Mona Kasten Feel Again

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Feel Again“ von Mona Kasten

Er sollte nur ein Projekt sein. Doch ihr Herz hat andere Pläne. Unter normalen Umständen würde Sawyer einen Typ wie Isaac keines zweiten Blickes würdigen. Er ist zu nett, zu höflich, zu schüchtern - und damit das genaue Gegenteil von ihrem üblichen Beuteschema. Doch als sie mitbekommt, wie sich ein paar Mädchen über ihn lustig machen, kann sie nicht tatenlos zusehen. Kurzerhand tut sie so, als wäre sie sein Date, und küsst ihn leidenschaftlich. Isaac, der ziemlich überrumpelt ist, bittet sie daraufhin um Hilfe: Er will dringend seinen Ruf als Nerd loswerden. Die beiden schließen einen Deal: Sawyer macht aus Isaac einen Bad Boy und darf dafür seine Entwicklung als Fotoprojekt für ihr Studium festhalten. Doch aus dem Deal wird schnell mehr ... Band 3 der Again-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten! Die Again-Reihe: 1. Begin Again 2. Trust Again 3. Feel Again

Stöbern in Romane

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Feel Again

    Feel Again
    SanNit

    SanNit

    17. August 2017 um 20:55

    Auf Sawyer und Isaac war ich total neugierig, weil ich sie, so gar nicht zusammen gesehen habe. ABER es war wieder eine tolle Geschichte. Und die Beiden sind einfach nur herrlich. Sawyer läßt immer mal die Bitch raushängen, so wie wir sie in den anderen Teilen schon kennen gelernt haben. ABER wie ihr euch vielleicht denken könnt , ist nicht alles so, wie es scheint. Ich musste wieder viel schmunzeln aber auch ab und an den Kopf schütteln. Das Hauptaugenmerk dieses Mal, war die Familie. Bei Sawyer und auch bei Isaac. Es war sehr emotional und berührend, aber eher mit kleinen Gesten. Darum blieben meine Augen auch hier nicht trocken. Isaac ist ein Gefühlsmensch durch und duch. Auch muss ich noch erwähnen, das ich mir das Hörbuch geholt habe. Die Sprecherin hat mich ja schon im ersten Teil total begeistert und auch jetzt im Dritten, hat sie die geschriebenen Worte wunderbar zu mir tranzportiert. Von mir gibt es eine absolute Hör- und Leseempfehlung.

    Mehr