Monica McCarty Der verbannte Highlander

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der verbannte Highlander“ von Monica McCarty

Leidenschaft pur: ein prickelnder Highlander-Roman Einzig um das angestammte Land seines ausgestoßenen Clans wieder in seinen Besitz zu bringen, wirbt Patrick MacGregor unter falschem Namen um Elizabeth Campbell, die Tochter des verhassten Clan-Chiefs. Lizzie ist fasziniert von dem starken Krieger, der mit verführerischen Küssen ihr Herz erobert, und weckt ein brennendes Verlangen in ihrem wilden Highlander, das bald stärker ist als sein Wunsch nach Vergeltung. Doch Betrug und erbitterte Rache bedrohen ihre Liebe …

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Töte mich

skurriles, humorvolles und literarisches Meisterwerk, ich kann es nur weiterempfehlen.

claudi-1963

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unterhaltsam, kitschig, schön

    Der verbannte Highlander
    IraWira

    IraWira

    15. June 2015 um 22:53

    Hm, entweder ist meine Kitsch-Toleranz auf Englisch höher oder es liegt mit an den Übersetzungen, aber auch bei diesem Buch hatte ich doch manchmal etwas das Gefühl, dass es ein wenig arg süßlich ist, dabei lese ich diese Art  Bücher momentan auf Englisch in größeren Mengen. Nachdem mir "Die schottische Hochzeit" gut gefiel, das thematisch auch in diese Richtung geht, hatte ich eigentlich die Hoffnung, dass das auch bei diesem Buch der Fall sein würde. Eigentlich war es das auch, aber dann gab es doch immer mal wieder diese Momente, wo ich wahlweise breit grinste oder sich alles in mir zusammenzog, wenn es wieder sehr...sagen wir mal...emotional wurde und dies auch stellenweise recht blumenreich formuliert wurde. Die Geschichte als solche gefiel mir jedoch und auch die Protagonisten waren interessant und sympathisch, so dass ich insgesamt gerne mitverfolgt habe wie es ihnen geht und wie sich alles entwickelt. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und in sich schlüssig, so dass es sich leicht und locker liest. Und - ich bin ja ehrlich, auch wenn es kitschig war, es war schön kitschig und ich habe es auch genau deshalb gelesen, weil es kitschig und letztlich auch vorhersehbar ist, auch wenn es die Stellen gab, an denen es mir dann doch etwas zu viel war. Es ist keine hohe Literatur, den Anspruch stellt das Buch aber zum Glück auch nicht, dafür ist es aber ein unterhaltsames, sehr romantisches Buch mit liebenswerten Charakteren und einer überzeugenden Geschichte. Wer ein Herz für wilde Highlander und die romantische Liebe hat,  wird dieses Buch lieben, es ist auf jeden Fall einen Blick wert!

    Mehr