Monica James

 3.9 Sterne bei 94 Bewertungen

Neue Rezensionen zu Monica James

Neu
E

Rezension zu "Addicted to Sin - ... und ich gehöre dir" von Monica James

Eine gute Fortsetzung
ellasbookdreamvor 3 Monaten

Zum Cover:
Das Cover ist relativ schlicht, passt jedoch perfekt zum Buch und zum ersten Teil. Ich liebe diese Lederimitation, die das Buch sexy und leidenschaftlich macht.

Zum Inhalt:
Dixon glaubt endlich seine wahre Liebe gefunden zu haben, für die er treu sein möchte und seine Vergangenheit hinter sich lassen will. Allerdings steht eine Person zwischen ihm und seinem großem Glück - Juliet. Seine ehemalige, sexsüchtige Patientin ist mit ihrem Verlobten alleine nicht zufrieden, sondern möchte Dixon. Und Dixon will nur eines, Maddys perversen Bruder vor ihr fernhalten, der sich als Juliets Verlobter herausstellt. Solange Dixon macht, was Juliet verlangt, hält sie ihren Verlobten zurück.

Zu den Charakteren:
Dixon hat endlich sein großes Glück gefunden, nachdem seine Ex ihn sitzengelassen hat und er mit halb New York im Bett war, aber seine Ex-Geliebte Juliet lässt ihn nicht in Frieden. Dixon hat sich sehr verändert, nachdem er Madison kennengerlernt hat. Er hegt den Wunsch das richtige zu tun und sie glücklich zu machen, was jedoch schwer ist, wenn er nicht ehrlich zu ihr sein kann. Durch Manipulation versucht er sich Juliet vom Hals zu schaffen und durch Lügen Madison von Juliet und ihrem Verlobten fernzuhalten, was ihm einige Zeit auch gelingt.

Madison hat eine dunkle Kindheit hinter sich, die ihr Nähe zu Männern noch heute schwer macht. Madison ist eine starke junge Frau, die aber schnell verletzt werden kann. In Dixon hat sie jemanden gefunden, dem sie vertrauen kann - denkt sie - und der sie akzeptiert wie sie ist.

Juliet ist eine fiese Schlange, die versucht durch Erpressung das zu bekommen, was sie möchte. Ihre Sucht nach Sex ist bemitleidenswert, ebenso wie ihre Versuche Dixon für sich zurückzugewinnen.

Dixons Kumpels und beste Freunde sind eine Nummer für sich. Finch ist der vernünftige Familienvater, der seine Frau und sein Kind abgöttisch liebt und Hunter ist der Aufreißer, der wie Dixon früher nachts um die Häuser zieht und jede Nacht eine neue hat.

Zum Schreibstil:
Das Buch ließ sich sehr schnell und flüssig lesen und es war immer dieser Drang zum Weiterlesen da, wie es am Schönsten ist. Man möchte unbedingt wissen, wie es denn nun ausgeht.

Meine Meinung:
Nachdem mich Band 1 der Dilogie schon fesseln konnte, hatte ich mir genau dasselbe von Band 2 gewünscht. Natürlich haben die Charaktere ihre Macken und Probleme, aber ich hätte mich stundenlang über Dixon aufregen können. Ihm wäre einiges erspart geblieben, wenn er mit Madison geredet hätte, denn Maddy ist auf ihre liebenswürdige Art gütig und hätte Dixon für seine anfänglichen Fehler vielleicht noch verziehen. Dixons Beruf, der im ersten Band eine größere Rolle gespielt hat, ist hier eher in den Hintergrund gerückt, dafür sind die Vorschlage von Ms. Vale, Dixons Sekretärin, immer wertvoller geworden, ebenso wie die Freundschaft der beiden.
Dixon ist in meinen Augen ein herzensguter Mensch, der so sehr verletzt worden ist, dass er den falschen Weg eingeschlagen hat und mit gutem Hintergedanken schlechte Entscheidungen trifft, dennoch hat er eine Chance verdient seine Fehler wieder gut zu machen, die ihm Madison geben sollte.
Die Beziehung zwischen Maddy und Dixon, die hier im Vordergrund stand, genau wie die Zwickmühle in der Dixon war, hat mir wirklich gut gefallen. Die beiden passen unglaublich gut zusammen und Dixon kann Maddy den Himmel auf Erden bringen, was er oft versucht. Von der Oberflächlichkeit mit der Dixon normalerweise Beziehungen führt, ist nichts mehr da, stattdessen ist er romantisch und liebevoll.


Fazit:
Dieses Buch ist auf und Ab der Gefühle, im ersten Moment will man an die Decke gehen, im nächsten es nur noch um armen.



Bewertung:

★★★★ / ☆☆☆☆☆

Kommentieren0
0
Teilen
Buch_Versums avatar

Rezension zu "Addicted to Sin - ... und ich gehöre dir" von Monica James

Hoffnung kann aufbauen aber auch zerstören
Buch_Versumvor 3 Monaten


Endlich passt es. Madison und Dix scheinen glücklich, aber was passiert wen die Vergangenheit und die Fehler einen einholen! Werden  es Dix und Maddy gemeinsam schaffen ?

Das Cover ist ähnlich zum ersten Band, wunderschön, ohne Modelle macht es einen total neugierig aufs Lesen. Die Farbwahl ist gut gewählt, das Cover ist schön gestaltet.

Der Klapptext ist flüssig und locker, es macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten sind Dix und Maddy.

Dix hat sich definitiv verändert, Er weiß endlich was Er will, aber reicht dass auch wenn die Vergangenheit einen einholt und in die Quere kommt. Seine Zerrissenheit nimmt einen ein, zeigt aber auch dass er trotz seiner Intelligenz und Überlegenheit nicht immer die besten Ideen zu Tage bringt.

Maddy ist mutig, Sie zeigt sich endlich offen und steht zu Ihrem Trauma. Sie versucht sich in der Unterstützung von Dix den Halt zu holen, der Ihr zu fehlen scheint. Jedoch wächst Sie bewusst über sich hinaus, zeigt Ihre Stärke und geht endlich in die Offensive.  

Die Nebencharaktere, die besten Freunde zeigen sich auch Ihre Wichtigkeit, Sie sind immer da, aber auch Ihr Witz ist wundervoll. Besonders Hunter hebt sich mit seinem Witz und unschlagbaren Kommentaren in den Vordergrund, zeigt aber Treue und Loyalität.

Der Antiprotagonist ist hier Juliet, wie auch im ersten Band tauscht Sie leider wieder auf und ist der Perfekte störende Teil innerhalb des Buches, erschreckende Einsicht wenn man Sie im Vergleich zu Daryl setzt.

Der Schreibstil von ist locker leicht, prickelnd und fließend. Der Leser wird durch die 2 wechselnden Perspektiven in die Gefühls- auch Gedankenwelt der Protagonisten involviert.

Die Autorin schreibt sehr bildlich und emotional, reißt einen mit und lässt einen Nervlich am Hin und Her der Protagonisten teil und zeigt auch mal die dunkle Seite der Charakteren.

Monica erschafft anhand einnehmender Charaktere eine fesselnde und emotionale Geschichte, die mit aktionistischen Handlungsstrang die Geschichte verschlingen lässt.
Im Hintergrund werden die düsteren Charaktereigenschaften hervorgehoben, auch wenn das Ziel edel ist, kommen diese doch immer zum Vorschein.

Das Buch hat mich unterhalten, bewegt, war nervenaufreibend, hat mich mitfühlen lassen & gefesselt.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, erfrischend, emotional, berauschend, bildlich und ergreifend.

Erschreckend, berauschend & einnehmend

Das Buch zeichnet sich durch das emotionale Hin und Her von Dix und Madison aus.

Zum Fazit;
_____________
***Spoiler möglich***
Der 2. Teil der Reihe war wieder sehr einnehmend, hat mich sehr viele Nerven gekostet aber auch sehr über die Charakterentwicklung gewundert.
Ich war sehr erfreut dass Maddy endlich so viel Stärke hat um sich in eine Therapie traut und sich Hilfe und Unterstützung bei Experten zu holen. Ihre Fortschritte sind bemerkenswert und haben mich ergriffen und sehr erfreut.
Sehr erschreckend war die Entwicklung von Dix, Er hat seine Ängste überwunden zieht sich aber immer mehr in die Düsternis, statt an sich und die Beziehung zu glauben verdrängt Er die richtige Sichtweise und hält an seinem Plan fest.
Der Spannungsbogen hat mich immer mehr gefesselt und eingenommen, man hat nur noch den großen Knall entgegen gewartet und auf eine Wendung gehofft, die diesen verhindern würde.
Beim Lesen wurden mir zwischendurch trotz Skrupellosigkeit gegenüber Juliet sehr amüsante Stellen zu teil, zeigten aber auch wie schnell alles im Chaos versinken kann.
Ich war zwischendurch richtig von dem männlichen Part (Dix) empört, habe mich dann aber sehr gewundert, dass die Nebenprotagonisten so viel Sympathie bei mir geweckt haben. Besonders Hunter war bei mir im Vordergrund. Die Veränderung in seiner Denk und Gefühlsweise wurde bei Ihm ( auch wenn es nur am Rande erwähnt ist )sehr bewusst und erfreulich.
Im großen und ganzen habe ich mich sehr über das Buch gefreut, hat es mich eingenommen und habe sehr zum Ende hin mitgefiebert.
Ein toller Mix aus Drama, Humor und erotischen Liebesspiel.

Danke für das tolle Lesevergnügen.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag Heyne / RandomHouse.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#Dugehörstmir
#MonicaJames
#Heyne #RandomHouse
#werbung

Kommentieren0
3
Teilen
Buch_Versums avatar

Rezension zu "Addicted to Sin - Du gehörst mir ..." von Monica James

erschreckend fesselnd, auch wenn man Dix nicht verfallen will
Buch_Versumvor 3 Monaten

Dix ist ein genialer Psychiater, aber was macht er wenn Er mit sich selbst unzufrieden ist! Er greift nach etwas was Ihm zu genüge angeboten wird, nämlich Sex! Jedoch verändert sich alles schlagartig und gerät ins wanken als er Madison kennenlernt.

Das Cover ist wunderschön, ohne Modelle macht es einen total verspielt und macht neugierig aufs Lesen. Die Farbwahl ist gut gewählt, das Cover ist schön gestaltet.

Der Klapptext ist flüssig und locker, es macht neugierig auf mehr.

Die Hauptprotagonisten sind Dixon und Madison.

Dixon ist charismatisch, sexy und gutaussehend. Er bringt jede Frau zum aufseufzen, jedoch steckt nicht viel mehr als Sex hinter seinen Beweggründen.
Mit dem Kennenlernen von Madison verändert sich seine Sichtweise, er gelang zu seiner innen Unruhe und zeigt sich auch verletzlich. Seine emotionalen Mauern werden nach und nach eingerissen.

Madison ist bezaubernd, liebenswert und unschuldig. Sie ist eine starke Persönlichkeit aber es verstecken sich viele ungeahnte Traumata. Mit Dixon schafft Sie es gegen diese anzugehen und öffnet sich nach und stellt sich dieser.  

Der Schreibstil von Monica ist locker leicht, und fließend. Sie zeigt durch die anfängliche Perspektive von Dixon seine tiefsten Gedanken. Im Laufe das Buch bekommt auch noch Madisons Perspektive dazu, so dass der Leser beide Sichtweise erläutert bekommt und der Spannungsbogen sich steigernd aufbaut, so dass der Leser nicht aufhören kann es zu lesen.

Die Autorin schreibt sehr bildlich und emotional.
Besonders die immer wiederkehrenden unerwarteten Aufeinandertreffen sind für den Leser nicht nur amüsant sondern zeigen auch immer wieder, wie gut die Beiden Protagonisten sich anziehend zueinander finden. Die Anziehungskraft ist sofort spürbar, auch wenn diese immer wieder sich gegen diese versuchen zu wehren.  

Monica erschafft anhand gefühlvoller Momente eine fesselnde Geschichte, mit amüsanten als auch emotionalen Handlungsstrang, so dass man gefesselt ist und die Geschichte verschlingt.
Im Hintergrund werden besonders die Ängste der Protagonisten präsentiert, Ihre verstecktes Leiden, dass sie einschränkt und doch immer wieder im Leben voran zieht.

Das Buch hat mich unterhalten, bewegt, Nerven gekostet, mitfühlen lassen & gefesselt.

Die Erzählweise ist flüssig, leicht, erfrischend, gefühlvoll, bildlich und ergreifend.

Gefühlvoll, fesselnd und mit sexy, einnehmender Mann

Das Buch zeichnet sich durch das verarbeiten von Traumata aus.

Zum Fazit;
_____________
Soll Ich zuerst mit der Überraschung von Dix und seinen Charakter beginnen!?
Ja, oder ? Er ist einfach unberechenbar, natürlich ist das gut wenn Beide Parteien dass von Beginn an zu schätzen wissen, jedoch lässt sein Schmerz vieles zu einfach erscheinen. Sein Bedürfnis sich in Sex wiederzufinden machte Ihn mir sehr unsympathisch. Anmerkung => jedoch waren die erotischen Szenen sehr gut hervorgehoben haben einen sehr guten Durchblick über seine Talente gezeigt und den Leser sehr oft dran teil zu lassen!
Die hat aber an dem gut gestrickten Handlungsstrang nicht gestört, denn man kommt beim Lesen nach und nach hinter seiner aufgebauten Mauern.
Meine Nerven haben definitiv mit dem Hin und Her von Dix und Madison gelitten, aber dies hat natürlich den Lesefluss gesteigert. Ich habe das Buch ungewollt verschlungen, da Ich unbedingt die weitere Entwicklung erfahren musste. Es hat mich angespornt endlich hinter die Fassaden der beiden Hauptprotagonisten zu kommen!
Außerdem war Ich über die überraschenden Wendepunkte ergriffen und hätte Ich gedacht, dass mich das Buch gefühlvoll so mitreißt. Denn Jeder hat sein Päckchen zu tragen.
Ins besonders waren aber auch die Freunde an der Seite von Dix und Madison genial, ich liebe Hunter als auch Mary. Sie wären die perfekte Kombination für einander.

Danke für das tolle Lesevergnügen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 107 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks