Mona Kasten Trust Again

(853)

Lovelybooks Bewertung

  • 655 Bibliotheken
  • 54 Follower
  • 33 Leser
  • 215 Rezensionen
(601)
(203)
(43)
(4)
(2)

Inhaltsangabe zu „Trust Again“ von Mona Kasten

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Da ist sich Dawn Edwards ganz sicher. Seit sie ihren Exfreund in flagranti mit einer anderen erwischt hat, hat sie Männern abgeschworen und sich stattdessen ganz aufs College und das Verwirklichen ihrer Träume konzentriert. Vor allem für einen Weiberhelden wie Spencer Cosgrove ist in ihrem Leben kein Platz. Da können seine Annäherungsversuche noch so kreativ sein. Doch eines Tages entdeckt Dawn durch Zufall eine völlig neue Seite an Spencer und stellt fest, dass hinter seiner humorvollen Fassade ein dunkles Geheimnis steckt und er viel mehr als der Aufreißer ist, der er vorgibt zu sein ...

Mehr als nur ein gelungenes Buch mit einer perfekten Geschichte

— Buecherherzen

Dawn & Spencer sind toll! Hat mir noch besser gefallen als Band 1

— Minka93

Kann nicht erwarten wie es weiter geht, leider nur ein Buch über

— Haithabu

Ich liebe Dawn und Spencer!!!

— Redfirefeather

Mochte das erste besser, aber sonst auch sehr schön geschrieben.

— Valvozg

Definitiv mein Lieblingsbuch aus der Reihe! Wobei es sehr schwer fällt hier ein Lieblingsbuch auszuwählen!

— melissa1102

Von Anfang bis Ende voll dabei... tolle Charaktere, in die man sich so super hineinversetzen kann. Immer gerne wieder. :)

— regenleben

Ein sehr humorvoller Roman, welcher mich besonders durch den Schreibstil packen konnte. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch!

— Emmy29

Sehr toll! Der erste Teil hat mir aber etwas besser gefallen!

— milchi

Ein absolut fantastischer, fesselnder und humorvoller Liebes Roman, der bei keinem New adult Leser, im Regal fehlen darf.

— SarahsSchmoekerwelt

Stöbern in Liebesromane

Save Me

Ich liebe es ♥️

nevermine

Rock my Soul

Einfach top 😍 Die Protagonisten können nicht unterschiedlicher sein und trotzdem passt es einfach

janasbuecherblog

Cape Town Kisses

Wundervolle Geschichte über die Liebe, Familie und den Kampf gegen den Tumor

Mari08

Verliere mich. Nicht.

"Verliere mich. Nicht." zieht die Geschichte unnötig in die Länge. Trotzdem vermögen es Sage und Luca noch immer zu fesseln.

JennyWanderlust

Berühre mich. Nicht.

Leider konnte es mich nicht so begeistern wie die anderen Leser und ist in meinen Augen ziemlich überbewertet.

Obsidian_26

Die Kamelien-Insel

Wunderschöner Liebesroman in einer wunderbaren Landschaft!

baerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als perfekt!

    Trust Again

    Buecherherzen

    17. February 2018 um 13:03

    Ich hätte nie gedacht, das neben der Geschichte um Allie auch noch eine so tolle Geschichte um Dawn geschaffen werden konnte.
    Die Geschichte hinter Dawn und Spence war einfach so sehr an der Realität und so echt, das man das Buch gar nicht aus der Hand legen konnte.

  • Sympathische Charaktere, eine humorvolle Geschichte und einen packenden Schreibstil!

    Trust Again

    Emmy29

    03. February 2018 um 16:41

    Titel: Trust Again Autorin: Mona Kasten Verlag: LYXErscheinungsdatum Erstausgabe: 13.01.2017Seitenanzahl: 480 SeitenPreis: 12,00 EuroNiemand würde auch nur ahnen, dass Dawn ein Geheimnis hüten würde, welches sie seit langer Zeit bedrückt. Doch auch der geborene Komiker Spencer hat eine Last auf den Schultern zu tragen. Als sich die beiden treffen wird ihr klar, dass sie ein großes Problem hat, denn Spencer ist genau ihr Typ und somit auch alles, von dem sie fern halten wollte...Da ziemlich viele Leser diese Trilogie von Mona Kasten sehr gefeiert haben, musste ich sie natürlich auch lesen. Was blieb mir anderes übrig :)Der erste hat mir bereits gut gefallen, jedoch sagen viele Stimmen, dass der zweite Teil sogar noch besser sein soll. Darauf war ich natürlich sehr gespannt.Das Cover hat viele Ähnlichkeiten zum ersten Band, was ich ganz schön finde, allerdings auch nicht überragend. Das Schwarze finde ich sogar schöner, als das Weiße beim ersten Cover. Der Schreibstil hat mich auch hier wieder von den Socken gehauen. Man konnte das Buch fast schon nicht mehr aus der Hand legen, da man immer wissen wollte, wie es denn weiter geht. Ich muss sogar gestehen, dass ich die Geschichte innerhalb zwei Tagen durchgelesen habe. Das schreit ja schon förmlich nach den dritten Band :)Die Hauptprotagonistin Dawn lernt man bereits im ersten Teil kennen, da sie ja die beste Freundin von Allie ist und auch dort war sie mir sehr sympathisch. Ihr Humor hat mich immer wieder zum Lachen gebracht und auch dort wurde angedeutet, dass sie ein schweres Geheimnis habe. Dies wird hier natürlich verdeutlicht und aufgedeckt. Dabei kam bei mir das ein oder andere Gefühl zum Vorschein.Auch der männliche Protagonist Spencer war mir sofort sympathisch. Sie ergänzen sich auf Anhieb perfekt und ich hätte nie gedacht, dass es zwischen ihnen auch mal zu Auseinandersetzungen kommen könnte - da hatte ich mich wohl etwas geirrt.Mir hat es etwas gefehlt, wie sich Spencer und Dawn kennen gelernt haben, was man ja aus dem ersten Band schon weiß, allerdings nicht aus der Sicht von den beiden. So erlebte man die Hauptcharaktere, wie sie sich necken und wie Spencer sie immer wieder nach einem Date fragt und sie immer wieder verneinte. Dies war mal etwas neues, was ich auch nicht unbedingt schlecht finde. Ich musste größtenteils lachen, da sich die beiden bei jeder erdenklichen Gelegenheit geneckt haben. Jedoch haben manche Gefühle auch etwas gefehlt. Lachen musste ich auf jeden Fall, aber mich hat die Geschichte nicht so sehr berührt. Es gibt also noch etwas Luft nach oben. Bereits im Klappentext wird erwähnt, dass beide einen schweren Schicksalsschlag hinter sich haben und dies wird in der Story in ihre Einzelteile auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt. Nicht brutal, sondern es kam einen so vor, als würde es ganz sachte gehen und die Autorin hat damit ein kleines Meisterwerk geschaffen.Da Allie und Kaden Freunde von Dawn sind, kommen sie natürlich auch in diesem Buch vor. Das hat mich sehr gefreut, denn man liest, wie es ihnen nun geht und ich war echt sehr erfreut, dass man noch ein bisschen aus ihrem Leben erleben durfte. Wie auch im vorherigen Band gibt es auch hier eine Überleitung zum dritten Teil "Feel Again". Darin geht es ja um Sawyer und Isaac, welche mir nicht sofort sympathisch war, jedoch hat sie eine riesige Charakterentwicklung in diesem Buch hinter sich, weswegen ich mir sicher bin, dass sie eine meiner Lieblingscharaktere in dieser Trilogie sein wird. Ich bin gespannt :)Fazit: Es ist eine sehr humorvolle Geschichte, die besser war als Begin Again, jedoch gibt es noch etwas Luft nach oben. Die Charaktere waren mir sehr sympathisch haben mich oft zum Lachen gebracht. Nun bin ich auch auf den dritten Band gespannt, welcher viel versprechend klingt.Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Seitenzähler 2018

    LovelyBooks Spezial

    Nynaeve04

    Hallo zusammen! Es ist wieder soweit - ab sofort könnt ihr euch für den Seitenzähler 2018 anmelden.  Worum geht es?Im Allgemeinen geht es um die Auflistung der gelesenen Seiten pro Monat/Jahr. Ihr könnt euch dazu ein Ziel setzen wie viele Bücher und Seiten ihr im Jahr lesen möchtet. Ihr könnt aber auch einfach so ohne Ziel mitmachen. Wie funktioniert es?1. Erstellt einen Kommentar, dann kann ich euch hier verlinken. In diesem Kommentar zählt ihr eure Seiten und Bücher. Bitte zählt in jedem Monat selbst eure Gesamtzahl an gelesenen Büchern und Seiten zusammen. Dies könnt ihr bspw. nach folgendem Muster tun: Januar x Bücher - x gelesene Seiten Februar x Bücher - x gelesene Seiten usw. Gesamt: x Bücher - x gelesene Seiten 2. Wer zwei Monate lang seinen Beitrag nicht aktualisiert hat, scheidet aus. Über diesen Startbeitrag erfahrt ihr, wenn ihr gefährdet sein solltet. 3. Bitte tragt eure Aktualisierung immer bis zum 05. des neuen Monats ein. Ich werde dann in den Tagen danach die Aktualisierung im Startbeitrag vornehmen - allerdings nur einmal im Monat. Wenn ihr also erst nach dem 05. des neuen Monats euren Sammelbeitrag aktualisiert und ich bin schon fertig mit der Aktualisierung des Startbeitrags, dann werde ich euch erst bei der nächsten Aktualisierung einen Monat später berücksichtigen. Es gibt keine Rezensionspflicht! Listet bitte nicht in euren Sammelbeiträgen die Bücher auf, das wird sonst für mich zu unübersichtlich - ich will in euren Sammelbeiträgen im Prinzip nur die Zahlen pro Monat sehen. Wenn ihr euch an eure gelesenen Bücher erinnern wollt, dann könnt ihr gerne die Bücher über die Büroklammer anhängen und ihr dürft gerne, wenn ihr es wollt die Rezensionen einfach so posten - ist aber keine Pflicht! Ein Einsteigen nach dem 01.01.2018 ist jederzeit möglich. Falls ihr später einsteigt, schickt mir bitte den Link zu eurem Sammelbeitrag per PN zu, damit er hier nicht untergeht. Danke! :) Falls ihr Fragen habt, dürft ihr euch gerne an mich wenden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei! Teilnehmer: 0Soraya0, Ziel 100 Bücher/25.000 Seiten  --> 6 Bücher/1.120 Seiten AberRush, Ziel 90 Bücher/35.000 Seiten --> 3 Bücher/1.536 Seiten adventurously, Ziel 40 Bücher/16.000 Seiten --> 2 Bücher/884 Seiten Aleetaya, Ziel 24 Bücher/12.000 Seiten --> 1 Bücher/592 Seiten Aleida, Ziel 70 Bücher --> 6 Bücher/2.702 Seiten AmberStClaire --> 8 Bücher/1.450 Seiten ANATAL, Ziel 55 Bücher/20.000 Seiten --> 5 Bücher/2.143 Seiten AnneMayaJannika, Ziel 80 Bücher/16.000 Seiten --> 8 Bücher/1.911 Seiten Annika_70, Ziel 60 Bücher --> 3 Bücher/1.242 Seiten Buchgespenst, Ziel 250 Bücher/100.000 Seiten  --> 19 Bücher/5.932 Seiten ChattysBuecherblog, Ziel 60 Bücher  --> 13 Bücher/5.267 Seiten Chrisi3006, Ziel 52 Bücher/15.600 Seiten  --> 8 Bücher/4.361 Seiten Constanze_K, Ziel 10.000 Seiten  --> 2 Bücher/850 Seiten Daniliesing  --> 1 Bücher/909 Seiten Darcy, Ziel 25 Bücher/10.000 Seiten  --> 2 Bücher/748 Seiten Darkmoon81, Ziel 75 Bücher  --> 7 Bücher/2.617 Seiten Denise7xy, Ziel 50 Bücher/20.000 Seiten  --> 6 Bücher/2.270 Seiten DianaE, Ziel 120 Bücher/50.000 Seiten  --> 16 Bücher/5.957 Seiten diebuchrezension, Ziel 50 Bücher/15.000 Seiten  --> 7 Bücher/2.105 Seiten dieschmitt, Ziel 52 Bücher  --> 10 Bücher/2.176 Seiten Elfeliya, Ziel 24 Bücher/3650 Seiten  --> 1 Bücher/384 Seiten evan, Ziel 40 Bücher  --> 5 Bücher/1.517 Seiten faanie, Ziel 80 Bücher  --> 13 Bücher/5.680 Seiten FantasyBookFreak, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.367 Seiten FrauAragon, Ziel 150 Bücher/50.000 Seiten  --> 3 Bücher/1.153 Seiten Frenx51, Ziel 50 Bücher  --> 2 Bücher/512 Seiten glanzente, Ziel 70 Bücher/14.000 Seiten  --> 5 Bücher/1.540 Seiten Hortensia13, Ziel 100 Bücher/30.000 Seiten --> 9 Bücher/2.388 Seiten ioreth, Ziel 50 Bücher/30.000 Seiten  --> janaka, Ziel 130 Bücher/42.000 Seiten  --> 11 Bücher/3.571 Jassi1993, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.026 Seiten jenvo82, Ziel 80 Bücher  --> 7 Bücher/2.839 Katinka17  --> 2 Bücher/716 Seiten kattii  --> Keksisbaby, Ziel 100 Bücher   --> 10 Bücher/3.595 Seiten Kirschbluetensommer, Ziel 50 Bücher  --> 6 Bücher/2.545 Seiten kleinechaotin, Ziel 60 Bücher/15.000 Seiten  --> 17 Bücher/5.280 Seiten kleine_welle, Ziel 70 Bücher/25.000 Seiten  --> 5 Bücher/2.346 Seiten Kuhni77, Ziel 100 Bücher  --> 3 Bücher/837 Seiten LadySamira091062, Ziel 210 Bücher/156.000 Seiten  --> 13 Bücher/5.269 Seiten Larii-Mausi, Ziel 100 Bücher/20.000 Seiten  --> 1 Bücher/480 Seiten lieblingsleben, Ziel 30 Bücher  --> 4 Bücher/1.729 Seiten LindyBooks  --> 2 Bücher/480 Seiten littlesparrow  --> 3 Bücher/766 Seiten mabuerele, Ziel 300 Bücher/90.000 Seiten  --> 31 Bücher/15.316 Seiten Maddinliest, Ziel 120 Bücher/45.000 Seiten  --> 10 Bücher/3.704 Seiten Marvey, Ziel 45 Bücher  --> 7 Bücher/3.514 Seiten Meeko81, Ziel 52 Bücher/18.200 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten Monice, Ziel 60 Bücher/20.000 Seiten  --> 5 Bücher/2026 Seiten niknak  --> 3 Bücher/957 Seiten Nynaeve04, Ziel 80 Bücher/35.000 Seiten  --> 10 Bücher/2.577 Seiten pinucchia, Ziel 57 Bücher/24.000 Seiten  --> 4 Bücher/1.957 Seiten QueenSize, Ziel 80 Bücher  --> 8 Bücher/2.864 Seiten Ro_Ke, Ziel 250 Bücher/80.000 Seiten   --> 33 Bücher/15.316 Seiten sansol, Ziel 150 Bücher  --> 10 Bücher/2.946 Seiten ScheckTina, Ziel 100 Bücher/16.000 Seiten  --> 12 Bücher/4.010 Seiten SassyEssie  --> 3 Bücher/1.048 Seiten SomeBody  --> 9 Bücher/2.852 Seiten suggar, Ziel 110 Bücher/36.000 Seiten  --> 16 Bücher/4.672 Seiten sunlight, Ziel 150 Bücher/40.000 Seiten  --> 9 Bücher/2.693 Seiten Sutchy, Ziel 100 Bücher  --> 20 Bücher/7.034 Seiten Venetia, Ziel 50 Bücher   --> Wuschel  --> 12 Bücher/3.713 Seiten Yolande, Ziel 90 Bücher/40.000 Seiten  --> 6 Bücher/3.470 Seiten zessi79  --> 5 Bücher/1.387 Seiten zhera --> 3 Bücher/1.156 Seiten Gesamt: 487 Bücher/171.191 Seiten

    Mehr
    • 112
  • Begin Again - ein grandioser Auftakt zu einer neuen Buchreihe

    Trust Again

    mirroreye

    01. February 2018 um 09:03

    Das Fazit: Allie hat sich für dafür entschieden einen Neuanfang zu wagen. Das dieser in der WG mit Kaden seinen Anfang nimmt, hätte sie sich nicht unbedingt gewünscht. Aber Allie ist eine Kämpfernatur, sie weiß wie man sich durchbeißt. Genau diese Eigenschaft hat mir an Allie besonders gut gefallen und dass sie sich nicht von ihrer Vergangenheit kleinhalten lässt. Natürlich hat sie ihre Macken von damals, die sie mit in die Gegenwart gebracht hat, aber nichts was sie fürs Leben unbrauchbar macht, oder…? Kaden dagegen scheint ständig unter Stimmungsschwankungen zu leiden, er ist abwechselnd fies und dann wieder nett zu Allie. Meiner Meinung nach hat Mona Kasten Kaden wirklich zu einem Sahneschnittchen gemacht, der mir mit seiner gefühlt gespaltenen Persönlichkeit manchmal echt auf den Keks ging. Aber naja, einem Typen der so heiß ist, verzeiht man wahrscheinlich schneller mal… *Oberflächlichkeitsmodus aus* Auch gut gelungen sind Scott und Dawn. Allie hatte echt Glück die beiden zu finden. Sie sind pragmatisch und ein bisschen verrückt, genau das was man an Freunden braucht um durch Leben zu gehen. Aber von den Charakteren, die ich sehr überzeugend fand, abgesehen möchte ich auch noch etwas anderes zur Handlung loswerden. Manche Passagen konnte ich punktgenau vorhersagen, aber andere haben mich überrascht und begeistern können. Damit bekommt das Buch also nur kleine Abzüge in der A-Note. Wo wir schon bei Noten sind, in der B-Note kann ich dem Buch volle Punktzahl geben! Warum!? Dafür müsst ihr euch doch nur dieses Cover ansehen. Da hat sich der/die Gestakter/in wirklich übertroffen. Es ist einfach, stilvoll und strahlt eine gewisse Leidenschaft aus.   Die Wertung: Ich war von Anfang an Feuer und Flamme für die Geschichte über Allie. Sie ist wie oben beschrieben ein toller Charakter. Das Buch ist eine klare Leseempfehlung für alle die auch „Love & Lies“ von Molly McAdams mochten. Also 5 von 5 Punkten.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018

    Bücher sind treu

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2018 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Da sich ja einige gewünscht haben, dass die Challenge auch in 2018 weiter geht, habe ich einen neuen Beitrag dazu erstellt. Die Regeln sollen so einfach wie möglich bleiben - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Die Sammelbeiträge werden ich dann hier im Startbeitrag verlinken, damit nicht jeder lange nach seinem Beitrag suchen muss. Jeder kann seinen Beitrag so gestalten wie er möchte, wichtig wäre nur am Anfang des Beitrages die Gesamtpunktzahl. Ich werde keine monatliche Auswertung der Punkte machen. Es wird dann Anfang 2019 wenn die Challenge vorbei ist eine Übersicht der Punkte geben. Eventuell werde ich auch schon mal eine nach einem halben Jahr machen, aber da möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Wer seinen Punktestand zwischendurch wissen will, kann ja die Sammelbeiträge der anderen durchgehen und sieht wo er ungefähr steht.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2018 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2017 angefangen erst in 2018 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus (Achtung - die Seitenzahl hat sich geändert und es gibt eine Extra-Regel, damit man auch mal die dicken Wälzer zur Hand nimmt):  Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2018 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 300 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 500 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was über 800 Seiten hat, gibt es doppelte Punkte. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbücher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2018-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 10 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer:GrOtEsQuEArachn0phobiACode-between-lineshannipalannilisamnatti_ Lesemauskarinasophiejenvo82BuchgespenstFrau-AragornBuchperlenblogKymLucajala68BeustSomayatlowJanina84Frenx51KerdieChattysBuecherblogBellis-PerennisAkanthaWuschelMeeko81niknakkattiiIcemariposaTodHunterMoonglanzenteKleine1984MissB_schokoloko29Salander007LadySamira091062YolandejanakaHortensia13PMelittaMSomeBodyRitjaonce-upon-a-timepaevalillCurly84ReadingEmicarathisKuhni77FadenchaosSchluesselblumeeilatan123Steffi_Leyerermiau0815BettinaForstingerlinda2271lSutchyLarii-Mausierazer68nordfrauQueenSizeSommerkindtlieblingslebenStefanieFreigerichtdarkshadowrosessecretworldofbooksEnysBooksEcochipinucchiaSandkuchenmistellorNannidelVeritas666papaverorosso

    Mehr
    • 444
  • Trust Again - Mona Kasten

    Trust Again

    SarahsSchmoekerwelt

    23. January 2018 um 21:31

    „Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – er weigert sich, sie aufzugeben.“Der Roman „Trust Again“ von Mona Kasten, erschienen im Januar 2017 bei LYX, spielt einige Monate später als „Begin Again“ (Band 1) und erzählt die Geschichte von Allies bester Freundin - Dawn Edwards. Diese hat sich bereits im ersten Band der Reihe, in den charmanten, gut aussehenden und humorvollen Freund von Kaden verguckt - Spencer Cosgrove. Jedoch hat sie sich nach einem einschneidenden Erlebnis in ihrer Vergangenheit geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person, ihrem Ex-Freund Nate, vertraut hat. Als Dawn und Spencer sich jedoch immer besser kennen und auch schätzen lernen, wird es für Dawn immer schwieriger, ihre Gefühle zu verbergen und Spencer nur als Freund zu betrachten. Nach einigen Eskapaden, Höhen und Tiefen sowie emotionalen Einblicken in die Vergangenheit des jeweils anderen, entwickelt sich eine herzzerreißende Love-Story zwischen den beiden, die jeden Leser fesselt.Aufgrund des lockeren und amüsanten Schreibstils von Mona Kasten, findet man auch in diesem Band schnell Zugang zum Geschehen. Mir persönlich gefällt die Hauptprotagonistin Dawn, aufgrund ihrer lockeren und frechen Art sowie ihrem starken Charakter sehr gut. Spencer und seine lustige und charmante Art, haben es mir bereits in „Begin Again“ schon angetan. Im Laufe des Buches wird auch Saywer, die sonst so unhöfliche Mitbewohnerin von Dawn, immer sympathischer.Mona Kasten hat es mal wieder geschafft, eine absolut wundervolle Love-Story mit Höhen und Tiefen zu erzählen und dabei die Gefühle beider Hauptprotagonisten perfekt zum Ausdruck zu bringen. Hin und wieder sorgen einige Situationen für herzvolle Lacher, was mir persönlich sehr gefallen hat. Dies gibt dem Buch ein wenig pepp und „entschärft“ so manche Situation. Man erfährt vieles über die traurige Vergangenheit von Dawn und Spencer, die meiner Meinung nach, noch tiefgründiger und emotionaler als Allies und Kadens erzählt wurde.In „Trust Again“ bekommt man, genau wie in „Begin Again“, keine typische und klischeehafte Love-Story vor die Nase gesetzt, was das Buch sehr realitätsnah wirken lässt.Mir persönlich hat „Trust Again“ noch besser gefallen als „Begin Again“, weshalb ich dem Buch wohlverdiente 10 von 10 Punkten gebe.~ SarahsSchmökerwelt ~

    Mehr
  • Süß, witzig und super sympathisch

    Trust Again

    raeubertochter

    17. January 2018 um 15:34

    Nachdem bereits der erste Teil, Begin Again, so eine positive Überraschung für mich war, habe ich auch Trust Again gleich angeschlossen.Die Liebesgeschichte zwischen Dawn und Spencer gefällt mir sogar fast noch besser als die zwischen Allie und Kaden. Denn hier geht es tatsächlich darum, wieder Vertrauen zu gewinnen, nachdem man extrem enttäuscht wurde – eine Idee, die zwar in vielen Geschichten angeschnitten wird, aber nie so überzeugend wie hier umgesetzt.Mona Kasten hat es auch in diesem Roman wieder geschafft, dass ich richtig mitgefühlt und die Probleme der Charaktere verstanden habe.Eine ausführlichere Rezension zur Again-Reihe gibt es hier von mir zu lesen:https://buchstudent.wordpress.com/2018/01/12/begin-again-mona-kasten-ueberzeugt-mich-mit-ihrer-liebesroman-reihe/ 

    Mehr
  • Trotz kleinen Mängeln wieder sehr gut

    Trust Again

    Kitty_Catina

    16. January 2018 um 17:41

    Nachdem sie von ihrem Exfreund betrogen wurde, hat Dawn mit der Liebe abgeschlossen. Doch dann lernt sie Spencer kennen, der sie mit seiner sexy humorvollen Art tief berührt. Von Anfang an kämpft er um Dawns Herz, doch kann Dawn wieder eine Beziehung eingehen?Wieder einmal konnte mich Mona Kasten mit ihrem Schreibstil überzeugen. Diese Frau hat einfach Talent zu schreiben. Ihr einfacher, flüssiger Text ließ sich wieder sehr schnell lesen und so sind auch beim zweiten Buch der Reihe wieder die Seiten nur so dahin geflogen und die Geschichte wurde von mir förmlich eingesaugt.Diese ist sehr gefühlvoll und romantisch, aber auch wieder sehr prickelnd. Außerdem kam auch der Humor erneut nicht zu kurz. Dennoch hat sich die Geschichte von Dawn und Spencer teilweise etwas gezogen und es fehlte mir Interaktion zwischen den beiden. Wenn sie dann allerdings miteinander zu tun haben, dann geht es richtig zur Sache. Auch hat mich ein bisschen gestört, dass schon wieder beide Protagonisten ein Problem mit sich rumschleppen. Es hätte durchaus gereicht, hätte nur einer ein schlimmes Schicksal gehabt. So fühlte es sich an, als wären sämtliche problembeladene Charaktere in Woodshill versammelt. Dennoch möchte ich nicht falsch verstanden werden, fand ich die Geschichte toll und all diese kleinen Kritikpunkte haben ihr durchaus nicht geschadet. Auch das Ende fand ich gut gelöst und sehr romantisch.Die einzelnen Charaktere mochte ich wieder allesamt. Vor allem Dawn ist eine tolle Persönlichkeit, mit Ecken und Kanten und trotzdem total liebenswert. Den Umgang mit ihrer Vergangenheit konnte ich vollends nachvollziehen, fand es aber nicht gut, dass sie anfangs nicht darüber reden wollte. Und auch Spencer mochte ich sehr, allerdings hat es mir auch bei ihm etwas zu lange gedauert, bis er mit seiner Geschichte heraus gerückt ist. Dazu kommen natürlich noch Allie und Kaden aus Band eins, die ich einfach liebe, sowie all die anderen liebenswürdigen Personen, die wahnsinnig sympathisch sind. Auch Sawyer aus Band drei lernt man besser kennen und zwischen Dawn und ihr entwickelt sich eine Freundschaft. So wurde ein guter Pfad hin zu ihrer Geschichte gefunden.Auch, wenn ich an diesem Band etwas mehr auszusetzen habe, als an Band eins, hat es mich dennoch sehr interessiert und ich mochte es sehr. Ich musste trotz kleiner Probleme immer weiter lesen und fühlte mich den Charakteren verbunden. Deswegen kann ich es einfach nicht schlechter bewerten.

    Mehr
  • trust aigain

    Trust Again

    archer2603

    11. January 2018 um 18:04

    trust again von Mona Kasten aus dem LYX Verlag460 Seiten12,-€InhaltAls Dawn das erste Mal Spencer Cosgrove sieht ist es um sie geschehen. Sie merkt, daß das nicht gut ist, was sie empfindet und versucht jegliche Nähe zu vermeiden. Spencer zeigt ihr aber, daß sie ihm etwas bedeutet. Dawn blockt aber ab und stößt ihn von sich. Bevor Dawn mit dem Studium begann, war sie verheiratet. Nur kurz, denn ihr Ehemann hatte wohl schon längerfristig übel mitgespielt. Sie kannten sich schon seit der Kindheit. Deshalb war Dawn so sehr verletzt. Sie konnte ihm einfach nicht verzeihen.Sie wollte nie wieder so eng an einen Mann gebunden sein. Spencer gibt aber nicht auf und nimmt immer wieder Kontakt zu Dawn auf. Irgendwann konnte sie ihre Gefühle nicht mehr verbergen. Auch wenn sie sich lange sträubt ... eigene MeinungDas Buch ist, wie bereits der erste Band sehr flüssig und angenehm geschrieben. Das Buch liest sich wie von selbst. Ehe man es sich versehen hat, sind die Seitein nur so dahingeflogen. Ich konnte mich sehr gut in alle hineinversetzen. Man fühlt mit jedem einzelnen mit und bangt und hofft durch das ganze Buch hindurch.Das Cover ist genauso schön wie der erste Band und spricht mich total an. Ich gebe eine absolute Kaufempfehlung und 5*****

    Mehr
  • Verlosung der Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams 2017

    Was man von hier aus sehen kann

    Daniliesing

    Es ist für uns schon eine liebgewonnene Tradition geworden und vielleicht für euch ja auch? Zum Ende des Jahres blicken wir auf unsere gelesenen Bücher zurück und jeder im LovelyBooks Team überlegt sich ein Buch, das ihn in diesem Jahr ganz besonders begeistern konnte. Die Lieblingsbücher des LB-Teams 2017 möchten wir euch hier verraten und ans Herz lesen. Es ist eine bunte Mischung verschiedener Genres und bestimmt für jeden was dabei.Auf einen von euch wartet dabei ein besonderer Gewinn!Wir verlosen ein großes Lieblingsbücher-Paket unter allen Teilnehmern dieser Verlosung. In diesem Paket wird jedes der hier genannten 17 Lieblingsbücher einmal vertreten sein.Und los geht es mit unseren Herzensbüchern des Jahres:diewortklauberin empfiehlt "Was man von hier aus sehen kann" von Mariana LekyEin Okapi ist ein abwegiges Tier. Ebenso abwegig erscheint es, dass ein Traum von einem ebensolchen einen Todesfall ankündigen soll. Doch das ist nur eine der Kuriositäten, die dem Leser in diesem kleinen Dorf im Westerwald begegnen.„Was man von hier aus sehen kann“ hat mich besonders durch seine Unaufgeregtheit begeistert. Es ist eine Geschichte, die leise und schlicht daher kommt und die großen Themen bespricht, ohne sie anzusprechen: den Tod, der uns immer plötzlich trifft, obwohl er unweigerlich Teil des Lebens ist, die Liebe, auf die das Gleiche zutrifft, und den Mut trotzdem (oder eben deswegen) das Leben zu wagen.PiaDis empfiehlt "Die Blutschule" von Max RhodeDieses Buch hat mich nicht mehr losgelassen. Es ist wirklich verstörend, spannend und gleichzeitig richtig gut. Es steht zwar Thriller drauf, aber da ist schon auch ein wenig Horror drin. Nichts für schwache Nerven ;-) Ein Buch das mich wirklich immer noch ein wenig beschäftigt. Ich habe das Buch fast am Stück gelesen, weil es mich nicht los lassen wollte ...sarah_elise empfiehlt "Rendezvous mit einem Oktopus" von Sy MontgomeryEr kann 16.000 Küsse auf einmal verteilen, Tricks lernen, Türen öffnen, miese Laune verbreiten und mit seinen Tiefseeaugen die Türen zu einer noch unbekannten Welt öffnen. Der Oktopus. Mein Buch des Jahres hat mich auf jeder Seite verzaubert und zugleich meinen Blick erweitert. Meinen Blick auf meine große Liebe, das Meer. Ein liebevolles und tiefgründiges Buch über die Seele der Ozeane für alle Tiefseetaucher, Hobbyaquanauten und jeden Literaturliebhaber.infinitejourney empfiehlt "Blade Runner" von Philip K. DickEin Klassiker, der hochaktuelle Fragen aufwirft: Was braucht ein Mensch um sich als Mensch zu fühlen, wie weit sollen Gefühle gesteuert werden, was ist künstliches Leben wert? Entworfen wird eine dystopische Zukunft, die theoretisch in erschreckend greifbarer Nähe liegt und zum Reflektieren anregt. In Verbindung mit dem filmischen Sequel mein persönliches Lesehighlight in diesem Jahr.Marina_Nordbreze empfielt "The Hate U Give" von Angie ThomasSelten hat mich beim Lesen ein Buch so wütend gemacht. Warum ist unsere Gesellschaft im 21. Jahrhundert noch immer so furchtbar rassistisch? Für mehr Wut auf die Missstände und mehr Kraft zur Veränderung empfehle ich ganz dringend die Lektüre von "The hate u give" von Angie Thomas, die ungeschont den Alltagsrassismus in den USA beschreibt. Vielleicht bewirkt das Buch auch hier in Deutschland ein Umdenken bei so manchem Leser. Wünschenswert wäre es. Malista empfielt "Warten auf Bojangles" von Olivier BourdeautEine Liebeserklärung an das Leben in allen seinen Facetten! Voll Liebe, Hoffnung und Mut erzählt der Autor die Geschichte eines Familienlebens, das auf Grund der Krankheit der Mutter, eigentlich alles andere als leicht sein sollte. Dennoch erscheint das Leben dieser Familie beneidenswert liebevoll und leichtfüßig und es begleitet einem beim Lesen ein herrliches Gefühl, das alles möglich sein kann.SandraKath empfiehlt "Caraval" von Stephanie GarberStephanie Garber hat mich beim Lesen komplett vergessen lassen, dass "Caraval" ihr Debüt ist. Man taucht ein in diese magische Welt und kann nicht mehr unterscheiden, was wahr und was nur eine Illusion ist, wem man vertrauen kann und wer lügt. Man folgt Scarlett in ein Spiel um Leben und Tod und sucht mit ihr gemeinsam nach den Antworten auf so viele Fragen. Und gerade, wenn man denkt, dass alle Rätsel gelöst sind, liest man die letzte Seite...markusros empfiehlt "Die Geschichte der Bienen" von Maja LundeAngestachelt und aufgerüttelt von meiner Tochter, die in der Schule das Thema Bienen und Bienensterben behandelt hat, habe ich mich im Urlaub auf den Roman gestürzt. Ein paar wenige laue Sommerabende am Campingplatz später hatte ich das Buch verschlungen. Neben viel Spannung und schöne Lesestunden hat mir das Buch auch beim aktuellen Thema „Insektensterben“ geholfen, einige aktuelle politische Diskussionen besser einordnen zu können, etwa rund um Glyphosat. Und um selber wenigstens im Kleinen was Gutes zu tun: Im eigenen Garten haben wir seit dem Herbst eine extra bienenfreundliche Wildblumenwiese gesät.kultfigur empfiehlt "1Q84" (Buch 1 & 2) von Haruki MurakamiIch habe in diesem Jahr für mich das erste Mal Hörbücher ausprobiert. Eigentlich war ich skeptisch, doch nachdem ich 1Q84 von Haruki Murakami (Buch 1 + 2) ungekürzt bei Spotify entdeckt und gehört habe, bin ich absolut fasziniert. Zur erzählerischen Qualität des Autors muss man, glaube ich, nichts sagen und die Geschichte hat, unaufgeregt gelesen von David Nathan, einen unglaublichen Sog. Noch nie waren Figuren für mich so real und zum Greifen nahe und als es zu Ende ging, war ich tieftraurig. Was für ein Glück, dass Buch 3 noch auf mich wartet :-)TanjaMaFi empfiehlt "Ein Gentleman in Moskau" von Amor TowlesEinen klügeren, warmherzigeren und optimistischeren Charakter als Graf Rostov habe ich in einem Buch selten erlebt. 1922 wird er im Hotel Metropol in Moskau unter Hausarrest gestellt und durchlebt in diesem irgendwie sehr gemächlichen Mikrokosmos die nächsten 30 turbulenten Jahre im sich rapide ändernden Russland. Quasi durch das Fenster erlebt der Leser nicht nur einzigartige Figuren aber auch eine faszinierende Reise durch die Zeit. "Ein Gentleman in Moskau" ist definitiv das Buch, das mich dieses Jahr am meisten begeistert hat.Sharyssima empfiehlt "Illuminae" von Amie Kaufman und Jay KristoffEin Buch, das mich dieses Jahr vollkommen überrascht und überzeugt hat, ist "Illuminae" von Amie Kaufman und Jay Kristoff. Wer glaubt, ein ganz normales Science-Fiction-Buch vor sich zu haben, täuscht sich gewaltig. Die spannende Story wird nämlich mit einem bunten Mix aus Chats, Protokollen, Berichten, Funksprüchen und Bauplänen erzählt, die die Geschichte so plastisch und realistisch machen, dass man sich selbst auf den Raumschiffen im Weltall wähnt. Ein Buch, das geradezu nach einer Verfilmung schreit!NaddlDaddl empfiehlt "Im Traum kannst du nicht lügen" von Malin Persson GiolitoEndlich mal wieder ein Thriller, der mich komplett überzeugen konnte! "Im Traum kannst du nicht lügen" fängt zwar eher ruhig an, zieht einen aber immer mehr in seinen Sog. Majas Gedanken rund um den Prozess sind absolut spannend, ich war wie gebannt von der Frage, was passiert ist, wer welche Rolle gespielt hat und wer die Schuld an den Geschehnissen trägt. Eine Geschichte, die nicht nur aus schwarz und weiß besteht – schon lange hat mich kein Buch mehr so nachdenklich hinterlassen.Daniliesing empfiehlt "Before they pass away" von Jimmy NelsonSo wenige Romane, wie in diesem Jahr, habe ich wohl selten gelesen. Dafür durfte ich große Mengen an (Papp)bilderbüchern anschauen und ein paar interessante Sachbücher entdecken. Kurz vor knapp sind mir jedoch ein Buch und ein Fotograf begegnet, die mich nicht mehr losgelassen haben. Deshalb geht meine Empfehlung an den Bildband "Before they pass away" mit den atemberaubenden Fotos von Jimmy Nelson. Er hat es sich zur Aufgabe und Berufung gemacht, indigene Völker auf der ganzen Welt und in den entlegensten Winkeln der Erde zu entdecken, sie kennen zu lernen und natürlich zu fotografieren. Dieser kleine Einblick in ihren Alltag, der zugleich in starkem Kontrast zu unserer modernen, schnelllebigen Welt steht, macht dieses Buch für mich so eindrucksvoll!Cari_f empfiehlt "Nevernight - Die Prüfung" von Jay KristoffMeine persönliche Entdeckung dieses Jahres sind die Bücher von Jay Kristoff. Sowohl "Illuminae", das er zusammen mit Amie Kaufman geschrieben hat, als auch "Nevernight - Die Prüfung" haben mich absolut in ihren Bann gezogen. Letzteres lässt die Leser in eine düstere Fantasywelt eintauchen und strotzt nur so vor Ironie, Schonungslosigkeit und Ideenreichtum. Dieses Buch ist zwar nichts für Zartbesaitete, lässt aber die Herzen all jener höher schlagen, die gerne anspruchsvolle Fantasy mit wunderbar unperfekten Protagonisten lesen. Eins meiner Highlights des Jahres 2017!aba empfiehlt "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von José Eduardo AgualusaEin Buch, das mich zugleich berührt, unterhalten und auch zum Nachdenken gebracht hat, ist "Eine allgemeine Theorie des Vergessens" von dem angolanischen Schriftsteller José Eduardo Agualusa. In seinem Roman erzählt er die Geschichte einer Frau, die 30 Jahre lang allein und isoliert in der angolanischen Hauptstadt gelebt hat. In ihrer eigenen Wohnung! In derselben Zeit erlebt das Land große politische und wirtschaftliche Umstellungen. Die Protagonistin dieses Romans schafft es, das Schicksal vieler Menschen zu beeinflussen, und das während ihrer Isolation und ohne es überhaupt zu ahnen. Glaubhaft und höchst spannend erzählt Agualusa diese unglaubliche Geschichte, an die ich noch sehr sehr lange denken werde!Gexi empfiehlt "Götterblut" von Stella A. TackFür Fantasy mit griechischer Mythologie bin ich eigentlich immer zu haben und Stella A. Tacks Buch war ein Volltreffer. Warrior ist eine eigenwillige und etwas kratzbürstige Protagonistin, die man schnell ins Herz schließt und die einen oft zum Lachen bringt. Sie nimmt uns mit auf eine Taxifahrt durch die Hölle und auf ein Golfspiel der Götter im Olymp und richtet dabei einiges an Chaos an. Für mich wurde durch dieses Buch klar, dass deutsche Fantasy viel kann! Mein Fazit: einfach göttlich.Daria87 empfiehlt "Der Junge auf dem Berg" von John BoyneDieses war mein erstes Buch des Autors und ich war vollends begeistert. Sein Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln. Meisterhaft beschreibt John Boyne wie leicht vor allem Kinder beeinflussbar sind und wie wichtig es ist, dass sie gute Vorbilder haben. Eine absolute Leseempfehlung!Wir hoffen an dieser Stelle natürlich, dass wir vielen von euch das ein oder andere - oder gleich alle ;-) - unserer Lieblingsbücher schmackhaft machen konnten.Wenn ihr also dieses schöne Buchpaket mit unseren 17 Top-Büchern des Jahres gewinnen möchtet, klickt einfach auf "Jetzt bewerben" und verratet uns folgendes:Mal angenommen, ihr dieses Jahr nur ein einiziges Buch zu Weihnachten verschenken, das für euch ein echtes Highlight war. Für welches Buch würdet ihr euch entscheiden und wieso?Bei dieser Verlosung könnt ihr bis einschließlich 3. Januar 2018 mitmachen! Wir wünschen euch schöne Weihnachten mit euren Lieben und einen guten Start ins neue Jahr!

    Mehr
    • 903
  • Mona Kasten: Trust again

    Trust Again

    Booksnights

    31. December 2017 um 14:56

    Meine MeinungAuch wenn an das Cover von 'Begin again' so schnell kein Cover heranreichen kann, finde ich dieses trotzdem unglaublich schön. Ich liebe es, wie die Farben gewählt werden und auch das Bild im Hintergrund finde ich passend.  Der Titel passt wieder so gut zum Inhalt und macht neugierig, vor allem nach dem man den 1. Band schon gelesen hat. Ich mag die Idee, in jedem der drei Bücher 'again' einzubringen, mit einem anderen Wort zu kombinieren und damit dennoch so viel über drei verschiedene Geschichten auszusagen!  Auch die Kapiteleinteilung ist die gleiche geblieben wie im Band zuvor. Heißt, sie ist schlicht gehalten: Es steht das jeweilige Kapitel in einer ziemlich einfachen Schrift an jedem Anfang eines neuen Kapitels. An sich ist das für mich fast zu schlicht, aber ich denke, das ist zu verzeihen, wenn man an das wunderschöne Cover denkt, oder? Die Seitenzahlen sind auch in einfacher, aber anderer Schrift gedruckt als die Kapitelanzeige, aber auch das ist für meinen Geschmack vollkommen okay.  Der Schreibstil war wieder mal grandios! Das Buch hat sich so locker lesen lassen, dass man es fast in einem Rutsch durchlesen könnte. Kommen wir zum Inhalt: Gleich am Anfang kam eine Szene, in der ich mich gekrümmt habe vor lachen. Ich hatte so einen Lachflash, dass ich erst mal kurz Pause machen musste. Kaum habe ich weitergelesen, ist auch schon die nächste lustige Szene gekommen und ich durfte mir wieder ein paar irritierte Blicke von meinen Eltern einfangen. Wie ihr seht, ha Mona Kasten so viel Humor mit eingebaut, dass es zum totlachen ist. Die Kunst dahinter ist es aber meiner Meinung nach, nicht zu viel davon reinzupacken und auch das hat die Autorin hier unglaublich gut umgesetzt. Es war lustig, aber das nicht zu lange und auch nicht zu kurz!Natürlich war es wieder spannend und hat einen wieder gepackt und nicht mehr losgelassen. Man konnte sich zu 100% in die Geschichte versetzen und fühlte wie die Protagonistin. Man rätselt mit und fragt sich, wie es weitergehen soll.  Und dann war da noch die Liebe zwischen den zwei Personen, die man fast greifen konnte. Auch hier wurde weder zu viel geschrieben, so dass es zu kitschig werden würde, noch zu wenig, dass die Gefühle fehlen würden.  Die Protagonistin, Dawn, kannte ich ja schon aus 'Begin again' und liebte sie da schon. Ihre Geschichte jetzt auch zu erfahren, war ein unglaublich tolles Leseerlebnis! Ich weiß noch, als ich nach dem ersten Band gesgat habe, ich liebe Kaden und Allie. Jetzt ist Dawn zu einer Allie und Spencer zu einem Kaden geworden! Ich habe die beiden so geliebt, dass es fast traurig ist, dass das Buch schon zuende ist. FazitBevor ich das Buch begonnen habe, haben mir viele Leute gesagt, dass 'Trust again' mindestens genauso gut sein soll wie 'Begin again'. Ich habe diesen Leuten natürlich nicht geglaubt, da ich 'Begin again' für ein Ausnahmebuch hielt. Mich hat das damals so begeistert, dass ich nicht glauben konnte, dass dieses Buch genauso gut sein wird, wie sein Vorband. Und ich habe mich getäuscht!Es war zwar nicht sehr viel besser als der 1. Band, aber auf jeden Fall genauso gut! Angefangen beim Cover und Titel habe ich dieses Buch schon geliebt. Dann hat es sich zu einer perfekten Mischung aus Liebe, Spannung und Humor entwickelt. Und schließlich wurde Dawn zu einer geliebten Allie und Spencer zu einem geliebten Kaden!Ein durch und durch umwerfendes und schönes Buch!

    Mehr
  • Super Geschichte aber etwas zu sehr Abklatsch von Begin Again :/

    Trust Again

    mrs-br

    30. December 2017 um 11:51

    Von Anfang an habe ich mir gedacht, dass es auch beim zweiten Teil der Again-Reihe wieder so ablaufen wird wie beim ersten Teil. Deswegen habe ich auch nicht zu viel erwartet.Die Charaktere waren toll genau wie beim ersten aber auch hier die selbe "Handlungskurve". Erst nur Freunde, dann verlieben sie sich wollen es sich aber nicht eingestehen, sie haben was miteinander, sie streiten sich, sie merken, dass sie sich lieben, sie finden zusammen - Ende.Ich werde den 3. Teil auf jeden Fall noch lesen und bin gespannt ob es sich bei Sawyer genauso abspielt.

    Mehr
  • Zufrieden, aber nicht genial!

    Trust Again

    Dystopia-Bookworld

    23. December 2017 um 08:32

    Die zwanzigjährige Dawn birgt ein Geheimnis, dass niemand ahnt. Sie fürchtet den Moment, dass ihre Vergangenheit auf die Gegenwart trifft und ihre Freunde und ihr Vater davon erfahren. Zu tief sitzt der Schmerz den ihr Ex Nathaniel ihr angetan hat. Das ist auch der Grund warum sie sich und ihren Gefühlen nicht ehrlich gegenüberstehen kann. Erst als sie nach einer fantastischen Nacht mit Spencer heimlich aus dem Haus verschwinden will, bricht sie zusammen und vertraut sich ihm an. Dabei gibt Dawn einen Anhaltspunkt über ihren Nebenjob als Autorin einiger Erotik-Novellen preis. Das nutzt Spencer und findet ihren Künstlernamen. Langsam beginnt Dawn allen ihre eigene Geschichte zu erzählen.   Der zweite Band von der Again-Reihe handelt um die besten Freunde der Protagonistin aus dem ersten Teil Dawn und Spencer. Dawn hat wie Allie Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit, die sie keinem erzählen möchte aus Angst verurteilt zu werden. Das hindert sie sogar daran, ihren Freunden von ihrem liebsten Hobby das Schreiben von Erotik-Novellen zu erzählen. Oft habe ich mich während des Lesens gefragt, ob die Autorin Mona Kasten ihre eigenen Gefühle und Erfahrungen intrigiert hat. Dawn und Mona sind beide Erotikautoren und hatten es bestimmt nicht leicht zu Beginn ihren Familie und Freunden eingestehen zu müssen, wie sie ihr Geld verdienen. Es ist wirklich das erste mal, dass ich beim Lesen ständig an die Autorin denken musste. Auch in dem Uni-Kurs die Schreibwerkstatt ging es viel um Kritik über das eigene Werk. Wie man mit negativen Rezessionen umgehen soll und diese nicht an sich ran lassen soll. Ich denke, dass das auch ein Beispiel aus dem eigenen Leben sein könnte und ein guter Ratschlag an alle Schriftsteller. Ich wäre wirklich interessiert zu erfahren, ob es eine Verbindung zwischen Dawn und Mona gibt. Trust Again ist meiner Meinung nach, nicht ganz so gut wie der erste Teil. Das liegt daran, dass der Beginn der Geschichte sich recht lang gezogen hat. Es ging viel um die Uni und der Schriftstellerei von Dawn. Sehr spät fing es erst an mit Spencer heikel zu werden. Es fehlten mir anfangs Szenen die mir den Atem stocken ließen, um es mal ein wenig zu übertreiben. ;) Trotzdem konnte man sich wieder gut in die Welt und Gefühle von Dawn einziehen lassen und ist voll in der Geschichte mit drin. Auch gab es kleine Schockmomente von denen ich nie was geahnt hätte, darunter ihr Geständnis Spencer gegenüber als sie sich davonschleichen will. Was einem jedoch auffällt ist die Tatsache, dass die Geschichten von Allie, Kaden, Dawn und Spencer sich ähneln. Denn Allie, Kaden und Spencer haben alle ein gestörtes Verhältnis zu ihren Eltern. Dadurch musste ich dem Öfteren an den ersten Teil Begin Again denken und konnte mich nicht ganz auf die Dramatik einlassen. Alleine Dawn liebt ihren Vater vom Herzen. Trotzdem kann sie sich ihm auch nicht anvertrauen. Mona Kasten hat wieder eine solide Leistung gezeigt und interessante Charaktere gebildet. Das zeigt sie bestimmt auch wieder im dritten Band "Feel Again." Doch den werde ich erstmal hintenanstellen, da mich die Geschichte um Sawyer und Isaac noch nicht genug anzieht. Aber bei Gelegenheit komme ich bestimmt darauf zurück.  Mona Kasten mit Trust Again erhält somit von mir 3 von 5 Sternen!Mehr unter www.dystopia-bookworld.com

    Mehr
  • Einfach nur süchtigmachend ♥

    Trust Again

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    04. December 2017 um 09:46

    "Im Ernst, Spencer. Lass mich los", brachte ich zwischen zusammengebissenen Zähnen hervor und stieß ihn mit beiden Händen gegen den Brustkorb.Bestürzt sah er mich an und hob sofort entwaffnet die Hände."Du kannst nicht einfach herkommen und einen auf eifersüchtig machen, nur weil wir uns geküsst haben. Wir sind nicht zusammen. Du hast keinen Anspruch auf mich. Und den wirst dua uch niemals bekommen, weil ich ihn dir nicht geben werde. Also lass mich gefälligst in RuheTotenstille.//S.104//Meine Meinung:Ich liebe diese Reihe Mona Kasten einfach.Sie ist locker, witzig und spannend. Mag ja vielleicht nicht jeder mögen, aber ich mag sie und die Bücher sind einfach nur süchtigmachend ♥Ich habe "Trust Again" am Morgen angefangen und war am Nachmittag bereits fertig, weil ich einfach nicht mit dem Lesen aufhören konnte.Die Geschichte um Spencer & Dawn fand ich sogar ein klein wenig besser als den 1. Teil.Es geht wie immer um zwei Menschen, die etwas unschönes erlebt haben und sich anfangs gegen ihre aufkeimenden Gefühle wehren.Dawns Geschichte fand ich schon echt heftig und vor allem echt fies.Deswegen war sie für mich umso stärker und ich mochte ihre lockere Art.Spencer gefiel mir vor allem wegen seiner zappeligen Art. Stöndig in Bewegung, ständig am Sabbeln :DAber er konnte auch echt eifersüchtig sein und auch wenn das natürlich klischeehaft ist, aber ich liebe seine "Neandertaler" Art einfach...Der Schreibstil ist wie zuvor sehr locker und super zu lesen.Ich mag ihn echt gerne :)Bewertung:Ein toller 2. Teil, der mir sogar noch etwas besser gefiel also zuvor.Von mir gibt es:5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks