Monica Mills Silent Kiss

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Silent Kiss“ von Monica Mills

* * * Für kurze Zeit zum Einführungspreis von 99 Cent * * * In den Unterlagen ihrer Mutter findet die gehörlose Eden einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater und beschließt spontan, aus ihrem behüteten Leben auszubrechen und nach L.A. zu reisen, um ihn kennenzulernen. Doch in der Stadt der Engel findet sie nicht nur ihren Vater, sondern auch dessen Stiefsohn Faiz. Der rebellische Rockmusiker ist all das, wovor ihre Mutter Eden immer gewarnt hat: arrogant, gefährlich und unverschämt heiß - ein echter Bad Boy. Faiz Donahue hasst seinen heuchlerischen Stiefvater, der die Menschen um sich herum manipuliert und für seine politischen Ziele benutzt. Als er von Faiz verlangt, ihm das schüchterne Mädchen vom Hals zu halten, das vorgibt, seine Tochter zu sein, spielt er nicht mit. Bis er erkennt, dass er Eden zum Werkzeug seiner Rache machen kann ...

Toller Young Adult Roman - nicht nur über Liebe, Sex und Leidenschaft, sondern auch um Taubheit, finanzielle Abhängigkeit und Vertrauen!

— Jungenmama
Jungenmama

Ein wirklich sehr schönes Buch.

— danceprincess
danceprincess

Gute Grundidee

— fraeulein_lovingbooks
fraeulein_lovingbooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Silent Kiss

    Silent Kiss
    SanNit

    SanNit

    17. April 2016 um 20:26

    Ach war das schön.
    Unschuldig und düster, rebellisch und sanft. Sehr emotional. Prickelnd und gefühlvoll. Wutausbrüche und Tränen inklusive.
    2 Welten prallen aufeinander.

  • Silent Kiss

    Silent Kiss
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    20. March 2016 um 13:44

    Inhalt In den Unterlagen ihrer Mutter findet die gehörlose Eden einen Hinweis auf ihren leiblichen Vater und beschließt spontan, aus ihrem behüteten Leben auszubrechen und nach L.A. zu reisen, um ihn kennenzulernen.Doch in der Stadt der Engel findet sie nicht nur ihren Vater, sondern auch dessen Stiefsohn Faiz. Der rebellische Rockmusiker ist all das, wovor ihre Mutter Eden immer gewarnt hat: arrogant, gefährlich und unverschämt heiß – ein echter Bad Boy. Faiz Donahue hasst seinen heuchlerischen Stiefvater, der die Menschen um sich herum manipuliert und für seine politischen Ziele benutzt. Als er von Faiz verlangt, ihm das schüchterne Mädchen vom Hals zu halten, das vorgibt, seine Tochter zu sein, spielt er nicht mit. Bis er erkennt, dass er Eden zum Werkzeug seiner Rache machen kann …(Quelle: Amazon )Meine Meinung Leider wurde ich mit den Protagonisten nicht warm. Sie waren mir zu oberflächlich und nicht gut genug ausgearbeitet oder auch unglaubwürdig dargestellt.Eden war mir von allen noch am sympathischten – sie war als Gehörlose sehr überzeugend und es war interessant ein wenig aus ihrer Welt und von ihren Problemen zu erfahren.Leider war sie mir in vielen Punkten einfach zu naiv und teilweise auch dumm. Eden bemerkt das Offensichtliche nicht. Von Anfang an wird deutlich, das der Vater nicht von ihr wissen möchte und behandelt sie wie eine lästige Fliege, die ihm zu nah gekommen ist. Außerdem versteckt er sie und möchte, dass der Stiefsohn sie als Freundin ausgibt – in der Familie ist es ein offenes Geheimnis, das er auf junge, teilweise auch minderjährige Mädchen steht.Auch bei Faiz vergisst sie sich und ihre Prinzipien – sie hat doch dieses kindliche Urvertrauen, das in dem Alter eigentlich schon längst zerstört sein sollte. Faiz hat nur Party und seine Band im Kopf, die von seinem Vater finanziert wird. Er muss nicht tun, ist hauptberuflich Sohn. Schon das ließ ihn ganz nach unten auf meiner Beliebtheitsskala ganz nach unten rutschen. Auch sein Verhalten gegenüber seiner Fickbeziehung, lässt zu wünschen über. Auch gegenüber Eden ist er alles andere als ein Gentleman – er nimmt sich was er will, ohne Rücksicht auf Verluste. Erst nach einiger Zeit mit Eden verändert er sich, doch tief im Herzen ist er ein Arschloch geblieben. Auch wenn er Eden verfallen ist und er sich gründlich ändern möchte. Jemand mit dem Hintergrund ändert sich nicht. Leider erfuhr man nur sehr oberflächliche Informationen zu den einzelnen Charakteren. Auch die Gefühle wurden an einigen Stellen nicht ganz so deutlich, wie ich es gerne gehabt hätte.Leider fehlte mir auch ein wenig an Spannung, sodass ich das Buch, trotz des guten Schreibstiles, stellenweise ein paar Seiten überflogen habe. Es war nicht schlimm, da ich nichts verpasst habe. Die Grundstory des Buches wiederum hat mir sehr gut gefallen, da es mal etwas komplett anderes ist. Gehörloses Mädchen macht sich auf den Weg um ihren möglichen Vater zu treffen, nur leider scheint sie dort nicht willkommen zu sein. Sie wird dem Stiefsohn zu geteilt und dieser will sie erst ausnutzen, doch dann verliebt er sich in die junge Frau. Und sie sich in ihn – es scheint als wollten es beide längerfristig, doch dann kommen Faiz ursprüngliche Pläne ans Licht und Eden verlässt ihn.Mit einer besseren Ausarbeitung  der Charaktere, sowie einer höheren Seitenzahl, damit man stellenweise etwas tiefer in die Geschichte eintauchen kann, wäre aus diesem eBook bestimmt ein Hochkaräter geworden. Leider nur eine Leseempfehlung, für Kindle Unlimited gut geeignet, aber kaufen würde ich es mir nicht…Schönstes Zitat gab leider keins :(  Sterne

    Mehr