Neuer Beitrag

Sutton_Verlag

vor 6 Jahren

Zum Start in den Frühling und die Urlaubssaison entführen wir euch in unserer Krimileserunde ins mörderisch schöne Sizilien.

Commissaria Alessia Cappelletti, just aus Rom in die Questura von Cefalù versetzt, wird an ihrem ersten Arbeitstag unsanft aus dem Schlaf gerissen: Eine bildschöne junge Deutsche liegt ermordet am Strand unterhalb des Hotels Kalura. Ein gefundenes Fressen für die Presse, und das am Vorabend des Fests Santissimo Salvatore, an dem Cefalù aus allen Nähten platzt. Doch Spuren bleiben Mangelware, die Aussagen der Hotelgäste widersprechen sich und die schöne Tote hatte so viele Verehrer, dass quasi stündlich neue Verdächtige hinzukommen. Und dann noch diese Sizilianer, lauter Machos, wobei, manche sind schon sehr charmant. Aber wem kann Alessia trauen? Madonna mia, das geht ja gut los.

Weitere Infos und Leseprobe:

http://www.sutton-belletristik.de/buch/tod_in_der_kalurabucht_978-3-86680-960-4.html

Mona Misko war in der Reisebranche und als Journalistin tätig. Seit 2005 hat die in Münster geborene freie Autorin eine Reihe von spannenden Kriminalromanen, die im Ahrtal spielen, und zahlreiche Kurzkrimis veröffentlicht. Nun entführt sie den Leser in ihr geliebtes Cefalù, das sie aus zahlreichen Aufenthalten als Reiseleiterin wie ihre Westentasche kennt.

Mehr zur Autorin unter: http://www.mo-misko.de/

Wenn ihr Lust habt, euch mit anderen Krimifans und der Autorin auszutauschen, dann bewerbt euch bis 29. April für 1 von 20 Leseexemplaren. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Autor: Mona Misko
Buch: Tod in der Kalurabucht

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Bewerbung

Ich bewerbe mich gerne für ein Exemplar. Hört sich nach interessanten Lesestunden an :)

Nefertari35

vor 6 Jahren

Bewerbung

Wow, ich liebe Italien- Das liegt vielleicht daran das mein Schwiegervater ein waschechter Sizilianer ist und mein Mann somit ein halber. Italienische Krimis haben immer so einen besonderen Flair. Ich mag das Machogetue der italienischen Männer. Wie das Wort schon sagt, es ist meist nur Getue. Die tragen ihre Frauen auf Händen.
Ich bin ein Krimi und Thrillerfan und würde sehr gerne mit euch gedanklich nach Sizilien reisen und diesen Mord aufklären!

Beiträge danach
247 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Nefertari35

vor 5 Jahren

• Kapitel 28 – 32 (S.219-262)
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt passiert echt viel. Man weiß immer noch nicht, wer der Mörder ist. Alessia hat wieder was mit Cosimo, dem Veter ihrer Tochter, aber man hat das gefühl, als würde sie das eigentlich nicht wollen.
Es tauchen neue Personen auf, die den verdacht auf sich ziehen, aber irgendwie auchnicht. Ich bin gepsnnat wies weitergeht. Der Schreibstil bessert sch allerdingsnicht mehr. Die Sprache wirkt oft abgehakt und unpersönlich!

Nefertari35

vor 5 Jahren

• Kapitel 33– Epilog (S.263-312)
Beitrag einblenden

Ich bin ejtzt auch durch und erst al Gino sagt, er habe dieses Paar mit der Tache erkannt, bekam ich eine Ahnung, das einer der beiden etwas mit de Mord zu tun haben könnte. das es aber die Frau war, war echt überraschend.
Schön fand ich, das immer wieder über Alessias Familie erzählt wird und man gut heraulesen kann, wie wichtig ihrihre Tochter Celina ist.

Nefertari35

vor 5 Jahren

• Fazit und Rezensionen

So hier ist dann meine Rezension. Vielen lieben Dank an den Sutton-Verlag das ich dieses Buch mitlesen durfte.
http://www.lovelybooks.de/autor/Mona-Misko/Tod-in-der-Kalurabucht-826234547-w/rezension-958056112/
Die Rezi wird auch auf amazon veröffentlicht.

angel2212

vor 5 Jahren

• Kapitel 1 – 10 (S.7-79)
Beitrag einblenden

Ich habe es nun auch endlich geschafft mich diesem Buch einmal zu widmen.
Und möchte mich noch einmal dafür entschuldigen, das es doch so lange gedauert hat.

Bisher gefällt es mir recht gut.
Das mit den ganzen italienischen Wörtern und Ausdrücken finde ich bisher noch sehr interessant, da ich diese Sprache sehr gerne höre.

Alessia kommt sehr sympatisch rüber. Richtig emotional fand ich die Szene, las sie ihren Vater das erste mal in ihrem Leben traff.

Mal sehen wie es weiter geht.

angel2212

vor 5 Jahren

• Kapitel 11 – 20 (S.80-154)
Beitrag einblenden

Ich habe den zweitenAbschnitt nun auch zu Ende und muss sagen das es mir noch immer gut gefällt.
Mit den vielen Verdächtigen finde ich gar nicht mal so schlecht, so kommt man nicht direkt auf den wahren Mörder.

angel2212

vor 5 Jahren

• Kapitel 21 – 27 (S.155-218)
Beitrag einblenden

Und diesen Abschnitt nun auch beendet.

Ich finde es schon unglaublich wie sich die ganzen hohehn Herren von diesem Don einschüchtern lassen, oder aber Angst vor ihm haben.

Ich traue auch dem Exverlobten, Dresen; noch nicht so ganz über den Weg. Das war schon mehr als nur makaber das er ausgerechnet dort, wo der Mord geschah, mit seiner neuen Freundin zum Sonnenbaden lag.

Mal gespannt was es noch mit dieser Prisca Moretti auf sich hat, und ob sie wirklich vor einem Jahr entführt wurde, oder vielleicht doch freiwillig verschwand?

angel2212

vor 5 Jahren

• Fazit und Rezensionen

Hier nun auch endlich meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Mona-Misko/Tod-in-der-Kalurabucht-826234547-w/rezension-962222522/

auf meinem Blog:
http://angel221273.blogspot.de/2012/07/rezensionen.html

und bei amazon:
http://www.amazon.de/review/R2YUJPKJUGQNU1/ref=cm_cr_pr_cmt?ie=UTF8&ASIN=3866809603&linkCode=&nodeID=&tag=#wasThisHelpful

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks