Monica Davis Nick aus der Flasche: Teil 2

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nick aus der Flasche: Teil 2“ von Monica Davis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Flaschengeist zum verlieben ♥ 2. Teil

    Nick aus der Flasche: Teil 2
    Fenja1987

    Fenja1987

    12. March 2014 um 09:31

    Nachdem sich Nick durch Julies selbstlose Tat wieder erholt hat, kann er sich weiterer Verbündeter sicher sein und er genießt es wieder zur Schule gehen zu können. Alles scheint in bester Ordnung zu sein, wenn man davon absieht das Josh ihn weiter verdächtigt und er plötzlich Geister sehen kann. Er und auch Julie, die immer mehr für ihren Flaschengeist empfindet, müssen aber bald erkennen das Nick nicht für immer im "Rosa Puppenhaus" leben kann. Da scheint es wie ein Wink des Schicksals zu sein, dass Nick ein Haus erbt. Auch wird unseren Freunden bald bewusst das sie die anderen Flaschengeister finden und retten müssen. Aber wie? Nach dem dramatischen Ende vom 1. Teil bin ich echt froh, dass es Nick schnell wieder besser ging. Das war aber auch spannend. Was soll ich sagen, mit diesem zweiten Teil habe ich wieder schöne Lesemomente gehabt. Mit noch mehr Gefühl lässt die Autorin den Leser in die Welt von Nick eintauchen. Die Charaktere werden immer interessanter. Vor allem Con, der große Bruder, ist gar nicht mehr so übel und hilft wo er nur kann. Besonders gefällt mir ja was wir über Josh erfahren und ich hoffe sehr das da noch mehr kommt. Auch gefiel mir wie Julie Nick ihren Eltern mehr oder weniger vorstellt. Außerdem läuft alles immer mehr darauf hinaus das sich die beiden verlieben, dass ist einfach nur schön zu erleben. Dennoch gibt es natürlich auch traurige Momente die gehen einem ebenfalls ans Herz. Fazit: Ein wirklich toller 2. Teil der alles hat was das Leserherz begehrt: Romantik, Freundschaft, Geheimnisse und Überraschungen. Und last but not least gibt es wieder einen berühmt berüchtigten Cliffhanger, den die Autorin meisterlich zu schreiben weiß, dass man es kaum abwarten kann biss es weitergeht. Zum Glück ist der dritte Teil schon  Inhalt melden

    Mehr
  • Tolle Reihe - moderne Aladdin-Love-Story

    Nick aus der Flasche: Teil 2
    LeseJulia

    LeseJulia

    27. May 2013 um 12:41

    Hinweis: Dies ist der 2. Teil der Reihe. Man sollte unbedingt Teil 1 vorab lesen, da sonst Verständnisfragen ungeklärt bleiben. Wer Teil 1 nicht kennt: Spoilergefahr! Nachdem Nicks "Unglück" dank Julies beherzter Entscheidung beseitigt werden konnte und er sich wieder erholt hat, steht nun ein neues Abenteuer für die beiden ins Haus. Nicks erster Schultag. Sein Auftauchen an Julies Schule löst Staunen und Erröten bei den Mädchen aus und Konkurrenzgefühle bei den Jungs, allen voran Josh. Prompt geraten die beiden aneinander - wegen Julie, die sich nach und nach eingestehen muss, dass Nick längst nicht nur ein Dschinn für sie ist, sondern auch ihr Herz berührt. Nick kämpft weiter mit seiner Vergangenheit und muss außerdem einen herben Verlust verkraften. Ob es gelingen kann Nicks und nun auch Julies größten Wunsch zu erfüllen? Meinung/Fazit: Der zweite Teil ist nicht ganz so temporeich, wie der erste, aber nicht minder spannend - ganz im Gegenteil - denn es wird gefühlvoller. Die Charaktere gewinnen weiter an Kontur und Tiefe und der Leser bangt immer stärker dem letzten Wunsch Julies entgegen, der wohl über die Liebe von Nick&Julie entscheiden wird. Julies Bruder Connor fand ich in dieser Folge etwas merkwürdig - erst hilft er und zeigt Verständnis und dann fordert er etwas, was so gar nicht wirklich dazu passte. Der Cliffhanger am Ende war diesmal noch fieser und lässt darüber spekulieren, wie lässig Julies Eltern wohl sind und wieviel Vertrauen sie in ihre Tochter haben. da ich bisher nur die erotischen Geschichten der Autorin kenne, bin ich um so begeisterter, wie toll sich ihr Jugendbuch lesen lässt. Es ist spannend und die Dschinn-Idee super, der Schreibstil gewohnt flüssig und mitreißend, daher hoffe ich, dass der 3. Teil ganz bald erscheint und empfehle das Buch unbedingt weiter für Leser ab etwa 13Jahren. 4 Sterne mit Tendenz nach oben und der Hoffnung, dass der 3. Teil wieder so rasant wird, wie der erste, so dass es nochmal 5 Sterne werden.

    Mehr
  • Nick aus der Flasche

    Nick aus der Flasche: Teil 2
    kleeblatt2012

    kleeblatt2012

    26. May 2013 um 19:46

    Nick hat sich von der Verletzung, die er sich am Ende des ersten Teils zugezogen hat, erholt und ihm steht nun sein erster Schultag bevor. Und dieser verläuft für Nick einfach nur fantastisch. Er wird von allen gleich willkommen geheißen und die Mädchen der Schule sind hin und weg. Josh, der bislang die Rolle des Casanovas an der Schule inne hatte, gefällt dies natürlich gar nicht und lässt Nick dies auch deutlich spüren. Julie indes muss sich eingestehen, dass sie doch mehr für Nick empfindet, als sie ursprünglich gedacht hat. Die Geschichte steigt gleich dort ein, wo der erste Teil aufgehört hat. Nick und Julie entwickeln sich weiter und vor allem entwickeln sich die Gefühle füreinander, obwohl Julie dies nicht richtig wahrhaben will. Was sie jedoch weiß ist, dass ihre Gefühle für Josh nicht richtig sind. Denn Josh entwickelt sich zu einem regelrechten Mistkerl. Connor, Julies Bruder, hingegen hat diesmal eine größere Rolle und wird einem auch erst richtig sympathisch, bis er dann jedoch eine Bedingung stellt, die ihn wieder unsympathisch macht. Julies Eltern finde ich klasse. Sie stellen zwar Regeln auf, können aber auch richtig lässig sein. Bis... tja, bis es am Ende des Buches wieder zu einem Cliffhanger kommt, der für Julie und Nick eigentlich nur richtig Ärger bedeuten kann. Aber wie es weitergeht, wird man erst im dritten Teil erfahren. Nick muss einen Verlust erleiden, der selbst mir ein paar Tränchen ins Auge getrieben hat. Dies zeigt mir mal wieder, wie sehr einem die Charaktere doch vertraut sind und ans Herz wachsen. Fazit: Der zweite Teil war zwar nicht so rasant und erfrischend, wie Teil eins, doch aufgrund der Emotionen nicht weniger lesenswert.

    Mehr
  • Endlich geht es weiter mit Nick

    Nick aus der Flasche: Teil 2
    Athene

    Athene

    16. May 2013 um 20:33

    INHALT: Warnung: Teil 1 ist zum Verständnis unbedingt erforderlich! (Ich möchte einfach nicht zuviel verraten, da die Teile ja unmittelbar zusammengehören.) Nachdem der blutige Cliffhanger (sehr gemein) überstanden ist, dürfen Nicks größte Wünsche in Erfüllung gehen: Er darf zur Schule und er..... (ätsch - verrate ich nicht). FAZIT: Der zweite Teil konzentriert sich sehr stark auf den Highschoolalltag mit Julie, ihrem Kumpel, ihrem Ex und natürlich Nick, der natürlich das freiwillige und unfreiwillige Zaubern nicht lassen kann. Hier kommt es zu interessanten und auch lustigen Situationen. Ich denke, so mancher Schüler hätte gern einen Flaschengeist in der Schule dabei. Nach all den Problemen und Aufregungen keimt das zarte Pflänzchen der Backfischliebe und ich muss sagen die "Kitzelszene" ist wunderschön geschrieben. Da kommt man auch als erwachsene Frau ein bisschen ins Seufzen. Der zweite Band bereitet durch den Tod von XXX (ich sag nix) und Nicks Gabe Geister zu sehen noch ordentlich Zündstoff vor. Auch dieser Band lässt den Leser schmollend zurück: Ich will wissen, wie es weitergeht! 5 von 5 Punkten, da ich nicht aufhören konnte zu lesen und her mit Band 3! http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2013/05/monica-davis-nick-aus-der-flasche-teil_16.html

    Mehr