Neuer Beitrag

Reinschrift

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Hallo, wir sind ein ungewöhnliches Autoren-Team, Mutter (48) und Sohn (23), und möchten Euch gerne unseren Regionalkrimi rund um die Kriminalhauptkommissarin Vanessa Müller-Laskowski und ihre Kollegen vorstellen.

Es geht um ein brandaktuelles Thema, nämlich um Asylbegehrende in Zeiten von Rechtsnationalismus und Fremdenfeindlichkeit, aber auch von Willkommenskultur und Menschlichkeit.

"Feuer über der Mosel" ist ein rasanter Krimi, der Situation angemessen gewaltvoll, aber auch mit hinreichend Humor und Lokalkolorit. Bei Lesungen sagen wir oft, es ist ein "Männerkrimi", also Männer, bewerbt Euch!!!

Wir freuen uns darauf, mit Euch über diese aktuellen Themen zu diskutieren, da wir gerade in der Planung des nächsten Krimis sind und aus Eurer Kritik, positiver wie wohlwollend korrigierender, lernen möchten.

Unsere drei Krimis haben "nur" das Ermittlerteam und den Humor gemeinsam, man braucht kein Vorwissen aus vorherigen Büchern.

Überzeug uns davon, dass wir genau mit DIR ins Gespräch kommen möchten.

Autor: Moni Reinsch
Buch: Feuer über der Mosel

funny1

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da ich schon bei dem letzten Krimi dabei war und mir der Schreibstil so wie die ernsten Themen sehr gut gefallen haben, wäre ich sehr gerne wieder mit dabei. Das Cover ist richtig klasse und macht neugierig. Rezi ist selbstversändlich für mich

kassandra1010

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Moni, lieber Simon! Schön wieder von Euch beiden zu "lesen". Auf der Buchmesse hatte ich Euer "Neues" schon in der Hand!

Tja, ein Krimi aus meiner alten Heimat und passender zu meinem Ehrenamt kann es ja schon gar nicht mehr sein.

Ich hoffe, ihr habt euch das BAMF in Trier mal in Live angesehen. Da herrschen Zustände....

Es gibt also viel zu erzählen und ich freue mich auf spannende Stunden und hüpfe mal in den Lostopf!

Beiträge danach
192 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ech

vor 10 Monaten

ab Sonntag, 8.Mai: Seite 286-360
Beitrag einblenden

Im letzten Abschnitt folgt dann nach der verheerenden Bilanz des Samstages noch die Klärung der Morde und des Brandanschlages. Meine Spürnase hat mich da ja nicht getrogen: Weiland hat den Killer für Witzmann beauftragt und Dennis in seinem Auftrag den Brandanschlag verübt. Die Erklärungen zu den Motiven sind dabei absolut schlüssig und nachvollziehbar, am Ende sind alle noch offenen Fragen geklärt.

Die erneute Zuspitzung durch die Entführung von Leni war für mich persönlich dabei allerdings ein wenig zu viel des Guten. Hier hätte es mir besser gefallen, wenn Vanessa und Gunter die Informationen von Meisner durch gute, alte Politeiarbeit erlangt hätten. Zum hochdramatischen Mittelteil hätte meiner Meinung nach ein etwas ruhigeres, aber dennoch spannendes Finale besser gepasst.

Dies trübt aber den sehr guten Gesamteindruck, den das Buch bei mir hinterlassen hat, nur ein wenig.
Meine Rezension werde ich jetzt schnellstens erstellen.

Reinschrift

vor 10 Monaten

Rezensionen
@Booky-72

Oh, vielen Dank, das ging ja auf einmal schnell.
Am Sonntag fahre ich nach Meran ins Schreibstipendium, da wird der nächste Krimi entstehen, es gibt also hoffentlich im Herbst die nächste Leserunde, da informiere ich Euch natürlich gerne wieder. Ich würde mich freuen, wenn der/die ein oder andere wieder dabei wäre.

ech

vor 10 Monaten

Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier nun meine Rezension, die ich auch bei Amazon, buch.de, Was liest Du und der Bastei-Lesejury veröffentlicht habe:
https://www.lovelybooks.de/autor/Moni-Reinsch/Feuer-%C3%BCber-der-Mosel-1241840727-w/rezension/1410439927/

Von der Bewertung her eigentlich eher 4,5 als 4 Sterne, leider ist diese Unterteilung hier nicht möglich.

Danke, das ich hier mitlesen durfte.
Und gut, das ich die Wartezeit auf das nächste Buch noch mit den ersten beiden Büchern der Reihe überbrücken kann und dabei dann auch meine Wissenslücken zum Privatleben der Ermittler schließen kann.

Reinschrift

vor 10 Monaten

ab Sonntag, 8.Mai: Seite 286-360
@ech

Danke für Deine ehrliche Meinung.

Soweit ich mich erinnere (wenn ein Buch erst mal geschrieben ist, ist das nächste direkt im Fokus und manche Details gehen verloren), kam uns die Idee für die Entführung erst später. Es fehlte uns nämlich eine schlüssige Aufklärung, warum Weiland Witzmann so gehasst hat, wir brauchten die Geldgeschäfte und die Beschaffung des Auftragskillers. Da fanden wir den Buchhalter (als filmische Idealbesetzung: Martin Brambach) sehr nachvollziehbar.

Außerdem hatten wir genau die andere Befürchtung, dass nach dem kompakten Mittelteil ein unspektakuläres Ende keinen guten Gesamteindruck hinterlässt. Aber wir werden alle Meinungen beim nächsten Buch noch einmal abwägen und entscheiden, welchen Schluss wir da wählen.

Reinschrift

vor 10 Monaten

Rezensionen
@ech

Danke, das ist eine schöne Rezension, die sich auch anfühlt wie 4,5 Sterne ;-) Es freut uns, wenn die Runde und das Buch Dir Spaß gemacht hat, für uns ist es immer sehr angenehm, uns mit kritischen Lesern auszutauschen.
Und wenn jemand Interesse hat: Wir verschicken natürlich auch -auf Wunsch signierte- Bücher mit Rechnung. Aber ich bin nur noch bis Samstag da und dann sechs Wochen in Italien.
Bis zum nächsten Mal vielleicht!

Wildpony

vor 10 Monaten

Rezensionen

Liebe Moni, lieber Simon,
nun habe ich es nach einigen unfreiwilligen Unterbrechungen doch geschafft das Buch in Ruhe zu Ende zu lesen und kann mich nur ganz herzlich dafür bedanken das ich es lesen durfte.
Es hat nicht nur durch das brisante Thema mich voll begeistert, auch das Team habe ich ins Herz geschlossen und ich freue mich auf einen neuen Fall.

Bitte entschuldigt wenn ich aus gesundheitlichen Gründen und der Feiertagssituation nicht ständig am Buch bleiben konnte.
Ich wollte mich nicht hetzen sondern das Buch in aller Ruhe lesen.
Und es hat sich sehr gelohnt.

Hier nun meine Rezension, die ich in Kürze auch auf Amazon sowie weiteren Foren veröffentlichen werde.
https://www.lovelybooks.de/autor/Moni-Reinsch/Feuer-%C3%BCber-der-Mosel-1241840727-w/rezension/1412415547/
Dann natürlich noch die Empfehlung auf Books and Shoes bei FB
https://www.facebook.com/Books-and-Shoes-168238480001430/
und auf meinem Blog in Kürze.

Vielen lieben Dank für das tolle Lese-Erlebnis und gerne wohlverdiente 5 Sterne.

Reinschrift

vor 10 Monaten

Rezensionen

Ganz herzlichen Dank für diese schöne Rezension. Wir haben Dich tatsächlich vermisst, hoffentlich hattest Du etwas Ruhe zum Genesen.

Damit ist unsere Leserunde bei Lovelybooks beendet und wie immer wird mir der Austausch mit den Lesern für eine Weile fehlen. Neulich fragte mich jemand, ob wir auch einmal einen Krimi ohne Botschaft schreiben könnten. Nein, ich glaube, das können wir wirklich nicht. Der nächste Krimi ist in Arbeit, sehr psychologisch, ich denke, auch wieder sehr spannend. Und den einen oder anderen aus der Runde haben wir dann vielleicht bei der nächsten Leserunde wieder dabei. Im Moment bin ich zwar in Italien im Schreibstipendium, aber wenn Ihr einmal Bücher verschenken möchtet (oder die anderen Bücher von uns selbst lesen), dann schreibt uns einfach kurz, wir verschicken auch signierte Bücher mit Rechnung, gerne auch direkt an den Beschenkten.

Folgt uns auf Facebook unter https://www.facebook.com/MoniReinschSchriftstellerin/
und macht weiterhin Werbung für uns.

Ganz herzlichen Dank an alle, schön, dass Ihr dabei wart. Bis zum nächsten Mal vielleicht!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks