Mona Kasten Trust Again

(440)

Lovelybooks Bewertung

  • 344 Bibliotheken
  • 41 Follower
  • 22 Leser
  • 153 Rezensionen
(321)
(103)
(15)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trust Again“ von Mona Kasten

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein ...

Super Buch, wobei ich den ersten Teil besser fand. Aber trotzdem 5 Sterne, lohnt sich, das Buch zu lesen!

— Kristja
Kristja

Diese Story ist mindestens so spannend und toll wie die von Allie und Kaden! :)

— Mylovelybookworld
Mylovelybookworld

Traumhaft schön

— HennaLee
HennaLee

Tolle Fortsetzung der Reihe :)

— Lesemama
Lesemama

Schmerzvolle und traumhafte Geschichte über den Weg zweier Seelen, die zurück zum Vertrauen zu anderen Personen finden müssen

— C3sca
C3sca

Sympathische Charaktere, schöne Atmosphäre, leider sehr handlungsarm und viele Ausdrücke werden überreizt

— Amilyn
Amilyn

Der zweite Band einer Super Reihe. Sie hat mich wieder verzaubert!

— MsStorymaker
MsStorymaker

Wow, eine grandiose Fortsetzung. Ich weiß gar nicht, welches Buch ich mehr mag, so sehr haben mir die Storys gefallen!

— xLifewithbooks
xLifewithbooks

Tolles Buch, mit absolutem Traumboyfriend! Spencer Cosgrove ist meine neue Liebe! <3 <3

— LuzieGruner
LuzieGruner

Wieder einmal ein super Buch, das Mona Kasten geschrieben hat 😍 Freu mich schon sehr auf den nächsten Teil rund um Sawyer und Isaac 😊

— the_ocean_of_books
the_ocean_of_books

Stöbern in Liebesromane

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Ganz schön für zwischendurch :)

Mrsloewenherz

Us - Du und ich für immer

Schönste Lovestory eva! *.* Ich liebe die beiden einfach

esprite_surveille

Der kleine Laden der einsamen Herzen

Absolutes Lieblingsbuch!!! Ein MUSS für jeden Buchliebhaber!!! Seit langem ein Buch, bei dem ich herzhaft und lauthals Lachen konnte. XD

TraumTante

True North - Wo auch immer du bist

Ein Roman so besonders wie der Gewinner des Audrey-Ciders! Komplex, sinnlich, animalisch und verzückend! Ich kann gar nicht genug kriegen!

Zuckerelfe

Zurück ins Leben geliebt

Schöne Liebesgeschichte für zwischendurch. Hat mich jedoch nicht so umgehauen wie Maybe Someday.

Brine

Der letzte erste Blick

Humor, sympathische Charaktere & unterhaltsame Plotpunkte. Nur leider konnte das Buch mich nicht immer emotional mitnehmen - 3,5 Sterne

schokigirl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine packende Liebesgeschichte

    Trust Again
    Sunnywonderbookland

    Sunnywonderbookland

    22. May 2017 um 20:34

    InhaltWieder zurück in Woodshill, aber diesmal mit Dawn. Dawn ist nach einer gescheiterten Beziehung nach Woodshill gekommen und sie will auf keinen Fall wieder mit jemand etwas anfangen. Doch dann begegnet sie Spencer Cosgrove, der genau ihr Typ ist und ständig mit ihr flirtet und sie weiß sofort, dass sie ein großes Problem hat...Meine MeinungNach Allies Geschichte ist man nun sehr gespannt, wie es mit ihrer frechen und lustigen besten Freundin Dawn weitergeht.Wie schon bei Begin Again hat Dawn immer einen frechen Spruch auf den Lippen und will immer noch nichts von Jungs wissen. Während die Informationen über ihre vorherige Beziehung im letzten Band nur kurz zur Sprache kommen, erfährt man nun langsam, was genau passiert ist und warum ihre Beziehung nach 6 Jahren gescheitert ist. Auch wenn sie sich zu Spencer hingezogen fühlt und er sie immer wieder auf ein Date einlädt, blockt sie ihn immer ab. Doch als Leser merkt man, dass Spencer ihr was bedeutet, doch sie ist noch zu verletzt, um eine neue Beziehung einzugehen.Wie schon im letzten Band ist Spencer wieder sehr charmant und lustig, doch erstmals sieht man auch eine andere Seite von ihm und zwar seine Verletzliche. Besonders seine familiären Probleme belasten ihn sehr und in dieser Zeit sieht auch Dawn, dass Spencer nicht immer der gut gelaunte Typ ist, der mit ihr flirtet. Sie versucht für ihn da zu sein und kommt ihm auch immer näher. Doch in entscheidenden Momenten stößt sie ihn wieder von sich. Diesmal erfährt man auch endlich mehr von Sawyer, um die es im nächsten Band geht. Während sie im ersten Band wie eine duschgeknallte Bitch wirkt, sieht man auch von ihr eine andere Seite und sie freundet sich langsam mit Dawn an, auch wenn sie das nicht zugeben würden. Sawyer sorgten in diesem Band für ein paar lustige Szenen, indem sie Dawn Beruhigungstabletten gibt und die ganze Situation außer Kontrolle gerät. Einige Szenen, wie Dawn neuer Kurs, Allies besonders Geburtstagsgeschenk und die Rettungsaktionfür Sawyer bringen dem Buch viel Schwung und sorgen für ein paar sehr schöne und zum Teil auch lustige Momente.Der Schreibstil der Autorin ist wie schon im letzten Band sehr angenehm und flüssig zu lesen.FazitDas Buch ist nicht ganz so gut wie Begin Again, doch trotzdem war ich total begeistert von der Geschichte um Dawn und Spencer (auch Spawn genannt) und habe mit ihnen mitgefiebert. Wie schon Band eins habe ich Trust Again an einem Tag gelesen und konnte auch nicht mehr aufhören.

    Mehr
  • Gelungene Fortsetzung

    Trust Again
    Lesemama

    Lesemama

    18. May 2017 um 16:02

    Bewertet mit 5 Sternen Zum Inhalt: Dawn hat ein Geheimnis, welches sie nicht mal ihrer besten Freundin Allie verrät. Sie schreibt unter einem Pseudonym erotische Novellen. Spencer scheint immer gute Laune zu haben und oberflächlich zu sein, aber auch er hat Geheimnisse. Trotzdem, oder gerade deswegen, fühlen sich die beiden zueinander hingezogen. Nur Dawn will sich nach einer gescheiterten Beziehung nicht mehr verlieben...   Meine Meinung:  Das Cover passt hervorragend zu Band eins der Reihe, ich mag das Schlichte sehr gerne. Die Protagonisten sind aus Teil eins schon bekannt, trotzdem muss man ihn nicht gelesen haben, da es eigentlich eine extra Geschichte ist. Natürlich kommen auch Allie und Kaden aus dem ersten Band in der Geschichte vor, daher sollte man, will man alle Teile lesen, die Reihenfolge einhalten.  Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen, in diesem Teil prickelt es viel mehr als im Vorgänger. Die "Probleme" von Spencer haben mich sehr berührt. Meiner Meinung nach ist Mona Kasten der Spagat zwischen guter Unterhaltung und prickelnder Erotik sehr gut gelungen.    Fazit:  Auch Teil zwei der Reihe konnte mich gut unterhalten und ich werde diese Autorin auf jeden Fall weiterverfolgen und weiterhin lesen. 

    Mehr
  • Gut, aber ...

    Trust Again
    Amilyn

    Amilyn

    15. May 2017 um 21:44

    Nach einer schweren Trennung will Dawn keine Beziehung mehr eingehen, sondern sich lieber auf ihre Collegekurse und ihre Schriftsteller-Ambitionen konzentrieren. Daraus, dass ihr Kommilitone Spencer sich zu ihr hingezogen fühlt, macht er bereits seit Monaten keinen Hehl. Und er bleibt noch immer hartnäckig.Es war so ein bisschen wie zu Freunden zurückkommen: Dawn und Spencer sind mir bereits im Vorgänger Begin again ans Herz gewachsen, und auch in hier in Trust again waren sie mir sympathischer als seinerzeit Allie und Kaden. Die ganze Clique ist in Teil 2 wieder versammelt, und dass Mona Kasten es geschafft hat, diese schön heimelige Atmosphäre zu schaffen und die Charaktere sympathisch rüberzubringen, obwohl ich mir persönlich gerade diesen Freundeskreis im echten Leben nicht unbedingt ausgesucht hätte, hat mich sehr beeindruckt.Aber ... Leider gibt es ein paar Negativpunkte, die meiner Erwartung, dass mir der zweite Teil besser gefallen würde als der erste, in die Seite gekrätscht sind. Dazu gehört zu allererst der Schreibstil, der, wie im ersten Teil, gut und locker und schön zu lesen ist, keine Frage. Doch ebenfalls wie im ersten Teil gibt es in Trust again diverse Ausdrücke, die ganz einfach überreizt werden. Wurde im Vorgänger noch vorrangig geknurrt und irgend etwas aufgeklaubt, ist hier haufenweise Brummen und Stirnfurchen angesagt. Geschluckt wird auch nicht zu knapp. Wenn ein Autor so oft in einem einzigen Roman bestimmte Ausdrücke wiederholt, dass es sich irgendwann nur noch wie eine Floskel anhört, ist es ja schon schade, wenn man jedoch eine wirklich traurige und schöne Szene liest, sich ganz darauf einlassen will, was gerade passiert und dann zum tausendsten Mal "Er schluckte hart" liest und darüber das Augenrollen kriegt, ist es ganz einfach blöd.Apropos traurige Szene: natürlich haben Dawn und Spencer auch ihr Päckchen zu tragen. Dass Dawn aufgrund einer schwierigen Trennung der Liebe abgeschworen hat, weiß man bereits aus Begin again, aber war das denn schon alles? Welches Ausmaß diese Trennung hatte, erfährt der Leser schon recht früh, und ich konnte die drastische Konsequenz, die Dawn daraus gezogen hat, leider nicht ganz nachvollziehen. Mir ist so was allerdings auch noch nicht passiert. Spencers Geheimnis wird erst gegen Ende gelüftet, bis dahin konnte ich mir jedoch schon so einiges denken. So oder so ähnlich - ja, das war durchaus vorhersehbar. Das Lüften seines Geheimnisses war mir etwas zu sehr in die Länge gezogen, ein- bis zweimal zu viel herumgeeiert, und bis dahin war eben das große Tamtam eigentlich auch nicht mehr nötig gewesen. Schade auch, dass rund um die Geheimnisse der beiden nichts aktiv geschehen ist, um diese zu ergründen. Keiner von beiden unternimmt irgend etwas. Wie oft fährt Dawn mit Spencer in einer Nacht-und-Nebel-Aktion nach Hause und weiß nicht, wieso? Wie viele mysteriösen Telefonate hört sie mit? Spätestens beim zweiten Mal hätte ich erwartet, dass sie irgendwelche Nachforschungen betreibt, aber sie tut nichts. Irgendwann erzählt Spencer dann einfach von selbst, was ihn umtreibt, genau, wie Dawn es ein paar hundert Seiten zuvor ebenfalls so getan hat.Wo wir direkt bei der Handlung wären, und das ist der eigentliche Grund, warum mir Trust again sogar weniger gut gefallen hat als die Geschichte um Allie und Kaden. Es gibt auf ca. 460 Seiten erstaunlich wenig Handlung. Ja, da ist der rote Faden rund um Dawns Schriftsteller-Karriere, aber eine Handlung, die Dawn und Spencer zusammen hätten, gibt es praktisch nicht, es sei denn natürlich, man zählt Sex dazu. Ein paar Szenen im Collegekurs hier, ein paar Szenen im Club da, mal ein Ausflug ans Meer und die besagten mysteriösen Telefonanrufe ... Aber ein konkreter Handlungsstrang rund um Dawn und Spencer (außer Sex)? Viele Liebesromanautoren geben ihren Protagonisten noch irgend etwas zu tun, auch, wenn es nach 0815 klingt: das Tanzturnier in Silver Linings, die Suche nach dem Vater im Rosie-Projekt - möglicherweise Schema F, aber effektiv. Hier gibt es so etwas leider nicht, und so reiht sich eben eine Collekurs-Szene an die nächste, unterbrochen durch Party und ...... Sex! Super, sie haben wenigstens Sex, und das nicht zu knapp und zwar im wahrsten Sinne. Die Szenen sind wirklich sehr lang geraten. Ich stelle mir vor, dass so die Anweisungen beim Film an die Schauspieler sind: schön in der Markierung bleiben, den Kopf um zwei Grad nach links drehen, bloß nicht mehr, sonst wirft's Schatten, die Hand genau da hin, auf keinen Fall da ... Und als ich während der ersten Sexszene beim Umblättern recht entnervt bemerkte: "Oh Mann, noch zwei Seiten ...", fragte mein Mann: "Kann er so lange, oder wie?" ... Antwort? ... Hm ... Man lese selbst ;)Fazit: eine sympathische junge Frau und ein sexy Kerl, was begehrt das Leserinnen-Herz mehr? Dass Trust again die Massen begeistert, dürfte bereits klar sein, mich hat Mona Kasten mit diesem Band un-erwartungsgemäß nicht wirklich rumgekriegt, dafür war mir leider zu wenig Handlung und zu wenig Variation im Schreibstil. Für die tolle Atmosphäre beim Lesen und die Protagonisten gibt es von mir 3***.

    Mehr
  • Wo Herz und Verstand aufeinanderprallen ...

    Trust Again
    klaudia96

    klaudia96

    14. May 2017 um 12:19

    InhaltDawn und Spencer sind wie füreinander geschaffen – findet jeder, außer Dawn selbst. Sie hat der Liebe ohnehin abgeschworen und konzentriert sich auf ihre Karriere als Schriftstellerin, wobei niemand von ihrem Nebenjob erfahren soll, mit dem sie sich schon einen Namen gemacht hat. Doch Spencers Charme kann sie auf Dauer auch nicht widerstehen, trotz der Vergangenheit, die sie mit sich rumschleppt. Doch auch Spencer ist nicht nur der Strahlemann, der sie mit einem Lächeln wieder aufmuntern kann – während Dawn auch seine verletzliche Seite entdeckt, wird ihr klar, dass Herz und Verstand nicht immer Hand in Hand einhergehen …Meine BewertungNach „Begin Again“ habe ich mich wahnsinnig auf „Trust Again“ aus Mona Kastens Feder gefreut. Dawn und Spencer habe ich bereits im ersten Teil der Reihe liebgewonnen, weshalb ich unbedingt wissen wollte, wie es bei den beiden weitergeht. Der zweite Band hat mich in der Hinsicht ziemlich überrascht – allerdings eher dadurch, dass er nicht an seinen Vorgänger heranreichte.Nachdem ich Dawn schon im ersten Band etwas lieber mochte als Allie und sehr gespannt auf ihre eigene Geschichte war, muss ich leider sagen, dass ich hier einfach nicht den richtigen Zugang zu ihr gefunden habe. Mit Spencer verhielt es sich ebenso. Die Charaktere kamen mir an vielen Stellen noch zu steif vor, auch wenn sie mir leidgetan haben, konnte ich ihre Gefühle nicht richtig mitfühlen.Auch die Geschichte fand ich leider viel schwächer als den ersten Band. Während zwischen Allie und Kaden richtig Action da war, haben mich Dawn und Spencer eher nicht überzeugen können, was große Auftritte anging. Ein großer Fokus liegt auch auf Dawns Schreiberei, wobei ich ihre Gefühle im Bezug auf ihre Texte und deren Schaffung gut nachvollziehen konnte. Allerdings hat mir in ihrer Geschichte mit Spencer ein bisschen das Feuer gefehlt, diese Funken, die bei Allie und Kaden da waren und sie immer wieder auf lustige und überraschende Weise aneinandergeraten ließen. Der Humor des ersten Bandes hat meiner Meinung nach einfach gefehlt, und so war die Storyline zwar solide und folgte einem roten Faden, hat mich aber zwischendurch mit dem Hin und Her zwischen Dawn und Spencer ein wenig gelangweilt.Was hat mir dann im Gegenzug gut gefallen? Ganz klar: Sawyer. Mona Kasten kann wirklich gute Charaktere entwerfen, die alle ihre Stärken und Schwächen haben, aber Sawyer ist einfach eine Nummer für sich. Ich würde jederzeit gern mit Dawn das Zimmer tauschen, um so eine coole Mitbewohnerin zu kriegen. Rotzfrech und trotzdem einfühlsam, wenn man es braucht – das ist die perfekte Art von Freundin. Hiermit begründe ich den Sawyer-Fanclub und freue mich umso mehr auf den dritten Band, „Feel Again“, der endlich ihre Geschichte behandelt.Auch Monas Schreibstil fand ich relativ stabil im Vergleich zum ersten Band, auch wenn mir ein wenig die Leichtigkeit aus „Begin Again“ gefehlt hat. Wer gern erotische Szenen liest, ist hiermit auch gut bedient, die sind nämlich auch sehr ansprechend geschrieben, wurden mir von der Häufigkeit aber etwas zu viel und haben die Geschichte unnötig in die Länge gezogen.Alles in allem hat mich „Trust Again“ leider nicht so sehr überzeugen können wie „Begin Again“, war aber trotzdem ein nettes Buch für einige gemütliche Stunden. Ich hoffe jetzt darauf, dass „Feel Again“ es mit Isaac und Sawyer (hier bitte Herzchenaugen und Pompom-Wedeln einfügen) wieder rausreißen kann und den Charme zurückbringt, der mir hier ein wenig gefehlt hat.

    Mehr
    • 2
  • Genauso gut wie der erste Teil

    Trust Again
    jackiherzi

    jackiherzi

    12. May 2017 um 19:51

    Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: http://liebedeinbuch.blogspot.de/2017/05/rezension-trust-again.htmlKurzbeschreibung: Im zweiten Teil der Again-Reihe kehren wir mit Dawn ins schöne Woodshill zurück. Als Dawn dort das erste Mal auf Spencer Cosgrove trifft, weiß sie, dass sie ein Problem hat. Sie hat eigentlich mit der Liebe und Männern abgeschlossen, zu groß ist der Schmerz der Vergangenheit. Aber Spencer ist süß, sexy und bringt sie zum Lachen. UND er will unbedingt, dass mehr aus ihnen beiden wird. Und Spencer lässt nicht locker. Als Dawn erfährt, dass sich auch hinter seiner fröhlichen Fassade ein trauriges Geheimsnis verbirgt, beginnen ihre eigenen Mauern langsam zu fallen. Denn Spencer stellt ihre Welt völlig auf den Kopf …Cover: Leider gefällt mir das Cover nicht so gut wie beim ersten Teil der Reihe. Der Kontrast mit dem weißen Hintergrund war irgendwie harmonischer als hier beim schwarzen Hintergrund. Außerdem gefällt mir immernoch nicht die Farbkombination von Orange und Pink.Lieblingszitat: "Diese Leser … Dawn, was du machst, bedeutet ihnen etwas. Du gibst ihnen etwas, an dem sie festhalten können. Etwas, das sie aus ihrem Alltag entführt und sie bestärkt. Du zeigst ihnen, dass auch sie stark und großartig sein können" (Seite 323)Meine Meinung: Der Schreibstil von Mona Kasten hat mir wieder sehr gefallen. Die Erzählperspektive nur aus der Sicht der Protagonistin finde ich ausnahmsweise sogar besser, als die aus der Perspektive beider Hauptcharaktere, der man momentan in fast allen Büchern begegnet. So bleibt ein wenig mehr Spannung in der Geschichte erhalten.Dawn und Spencer hat man ja bereits in "Begin again" als hilfsbereite und liebevolle Freunde von Allie und Kaden kennengelernt. Und es war total spannend in diesem Band auch mehr von den beiden zu erfahren. Dawn war mir auch weiterhin sehr sympathisch. Ich mochte vor allem ihren Humor. Außerdem fand ich es toll, dass ihr große Leidenschaft (das Schreiben) thematisiert und auch immer wieder in die Geschichte eingebunden wurde. Vielleicht hat uns Mona damit sogar Einblicke in ihre eigenen Momente des Zweifelns und der Freude beim Schreiben gegeben.Spencer ist total goldig. Auch wenn ich Dawns Humor total mochte, konnte Spencer das noch einmal toppen. Ich musste des Öfteren ziemlich schmunzeln bei seinen Sprüchen. Deswegen fand ich sein Verhalten ein manchen Stellen leider auch sehr deplaziert. Es sollte wohl zeigen, dass er hinter seiner fröhlichen Fassade etwas versteckt ist. Aber ich finde das wurde etwas überspitzt dargestellt. Mir kam Spencer in diesen Momenten wie ein völlig Fremder vor. Seine süßen Momente haben aber glücklicherweise überwogen.In diesem Teil lernt man auch Spencers Mitbewohnerin Sawyer besser kennen. Ich habe sie ebenfalls direkt ins Herz geschlossen, denn hinter ihrer abweisenden Art merkt man trotzdem, dass sie nur schwer zeigen kann, wenn sie jemanden gern hat. Ich freue mich schon auf ihre eigene Geschichte!Insgesamt fand ich die Geschichte sehr schön und auch die Gefühle kamen sehr gut rüber. Allerdings fand ich, dass manche Szenen überdramatisch dargestellt wurden und das Verhalt der beiden etwas überspitzt war.In der Geschichte werde die Einzelheiten der Vergangenheit von Spencer und Dawn wieder nur stückenweise aufgedeckt, was die Spannung gut aufrechterhalten hat. Ich hatte viel Spaß beim Lesen des Buches und konnte es gerade zum Ende hin nicht mehr aus der Hand legen.Fazit: Eine wirklich schöne Fortsetzung der Again-Reihe, der aber trotzdem das gewisse Etwas fehlt. Der zweite Teil hat sich zwar tendenziell etwas gesteigert zum ersten Band, aber nicht so viel, dass ich mehr Herzen vergeben würde. Von mir gibt es also wieder 4 von 5 Sternen. Ich freue mich aber schon sehr auf Sawyers Geschichte in Feel again!

    Mehr
  • Ein großartiger zweiter Teil, der sich vor dem ersten in keinster Weise verstecken muss!

    Trust Again
    JulieMalie

    JulieMalie

    11. May 2017 um 20:25

    Der zweite Teil der Again-Reihe von Mona Kasten rückt die Nebencharaktere des ersten Teils in den Vordergrund. Die Geschichte handelt von Dawn und Spencer, die sich über einen gemeinsamen Freundeskreis an der Uni kennengelernt haben. Bereits auf den ersten Blick ist beiden klar, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Allerdings hat sich Dawn nach ihrer letzten Beziehung geschworen, nie wieder einem Mann zu vertrauen. Doch Spencer hört nicht auf, um sie zu kämpfen. Und bald muss Dawn erkennen, dass sich hinter seiner fröhlichen und lockeren Fassade ein Mensch mit einem herzzerreißenden Geheimnis verbirgt."Trust Again" kann definitiv mit seinem Vorgänger mithalten. Das liegt vor allem daran, dass man die beiden Hauptcharaktere bereits durch den ersten Band kennt und somit schon vor dem Lesen eine Beziehung zu den beiden aufgebaut hat. Dadurch ist man viel schneller in der Geschichte. Allerdings kann man das Buch auch problemlos lesen, ohne die Vorgeschichte zu kennen. Dawn und Spencer werden als sehr sympathische und zugängliche Figuren beschrieben und insbesondere mit Dawn, aus deren Sicht die Geschichte erzählt ist, kann man sich als Leser besonders gut identifizieren. Insgesamt kann ich mich persönlich mit diesen beiden Charakteren noch besser identifizieren, als mit Allie und Kaden aus dem ersten Teil. Zwar hat mir zu Beginn der Geschichte das für Mona Kasten typische Prickeln zwischen den beiden Hauptfiguren etwas gefehlt. Dieser Eindruck hat sich aber beim weiteren Lesen der Handlung verändert und man bekommt als Leser ziemlich bald das Gefühl, ein Teil von Dawn und Spencers Beziehung zu sein. Mona Kastens Schreibstil ist, wie im ersten Roman auch schon, großartig. Sie schafft es, mit ihren einfachen und klar strukturierten Sätzen, den Leser in ihren Bann zu ziehen, sodass man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Die zahlreichen bildhaften Beschreibung sorgen dafür, dass die Geschichte wie ein Film vor meinem inneren Auge abgelaufen ist.Fazit: Anders als erwartet, konnte mich auch der zweite Teil der Begin-Reihe voll und ganz überzeugen. Ich habe auch diesen Teil wieder regelrecht verschlungen und war traurig, als das Buch zu Ende war. Ich kann es kaum erwarten, den dritten Teil der Reihe zu lesen!

    Mehr
  • Rezension "Trust Again"

    Trust Again
    larasbuecherliebe

    larasbuecherliebe

    11. May 2017 um 18:38

    Titel: Trust Again Autor: Mona Kasten Genre: Contemporary Sprache: Deutsch Verlag: LYX Verlag Einband: Paperback Preis: 12.00€ Reihe: Band 2 der "Again"-Trilogie InhaltSie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben. In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ... Quelle: LYX  Meine Meinung  Der erste Band der Trilogie hat mir ja wahnsinnig gut gefallen, ich habe "Begin Again" geliebt! Nach einiger Zeit habe ich dann jetzt auch endlich den zweiten Band gelesen. Dieses Mal verfolgen wir die Geschichte von Dawn und Spencer, die wir ja schon als beste Freunde von Allie und Kaden kennengelernt haben. Dawn wurde in ihrer Vergangenheit schwer verletzt, hat totale Angst davor, sich zu öffnen und versteckt sich vor der Männerwelt. Aber auch Allie traut sie ihren Schmerz nicht an, zumindest nicht die volle Wahrheit, denn dieser sitzt einfach zu tief. Verarbeiten tut sie ihre Gefühle dafür in ihren Novellen - sie schreibt Erotikgeschichten, allerdings unter einem Pseudonym, denn sie möchte auf keinen Fall riskieren, dass jemand davon erfährt. Als sie dann Spencer kennenlernt wird ihre Welt quasi aus den Fugen gerissen. Spencer ist ein wahnsinnig gut aussehender Mann, mit einem offenen Herzen, einfühlsam und einfach lebensfroh. Er kann alle in seiner Nähe mühlelos zum lachen bringen und man fühlt sich bei ihm einfach wohl. Eigentlich ist er genau die Sorte Mann, nach der Dawn sich sehnt. Und Spencer zeigt sogar großes Interesse, macht kein Geheimnis aus seiner Zuneigung zu ihr. Doch kann Dawn wirklich zulassen, wieder einem Menschen gewähren, Einblick in ihr Innerstes zu werfen, ihn einzulassen und riskieren, wieder enttäuscht zu werden? Allerdings wird klar, dass auch Spencer eine erschütternde Vergangenheit verbirgt und Dawn fällt es immer schwerer, sich von ihm fernzuhalten, denn sie muss sich eingestehen, dass sie etwas für ihn empfindet. Für Dawn beginnt eine regelrechte Achterbahn der Gefühle und sie muss lernen, die Liebe eines Menschen zuzulassen und dass es schön ist, geliebt zu werden. Dieses Buch war fesselnd bis zur letzten Seite, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Mona Kastens Schreibstil und diese wahnsinnig tolle Geschichte waren einfach wunderschön. Nicht nur bei Dawn gab es ein Auf und Ab der Gefühle, auch für den Leser hatte das Buch einiges zu bieten. Es ist so schön emotional geschrieben, wirkte an keiner Stelle gekünstelt und man konnte die Handlungen der Charaktere immer nachvollziehen. Monas Schreibstil ist so schön leicht zu lesen und ihren Humor finde ich großartig! Und trotzdem behandelt das Buch eine ernste Thematik, vor allem Spencer ist sehr stark und verdient meinen Respekt!  Außerdem war das Wiederauftreten der Charaktere, die wir schon kennen, einfach toll. Es war so schön, wieder von ihnen zu lesen. Nun bin ich gespannt auf das dritte Buch, denn Sawyer habe ich jetzt ins Herz geschlossen und freue mich wahnsinnig auf ihre Geschichte! Bewertung    Trust Again war ein absolut tolles und durchdachtes Leseerlebnis, schön geschrieben und bietet eine wundervolle Liebesgeschichte. Das Buch ist genauso gut wie sein Vorgänger, von daher verdient es 5 von 5 Sternen!

    Mehr
  • Emotionale und dramatisch schöne Fortsetzung

    Trust Again
    xxnickimausxx

    xxnickimausxx

    11. May 2017 um 10:11

    Trust again ist die Fortsetzung der Again-Reihe von der Autorin Mona Kasten und handelt dieses Mal von den Protagonisten Dawn und Spencer, die bereits in Begin again ihren Auftritt hatten.  Dawn versucht sich ein Leben als Autorin zu schaffen und schreibt an ihrem Erotik-Roman. Doch in ihrem wahrem Liebesleben schaut es alles andere als prickelnd aus. Wäre da nicht ihr guter Freund Spencer, der ihr nach jagt. Doch warum will Dawn keinen Mann mehr an sich heranlassen? Was geschah damals mit Nate? Die Geschichte wird in der Ich-Form aus Sicht von Dawn erzählt. Die Autorin zeichnet sich wie bei Begin again durch einen lustig humorvollen und Anekdoten reichen Schreibstil aus. Ein Klischee trifft das nächste, doch sind diese niemals negativ besetzt. Mona Kasten schreibt fließend, locker und leicht, wodurch man ihre Bücher wahrlich verschlingt.  Starke Gedankenmonologe, witzige Dialoge zwischen den Protagonisten sowie Gefühlschaos pur sind in diesem Buch vertreten. Die Autorin schafft es an den richtigen Stellen mit Details zu sparen und legt Wert auf Emotionen und aneinander gereihte Gedankenketten. Sexuelles Knistern, sprühende Leidenschaft, Anzüglichkeiten, verborgene Geheimnisse, familiärer Rückhalt, Freundschaft, Liebe, Sex, Eifersucht, Untreue, Angst vor Nähe und vieles mehr findet sich in den Handlungen. Vor allem die Figurenentwicklung ist in meinen Augen sehr stark gelungen. Dawn sowie Spencer entwickeln sich jeder auf seine Weise in einer sehr spannenden und innigen Art.  Weiters ist der Verlauf von der Geschichte einmal dramatisch, mal locker leicht, mal geladen mit sexuellen Knistern und mal wieder spannend. Herzmomente sowie Alltagssituationen wechseln sich auf erfrischende Weise ab und fesseln den Leser von Beginn an. Fazit: Trust again ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe von Mona Kasten. Es kann aber auch als einzelnen Buch gelesen werden, da Dawn und Spencer für sich vorgestellt werden. Mona Kasten’s Buch ist ein schöner Liebesroman für jeden der Gefühlschaos, sexuelle Leidenschaft sowie dramatische Wendungen liebt. Trust again erhält von mir 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Empfehlung

    Trust Again
    Louise_Michelle

    Louise_Michelle

    02. May 2017 um 12:57

    Inhalt: Dawn hat mit der Liebe abgeschworen. In der Vergangenheit hat sie dem falschen Menschen vertraut und wird diesen Fehler nicht noch mal machen. Wäre da nicht Spencer. Spenger ist charmant, sexy, lustig und will unbediengt ein Date mit ihr. Er lässt keine Gelegenheit aus Sie nach einem Date zu fragen. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein Geheimnis verbirgt und mehr hinter seiner lustigen Fassade steckt wird es immer schwerer Nein zu sagen... Cover: Im selben Stil gehalten wie Band 1. Mir gefällt das Cover sehr gut. Persönliche Meinung: Mir hat dieser Teil besser gefallen als der ertse Teil. Die Protagonistin mag ich noch mehr!Dawn hat eine ganz bezaubernde Art an sich. Ihre liebe zum Lesen und schreiben finde ich so verständlich. Am liebsten mochte ich aber Spencer. Er ist ein ganz toller junger Mann, kein Bad Boy aber trotzdem unheimlich sexy. Ich liebe ihn !! Alleine deswegen fand ich die Geschichte so toll. Der Schreibstil von Mona Kasten ist klasse. Das Buch lässt sich schnell lesen! Ihre Vergleiche sind der Hammer. Kleine Kritik: Das Buch bekommt dennoch keine 5 Sterne von mir, weil die Geschicht doch sehr einem klassischen New-Adult Roman ähnelt. Mir war relativ schnell klar, wie der Verlauf vom Buch aussehen wird. Dennoch alle die New-Adult lieben, werden nicht enttäuscht. Empfehlung !!!

    Mehr
  • Sehr gefühlvolles Buch

    Trust Again
    SandraLikesBooks

    SandraLikesBooks

    29. April 2017 um 19:29

    Das Buch hat mir sowie der erste Teil sehr gut gefallen. Jedoch hatte ich das Gefühl, dass dieses Buch um einen ticken schwächer war als der erste Band. Die Charaktere waren einfach einzigartig. Ich konnte so richtig mit ihnen mitfühlen und nachvollziehen warum sie so gehandelt haben. Auch die Story war richtig gut und der Schreibstil war einfach klasse. Trotzdem hat mir irgendwie so das gewisse Etwas gefehlt. Ich kann nicht genau sagen was gefehlt hatte, aber für mich kann der 2. Teil nicht mit dem ersten Teil mithalten.Dennoch kann ich dieses Buch sowie diese Reihe sehr empfehlen. Ich bin schon gespannt was uns im 3. und leider auch letzten Teil erwarten wird.

    Mehr
  • Meine Meinung zu "Trust Again" von Mona Kasten

    Trust Again
    annas_zeilenzauber

    annas_zeilenzauber

    25. April 2017 um 18:02

    Autor: Mona KastenSeiten: 480Preis: 12 EuroInhalt:Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben. In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ... Meine Meinung:Auch dieses Buch ist wirklich ein MUSS für jeden wahren Lesern. Von Anfang bis Ende stimmte einfach alles und ich kann gar nicht sagen wie gut mir auch dieses Buch gefallen hat. Zwar kommt es auf meiner Rangliste hinter "Begin Again", aber es ist trotzdem einfach nur gut. Es ist sowohl eine wunderschöne Liebesgeschichte als auch ein kleines Drama, da beide schon viele Schicksalsschläge überstehen musste. Dass beide dennoch zueinander finden, ist einfach wunderbar zu lesen. Man kann so gut mitfühlen und richtig verstehen, was beiden an dem anderen finden. Ihre Liebe hat Mona Kasten so gut in Worte gefasst, dass es schon fast an ein Hexenwerk grenzt. Daher bekommen die super sympathischen Charaktere Dawn und Spencer von mir 5/5 Herzen

    Mehr
  • Spencer und Dawn einfach nur aaaaw <3

    Trust Again
    Schnudl

    Schnudl

    25. April 2017 um 11:51

    Nach dem ganzen Hype, der um die Buchreihe entstanden ist, habe ich mir gedacht, die muss ich mal lesen. Der Schreibstil der Autorin hat mir schon beim ersten Band ziemlich gut gefallen und so geht es auch mit diesem Band weiter. Man kann das Buch sehr flüssig und schnell lesen.Nachdem mir der erste Band "Begin Again" schon wirklich gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf Band 2. Dawn und Spencer hat man ja bereits als beste Freunde von den Hauptcharakteren Allie und Kaden in Band 1 kennengelernt und ich auch lieben gelernt. Deshalb war ich so gespannt auf Band 2 wie sich das ganze nun entwickelt und vor allem was die Geschichte von den Beiden nun tatsächlich ist. Wie auch beim ersten Band gefällt es mir sehr gut dass die Geschichte mit diesem Buch von den beiden auch tatsächlich beendet ist. Geschichten, die sich über mehrere Bücher lesen lassen, finde ich teilweise immer recht langweilig bzw. es zieht sich einfach nur hin. Hier ist das nicht so. Ein sehr schönes Buch, wie ich finde mit einer sehr schönen und teilweise auch traurigen Geschichte, die man so nicht erwartet hätte.In diesem Band erfährt man auch mehr über die Mitbewohnerin von Dawn, "Sawyer". Im ersten Band hat man gedacht, was für ein Charakter von der möchte man eigentlich gar nicht mehr wissen, aber das zerschlägt sich wieder in diesem Band und man lernt auch hier sie zu mögen. Deshalb bin ich schon sehr gespannt auf Band 3 wenn es dann hauptsächlich um sie geht.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "For 100 Days - Täuschung" von Lara Adrian

    For 100 Days - Täuschung
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty! LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer großen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. Los geht es direkt mit einem Paukenschlag! Denn bei unserer Buchverlosung zu "For 100 Days - Täuschung" von Lara Adrian nehmen wir den Buchtitel wörtlich. 100 Days – 100 Books! Je mehr User sich bei dieser Buchverlosung bewerben, desto mehr Bücher gibt es zu gewinnen! Und für alle LYX-Geburtstagsgäste lohnt sich die Teilnahme direkt doppelt, denn für eure Bewerbung erhaltet ihr ein weiteres Tortenstück!Mehr zum BuchJede Täuschung hat ihren Preis ... Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan - die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt - die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ... >> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!Gemeinsam mit LYX verlosen wir "For 100 Days - Täuschung" von Lara Adrian. Wie viele Exemplare es zu gewinnen gibt, habt ihr in der Hand! Folgende Stufen gilt es zu erreichen:ab 100 Bewerbungen = 25 Bücherab 200 Bewerbungen = 50 Bücherab 300 Bewerbungen = 75 Bücherab 400 Bewerbungen = 100 BücherBewerbt euch einfach bis zum 30.04.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das Buch lesen möchtet!Ich bin schon gespannt, wie viele Bücher wir schlussendlich an euch vergeben können! Alle weiteren Informationen zur LYX-Geburtstagsparty findet ihr hier. Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

    Mehr
    • 1608
  • Plauderecke zur LYX-Geburtstagsparty

    LYX-Geburtstagsparty
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Feier mit bei der großen LYX-Geburtstagsparty! LYX feiert Geburtstag und ihr bekommt die Geschenke! Seit 10 Jahren versorgt uns LYX mit großen Gefühlen und prickelnder Erotik. Bei unserer fantastischen Geburtstagsparty habt ihr nun die Gelegenheit die Vielfalt des LYX-Programms in zahlreichen Aktionen zu entdecken und dabei insgesamt 10 Tortenstücke zu sammeln, um euch euer persönliches LYX-Fanset zu sichern. Und am Ende habt ihr die Chance auf den Hauptgewinn: Ein phänomenales Partypaket für euch und eure Freunde! Mitmachen lohnt sich!Wie funktionierts?In den nächsten Wochen starten wir tolle Aktionen zu aktuellen LYX-Titeln. Bei jeder Aktion habt ihr nicht nur die Möglichkeit die jeweiligen Bücher zu gewinnen, sondern auch Tortenstücke für eure persönliche Torte auf der Aktionsseite zu sammeln.Die Tortenstücke können über den gesamten Aktionszeitraum bis zum 23. Juli 2017 gesammelt werden.Wer bis zum 23. Juli 2017 insgesamt mindestens 8 Tortenstücke sammelt, erhält ein exklusives LYX-Fanset*.Zum Abschluss der LYX-Geburtstagsparty feiern wir vom 28. bis 30. Juli 2017 ein großes Lesewochenende mit LYX! Unter allen Teilnehmern, die mindestens 8 Tortenstücke gesammelt haben, verlosen wir im Anschluss den phänomenalen Hauptgewinn: Ein Partypaket für eine große LYX-Leseparty mit all deinen Freunden. Und so viel sei schon mal verraten – an Lesestoff und Kuchen wird es euch nicht mangeln! ;)Wir freuen uns schon sehr auf die LYX-Geburtstagsparty und hoffen, ihr feiert alle mit!Bei Fragen meldet euch einfach im dazugehörigen Unterthema!*Bitte beachten - sollte es mehr als 800 Interessierte für das LYX-Fanset geben, entscheidet das Los über den Erhalt

    Mehr
    • 676
  • Die Autorin erschuf mit diesem Buch etwas Einzigartiges, für das es keine richtigen Worte gibt!!!

    Trust Again
    kathi_liebt_buecher

    kathi_liebt_buecher

    22. April 2017 um 20:53

    KlappentextSie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...Meine MeinungDer Einstieg in diesen Band war wieder sehr gut. Man ist sofort von der Geschichte gefesselt und kann nicht mehr aufhören zu lesen. Das liegt zum einen auf jeden Fall an dem leichten und flüssigen Schreibstil, dank dem sich das Buch sehr schnell lesen lässt, der aber trotz allem nicht oberflächig ist. Zum Anderen liegt es daran, dass die Formatierung sehr gut gewählt ist. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und auch die Schriftgröße ist so gewählt, dass nicht zu viel aber auch nicht zu wenig auf einer Seite steht.Die Umgebungsbeschreibung ist richtig toll. Man kann sich wirklich genau vorstellen, wie es gerade da aussieht, wo die Handlung eben spielt. So hat man manchmal wirklich das Gefühl, die Hauptprotagonistin zu sein. Fördern tut das dann noch die Tatsache, dass das Buch in der ich-Perspektive geschrieben ist, wodurch man sich nochmal mehr in die Hauptprotagonistin hineinversetzen kann.Obwohl das Buch in der ich-Perspektive geschrieben ist, kommen die anderen Personen nicht zu kurz. Alle werden haarklein beschrieben, wobei nicht nur das Aussehen, sondern auch der Charakter beabsichtigt wird. Dazu kommen dann immer wieder gedankliche Kommentare der Hauptprotagonistin. Man kommt deshalb in diesem Buch das ein oder andere Mal schmunzeln, denn im ersten Band der Again - Reihe ist die Geschichte aus der Sicht einer anderen Person beschrieben und man sieht dadurch, wie unterschiedlich Menschen auf jemanden wirken.Die gesamt Handlung war logisch aufgebaut und wenn man am Schluss des Buches die gesamt GEschichte noch einmal überdenkt kommt man zu dem Schluss, dass jedes einzelne Ereignis irgendwie zu dem letztendlichen zu dem Ergebnis der Handlung führt. Es gibt nur sehr wenige unnötige Dinge und die paar wenigen runden die Geschichte letztendlich ab.Mein FazitDas Buch ist eigentlich wie jedes andere der Young-Adult - Genre aufgebaut, doch auf eine wundervolle Art schafft es die Autorin, dem Buch eine besondere Note zu verleihen und es damit zu etwas Einzigartigem zu machen. Ich werde die Bücher der Autorin weiterhin mit Freuden lesen und fiebere gespannt dem nächsten Teil der Reihe entgegen.

    Mehr
  • weitere