Monica Murphy

 4 Sterne bei 1.887 Bewertungen
Monica Murphy

Lebenslauf von Monica Murphy

Und sie lebten glücklich bis ans Ende: Monica Murphy glaubt an Happy Endings und die große Liebe für immer. In ihren Büchern müssen die Protagonisten zwar häufig Einiges durchmachen und viele Hindernisse bewältigen, doch letztendlich bekommen sie ihr „Happily Ever After“. Zu den beliebtesten Buchserien der Autorin zählen die „Sisters in Love“ oder die „Together forever“-Reihe. Sie schreibt – auch unter ihrem Pseudonym Karen Erickson – romantische und erotische Geschichten für Jugendliche und Erwachsene. Insgesamt wurden Murphys Bücher bereits in fast ein Dutzend Sprachen übersetzt und über eine Million Mal verkauft. Murphy lebt mit ihrem Ehemann, einem Hund und vielen Katzen auf einem fünf Hektar großen Grundstück unterhalb von Yosemite, ihre Kinder sind inzwischen erwachsen. Murphy ist ein gestandener Workaholic und wen sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Freizeit am liebsten mit Lesen oder mit ihrer Familie.

Alle Bücher von Monica Murphy

Sortieren:
Buchformat:
Together Forever - Total verliebt

Together Forever - Total verliebt

 (479)
Erschienen am 14.04.2015
Together Forever - Zweite Chancen

Together Forever - Zweite Chancen

 (310)
Erschienen am 15.06.2015
Violet - So hot

Violet - So hot

 (189)
Erschienen am 11.04.2016
Together Forever - Unendliche Liebe

Together Forever - Unendliche Liebe

 (152)
Erschienen am 14.12.2015
Together Forever - Verletzte Gefühle

Together Forever - Verletzte Gefühle

 (172)
Erschienen am 10.08.2015
Rose - So wild

Rose - So wild

 (113)
Erschienen am 09.05.2016
Fair Game - Jade & Shep

Fair Game - Jade & Shep

 (117)
Erschienen am 09.05.2017
Lily - So sexy

Lily - So sexy

 (81)
Erschienen am 13.06.2016

Neue Rezensionen zu Monica Murphy

Neu

Rezension zu "Never Let You Go" von Monica Murphy

Es ist noch nicht zu spät!
Lilys_world_of_literaturevor 8 Tagen

Meine Meinung: Dieses Mal befindet sich die Trigger Warnung am Anfang des Buches, was ich sehr wichtig finde. 
Nach dem letzten Cliffhanger, geht es hier direkt weiter. 
Katherine weiß also jetzt Bescheid und weiß nicht so recht, wie sie damit umgehen soll.
Sie ist total fertig, will sich aber nicht von Ethan fernhalten. Auch nicht, als ihre Familie droht, sie im Stich zu lassen ...

Katherine entwickelt sich langsam zu einer selbstsicheren Frau, die weiß was sie will. Sie lernt ihre Ängste nach und nach zu besiegen und geht für ihre große Liebe ein großes Risiko ein. Manchmal ging mir ihr herum Geheule auf die Nerven, aber wenigstens hat sie sich dann aufgerafft. Am Ende war ich sogar stolz auf sie! 

Ethan macht sich sehr von Katherine abhängig, was mich ein bisschen gestört hat. Er hat auch vorher ohne sie leben können, oder? Auch wenn seine Vergangenheit alles andere als rosig war ...
Seine ungestillte Sehnsucht ist extrem groß, nach etwas was wir alle wollen: Liebe.
Immerhin hat er etwas aus seinem Leben gemacht und sich nicht vollkommen gehen lassen.

Lisa Swanson, die Reporterin möchte Katherine und Ethan dazu bringen, gemeinsam ein Interview zu machen, wegen des Ereignisses vor acht Jahren. Wenn es doch nur das einzige Problem wäre.
Sie ist wie eine diebische Elster, die sich sofort auf die neusten Nachrichten stürzt. Ein verlogenes  Biest, die ihr Fett auch noch weg bekommt ...

Aaron Monroe ist ein widerlicher, ekelhafter Kerl, der deswegen im Knast sitzt.
Sogar von da aus manipuliert er seine Mitmenschen und macht gute Miene zum bösen Spiel ...
Sein Verhalten ist richtig krank und verstörend!

Der zweite Teil wird wieder aus der Perspektive von Katie / Will in der Vergangenheit und von Katherine / Ethan in der Gegenwart erzählt.
Es kommen noch Lisa Swanson und Aaron Monroe als Antagonisten dazu, die einen wichtigen Part einnehmen. Auf diese Weise konnte ich einige Situationen besser verstehen und nachvollziehen. Obwohl andererseits, waren da sehr verstörende Szenen beziehungsweise Gedankengänge bei ...

Der Schreibstil war mal wieder super. Ich habe diesen Teil innerhalb von einem Tag gelesen. Und wie gesagt, er hat mir wesentlich besser gefallen! Am Ende wurde es noch sehr spannend und ich habe regelrecht mitgefiebert.
Ich finde, dass hier mehr Emotionen vorhanden waren, als im ersten Band. So kommt es zumindest rüber.
Diese wirkten sehr authentisch und realistisch auf mich. 
Einige Szenen haben sich etwas gezogen, aber das war nicht weiter schlimm. 
Auch schön fand ich, dass Katherines Familie einen größeren Part eingenommen hat. Es ist sehr vorbildlich, wie sie zusammenhalten und unterstützen, auch wenn Brenna, ihre Schwester unter den Folgen der letzten Jahre sehr leidet ...
Die Charaktere haben da alle ihre Probleme, mit denen sie unterschiedlich umgehen.

Fazit: Eine tolle Fortsetzung, die mich sehr gut unterhalten hat. Mit diesem Band, konnte mich die Autorin für sich gewinnen!

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Verlag, für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! 

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Never Loved Before" von Monica Murphy

Stelle dich deiner Angst! Vorsicht mögliche Spoiler enthalten!
Lilys_world_of_literaturevor 10 Tagen

Cover: Jenes ist schlicht gehalten und erweckt nicht den Eindruck, dass sich dahinter viel mehr, als nur eine Liebesgeschichte verbirgt ...

Meine Meinung: zu allererst, möchte ich erwähnen, dass eine Trigger Warnung vorhanden ist, nur leider erst am Ende der Geschichte ... Mal im Ernst? Was bringt solch eine Warnung, wenn diese erst am Ende auftaucht? Dann ist es doch schon viel zu spät! 
Aus dem Klappentext kann man entnehmen, dass etwas schlimmes passiert ist, aber dennoch gehört diese Warnung an den Anfang ...

Es handelt sich hier um eine Liebesgeschichte zweier Menschen, die beide stark traumatisiert sind und unterschiedlich mit ihren Erfahrungen umgehen.
Zwei Menschen, die sich ähnlicher sind, als man denken mag ...

Katie / Katherine Watts ist in ihrer Jugend etwas grausames widerfahren. Von diesem Ereignis wird sie seit acht Jahren immer wieder eingeholt. 
Ihre Familie steht hinter ihr und versucht Katherine praktisch in Watte zu packen und vor allem zu beschützen.
Diese versucht sich ihren Ängsten zu stellen und geht an den Ort zurück, wo alles angefangen hat. 
Dort lernt sie einen Mann namens Ethan kennen, der sie vor einem Taschendieb rettet.
Die beiden lernen sich kennen und kommen sich von Mal zu Mal immer näher. Ethan schafft es, Katherine auf andere Gedanken zu bringen und ihre Mauern einzureißen. 
Es läuft alles gut, bis sie hinter sein kleines Geheimnis kommt ...

Katherine ist wirklich ein ziemlich verstörter Mensch, der niemanden mehr an sich heranlässt. Ihre jahrelange Angst und ihr Trauma, halten sie davon ab, Menschen zu vertrauen oder sich auf jemanden einzulassen.
Sie ist sehr emotional, schafft es dennoch, sich ab und zu aufzuraffen und auch mal Dinge positiv zu sehen.
Katherine kämpft Tag für Tag darum, aus ihrem Loch, in welches sie seit dem Vorfall steckt herauszukommen und ein normales Leben führen zu können.
Ich hatte Mitleid mit ihr und sie gleichzeitig für ihre Stärke bewundert. Manchmal war sie immer noch etwas naiv, was mich ein bisschen aufgeregt hat, aber was wäre das Leben ohne Risiko?
Man kann ja nicht andauernd misstrauisch sein.

Ethan ist ein Kerl, der einen riesen Beschützerinstinkt Katherine gegenüber hat und versucht diese für sich zu gewinnen. 
Er ist sehr ... besitzergreifend und kommt wie ein Stalker  / besessener Psycho rüber. Das hat einen bestimmten Grund.
Seine Art ist sehr gefühlvoll und macht ihn wiederum sympathisch.
Auch Ethan hat eine schlimme Vergangenheit hinter sich.
Dadurch hat er mich ein bisschen an seinen Vater erinnert ...

Die Geschichte wird aus der Perspektive von Katie und Will in der Vergangenheit und von Katherine und Ethan in der Gegenwart erzählt.
So bekommen wir einen Einblick in die Gefühlswelt der jeweiligen Charaktere und können gleichzeitig deren Entwicklung mitverfolgen.
Ich möchte nicht zu sehr darauf eingehen, sonst ist die Spoilergefahr zu hoch ...

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen! Ich war von Anfang an gefesselt und manchmal erschüttert, über die detailreiche Darstellung verschiedener Szenen. 
Es wird ein Tabu Thema aufgegriffen, welches ich persönlich sehr wichtig finde! Sowohl sexueller Missbrauch, als auch Vergewaltigung an Kindern.
Themen, die heutzutage sehr präsent sind und diese Geschichte macht nur allzu deutlich, wie einfach es ist, Kinder zu entführen, egal ob Menschen anwesend sind oder nicht. Was das ganze noch grauenvoller macht.
Einzelne Wendungen haben mich stutzig gemacht und ich hoffe, dass ich mich an einigen Stellen irre.

Was mich leider noch gestört hat, war das ganze Drama um Katherines Vergangenheit. Das hört sich jetzt wahrscheinlich unsensibel an, aber sie war drei Tage weg und ist acht Jahre lang im Gespräch? Das Thema müsste doch nach all den Jahren endlich mal durch sein, oder? Kein Wunder, dass die arme Katherine keine herausragenden Fortschritte macht, wenn sie andauernd mit dem Vorfall konfrontiert wird ...

Ich finde, die Beziehung zwischen Katherine und Ethan sehr passend. Deren Chemie stimmt perfekt überein und die Atmosphäre im Buch ist angenehm. Dennoch hat es mir ein bisschen an Emotionen gefehlt, was vielleicht daran liegt, dass die beiden nunmal keine guten Erfahrungen in diesem Bereich gemacht haben. Es ging hier viel mehr um das körperliche ...
Sie ist ihm gegenüber ehrlich, offen und vertraut ihm blind. 
Er lässt ihr Zeit und gibt ihr Freiraum, wenn seine Triebe nicht andauernd dazwischen funken würden ...

Fazit: eine Liebesgeschichte mit einem krassen Hintergrund. Mit einem Thema, welches mich mal wieder zum Nachdenken angeregt hat. Ich bin auf den zweiten Teil gespannt.


Kommentieren0
15
Teilen
N

Rezension zu "Never Let You Go" von Monica Murphy

Eine Liebe so grotesk und doch so wunderbar wie das Leben selbst.
nightingale_xvor 15 Tagen

Das Lied habe ich zwar ein paar Tage, nachdem ich die Reihe beendet habe entdeckt und doch passt es für mich wie die Faust aufs Auge.  


Ruins von Ledger  

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.506 Bibliotheken

auf 736 Wunschlisten

von 39 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks