen, sich mit dieser Geschichte anfreunden könnten!

    Mehr
    • 2
  • Ein Jugendbuch mit Biss

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    Gwennilein

    Gwennilein

    16. May 2017 um 10:55

    Das Buch fängt ganz harmlos mit der frischen Liebe zwischen Carina und Ben an, steigert sich aber rasant in einen Krimi. Ich dachte anfangs es bleibe etwas seichter, jedoch konnte es sich für einen Jugendroman durchaus sehen lassen. Die Sprache ist mir manches mal zu einfach und zu blumig, aber auch hier darf man den Charakter eines Jugendbuches wohl nicht aus den Augen lassen. Trotzdem hat die Geschichte Hand und Fuß, ist spannend und gut zu lesen. Zum Ende hin hätte ich beispielsweise gar nicht mit bestimmten Wendungen gerechnet und konnte mich überraschen lassen. Alles in allem ein nettes Lesevergnügen, welches vielleicht ein bisschen am Realismus vorbei schrammt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer" von Mona Busch

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    MonaBusch

    MonaBusch

    Hallo liebe Lovelybooks-User!Im Dezember habe ich mein Erstlingswerk, das Spionageabenteuer "Lockvogel wider Willen" veröffentlicht - im Eigenverlag über Neobooks und Epubli.Die Geschichte um die Studentin Carina ist eine "wilde Mischung" aus Krimi, Thriller, Liebesgeschichte, Abenteuer- und Jugendroman:Als drei Ermittler des bayerischen Landeskriminalamtes auf Carinas Berghütte auftauchen und behaupten, ihr Freund Ben sei ein Spion, wird die 19-jährige Studentin zum "Lockvogel wider Willen"... doch die junge Frau kämpft um ihre große Liebe. Mein Buch ist spannend und actionreich, aber auch Romantik und Humor kommen darin nicht zu kurz. Das Besondere: Es bietet fesselnde Unterhaltung, ohne unnötig brutal zu sein - und kommt ohne Mord und Totschlag aus."Lockvogel wider Willen" spricht besonders Jugendliche ab etwa 14 Jahren sowie krimiliebende, etwas romantisch veranlagte Frauen an.Link zur Autorenseite bei Neobooks mit Leseprobe:https://www.neobooks.com/ebooks/mona-busch-lockvogel-wider-willen-ebook-neobooks-AVjunc6Wz5W64AJ33tFi?toplistType=undefined Ich verlose 10 Rezensionsexemplare in gedruckter Form, für die Ihr Euch bis zum 26.04.2017 bewerben könnt.Bewerbungen bitte an mail@mona-busch.de unter Angabe Eures Namens sowie der Postadresse, damit ich Euch das Buch zuschicken kann.Bitte beantwortet zudem folgende Frage kurz:Drei Polizisten kommen zu Dir auf Deine Berghütte, während Du auf Deinen Freund wartest. Sie behaupten, Dein Freund sei ein Spion - und Du sollst ihnen helfen, ihn festzunehmen. Was würdest Du tun?Mit Beginn der Leserunde werde ich nach Möglichkeit täglich an der Diskussion teilnehmen. Falls ich es mal nicht schaffe, waren meine zwei Kinder vielleicht zu lange wach. ;-)Ich würde mich freuen, wenn ich Euch zum Lesen verlocken darf!Liebe Grüße,Mona Busch

    Mehr
    • 105
  • Solider Debütroman, kleine Schwächen gleicht die gute Rechereche aus

    Lockvogel wider Willen: Ein Spionageabenteuer
    Azalee

    Azalee

    13. May 2017 um 20:35

    Mona Buschs erster Roman Lockvogel wider Willen lässt einen Alptraum wahr werden - eine geliebte Person wird plötzlich ein Verbrecher. SCHREIBSTIL: Mona Buschs Schreibstil ist in sehr einfacher Sprache gehalten. Meist ist es recht nüchtern geschrieben, aber durch viele Adjektive/Beschreibungen ausgeschmückt, sodass man sich als Leser alles gut vorstellen kann. Letztere waren mir persönlich aber teils zu viele auf einem Haufen. Die Perspektive wechselt zwischen der Er-Perspektive von Carina und den anderen Personen. Für den Schreibstil gebe ich 3,5/5 Sterne.HANDLUNG: Carina wollte eigentlich einen entspannten Urlaub mit ihrem Freund Ben verbringen, als plötzlich drei Polizisten auftauchen und erzählen, Ben wäre ein Spion. Carina glaubt ihnen kein Wort und so will sie natürlich auch nicht mit den Beamten kooperieren, sondern versucht Ben zu warnen. Zum Glück kommt Carinas Freundin Isabella vorbei und die beiden können sich einen Fluchtplan ausdenken. Zu Beginn ist die Handlung etwas vor sich dahingeplätschert, ließ sich aber rasch lesen. Spätestens ab der Hälfte wurde es dann spannender, zum Schluss hin war es sehr actionreich.Die Liebesgeschichte blieb im Hintergrund, dadurch kamen die Gefühle nicht immer ganz so gut rüber - aber es ging in dem Buch ja auch weniger darum eine Liebesgeschichte zu entwickeln als vielmehr um eine actionreiche Geschichte. Man hat jedoch gemerkt, dass die Autorin alles sehr gut recherchiert hat, von der Polizeiarbeit bis zu den Verletzungen. Großes Lob dafür, das ist nicht immer der Fall. Gerade dadruch wirkte die Geschichte sehr authentisch. Die Erklärungen für alles waren ebenfalls logisch und zeigen, dass alles gut durchdacht war. Für die Handlung vergebe ich deshalb 4/5 Sterne. FIGUREN: Die Figuren blieben relativ blass, was sicher auch der Länge des Buches geschuldet ist. Carina war mir am Anfang noch nicht ganz so sympathisch, das hat sich aber im Laufe des Buches geändert. Sie ist auf jeden Fall eine starke junge Frau, die weiß, was sie will und für ihre Wünsche kämpft. Ihre Handlungen waren ebenfalls nachvollziehbar. Auch die drei Polizisten und Isabella handelten nachvollziehbar und waren sympathisch. Sie hatten jeder seine eigene Persönlichkeit, wodurch man sie voneinander unterscheiden konnte, auch wenn sich die Merkmale auf einige wenige beschränkten (aber völlig ausreichend für den Umfang des Buches).Die anderen Figuren blieben alle recht blass. Für die Handlung gebe ich 4/5 Sterne. FAZIT: Ein gelungener Debütroman mit kleinen Schwächen. Der Roman ist auf jeden Fall für zwischendurch geeignet und lässt sich innerhalb weniger Stunden gut lesen. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, wodurch man jedoch gut in die Geschichte hineinfindet. Die Handlung war sehr gut recherchiert und - besonders zum Ende hin - wirklich actionreich. Die Hauptfiguren hatten alle ihre eigene Persönlichkeit, die sich zwar nur auf wenige Merkmale beschränkt, aber gut ausgearbeitet war. Die Nebenfiguren dagegen blieben etwas blass. Insgesamt gibt es von mir 4/5 Sterne und eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte" von Steffen Schulze

    Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte
    PSF

    PSF

    Hallo liebe LovelyBooks-Gemeinde! Der Highlights Verlag stellt gleich 10 Exemplare meines „Der Motorradpfarrer und die Millionenbeichte“ zur Verfügung. Vielen Dank dafür!Zum Inhalt: Der junge Eisenacher Priester Max Hader wird zu seiner ersten Beichte in eine Justizvollzugsanstalt gerufen. Dort eröffnet ihm ein todkranker Bankräuber, dass er fünf Millionen Euro auf einem Schweizer Nummernkonto deponiert habe. Das Passwort hierfür sei auf sechs Frauenkörpern eintätowiert.Mit Witz und Cleverness verschafft sich der Priester einen Blick auf die Tattoos - in einem Männermagazin, in einer Sauna und bei einem Physiotherapeuten. Doch dann gerät Max unter Mordverdacht, und bevor er die restlichen drei Frauen ermitteln kann, muss er vor der Polizei fliehen.Eine kleine Leseprobe ist HIER zu finden.Zur Verlosung eine kleine Frage (ohne Einfluss auf die Gewinnchance), passend zum Buchinhalt: Habt ihr ein Tattoo oder schon mal ernsthaft drüber nachgedacht (ohne kommt man sich ja heutzutage ziemlich nackt vor)? Und nun drücke ich euch bis zum 28.04.2017 die Daumen!Mit gespannten GrüßenSteffen Schulze

    Mehr
    • 131