Mona Frick

 4.5 Sterne bei 170 Bewertungen
Autorin von Letztes Heimspiel, Sonne, Mond und Männer und weiteren Büchern.
Mona Frick

Lebenslauf von Mona Frick

Vita: Geboren ist Mona Frick 1968 als Tochter einer deutschen Mutter und eines arabischen Vaters in Eschwege in Hessen. Seit ihrer Kindheit lebt sie mit Begeisterung in Stuttgart. Beim Südwestrundfunk sammelt sie seit 1999 Erfahrungen mit Geschichten und Hörspielen. 2009 erschien ihr Debütroman "Sonne, Mond und Männer" beim Siriusverlag. Die Fortsetzung dazu "Liebe, Lust und Turbulenzen" erschien einige Jahre danach im Eigenverlag. In beiden Romanen verwebt sie eigene biografische Elemente mit einer fiktiven Liebesgeschichte. Es folgten verschiedene Märchen als E-Book und Hörbuch. Einige ihrer Märchen wurden für den Südwestrundfunk vertont. 2014 wurde der dramatisch-sinnliche Liebesroman "Heartbeat - Eine Sehnsuchtsmelodie" unter dem ursprünglichen Titel "Die das Dunkel nicht fühlen ..." für den Indie Autor Preis nominiert. 2015 erschien der Liebesroman mit aktuellem Hintergrund: "Küss mich in Rom!". Die Autorin verarbeitet in diesem Roman eigene Erfahrungen, die sie bei ihrer Flüchtlingshilfe gemacht hat. Die augenzwinkernd erzählte Reihe Stuttgarter Regionalkrimis um den gewitzten, schwäbischen Oberkommissar Schäfer startete 2012. Nach dem Überraschungserfolg "Vergifteter Advent" folgte der zweiteilige Fußballkrimi: "Letztes Heimspiel", der außerdem in einer Hörspiel-Adaption beim Südwestrundfunk gesendet wurde. Den gemütlichen Schwaben verschlägt es unter anderem nach Marrakesch und an den Tegernsee. Sein aktueller und inzwischen sechster Fall führt ihn zum VfB Stuttgart, seinem Lieblingsverein ...

Alle Bücher von Mona Frick

Sortieren:
Buchformat:
Letztes Heimspiel

Letztes Heimspiel

 (20)
Erschienen am 29.01.2013
Sonne, Mond und Männer

Sonne, Mond und Männer

 (17)
Erschienen am 08.06.2016
Aufstiegskampf

Aufstiegskampf

 (14)
Erschienen am 13.07.2017
Liebe, Lust und Turbulenzen

Liebe, Lust und Turbulenzen

 (14)
Erschienen am 16.04.2014
Mord am Ring

Mord am Ring

 (12)
Erschienen am 01.06.2017
Die Sphinx von Marrakesch

Die Sphinx von Marrakesch

 (12)
Erschienen am 29.03.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Mona Frick

Neu
Andinges avatar

Rezension zu "Vergifteter Advent" von Mona Frick

Vergifteter Advent - 1 Buch der Krimireihe von Oberkommissar Schäfer
Andingevor einem Jahr

Das ist das erste Buch der lustigen Krimireihe und ich finde es sehr süss geschrieben, auch der schwäbische Touch gibt einem Freude, diese Buchreihe zu lesen. Die Geschichten werden kurz und bündig erzählt und die Personen kommen, mehr zufällig, immer wieder zusammen. Für eine kurze Zugreise sind die Bücher von Mona Frick sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
1
Teilen
Ladybella911s avatar

Rezension zu "Die Sphinx von Marrakesch" von Mona Frick

Ein Diebstahl, der es in sich hat . und dann auch noch in Marrakesch
Ladybella911vor einem Jahr

In Schäfers viertem Fall verschlägt es den schwäbischen Polizisten in den Orient. Die gerade erst wieder aufgetauchte weltberühmte Sphinx von Marrakesch ist abermals verschwunden, und ausgerechnet die Rentnerin Erna Bromstetter scheint in den Diebstahl verwickelt zu sein. Oberkommissar Schäfer und ein junger marokkanischer Polizist sind dem Täter auf der Spur, doch bald wird klar, dass es um viel mehr als um Diebstahl geht … 


Obwohl es für mich der erste Fall mit dem kauzigen Schäfer war, hatte ich überhaupt kein Problem damit, mich zurecht zu finden.
Wo ist die Sphinx nun schon wieder abgeblieben? Ein mysteriöser Diebstahl und der schwäbische Oberkommissar Schäfer, der eigentlich in Marrakesch ist, um die dortige Polizei weiterzubilden, wird in die Ermittlungen einbezogen. Und dies tut er mit typisch schwäbischer Gelassenheit.
Unterstützt wird er von einem dort ansässissigen Polizisten, der seinen Beruf noch richtig ernst nimmt, und vier rüstigen Rentnerinnen, die eigentlich auf Kulturtrip sind, aber es nicht lassen können, ihren Spürsinn einzusetzen.

Ein toller Kurzkrimi, der so richtig Laune macht. Liebevoll ausgearbeitete Charaktere, die alle ihre kleinen Eigenheiten haben, etwas Dialekt, der so richtig anheimelnd wirkt und dann noch die großartige Kulisse Marrakesch.
Land und Leute kommen durch den Fremdenführer Abu Rasul auch nicht zu kurz, und trotz spannender und wendungsreicher Handlung ist der Krimi auch gespickt mit humorvollen Szenen.


Mein Fazit

Ein Kurzkrimi, den ich sehr gerne gelesen habe und der mir viel Spaß gemacht hat. Gerne mehr davon und natürlich 5 Sterne, weil er mich unglaublich gut unterhalten hat.



Kommentieren0
42
Teilen
lenikss avatar

Rezension zu "Küss mich in Rom" von Mona Frick

Küs mich in Rom
leniksvor einem Jahr

Die Autorin Mona Frick kenne ich von ihren Kurzkrimis. Endlich wollte ich auch eine Liebesgeschichte von ihr lesen und bin nicht enttäuscht worden. Amy  lernt im Rahmen eines Buchprojekts über eine Dating-Platform Mike kennen. Doch eigentlich sucht sie keinen Freund.  Die Autorin verbindet in diesem Roman die Geschichte um Rami, einen Flüchtlingsjungen - perfekt mit der Liebesgeschichte von Amy. Auch hier war ich sehr schnell in der Geschichte drin. Das Buch (e-book) umfasst 150 Seiten und bekommt von mir vier Sterne.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
AutorinMonaFricks avatar
Hallo, ihr Lieben,

es ist wieder soweit :-). Oberkommissar Schäfers vierter Fall ist gerade online gegangen!

Ich lade euch herzlich zur Leserunde zu meinem neuen Cosy-Krimi um den schwäbischen Jürgen Schäfer ein, der diesmal in Marrakesch ermitteln muss.

Ich verlose 25 E-Books.

Weil es schon der vierte Teil dieser Reihe ist, habe ich mir etwas Besonderes ausgedacht:
Alle, die für die Leserunde gelost werden, bekommen zusätzlich zum E-Book "Die Sphinx von Marrakesch" einen der Vorgänger-Bände!

Vom Weihnachtskrimi und vom Fußballkrimi verschenke ich jeweils 10 CDs, vom Tegernsee-Krimi 5 Taschenbücher.
Die Wünsche werden in der Reihenfolge erfüllt. Ich wiederhole: Diese 25 Bücher in CD- oder Taschenbuchform erhalten alle gelosten Teilnehmer auf jeden Fall, und zwar schon vor der Leserunde!

Und als besonderes Goodie, verlose ich unter den Amazon-Rezensenten 5 signierte Bücher der limiterten Fassung im Hardcover von "Die Sphinx von Marrakesch", allerdings erst nach der Leserunde und nach Erhalt der Rezensionen.

Was müsst ihr nun tun?

Erstmal euch bewerben, natürlich. 
Dann eure Wünsche für die Vorgänger mitteilen, und schließlich sagen, warum ausgerechnet ihr an dieser Leserunde teilnehmen sollt ... :-) 

Die Reihenfolge ist folgendermaßen:
Vergifteter Advent
Letztes Heimspiel
Die Tote(n) vom Tegernsee
Die Sphinx von Marrakesch

Und jetzt, ran an die Tasten!

 
INHALT 
In Schäfers viertem Fall verschlägt es den altgedienten schwäbischen Polizisten in den Orient. Die gerade erst wieder aufgetauchte weltberühmte Sphinx von Marrakesch ist abermals verschwunden, und ausgerechnet die Rentnerin Erna Bromstetter scheint in den Diebstahl verwickelt zu sein. Oberkommissar Schäfer und ein junger marokkanischer Polizist sind dem Täter auf der Spur, doch bald wird klar, dass es um viel mehr als um Diebstahl geht …

Prolog  
Erna erschrak. Ein lautes Miauen weckte sie aus einem traumlosen Schlaf. Sie brauchte einen Moment, um sich zu orientieren. Dann fiel ihr wieder alles ein. Sie stöhnte auf, hatte einen furchtbar trockenen Hals, wollte sich ein Glas Wasser holen. Irgendetwas war seltsam an ihrem Zimmer. Sie konnte nicht erklären, was es war, aber es fühlte sich an, als wäre jemand hier gewesen. Mondlicht fiel ins Zimmer. Sie stand auf und ging ans Fenster. Sie wusste nicht, warum sie es tat. Vielleicht, weil abermals ein lautes Miauen durch die Straße hallte. Die Sphinx-Katze, dachte Erna ...
Zur Leserunde
AutorinMonaFricks avatar
Huhu, Schäfer ermittelt wieder :-)

Es hat ein Weilchen gedauert, bis alles geklärt war, aber jetzt kann mein schwäbischer Oberkommissar endlich wieder seine Ermittlungen aufnehmen ...

Wenn euch Vorwort und Inhalt von meinem neuen Kurzkrimi überzeugen, bewerbt euch schnell für die Leserunde!
Verlost werden 20 E-Books und im Anschluss gibt es für jeden, der bis 30.7. eine Rezension bei Amazon hinterlässt, ein signiertes Taschenbüchlein :-)

Also erzählt mir, warum ihr teilnehmen wollt!

Vorwort:

Wie wahrscheinlich die meisten Leser wissen, hat der VfB Stuttgart ein aufreibendes Jahr hinter sich, um nicht zu sagen einen „Krimi“ zwischen Abstieg und Aufstieg erlebt. Was liegt also näher, als meinen schwäbischen Oberkommissar Jürgen Schäfer, der seit so vielen Jahren Vereinsmitglied und glühender VfB-Fan ist, in einen Fall rund um den Fußballverein zu schicken? Aber bitte beachten Sie: Die Geschichte, allen voran das Entscheidungsspiel am Schluss des Krimis, ist komplett erfunden. Vor allem bei diesem Spiel empfehle ich den Fans, sich nicht aufzuregen, es ist schließlich alles gut gegangen …  

Inhalt:

Jürgen Schäfer, schwäbischer Oberkommissar und Vereinsmitglied seit seiner Kindheit, fiebert auf den 34. Spieltag hin. Der VfB Stuttgart ist nur noch 48 Stunden und einen Punkt davon entfernt, wieder in die 1. Liga aufzusteigen. Doch dann wird eine Wette auf Nicht-Aufstieg abgegeben und ein Drohbrief geht ein. „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt!“, sagt der schwäbische Polizist schon bald, nur um kurz darauf festzustellen, dass der Fall noch lange nicht gelöst ist ...




AutorinMonaFricks avatar
Letzter Beitrag von  AutorinMonaFrickvor einem Jahr
Lauter Enten ;-)
Zur Leserunde
AutorinMonaFricks avatar
Huhu,

viel schneller als gedacht, ist es soweit, und ich freue mich auf eine weitere Leserunde mit euch! Natürlich mit einer neuen Ente :-)

Ich stelle 20 E-Books in mobi, Epub- Format oder als .pdf zur Verfügung.

Unter den Rezensenten verlose ich im Anschluss 3 Taschenbücher.

Hier der Inhalt:

„Also, da hat sich mein junger Kollege einen feinen Streich erlaubt, bei dem Lärm hört` man ja sein eignes Wort ned!“

Der schwäbische Oberkommissar Schäfer soll Spaß haben und seinen Junggesellenabschied auf einem Rockfestival feiern. Hat er aber nicht. Doch wenigstens einer freut sich auf das Wochenende und vor allem auf den Auftritt von Billy Idol, und das ist sein guter Freund Horst Bromstetter. Der ist es auch, der einen Toten findet – mal wieder. Schäfer ist nun doch froh, hier zu sein, und weder windige Konzertveranstalter noch verdächtige Musiker können den schwäbischen Polizisten daran hindern, was er am besten kann: ermitteln ...


Was müsst ihr tun?

Sagt mir einfach, warum euch das Buch interessiert! Und gern gleich, in welchem Format ihr das E-Book lesen wollt.

Übrigens: Für alle diejenigen, die den Vorgänger nicht kennen ...

Enthalten ist eine umfangreiche kostenlose Leseprobe zu "Die Sphinx von Marrakesch"!

Und jetzt beeilt euch mit der Bewerbung. Es ist nicht mehr lange Zeit ... :-)


Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Mona Frick wurde am 11. April 1968 in Eschwege (Deutschland) geboren.

Mona Frick im Netz:

Community-Statistik

in 94 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks