Neuer Beitrag

neobooks

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Über eine Online-Partnervermittlung lernt die Autorin und leidenschaftliche Kinogängerin Amy den charmanten Mike kennen. Alles deutet auf ein Happyend hin, gäbe es nicht dieses Romanprojekt, mit dem Mike ganz und gar nicht einverstanden ist. Außerdem nehmen die Sorgen um ihren Schützling, dem kleinen Flüchtlingsjungen Rami, einfach kein Ende. Alles gerät aus den Fugen und schließlich fürchtet Amy, dass ein weiteres Jahr nichts aus ihrem Traum wird – geküsst zu werden, in Rom …

Klingt interessant? Dann ab in den Lostopf! ;)
Verrate uns einfach, ob du eine ebenso leidenschaftliche Kinogängerin wie Amy bist und welchen Film du zuletzt gesehen hast.

Wir verlosen unter allen Teilnehmern eines von zehn ebooks. Außerdem wird auch die Autorin Mona Frick bei der Leserunde für Fragen zur Verfügung stehen! :)

Autor: Mona Frick
Buch: Küss mich in Rom

flausche_fuchs

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich gehe sehr, sehr gerne ins Kino - komme aber leider in letzter Zeit nicht wirklich dazu. Der letzte Film den ich mir angeschaut habe, war der neue Star Wars Film und: WOAH war der gut :)

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich da Buch lesen dürfte!

Liebe Grüße aus Hamburg :)

cupcakeprincess

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

puuuh... war schon so lange nicht mehr im kino, deshalb kann ich auch gar nicht mehr sagen, was genau der letzte film war, den ich im kino gesehen habe. ich glaube, die tribute von panem 3.1 XD

Beiträge danach
241 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

AutorinMonaFrick

vor 2 Jahren

Freitag, 5. Februar
Beitrag einblenden
@Isaopera

Nein, aber durch Amy hat sich Uwe entschieden, mit dem Online Dating aufzuhören. Er sagte selbst, er trauet den Bildern der Profile schon nicht mehr, und siehe da, diese Frau hatte ja auch die Bilder von Amy geklaut ... Danke für den "nicht-belehrenden Standpunkt"!

AutorinMonaFrick

vor 2 Jahren

Samstag, 6. Februar
Beitrag einblenden
@Isaopera

Witzigerweise sind die "künstlich herbeigeführten" Szenen oft aus dem realen Leben und gar nicht so künstlich ... ;-). Und hinterher weiß man immer, es wäre so einfach gewesen, ganz einfach ehrlich zu sein ... Und eine Liebesgeschichte ohne "Bruch" ist auch langweilig zu lesen :-)

AutorinMonaFrick

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin
Beitrag einblenden
@Isaopera

Klar kenne ich den Film, wie all die anderen auch, die ich hier zitiere ;-). Die Idee zu diesem, wie zu allen anderen Büchern, die ich geschrieben habe, kam bruchstückchenhaft. Zuerst hatte ich die Idee mit dem Online Dating und mit einer Protagonistin, die ihrer alten Liebe hinterhertrauert und vermeintlich vertanen Chancen. Außerdem wollte ich ihr einen ggü stellen, der von vorneherein nicht an die Liebe glaubt, und wie die beiden das miteinander lösen. Dann kam die Idee, meine Erfahrungen mit den Flüchtlingen einfließen zu lassen. Ich hatte übrigens ganz kurz überlegt, es nicht gut enden zu lassen, aber ich bringe es nicht fertig, denn ich liebe Happyends. Und im wahren Leben gibt es viel zu wenig davon ...

Isaopera

vor 2 Jahren

Samstag, 13. Februar
Beitrag einblenden

Schwierig schwierig, der aktuelle Stand. Ich finde halt diese Geschichte, sich in Rom zu treffen, ähnlich übertrieben wie die Reaktion von Mike. Leider alles nicht mehr so sehr aus dem Leben gegriffen wie vorher. Vor allem, wenn Amelie weiß, dass Maik gerade in Dubai sein sollte...was sich natürlich trotzdem irgendwie fügen wird, das ist klar. Aber selbst, wenn es ihr einfach wichtig wäre, am Valentinstag dort zu sein, weil sie es sich vorgenommen hat...einfach kein guter Zeitpunkt ;)
Naja, ich drücke ihr die Daumen! :P

Isaopera

vor 2 Jahren

Epilog
Beitrag einblenden
@jala68

Ich sehe es ähnlich wie du. Der zweite Teil der Geschichte wirkte insgesamt schon recht konstruiert auf mich und war irgendwie...too much. Das Ende fand ich ja schon ganz schön, der Epilog war aber einfach auch sehr sehr kitschig...und wenn die Tochter zwei Jahre später schon stehen kann, kann sie nach dem Urlaub ja nicht mehr viel Zeit verloren haben. Alles etwas plötzlich und die Ex-Freundin, die ja eigentlich um Mike kämpfen wollte, ist auch nie wieder vorgekommen.
Sorry, das war irgendwie einfach etwas zu traumtänzerisch für mich. Ich bin durchaus auch ein romantischer Typ, aber gerade in Büchern wird mir das teilweise echt zu viel. Trotzdem hat mir die Geschichte gut gefallen.

Isaopera

vor 2 Jahren

Rezensionen

Vielen Dank für die tolle Leserunde. Einen Stern musste ich abziehen, da es mir (wie beschrieben) am Ende einfach etwas zu kitschig wurde und dann auch nicht mehr so authentisch war. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
In jedem Fall gefällt mir dein Schreibstil und ich hatte Spaß beim Lesen. Danke!

https://www.amazon.de/review/RJ3Y9SFT918VF/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_rv
http://www.lovelybooks.de/autor/Mona-Frick/K%C3%BCss-mich-in-Rom-1216446158-w/rezension/1227640335/
https://wasliestdu.de/rezension/liebe-und-freundschaft-0

AutorinMonaFrick

vor 2 Jahren

Rezensionen
@Isaopera

Vielen Dank auch hier für deine Teilnahme und rezi!

Neuer Beitrag