Mona Horncastle

 4,5 Sterne bei 20 Bewertungen
Autor*in von Josephine Baker, Margarete Schütte-Lihotzky und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Mona Horncastle

Mona Horncastle studierte Philosophie und Kunstgeschichte in Bamberg. Sie war Verlegerin, gründete 2013 ein gemeinnütziges Unternehmen für Bildungsprojekte, seit 2017 ist sie auch als Dozentin (u. a. am Institut für Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig) tätig. Die „bekennende Sprachfetischistin“ schreibt Bücher, Kunstkataloge und kuratiert Ausstellungstexte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Mona Horncastle

Cover des Buches Josephine Baker (ISBN: 9783222150463)

Josephine Baker

 (12)
Erschienen am 01.10.2020
Cover des Buches Margarete Schütte-Lihotzky (ISBN: 9783222150364)

Margarete Schütte-Lihotzky

 (2)
Erschienen am 19.11.2019
Cover des Buches Kunst-Comic Vincent van Gogh (ISBN: 9783791370712)

Kunst-Comic Vincent van Gogh

 (2)
Erschienen am 24.10.2011
Cover des Buches Kunst-Comic Claude Monet (ISBN: 9783791370934)

Kunst-Comic Claude Monet

 (1)
Erschienen am 26.03.2012
Cover des Buches Kunst-Comic Albrecht Dürer (ISBN: 9783791370705)

Kunst-Comic Albrecht Dürer

 (1)
Erschienen am 24.10.2011
Cover des Buches Adolf Loos (ISBN: 9783710603747)

Adolf Loos

 (0)
Erschienen am 09.11.2020
Cover des Buches Artscapes (ISBN: 9783938822364)

Artscapes

 (0)
Erschienen am 01.02.2012
Cover des Buches Kunst-Comic Gustav Klimt (ISBN: 9783791370927)

Kunst-Comic Gustav Klimt

 (0)
Erschienen am 26.03.2012

Neue Rezensionen zu Mona Horncastle

Cover des Buches Josephine Baker (ISBN: 9783222150463)
mabo63s avatar

Rezension zu "Josephine Baker" von Mona Horncastle

Sehr lesenswert!
mabo63vor 5 Monaten

Ich erspare mir eine kurze Zusammenfassung dieser höchst gelungenen Biografie, es würde wohl den Rahmen sprengen. Stattdessen möchte ich einige Zitate von Josephine Baker zitieren.


"Ich wurde Tänzerin weil ich in einer kalten Stadt geboren bin und während meiner ganzen Kindheit gefroren habe"

J.Baker


(unglückliche Kindheit in Armut, die Mutter überfordert, sie hat nichts zu verschenken: zu wenig Liebe, zu wenig Platz, zu wenig Essen, zu wenig Kleidung, zu wenig Wohlwollen, zu wenig Obhut.)


"Lieber Gott, warum hast du uns nicht alle mit der gleichen Hautfarbe erschaffen? Es wäre alles so viel einfacher"

J.Baker


"Als die Freiheitsstatue am Horizont verschwand wusste ich, nun bin ich frei"

J.Baker

(Überfahrt von New York nach Paris)


"Nie habe ich mich besser amüsiert. Jeder tanzte Charleston - die Jungs, die Kellner, der Koch, die Ziege, das Schwein.. und ich. Ich tanzte, ich lachte, ich schüttelte mich vor lachen"

J.Baker


(Josephine liebte Tiere über alles, ein halber Zoo nannte sie Ihr eigen)


"Wer wird es wagen mich zu filzen? Meine Notizen sind an unzugänglicher Stelle mit einer Sicherheitsnadel befestigt. Ausserdem gehen die Zollkontrollen bei mir immer recht lässig vor sich. Die Zöllner strahlen mich an und die einzigen Papiere die sie von mir haben wollen sind Autogramme!"

J.Baker


(Als die deutsche Wehrmacht 1940 Frankreich besetzt, wird es schwierig zu reisen. Nicht so sehr für Josephine Baker die zeitweilig für Charles de Gaulle und den französischen Widerstand Informationen sammelt und auch weitergibt.)


grosse Leseempfehlung!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Josephine Baker (ISBN: 9783222150463)
N

Rezension zu "Josephine Baker" von Mona Horncastle

Spannende Biografie mit unsäglichem Cover
Nadezhdavor 10 Monaten

Diese Biografie über Josephine Baker hat mir eigentlich gut gefallen - eine ambivalente und vielschichtige Künstlerin wird mit Respekt, aber in ihren Schwachpunkten auch mit der nötigen Klarheit durch ihr spannendes Leben begleitet. Die Autorin hat m.E. gut recherchiert und liefert eine sympathische, aber auch sehr reflektierte Darstellung von Bakers Lebenswegen ab.


Aber dieses Cover! Wie konnte der Verlag bei einem Buch, das so stark von einer politischen Sichtweise auf Bakers Leben geprägt ist und immer wieder ihren (wenn auch teils naiven) Einsatz gegen Rassismus, Armut und Ungerechtigkeit hervorhebt, auf die Idee verfallen, ausgerechnet dieses Foto im Bananenröckchen auszuwählen? Also, die Gründe sind mir schon klar, aber sie widersprechen eben der sonstigen Haltung des Buches.


Ebenfalls auf die Kappe des Verlags geht das Korrektorat - hier wurde schludrig gearbeitet und so etwas ärgert mich beim Lesen sehr.


Fazit: Ich würde schon empfehlen, das Buch zu lesen, aber nicht unbedingt, es dafür auch zu kaufen. Ich selbst hatte es zum Glück nur ausgeliehen.

                        

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Josephine Baker (ISBN: 9783222150463)
eva_maria_hofers avatar

Rezension zu "Josephine Baker" von Mona Horncastle

Sehr interessante Biographie über Josephine Baker
eva_maria_hofervor 2 Jahren

Natürlich hatte ich schon von Josephine Baker gehört, bevor ich diese Biographie geschenkt bekommen habe. Trotzdem hatte ich kaum eine tiefere Vorstellung von ihrer Person und ihrem Leben.

Das hat dieses Buch grundlegend geändert. 

Josephine Bakers Geschichte wird anhand von Geschichten über sie bzw. Geschichten von ihr und Fotos ausführlich erzählt. Interessant ist, dass sich bei ihr Schein/Kunstfigur teilweise nicht ausreichend von der "echten" Person unterscheiden lässt und nicht alle Quellen als wissenschaftlich belastbar bezeichnet werden können. Der Autorin gelingt es sehr gut, diese Widersprüchlichkeiten zu benennen und für den*die Leser*in nachvollziehbar zu machen.
Auf Grund des sehr abenteuerlichen Lebens von Josephine Baker kommt es immer wieder zu Brüchen in der Erzählstruktur und auch Exkurse werden eingefügt. Leider hat das die zeitliche Abfolge für mich teilweise nicht einfach nachvollziehbar gemacht. Davon abgesehen handelt es sich trotz der Ausführlichkeit um eine sehr kurzweilige Lektüre.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Josephine Baker. Weltstar, Freiheitskämpferin, Ikone und vieles mehr! Der Weg der Josephine Baker von der Tänzerin im Bananenröckchen zur politischen Figur war lange - und wirkt lange nach. 1906 in einem Armenviertel in Saint Louis zur Welt gekommen, deutet nichts darauf hin, dass sie als Josephine Baker als erster afroamerikanischer Superstar die Welt erobern wird.

Josephine Baker. Weltstar, Freiheitskämpferin, Ikone und vieles mehr! Der Weg der Josephine Baker von der Tänzerin im Bananenröckchen zur politischen Figur war lange - und wirkt lange nach. Noch immer treten viele ihr Erbe an- oft ganz unbewusst.

Wir freuen uns auf eure Idole, Vorbilder, Helden und Stars und warum diese Menschen diese Rolle in eurem Leben eingenommen haben.

Natürlich tun sich beim Lesen immer wieder Fragen auf- unsere Autorin Mona Horncastle freut sich schon diese zu beantworten.

Viel Spaß beim Mitmachen und Lesen!


127 BeiträgeVerlosung beendet
Luise_Kenners avatar
Letzter Beitrag von  Luise_Kennervor 2 Jahren

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte!

Fazit:

Eine sehr spannende Persönlichkeit, die in dieser Biografie in all ihren Facetten dargestellt wird. Mir ist es aber leider nicht gelungen, Josephine Baker als Person zu greifen, sie zu verstehen, ihre Beweggründe zu erkennen.

https://www.lovelybooks.de/autor/Mona-Horncastle/Josephine-Baker-2575348496-w/rezension/2820465030/

Community-Statistik

in 29 Bibliotheken

von 9 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks